ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Käfer Kauf - Als Anfänger! :) Fragen und mehr!

Käfer Kauf - Als Anfänger! :) Fragen und mehr!

VW Käfer
Themenstarteram 13. April 2017 um 17:43

Hallo liebe Käfer - Freunde!

Ich mache zurzeit meinen Führerschein und bin seit 10 Jahren in den Käfer verliebt (Herbie).

Jetzt habe ich natürlich immer schön auf mobile.de geguckt und Geld gespart. Ich war auch schon bei dem Oldtimerclub hier bei mir im Ort und die würden mir freundlicherweise bei allem helfen, die haben auch ein Clubhaus mit Hebebühne etc.! :)

Ich habe auch schon einen Käfer beim Händler gefunden, Baujahr 1972 (sieht mit den Elefantenfüßen eher wie von 1982 aus) und mit 5-Gang Getriebe LPG (Autogas). Jetzt dachte ich mir, ist ja schön mit Autogas, ist günstig und für einen Fahranfänger vielleicht gar nicht so verkehrt. Ich hab aber im Internet des Öfteren auch von Problemen beim kühlen der Ventile gelesen...hat jemand vielleicht einen Käfer mit Autogas und könnte mir von seinen Erfahrungen berichten?

Der Käfer hat auch ziemlich viel Plastik, wenn ich mir den kaufen würde, würde ich den in naher Zeit etwas verschönern wollen mit Chrom, ich finde, Plastik macht den Käfer etwas hässlich :( Der hat nämlich keine Zierleisten! Kennt ihr euch aus mit dem Einbau? Da müssen ja Löcher gebohrt werden, oder nicht?

Zudem möchte ich dann auch das Armaturenbrett umbauen! Also von Plastik auf das gute alte Blech, ich finde das viel schöner. Kann mir da jemand Tipps geben oder erzählen, was dazu alles notwendig ist etc.?

Wer sich jetzt denkt: Was will ein Fahranfänger mit einem Käfer? Da seid ihr nicht die einzigen, meine Eltern reden auch davon das ich mir ein neueres Auto kaufen sollte. Aber wozu? Ein Käfer ist doch teilweise günstiger in Steuern und Versicherung mit H-Kennung (wenn er die bekommt; wäre dann der Drittwagen meiner Mutter) und wenn das mit dem Autogas klappt, wird das da doch auch günstiger. Ich mache nächstes Jahr mein Abitur, bis dahin muss ich ab November (da werde ich 18) rund 60 km pro Tag fahren, zusätzlich kommen natürlich noch Ausfahrten bei schönem Wetter etc. hinzu. Was meint ihr dazu?

Wie bereits erwähnt, werde ich erst im November 18. Aber ich würde mir trotzdem gerne ein Auto vorher holen, an das ich mich dann gewöhnen kann (darf dann ja bald begleitet fahren). Nur ist die Frage, wie lange die Anzeige im Internet bleibt, ich hoffe noch ne Zeit lang...oder könnte ich eine Email schreiben in der ich meine Situation erkläre? Ich habe wirklich keine Ahnung was ich in diesem Fall machen kann, und würde mir den Käfer zumindest gerne ansehen, weiß aber noch nicht, wann ich/wir das kann/können.

Jetzt habe ich noch eine Menge Fragen aufgeschrieben, ich das macht nichts, wenn der Text so lang ist *grins* :D

1) Könnt ihr diese "Pop-out" Seitenfenster empfehlen oder ist das unnötig?

2) Worauf sollte ich beim Kauf neuer Reifen achten? Ich habe schon mal gehört das die Reifen von Vredestein gut sein sollen ?

3) Habt ihr irgendwelche Tipps für mich als Anfänger? Egal, welches Thema, haut einfach raus.

4)Könnt ihr bestimmte Pflege -/ oder Waschprodukte empfehlen? Ich hab mich überlegt, dass ich lieber eine Waschbox fahren wollen würde, da ist man irgendwie auf der sicheren Seite, oder?

5) Wie sieht das mit dem Diebstahlschutz aus? Habt ihr irgendwelche Maßnahmen getroffen?

6) Wie komplex ist der Einbau von einer 12V Batterie, mir wurde schon gesagt, dass man von 6V unbedingt auf 12V umbauen sollte. Wo ich schon dabei bin: Wie sieht es bei Zigarettenanzündern aus (für Navi z.B.)?

7) Könnt ihr ein gutes Navi empfehlen?

8) Habt ihr Tipps für die Fahrten im Winter?

9) Was sind so die am meisten gebrauchten Teile, die man immer mitführen oder zu Hause haben sollte?

10) Inspektionen: Wann und wie oft, bei täglicher Nutzung des Käfers? Wie ist es bei euch? Macht ihr die selber?

11) Was sollte man beim Einbau von Lampenschirmchen und Sonnenschuten bedenken?

12) hat jemand Erfahrungen bei der Provinzial schon gemacht?

13) Was sollte man unbedingt gegen Rostschutz tun? Es gibt ja versch. Versiegelungen und Wachse. Und was ist im Winter?

14) Gibt es eine "Chrom Versiegelung" ? Hab bis jetzt nur eine Politur gefunden und dachte mir, dass man Chrom ähnlich wie den Rest vom Käfer schützen muss, oder?

15) Ich weiß jetzt nicht, wie das mit der Heizung bei dem Käfer ist, aber was sollte man da beachten bzw. tun, damit man da keine großen Probleme bekommt?

16) Kennt ihr sonst noch gutes Zubehör, so "must-haves" etc. für den Käfer?

17) Könnt ihr einen Shop empfehlen für Teile?

18) Wie einfach ist der Umbau auf Bügeleisen Rückleuchten?

19) hat jemand Erfahrungen mit dem Retrosound Radio von Ampire gemacht? Ist es sein Geld wert bzw. auch diese Bluetooth-Freisprecheinrichtung? (wenn mal der Fall ist das man telefonieren muss)

Ich denke für den Anfang ist das jetzt genug...

Vielen Dank schon mal an alle, die bis hierhin gelesen haben und mir vielleicht weiterhelfen können / wollen.

Ps: Tut mir leid, falls diese Themen schon besprochen worden sind. Bin neu im Forum und kenne michda noch nicht so gut aus... *grins* Außerdem gibt es ja vielleicht zu einigen Themen wieder neue Erkenntnisse etc. ?

Liebe Grüße aus dem schönen Niedersachsen.

Ähnliche Themen
53 Antworten
am 14. April 2017 um 12:07

Ich meinte die allgemeine Duftnote eines Käfers...

Die Aura das Ambiente Flair...den Duft halt...

Themenstarteram 14. April 2017 um 12:19

Erstmal: danke an alle für eure Antworten!

@Kaeferaachen Danke :) Ich habe mir über das alles schon Gedanken gemacht, weil ich wirklich für den Käfer brenne und nur will, dass "es ihm gut geht", also das seine Schönheit mir auch lange erhalten bleibt. Wenn ich erst spät anfange mich zu informieren, könnte das dann irgendwann zu spät sein. Also das war meine Befürchtung. Aber ich kann verstehen, wenn du sagst dass ich zu voreilig gedacht habe :D

Ach so ja, das mit dem H-Kennzeichen macht dann natürlich Sinn, stimmt! Muss mich dann irgendwo verlesen haben :D

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, zumindest einen Versuch zu wagen. Ich denke, dass ist der Käfer wert! Aber im Grunde muss ich dir natürlich zustimmen. Zum 18. Geburtstag kriege ich noch Geld, ich will jetzt nicht schreiben, wie viel, aber für einige Teile ggf. Reparaturen würde das im Notfall ausreichen.

Zu deinem Punkt mit den Reparaturen, kann ich nur auf meinen Punkt mit dem Oldtimerclub verweisen :) Und was heißt technikbegeistert, ich interessiere mich schon dafür, aber viel Technik ist ja nicht drin.^^

Bei dem Rest stimme ich dir voll und ganz zu. Werde ich so machen! Wenn alle Entscheidungen gefallen sind, kann ich ein Foto von meinem Auto hier rein stellen. Und wie gesagt, ich träume schon seit Jahren dem Krabbler hinterher, der Einsatz wäre auf jeden Fall da.

@Xotzil Ja ich meinte die Limo aus Lohne :D Und danke für deine Punkte zum LPG! Wusste ich alles gar nicht. Werde ich auf jeden Fall nochmal überdenken!

@chopperaudi Das mit deinem Käfer tut mir auf jeden Fall leid! Ich möchte mich ja unbedingt mit dem Auto auseinandersetzen und versuchen vieles selbst zu machen. Aber das werde ich dann in Zukunft mehr berücksichtigen.

@Robomike OK, ich antworte eben auf deine Punkte:

1.) Weißt du nicht, was ein "Pop-out Seitenfenster" ist oder was ich meine? ->Bild

3.) Ich bin hier um mich zu informieren ?

4.) heißt das, dass du dein Auto nicht wäscht?

6.) nicht alle haben direkt 12V eingebaut deswegen frage ich ja.

7.) Ok ist anscheinend Geschmackssache hab ich gemerkt

8.) Da ich das Auto im Winter benutzen muss und ich nicht mit Sommerreifen im Winter fahre werde ich mir Winterreifen holen müssen. Bei Ganzjahresreifen habe ich von Problemen bei der Versicherung gehört, aber wenn du andere Erfahrungen gemacht hast, kannst du das auch gerne schreiben wenn du magst.

9.) Den Ersatzschlüssel sollte man besitzen, aber ich meinte mehr Teile die man austauschen muss weil sie schnell kaputt gehen.

10.) Inspektionen kann man auch in der Werkstatt machen lassen, gibt einige die das machen.

11.) Ok, auch Geschmackssache. Bei den "neueren" Scheinwerfern finde ich die Schirmchen hübsch. Musst du aber nicht so sehen

12.) Gute oder schlechte Erfahrungen ..?

14.) Hast du noch nie gebraucht ?

15.) Meinst du mich mit dem jammern? Ich jammere nicht, mein Onkel hat mir das erzählt, als er früher mal einen hatte. Vielleicht kann man dem ja vorbeugen, bevor etwas kaputt geht. Das war das was mich interessiert.

17.) Wo steht das denn?

18.) Was meinst du? Ich musste so eine Arbeit noch nicht machen.

Hannah´s Bug kenne ich, finde ich toll das sie das mit 16 Jahren macht, würde ich auch gerne.

Wieder viel geschrieben :D Ich hoffe ich habe jetzt alles berücksichtigt. Wenn ich was vergessen haben sollte, tut es mir leid.

Grüße aus Niedersachsen :)

Hallo!

x) Es hat tatsächlich Anfang er 70er Jahre ein paar 6Volt Käfer mit Elefantenfüßen gegeben. Die

Abwesenheit von Zierleisten deutet auf ein solches Modell hin.

6) Umbau auf 12 Volt: Gib mir Deine Emailadresse, Du wirst dann von mir bestens versorgt.

18) Rückleuchtenumbau: Dafür brauchst Du andere Kotflügel hinten.

y) LPG + H-Kennzeichen geht, ich habe schon ein paar davon gesehen.

11) Lampenschirmchen: Theoretisch nicht erlaubt, Du kannst aber beim TÜV Glück haben. Das schützt

allerdings nicht davor, daß die Dinger bei einer Verkehrskontrolle bemängelt werden, und Du das Auto

ohne Schirmchen wiedervorführen mußt, es sei denn, Du hast eine Betriebserlaubnis (Das habe ich

allerdings noch nicht gesehen).

z) 5-Gang-Getriebe: Dafür gibt es 2 Möglichkeiten:

z.1) Du hast ein umgebautes Pendelachsgetriebe, es gab (gibt?) dafür Umbausätze. Ist bei Dir recht

unwahrscheinlich, denn dieser sehr aufwendige Umbau wurde nur für Käfer mit großer Leis-

tungssteigerung vorgenommen.

z.2.) Du hast ein Getriebe vom Porsche 911. Dann müßtest Du allerdings ein Schräglenkerfahrwerk

haben. Dies gab es allerdings nicht mit 6 Volt.

12) Versicherung: Ruf Bernd Diekmann mit Gruß von mir an: 05722-656660. Oldtimerversicherungen

wurden auch sehr detailliert in der Zeitung "Oldtimer Markt" getestet.

Melde Dich mal bei mir: abel@schiersch.de 0171-650 3126

Viel Spaß

Abel

Zitat:

@Vari-Mann schrieb am 14. Apr. 2017 um 12:3:42 Uhr:

Komisch,ich dachte immer das an Käfern die nach Sprit stinken etwas nicht stimmt.

Nicht so ernst nehmen...Deine black Beauty und meine "Schrottlaube" sind auch nur sehr bedingt vergleichbar.

Vielleicht bin ich hier der einzige, bei dem beim Lesen ein paar mal das Troll-Lämpchen angegangen ist. Alternativ dachte ich an einen verspäteten April-Scherz. Ein Teenager-Mädchen verliebt sich als kleines Kind wegen dem Herbie-Film in den Käfer und will sich zum 18-ten einen verbastellten (Gasanlage, 5-Gang-Getriebe) Käfer kaufen, bei dem gleich das Cockpit getauscht werden soll (weil Plastik), stellt gleich Haufen Detailfragen und will den Käfer offenbar als Alltagsauto nutzen. Ich weiß nicht... Ich will auf gar keinen Fall diesen Enthusiasmus dämpfen, aber etwas Realismus wäre ganz sicher nicht verkehrt. Ich würde sagen - erstmal Autofahren lernen und zwar gut und sicher. Nicht, dass die erste regennasse Kurve im Käfer auch die letze im Leben ist. Ein Käfer fährt sich schon anders als der Golf von der Fahrschule.

Ein Käfer mit 18 kann ganz sicher eine schöne Sache sein, aber da müssen auch Finanzen stimmen. Ansonsten gibt es keinen Spaß, sondern Frust. Ich will das nicht verallgemeinern, aber bei Wenigsten in diesem Alter sitzt das Geld so locker und in so großer Menge, dass man sich das heutzutage teure Hobby Käfer wirklich leisten. Aber vielleicht wohnst Du noch lange bei Mama und Papa die kein Geld von Dir nehmen, alles bezahlen und die vorhandene Garage frei für Deinen Käfer ist. Ansonsten ist die Unterbringung des Käfers auch ein Punkt, den Du nicht vergessen solltest, denn einen schönen, alten Käfer möchtest Du ganz sicher nicht auf der Straße parken. Und falls die Garage nicht vorhanden: in manchen Gegenden sind die Garagen extrem rar und schweineteuer.

Oldtimer-Versicherung, falls von Interesse: bedenke, dass 1) viele Versicherungen die jährliche Kilometerleistung begrenzen, 2) man ein Altagsauto vorweisen muss, 3) eine Garage ebenfalls, 4) eine Alltagnutzung nicht erlaubt ist. Das wird natürlich bei jedem Anbieter in Details etwas anders sein, aber die günstigen Versicherungsbeiträge gibt es in der Regel nicht umsonst. Und viele setzen auch einen Mindestalter des Fahrers voraus. Habe schon oft von 25 Jahren gehört, bin aber nicht sicher. Auch wenn diese Versicherung über Deine Mutter laufen würde, darfst Du den Käfer nicht als Altagsauto nutzen. Oldtimer-Versicherung ist natürlich keine Pflicht, aber vergesse nicht, dass Du mit dem Käfer in die grüne Umweltzone nur reinfahren darfst, wenn er eine H-Zulassung hat (oder rote Nummer), oder G-Kat hat.

Nimm das bitte nicht als Miesepetrigkeit! Ich selber habe mich mit dem Käfer schon in der frühsten Kindheit angesteckt. Leisten konnte ich mir ihn mit 47. Immer gab es "wichtigere" Dinge - zweites Auto, eigenes Haus, Urlaube usw.

Nimm Dir bitte auf den Weg als wichtigste Regel: fahre nie zu einer Käferbesichtigung ohne einen echten Käferexperten, dem Du 100% blind vertrauen kannst. Kaufe NIE überstürzt oder unter Zeitdruck.

Zitat:

@chopperaudi schrieb am 14. April 2017 um 13:03:23 Uhr:

Zitat:

@Vari-Mann schrieb am 14. Apr. 2017 um 12:3:42 Uhr:

Komisch,ich dachte immer das an Käfern die nach Sprit stinken etwas nicht stimmt.

Nicht so ernst nehmen...Deine black Beauty und meine "Schrottlaube" sind auch nur sehr bedingt vergleichbar.

Mach ich nicht,meine Art Ironie muß man halt auch erst "lernen" ;)

Und...ey......BB......warum denkt eigentlich jeder an diese katastrophale Bezeichnung die da eben benutzt hast.....?

Da stellen sich mir immer die Nackenhaare auf.

Nebenbei,er ist ein normaler schwarzer Käfer,warum der immer als so übertoll dargestellt wird kann ich nicht nachvollziehen.Der hat genau so seine Macken und Wehwehchen wie jeder andere auch.

Ich steh halt auf Hochglanzlack und das sieht man am besten an Schwarz.Wer viel poliert kann viel glänzen ;)

Vari

@Vari-Mann

 

Sorry, ich dachte ich hätte das mit black Beauty Mal irgendwo gelesen. Was heißt BB dann?

 

Und ich lese gerne deinen Blog. Dein Käfer ist schon sehr sehr geil. Vor allem dein Motor kann einfach alles. Grüße.

Das BB hat sich mal so eingebürgert aus einem Nickname den ich mal in meiner Anfangszeit im Bugnet genutzt habe als ich noch Internetneuling war.

Da hab ich als "Big Black" angefangen . So als bezug zu meinem tiefschwarzen Käfer.

Und ein Freund hat dann angefangen meinen Käfer als BB zu bezeichnen wenn er von ihm gesprochen hat und das ist halt so hängengeblieben.

Vari

am 14. April 2017 um 14:36

Anmerkung zum H Kennzeichen. Das H ist Fahrzeugbezogen und hat keine Auswirkung auf die Versicherung. Man kann das Auto als Oldtimer oder normales Kfz versichern. Ich weiss nicht ob schleich das so meinte. Ist aber Missverständlich ausgesrückt oder missverständlich aufzufassen.

Zitat:

@Ingo.Mutscher schrieb am 14. April 2017 um 14:36:41 Uhr:

Anmerkung zum H Kennzeichen. Das H ist Fahrzeugbezogen und hat keine Auswirkung auf die Versicherung. Man kann das Auto als Oldtimer oder normales Kfz versichern. Ich weiss nicht ob schleich das so meinte. Ist aber Missverständlich ausgesrückt oder missverständlich aufzufassen.

Das war tatsächlich unglücklich formuliert. Ich meinte es eigentlich so wie Du es geschrieben hast, aber das kommt nicht wirklich so rüber. Danke für die Klarstellung! Vielleicht sollte ich meinen Beitrag editieren...

am 14. April 2017 um 14:50

Zitat:

@schleich-kaefer schrieb am 14. Apr. 2017 um 14:48:45 Uhr:

Das war tatsächlich unglücklich formuliert. Ich meinte es eigentlich so wie Du es geschrieben hast, aber das kommt nicht wirklich so rüber. Danke für die Klarstellung! Vielleicht sollte ich meinen Beitrag editieren...

Dann steht mein Kommentar da schwachsinnig da :)

am 14. April 2017 um 15:06

Ohne die Möglichkeit selber zu schrauben und eine gewisse Grundkentniss ist ein Käfer, bei normal großem Geldbeutel, nicht zu empfehlen. Ob nun als Alltagsauto oder nicht spielt meiner Meinung nach keine große Rolle.

Zitat:

@ElmoTheBug schrieb am 14. April 2017 um 12:19:52 Uhr:

1.) Weißt du nicht, was ein "Pop-out Seitenfenster" ist oder was ich meine? ->Bild

3.) Ich bin hier um mich zu informieren ?

4.) heißt das, dass du dein Auto nicht wäscht?

6.) nicht alle haben direkt 12V eingebaut deswegen frage ich ja.

7.) Ok ist anscheinend Geschmackssache hab ich gemerkt

8.) Da ich das Auto im Winter benutzen muss und ich nicht mit Sommerreifen im Winter fahre werde ich mir Winterreifen holen müssen. Bei Ganzjahresreifen habe ich von Problemen bei der Versicherung gehört, aber wenn du andere Erfahrungen gemacht hast, kannst du das auch gerne schreiben wenn du magst.

9.) Den Ersatzschlüssel sollte man besitzen, aber ich meinte mehr Teile die man austauschen muss weil sie schnell kaputt gehen.

10.) Inspektionen kann man auch in der Werkstatt machen lassen, gibt einige die das machen.

11.) Ok, auch Geschmackssache. Bei den "neueren" Scheinwerfern finde ich die Schirmchen hübsch. Musst du aber nicht so sehen

12.) Gute oder schlechte Erfahrungen ..?

14.) Hast du noch nie gebraucht ?

15.) Meinst du mich mit dem jammern? Ich jammere nicht, mein Onkel hat mir das erzählt, als er früher mal einen hatte. Vielleicht kann man dem ja vorbeugen, bevor etwas kaputt geht. Das war das was mich interessiert.

17.) Wo steht das denn?

18.) Was meinst du? Ich musste so eine Arbeit noch nicht machen.

Hi Susanne,

so langsam klärt sich ja, worum es wirklich geht, und gehen die Antworten auch besser, auch wenn ich jetzt nicht auf Mobile.de rumgesucht habe.

Der Listenstil ist gar nicht so schlecht, mache ich mal weiter so:

1.) Ach so, Ausstellfenster hinten. Sorry, damals waren die meisten Käfer eingeborene deutsche, hehe.... Wer's braucht.

3.) Ja, aber der Stil.... alte Säcke wie ich kommen mit einer Liste von Fragen nicht durch, unsereins müsste die Suchfunktion benutzen. Oder einfach irgendwo lesen, statt darauf zu hoffen, dass mir Antworten dargereicht werden. Wenn Du verstehst, was ich meine....

4.) So selten wie möglich. Gut, meiner ist'n Spezialfall. Aber was ich damit andeuten will: bei ollen Fahrzeugen geht es wie bei ollen Typen nicht mehr um Schönheit, sondern mehr ums Überleben. Man kann sich einen Kopp machen, wie man den Fliegenschiß vom Lack bekommt, und hätte stattdessen lieber mal hinterm Bremspedal gefegt, schon zur Rostvorbegung.

6.) Okay, kannte das konkrete Auto ja nicht, aber das kenne ich aus den 70ern nicht mehr. Außerdem - der Gas-Umbau passt ja eh nicht dazu.

7.) :)

8.) Es gibt wirklich keine Winterreifen in Originalgröße mehr, ausser eben die Vredestein Snow+. Und die sind auf Schnee gut, aber ich halte sie für lebensgefährlich auf nasser Straße. Scheiss auf die Versicherung, mir ist mein Leben wertvoller. Mit nicht serienmäßiger Bereifung (breit) sieht das anders aus. Siehe auch diesen Thread.

9.) Nein, ich meine, Du sollst den Ersatzschlüssel mitnehmen, nicht nur besitzen. Den Grund wirst Du schnell herausfinden. :)

Reserve-Keilriemen ist Pflicht. Vorausgesetzt, Du kannst ihn wechseln. Ähnliches gilt für Gas- und Kupplungszug.

10.) Was willst Du bei einer 40 Jahre alten Kiste inspizieren? Sicher, wenn Du es nicht selbst kannst, wirst Du es machen lassen müssen. Nach ATU brauchste damit aber nicht zu gehen, dann mach lieber gar nichts.

11.) Was ich nie verstehen werde: wieso kauft man sich ein altes Auto (bzw. will eines haben), wenn man es dann so, wie es aussieht, doch so scheiße findet, dass man es unbedingt ganz anders bauen möchte? Ich mein', von mir aus kannst Du ein pinkes Tigerfell aufs Dach tackern, wenn Du das schön findest, geht mich ja nichts an. Aber Du hast gefragt, ich habe geantwortet.

12.) Jedenfalls ist es keine Oldtimerversicherung. Bis dort seit 32 Jahren versichert und mir ist nichts Negatives aufgefallen.

14.) Meiner hat keinen Chrom, is'n BW-Fahrzeug. Siehe auch unter 4.) Original war bei den meisten Käfern im real life der Chrom rostig. Guck mal im Oldtimer-Forum eine Ebene höher, die wissen mehr.

15.) Ist eine von diesen ewigen Geschichten, die man von allen Leuten hört, die heute mit rundgelutschten Güllepumpen rumfahren, aber irgendwann zur Zeit des kalten Krieges mal einen Käfer hatten. Zur Käfer-Heizung gibt es hier einige sinnvolle Threads. Fakt ist: wenn bei der Güllepumpe die Heizung kaputt ist, dann ist meist auch das Kühlsystem im Eimer, und die Karre bleibt stehen. Wenn der Auspuffkrümmer abfällt, wird man mit Versagen der Motorsteuerung bestraft. Beim Käfer dagegen fährste einfach ohne Heizung weiter.

Tatsache ist aber auch, dass man sich im Käfer an einer zugefrorenen Frontscheibe anders abarbeiten muss als an den Weicheischaukeln heutiger Tage.

17.) Hier steht das.

18.) Du musst Kotflügel anbauen, die seit vielen Jahren nicht mehr vernünftig hergestellt werden. Ansonsten siehe unter 11.)

Eines noch zu bedenken:

Du schreibst was von einer zukünftigen werktäglichen Pendelstrecke von insgesamt 60 Km. Das ist ziemlich genau das, was ich auch habe. Damit kommst Du, bei zusätzlicher Wochenendnutzung etc. pp. auf ca. 25000 Km im Jahr.

Der Käfer war grob ausgelegt auf 7 Jahre Nutzungsdauer, die Motoren (ohne Gasgedöns und falschem Getriebe und so, jedoch bei damals üblicher nachlässiger Pflege) waren bei ca. 125 000 Km abgeschrieben. Ich hatte mehrere Motoren, die zwischen 100 und 140tausend verreckten, völlig normal.

Bei dieser Pendelstrecke auf der Autobahn und guter Pflege (häufige Ölwechsel etc.) kriegt man auch 200000 hin, aber dann ist Sense, dann muss der Motor revidiert werden. Das heisst aber auch: wenn Du jetzt einen Käfer kaufst, der vielleicht schon 125000 gelaufen ist, läuft der schon auf Reserve. Und in spätestens drei Jahren ist der Wagen eine Immobilie. Kein Witz.

Bei dieser Pendelstrecke ist das mit dem Käfer nicht mehr lustig, wenn man drauf angewiesen ist. Der Käfer wird einen selten unangekündigt im Stich lassen, aber man kann nicht mal eben zu VW gehen und neue Zündkerzen kaufen. Die meisten heutigen Teile haben mindere Qualität und teilweise einige Lieferzeit. Man braucht eigentlich ein zweites Auto, genau wie man nicht nur ein paar Schuhe hat.

Wenn Du also keinen Plan B hast, dann wird das in unschönen Stress ausarten.

Grüße,

Michael

am 15. April 2017 um 8:08

In Anbetracht der Pendelstrecke und der Tatsache das du ja vermutlich auf nem modernem Auto mit ABS EDS PDC Einspritzung e Gas (drive by wire) und den ganzen technischen Erungenschaften der Neuzeit, die ja nicht schlecht sind lernst hast du da eventuell auch über nen Käfer neues Modell nachgedacht?

Gut ist kein echter Käfer aber die grobe Grundform ist ja da. Kostentechnisch wirst du damit eventuell sogar günstiger unterwegs sein.

Nur so als Denkanstoß.

Beetle und gerade New Beetle sind ja nicht mehr so teuer in der Anschaffung.

Zitat:

@Robomike schrieb am 15. April 2017 um 00:00:14 Uhr:

Der Käfer wird einen selten unangekündigt im Stich lassen, aber man kann nicht mal eben zu VW gehen und neue Zündkerzen kaufen.

Veto:

Mir sind damals zwei Motoren (AD, Originalzustand) mit Pleuelabriss liegengeblieben. Gut, einmal unbekannte Laufleistung und im Karmann bei ca. 250tkm.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Käfer Kauf - Als Anfänger! :) Fragen und mehr!