ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Knacken beim Bremsen - Traggelenk durch?

Knacken beim Bremsen - Traggelenk durch?

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 12. Mai 2016 um 20:42

Hallo alle zusammen,

seit ein paar Tagen fühle ich beim Bremsen ganz kurz vorm Stehen ein knacken vorne links.

Ende April war ich beim Service und mir wurde gesagt, dass mein Traggelenk durch ist und ich das bald wechsel sollte. Mir wurde aber auch gesagt, dass es nicht unbedingt in den nächsten ein oder 2 Wochen geschehen muss.

Ich habe jetzt am Montag in einer Woche den Termin, habe jetzt aber extreme Sorgen, dass das knacken vom Traggelenk kommt und dieses kurz vom brechen oder so ist.

Kann mir da jemand was zu sagen?

Zum Fahrzeug: Passat Variant MJ 07 mit 2.0FSI und 150 PS und normalem Fahrwerk.

Viele Grüße,

Robert

Ähnliche Themen
23 Antworten

Ein ausgeschlagenes Traggelenk ist eine Möglichkeit.

Wenn beim Service gesagt wurde, dass der Wechsel nicht unbedingt gleich geschehen muss, würde ICH bis zur Reparatur (ist ja eh schon bald) damit weiterfahren... (soll keine allgemeine Empfehlung sei n;) )

Wenn das sofort getauscht hätte werden müssen, hätte man es dir damals sicher gesagt :)

Würde aber gleich beide tauschen, wenn mal eines tot ist... ;)

PS:

Ich hatte das Knacken bei den Bremsen auch mal, immer nur ein einmaliges Knacken kurz vorm Stillstand, bei jedem Mal bremsen reproduzeirbar.

Ich weiß bis heute nicht was es war, aber nach einer Kärcherwäsche war es weg :D

Hallo,

Das Traggelenk bricht nicht, das hat nur unter Last zu viel Luft.

ich schließ mich mal eben an. ich habe heute früh schlagartig ein kurzes knacken festgestellt beim leichten bremsen aus Unter 20km/h. darüber ist in jedem Bremsdruckbereich alles gut. hört sich nach hinten an, ob rechts oder links kann ich nicht sagen. am besten reproduzierbar ist es, wenn man auf ca 10km/h beschleunigt, vom gas geht und leicht auf die bremse steigt, dann knackt es kurz und dann ist alles wieder gut. bremse ich aus 30km/h langsam bis zum stillstand tut sich nicht. weder kurz vorm stillstand noch direkt bei der bremsung.

was könnte das sein? ich bilde mir ein es auch superleicht im fußraum zu spüren. kann ich mir aber auch nur einbilden. Pedal ist fdreigängig, hat kein spiel und lässt einem Druck von 20-30N auch nach 30 Sekündiger Bremsung nicht nach.

Im Moment bin ich unschlüssig. Ist es ein Traggelenk oder Bewegen sich die Beläge/oder nur ein Belag in den Schienen leicht nach oben/nach unten? Eventuell ist mir so eine Belagklammer hopps gegangen. Oder vielleicht arbeitet es sich aber auch noch ein. --> ich prüfe morgen mal

ich fahre langsam rückwärts. Bremse. Fahre vorwärts (10km/h), bremse leicht bis kurz vor den stillstand, fahre dann weiter, wieder 10km/h und bremse nochmal.

Leider ist der Test aber nicht so aussagekräftig, damit ich unterscheiden könnte ob Traggelenk oder doch Belag. Aber zumindest kann ich es bis dahin eingrenzen, oder? Kann ich das Traggelenk prüfen?

Was gegen das Traggelenk spricht ist dieses sfortige aufreten. Erhöht sich das Spiel nicht langsam und stetig? In den letzten Tagen bin ich nicht Ralley oder ähnliches gefahren ^^

Gruß Michi

Vielleicht Lagerböcke? Beim Anfahren hast kein Geräusch?

lg yaabbaa

@yaabbaa nein. beim anfahren ist alles ruhig

Wenn du sagst, du denkst es kommt von hinten kann es das traggelenk ja nicht sein. Ist es nur bei Bewegung oder auch im Stand reproduzierbar?

was meinst du mit bewegung? du meinst bremse leicht treten und jemand wackelt am auto?

@The_sentinel2

Ich meine nur beim fahren oder im Stillstand?

Schau dir die Lagerböcke trotzdem mal an!

lg yaabbaa

@yaabbaa werd ich machen, danke!

@The_sentinel2 ich war gerade in der tiefagarage und hab rumprobiert. wenn ich losfahre und bremse passiert nichts. ich halte die breme, lege den rückwärtsgang ein und fahre zurück. bremse bis zum stillstand. lege den ersten gang ein. fahre ein stück, bremse leicht: knack am anfang. nicht beim stillstand. fahre wieder an, bremse: nix. das ist so jedes mal provozierbar. irgendwas schiebt sich beim rückwärtsbremsen nach hinten (hat spiel) und beim vorwärtsbremsen rückt es dann wieder nach vorne, was den schlag erklärt. es ist weniger ein schlag, mehr ein klick. ich spüre es aber am bremspedal. ich könnte mir also gut vorstellen, das es die beläge sind, die da hinten irgendwie seit gestern arbeiten. das kam so schlagartig, nicht schleichend. was is denn das? ;(

ich lade nacher ein video hoch, in dem man es eigendlich ganz gut hört. :)

Ich denke deine Beläge haben spiel in der Führung oder Sattel bzw. Halter nicht richtig angezogen. Tippe aber eher auf die Beläge.

Heißt? Sag jetz nich beläge ausbauen :D

 

Wenn das der Fall ist, was ist die Lösung des ganzen? Welchen Grunf hat das Spiel? Es wurden die alten Halteklammern verwendet. Hätte neue.

Hier nun das angekündigte Video mit Textunterstützung! :)

https://youtu.be/JBVHyGiMYIg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Knacken beim Bremsen - Traggelenk durch?