ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Käfer Kauf - Als Anfänger! :) Fragen und mehr!

Käfer Kauf - Als Anfänger! :) Fragen und mehr!

VW Käfer
Themenstarteram 13. April 2017 um 17:43

Hallo liebe Käfer - Freunde!

Ich mache zurzeit meinen Führerschein und bin seit 10 Jahren in den Käfer verliebt (Herbie).

Jetzt habe ich natürlich immer schön auf mobile.de geguckt und Geld gespart. Ich war auch schon bei dem Oldtimerclub hier bei mir im Ort und die würden mir freundlicherweise bei allem helfen, die haben auch ein Clubhaus mit Hebebühne etc.! :)

Ich habe auch schon einen Käfer beim Händler gefunden, Baujahr 1972 (sieht mit den Elefantenfüßen eher wie von 1982 aus) und mit 5-Gang Getriebe LPG (Autogas). Jetzt dachte ich mir, ist ja schön mit Autogas, ist günstig und für einen Fahranfänger vielleicht gar nicht so verkehrt. Ich hab aber im Internet des Öfteren auch von Problemen beim kühlen der Ventile gelesen...hat jemand vielleicht einen Käfer mit Autogas und könnte mir von seinen Erfahrungen berichten?

Der Käfer hat auch ziemlich viel Plastik, wenn ich mir den kaufen würde, würde ich den in naher Zeit etwas verschönern wollen mit Chrom, ich finde, Plastik macht den Käfer etwas hässlich :( Der hat nämlich keine Zierleisten! Kennt ihr euch aus mit dem Einbau? Da müssen ja Löcher gebohrt werden, oder nicht?

Zudem möchte ich dann auch das Armaturenbrett umbauen! Also von Plastik auf das gute alte Blech, ich finde das viel schöner. Kann mir da jemand Tipps geben oder erzählen, was dazu alles notwendig ist etc.?

Wer sich jetzt denkt: Was will ein Fahranfänger mit einem Käfer? Da seid ihr nicht die einzigen, meine Eltern reden auch davon das ich mir ein neueres Auto kaufen sollte. Aber wozu? Ein Käfer ist doch teilweise günstiger in Steuern und Versicherung mit H-Kennung (wenn er die bekommt; wäre dann der Drittwagen meiner Mutter) und wenn das mit dem Autogas klappt, wird das da doch auch günstiger. Ich mache nächstes Jahr mein Abitur, bis dahin muss ich ab November (da werde ich 18) rund 60 km pro Tag fahren, zusätzlich kommen natürlich noch Ausfahrten bei schönem Wetter etc. hinzu. Was meint ihr dazu?

Wie bereits erwähnt, werde ich erst im November 18. Aber ich würde mir trotzdem gerne ein Auto vorher holen, an das ich mich dann gewöhnen kann (darf dann ja bald begleitet fahren). Nur ist die Frage, wie lange die Anzeige im Internet bleibt, ich hoffe noch ne Zeit lang...oder könnte ich eine Email schreiben in der ich meine Situation erkläre? Ich habe wirklich keine Ahnung was ich in diesem Fall machen kann, und würde mir den Käfer zumindest gerne ansehen, weiß aber noch nicht, wann ich/wir das kann/können.

Jetzt habe ich noch eine Menge Fragen aufgeschrieben, ich das macht nichts, wenn der Text so lang ist *grins* :D

1) Könnt ihr diese "Pop-out" Seitenfenster empfehlen oder ist das unnötig?

2) Worauf sollte ich beim Kauf neuer Reifen achten? Ich habe schon mal gehört das die Reifen von Vredestein gut sein sollen ?

3) Habt ihr irgendwelche Tipps für mich als Anfänger? Egal, welches Thema, haut einfach raus.

4)Könnt ihr bestimmte Pflege -/ oder Waschprodukte empfehlen? Ich hab mich überlegt, dass ich lieber eine Waschbox fahren wollen würde, da ist man irgendwie auf der sicheren Seite, oder?

5) Wie sieht das mit dem Diebstahlschutz aus? Habt ihr irgendwelche Maßnahmen getroffen?

6) Wie komplex ist der Einbau von einer 12V Batterie, mir wurde schon gesagt, dass man von 6V unbedingt auf 12V umbauen sollte. Wo ich schon dabei bin: Wie sieht es bei Zigarettenanzündern aus (für Navi z.B.)?

7) Könnt ihr ein gutes Navi empfehlen?

8) Habt ihr Tipps für die Fahrten im Winter?

9) Was sind so die am meisten gebrauchten Teile, die man immer mitführen oder zu Hause haben sollte?

10) Inspektionen: Wann und wie oft, bei täglicher Nutzung des Käfers? Wie ist es bei euch? Macht ihr die selber?

11) Was sollte man beim Einbau von Lampenschirmchen und Sonnenschuten bedenken?

12) hat jemand Erfahrungen bei der Provinzial schon gemacht?

13) Was sollte man unbedingt gegen Rostschutz tun? Es gibt ja versch. Versiegelungen und Wachse. Und was ist im Winter?

14) Gibt es eine "Chrom Versiegelung" ? Hab bis jetzt nur eine Politur gefunden und dachte mir, dass man Chrom ähnlich wie den Rest vom Käfer schützen muss, oder?

15) Ich weiß jetzt nicht, wie das mit der Heizung bei dem Käfer ist, aber was sollte man da beachten bzw. tun, damit man da keine großen Probleme bekommt?

16) Kennt ihr sonst noch gutes Zubehör, so "must-haves" etc. für den Käfer?

17) Könnt ihr einen Shop empfehlen für Teile?

18) Wie einfach ist der Umbau auf Bügeleisen Rückleuchten?

19) hat jemand Erfahrungen mit dem Retrosound Radio von Ampire gemacht? Ist es sein Geld wert bzw. auch diese Bluetooth-Freisprecheinrichtung? (wenn mal der Fall ist das man telefonieren muss)

Ich denke für den Anfang ist das jetzt genug...

Vielen Dank schon mal an alle, die bis hierhin gelesen haben und mir vielleicht weiterhelfen können / wollen.

Ps: Tut mir leid, falls diese Themen schon besprochen worden sind. Bin neu im Forum und kenne michda noch nicht so gut aus... *grins* Außerdem gibt es ja vielleicht zu einigen Themen wieder neue Erkenntnisse etc. ?

Liebe Grüße aus dem schönen Niedersachsen.

Ähnliche Themen
53 Antworten

Zitat:

@jof schrieb am 24. April 2017 um 12:54:32 Uhr:

Der 40 PS 1300er ist (auch heute noch) ein idealer Alltagskäfer. Robust und überhaupt nicht kapriziös.

So einen kaufte ich meiner Schwester als Anfängerwagen. 69er, weiß, innen rot. 2. Hand und 1.400 DM teuer. Das war so um 1992.

Heute wäre der um ein paar Euro teurer, ist aber genau so geeignet für den Alltag.

Also nur zu! (Aber bitte einen guten kaufen, keine Bastel-/Ranzkarre).

So einen habe ich letztes Jahr gekauft, auch wieß (pastellweiß), auch innen rot, nur 1970-er :-) Allerdings keine 1400 DM, sondern 10000 Euro :-) Dafür komplett von Grund auf aufwendig restauriert. Mit Fotodoku. Er sieht so mega schön aus. Ich war nur mit der Aussage von Schneepflugüberholer etwas verunsichert.

Zitat:

@schleich-kaefer schrieb am 23. April 2017 um 22:28:53 Uhr:

Könntest Du das näher erläutern? Welche 1300-er meinst Du? 40 oder 44 PS?

*Lach*, ich hab's gewußt. Okay, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. :)

Man müsste mal eine Statistik machen über die Threads hier, betreffend die einzelnen MKB. Rein gefühlt liegt F hier unverhältnismäßig weit vorn, obwohl es von denen doch gar nicht mehr viele geben dürfte.

Wenn er läuft, dann läuft er.

Grüße,

Michael

69er F hatte ich 1991 als Schüler, wollte eigentlich wegen günstiger Versicherung einen 34PSer. Dass der 40PS hat, habe ich erst beim Kaufvertrag gesehen. 5000 ÖS bzw 320 EUR hat er gekostet.

am 24. April 2017 um 18:33

Jo inne 90er standen die echt noch rum die Käfers...da stand der kleine Nordmex auch vor...und was war sein erstes Auto..? 1er Scirocco

Und der kleine germgerm als nächstes ein schwarzer 924er.

Heute zahlt man halt die Garagenmiete des Vorbesitzers mit...: 25 Jahre x 12 Monate x 30 € = 9.000 €.

am 26. April 2017 um 15:00

Hallo Community!

Ich möchte mir im Sommer einen Käfer kaufen! Komme aus Österreich und möchte bis zu 8000€ ausgeben. Ich möchte KEIN Cabrio. Am liebsten hätte ich ein Exemplar ab Baujahr '74, weil sie meiner Meinung nach zu dieser Zeit ausgereift waren?! (und weil ich mir Ovali, Brezel usw nicht leisten will ;) ).

Ich habe von technischen Selbstversuchen leider wenig Wissen und auch keine Möglichkeiten (Werkzeug, etc), daher muss ich mehr investieren um technisch nicht mehr viel machen zu müssen... falls der Hut brennt habe ich einen Bekannten, der mir auf diesem Gebiet auch helfen kann.

Ich möchte den Käfer nur im Sommer fahren, und auch dort nicht auf Dauerbetrieb sondern eher als "Sonntagsauto" bzw Auto für besondere Anlässe :)

Da ich mit meinen Freunden zusammen einen VW T3 habe, und dort auch schon die ein oder andere Reparatur selbst vorgenommen habe (alles was mit Tacho/Kilometerzähler zu tun hat, Wischwasserpumpe tauschen, und dergleichen, also eher Kleinigkeiten) mach ich mir über solche Dinge wenig Sorgen.

Ich habe für ihn einen trockenen Platz in der Garage, wetterfest.

Habt ihr noch ein paar Tipps für mich bzw Dinge, die ich noch nicht bedacht habe? Was ist wichtig, wenn man als Anfänger einen Käfer als Hobby haben möchte?

Ich danke euch schon im Vorhinein für eure Antworten :)

am 26. April 2017 um 18:31

Moin

Eigentlich steht vieles hier schon in diesem Tread. Die Suche spuckt auch viele Themen aus. Am besten halt einen Käferexperten mit zur Besichtigung nehmen.

Ich kann Nordmex nur zustimmen: Ein Käferkenner beim Käferkauf ist Gold (Zeit, Geld, Ärgervermeidung) wert.

Kurze Rückfrage: Warum ab Baujahr 1974? Ich hatte zwar mal einen 1303(L)S (das L ist nicht 100%ig sicher), mochte die 1303 aber nie wirklich leiden. Ich persönlich hätte am liebsten (unter den reinen Käfern) einen 1302LS. Aber das dürfte wohl heute eine Ringeltaube sein, war schon in den 1980ern kaum in vernünftigem zustand zu bekommen.

Aber das ist alles egal. Hauptsache die Bausubstanz stimmt (Bodengruppe/Aufbau) alles andere ist "nur Schrauberei".

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Käfer Kauf - Als Anfänger! :) Fragen und mehr!