ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Käfer Kauf - Als Anfänger! :) Fragen und mehr!

Käfer Kauf - Als Anfänger! :) Fragen und mehr!

VW Käfer
Themenstarteram 13. April 2017 um 17:43

Hallo liebe Käfer - Freunde!

Ich mache zurzeit meinen Führerschein und bin seit 10 Jahren in den Käfer verliebt (Herbie).

Jetzt habe ich natürlich immer schön auf mobile.de geguckt und Geld gespart. Ich war auch schon bei dem Oldtimerclub hier bei mir im Ort und die würden mir freundlicherweise bei allem helfen, die haben auch ein Clubhaus mit Hebebühne etc.! :)

Ich habe auch schon einen Käfer beim Händler gefunden, Baujahr 1972 (sieht mit den Elefantenfüßen eher wie von 1982 aus) und mit 5-Gang Getriebe LPG (Autogas). Jetzt dachte ich mir, ist ja schön mit Autogas, ist günstig und für einen Fahranfänger vielleicht gar nicht so verkehrt. Ich hab aber im Internet des Öfteren auch von Problemen beim kühlen der Ventile gelesen...hat jemand vielleicht einen Käfer mit Autogas und könnte mir von seinen Erfahrungen berichten?

Der Käfer hat auch ziemlich viel Plastik, wenn ich mir den kaufen würde, würde ich den in naher Zeit etwas verschönern wollen mit Chrom, ich finde, Plastik macht den Käfer etwas hässlich :( Der hat nämlich keine Zierleisten! Kennt ihr euch aus mit dem Einbau? Da müssen ja Löcher gebohrt werden, oder nicht?

Zudem möchte ich dann auch das Armaturenbrett umbauen! Also von Plastik auf das gute alte Blech, ich finde das viel schöner. Kann mir da jemand Tipps geben oder erzählen, was dazu alles notwendig ist etc.?

Wer sich jetzt denkt: Was will ein Fahranfänger mit einem Käfer? Da seid ihr nicht die einzigen, meine Eltern reden auch davon das ich mir ein neueres Auto kaufen sollte. Aber wozu? Ein Käfer ist doch teilweise günstiger in Steuern und Versicherung mit H-Kennung (wenn er die bekommt; wäre dann der Drittwagen meiner Mutter) und wenn das mit dem Autogas klappt, wird das da doch auch günstiger. Ich mache nächstes Jahr mein Abitur, bis dahin muss ich ab November (da werde ich 18) rund 60 km pro Tag fahren, zusätzlich kommen natürlich noch Ausfahrten bei schönem Wetter etc. hinzu. Was meint ihr dazu?

Wie bereits erwähnt, werde ich erst im November 18. Aber ich würde mir trotzdem gerne ein Auto vorher holen, an das ich mich dann gewöhnen kann (darf dann ja bald begleitet fahren). Nur ist die Frage, wie lange die Anzeige im Internet bleibt, ich hoffe noch ne Zeit lang...oder könnte ich eine Email schreiben in der ich meine Situation erkläre? Ich habe wirklich keine Ahnung was ich in diesem Fall machen kann, und würde mir den Käfer zumindest gerne ansehen, weiß aber noch nicht, wann ich/wir das kann/können.

Jetzt habe ich noch eine Menge Fragen aufgeschrieben, ich das macht nichts, wenn der Text so lang ist *grins* :D

1) Könnt ihr diese "Pop-out" Seitenfenster empfehlen oder ist das unnötig?

2) Worauf sollte ich beim Kauf neuer Reifen achten? Ich habe schon mal gehört das die Reifen von Vredestein gut sein sollen ?

3) Habt ihr irgendwelche Tipps für mich als Anfänger? Egal, welches Thema, haut einfach raus.

4)Könnt ihr bestimmte Pflege -/ oder Waschprodukte empfehlen? Ich hab mich überlegt, dass ich lieber eine Waschbox fahren wollen würde, da ist man irgendwie auf der sicheren Seite, oder?

5) Wie sieht das mit dem Diebstahlschutz aus? Habt ihr irgendwelche Maßnahmen getroffen?

6) Wie komplex ist der Einbau von einer 12V Batterie, mir wurde schon gesagt, dass man von 6V unbedingt auf 12V umbauen sollte. Wo ich schon dabei bin: Wie sieht es bei Zigarettenanzündern aus (für Navi z.B.)?

7) Könnt ihr ein gutes Navi empfehlen?

8) Habt ihr Tipps für die Fahrten im Winter?

9) Was sind so die am meisten gebrauchten Teile, die man immer mitführen oder zu Hause haben sollte?

10) Inspektionen: Wann und wie oft, bei täglicher Nutzung des Käfers? Wie ist es bei euch? Macht ihr die selber?

11) Was sollte man beim Einbau von Lampenschirmchen und Sonnenschuten bedenken?

12) hat jemand Erfahrungen bei der Provinzial schon gemacht?

13) Was sollte man unbedingt gegen Rostschutz tun? Es gibt ja versch. Versiegelungen und Wachse. Und was ist im Winter?

14) Gibt es eine "Chrom Versiegelung" ? Hab bis jetzt nur eine Politur gefunden und dachte mir, dass man Chrom ähnlich wie den Rest vom Käfer schützen muss, oder?

15) Ich weiß jetzt nicht, wie das mit der Heizung bei dem Käfer ist, aber was sollte man da beachten bzw. tun, damit man da keine großen Probleme bekommt?

16) Kennt ihr sonst noch gutes Zubehör, so "must-haves" etc. für den Käfer?

17) Könnt ihr einen Shop empfehlen für Teile?

18) Wie einfach ist der Umbau auf Bügeleisen Rückleuchten?

19) hat jemand Erfahrungen mit dem Retrosound Radio von Ampire gemacht? Ist es sein Geld wert bzw. auch diese Bluetooth-Freisprecheinrichtung? (wenn mal der Fall ist das man telefonieren muss)

Ich denke für den Anfang ist das jetzt genug...

Vielen Dank schon mal an alle, die bis hierhin gelesen haben und mir vielleicht weiterhelfen können / wollen.

Ps: Tut mir leid, falls diese Themen schon besprochen worden sind. Bin neu im Forum und kenne michda noch nicht so gut aus... *grins* Außerdem gibt es ja vielleicht zu einigen Themen wieder neue Erkenntnisse etc. ?

Liebe Grüße aus dem schönen Niedersachsen.

Ähnliche Themen
53 Antworten

Erstmal Willkommen im Forum!

Ich gehöre zwar nicht zu den alten Hasen hier, aber ich hoffe dir dennoch weiterhelfen zu können. Du scheinst dir ja schon einige Gedanken um das Thema Käfer gemacht zu haben, was absolut richtig ist. Nur glaube ich warst du etwas vorschnell. Über Sachen wie Politur, das Radio und den Umbau der Leuchten oder Einbau der Schirmchen würde ich mir an deiner Stelle erst Gedanken machen, wenn du einen passenden Wagen zuhause stehen hast und der Meinung bist den langfristig behalten zu können/wollen.

Was das LPG angeht, bin ich der Meinung, wirst du niemals den H-Status bekommen. H-Kennzeichen bedeutet ja, dass der Wagen technisch und optisch im Zustand seines Baujahrs bzw. 10 Jahre danach und über 30 Jahre alt ist. LPG wird es 72 nicht wirklich als Serienpaket gegeben haben, so wie es in beschriebenen Wagen jetzt zu finden ist. Daher gibts kein H.

Du solltest mal durchrechnen, ob du dir die Unterhaltung eines Oldtimers im Moment leisten kannst. Es ist nicht unbedingt teurer, als ein "modernes" Auto, aber herunterwirtschaften wird so einem Wagen nicht gerecht. Falls du Zweifel hast, ob das klappt, warte lieber noch 3-4 Jahre und schaue dann nochmal.

Teuer ist nicht die Versicherung oder Steuer, sondern Reparaturen und Sprit.

Zusätzlich zu den Kosten sollte die zweite Überlegung sein "warum ein Käfer"? Man sollte entweder in der Position sein, alle Reparaturen in einer Werkstatt machen lassen zu können, oder aber gewillt sein, jede freie Minute in die Technik eines solchen Autos zu stecken.

Gefällt dir nur das Aussehen und Image, würde ich raten erst so ein Auto zu kaufen, wenn du dein eigenes Geld verdienst und genug für die Werkstatt übrig hast.

Bist du aber von der technikbegeisterten Sorte, kann es durchaus klappen schon so früh einen Käfer zu fahren.

In jedem Fall solltest du ein Käferclubmitglied fragen, ob er zu den Besichtigungen mitkommt. Es gibt leider ziemlich viele Blender, die verkauft werden und es erfordert ein gewisses Maß an Erfahrung sowas zu sehen. Das endet sonst ziemlich böse für dich.

Also vllt nochmal eher Richtung Finanzen und Technikerfahrung/ begeisterung forschen und dann entscheiden, ob es ein Käfer wird. Dann einen "Experten" zu den Besichtigungen mitnehmen und erst zum Schluss sich Gedanken über etwaige Änderungen machen. An sich finde ich nicht, dass es aufs Alter oder schon vorhandene Erfahrung ankommt, wenn man 100%ig hinter dem Projekt steht und die Finanzen stimmen.

Hoffentlich war jetzt nicht mein Roman zu viel.

mfg.

Käfer hatte nie 5 Gänge und Autogas. 1972er hatte auch keine Elefantenfüße und eigentlich immer Zierleisten. Falls es jedoch ein früher 03 ist, gibt es noch ein "ohgottohgott" zusätzlich.

Zu

1.) Hä???

2.) sind richtig kacke

3.) informier Dich besser

4.) nicht waschen, sondern ölen.

5.) Kriegt eh keiner an.

6.) Hat eh 12 V.

7.) Magnetkompass und Stadtplan

8.) Es gibt keine Winterreifen, ausser siehe Pkt. 2

9.) Zweitschlüssel

10.) Wer denn sonst? Der letzte, der sich damit auskannte, ging vor 10 Jahren in Rente

11.) Dass das doofer Schrott ist, der Dein Auto verhunzt.

12.) Ja. Ich.

13.) Im Winter rostet es trotzdem, und man muss im Sommer wieder schweißen, was im Winter durchgerostet ist. Ansonsten FluidFilm und Mike Sanders

14.) Gibt alles.

15.) Reparieren, wenn sie kaputt ist, statt nur drüber zu jammern.

16.) Alles, was nicht dran ist, kann auch nicht kaputtgehen.

17.) Ja. Steht hier im Forum.

18.) Was soll das?

19.) k.A.

Okay, noch mal was zur mentalen Kalibrierung:

https://www.youtube.com/channel/UCvVyo1HSU4WrZxQPgnKJKhg/videos

Grüße,

Michael

am 13. April 2017 um 21:04

Moin

Mal abgesehen das es mit LPG kein H gibt..du tankst zwar günstiger brauchst aber etwas mehr von dem Zeug und die Gasanlage muss auch regelmässig geprüft werden. Ich bin sogar der Meinung das die nur ne bestimmte Zeit drin sein dürfen. Dann musst auch gucken wie ist die Tankstellenlage? LPG und Autogas sind unterschiedliche Schuhe. Benzin gibt das überall.

Zum LPG stellt sich die Frage, ob das in Germanien über zulassungsfähig ist. Ich habe auf Anhieb bei Mobile 2 Käfer mit LPG gesehen. Falls es hier um die Limo in Lohne geht, so habe ich arge Zweifel schon am Baujahr.

Die Elefantenfüße passen nicht wirklich zum 1300er von 1972, die hatte, wimre damals erst mal nur der 1303. Die Kotflügel vorn und Stoßstange vorn passen auch nicht, 1972 waren vorn die Blinker auf den Kotflügeln und nicht in der Stoßstange. Was soll das für ein Fünfganggetreibe sein? Da nicht näher beschrieben, sag ich mal: Standard (4 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang macht 5 Gänge insgesamt :D)

Das Auto kann man sich ansehen, ohne deutsche Zulassung: Finger weg.

Das Cabrio mit LPG halte ich für nicht zulassungsfähig. Der Verkäufer schreibt Standort Deutschland, gibt eine belgische Telefonnummer an und schreibt "Deutscher TÜV und deutsche Papiere gegen Aufpreis". Wenn die LPG-Anlage durch eine Einzelabnahme (inkl. Abgasgutachten) gehen soll, rechne man einfach mal einen vierstelligen Betrag für die deutsche Abnahme hinzu.

Ausstellfenster hinten sind eine feine Sache, aber ich behaupte mal, auf dem Markt nicht mehr zu finden. 1990 habe ich meine an einen Studienkollegen verkauft, weil ich keinen Käfer mehr hatte und mein Karmann hatte die von Werk aus.

Vredestein: Muss ich Robomike widersprechen. Ich habe damals auf Käfer und Karmann Vredestein gefahren (50 PS AD-Serienmotor), fahre heute auf Passat und Audio Cabrio als Sommerreifen immer Vredestein, im winter Firestone und das mit beiden Autos zusammen jährlich rund 60tkm. Ich kann nichts Negatives über Vredestein sagen.

Allerdigns kenne ich die Vredestein Sprint Classic nur vom Sehen her.

Zu den "Sonnenschirmchen" und Schuten.

Ich finde, eine Sonnenschute über der Windschutzscheibe passt nicht zum Käfer. Das mag Geschmackssache sein, beim Brezel oder Ovali mag das noch passend sein, beim Mexikaner oder 1303 halte ich es für unpassend.

Die "Schirmchen": Falls die "Augenlider" an den Scheinwerfern gemeint sein sollten. Die hießen mal "Nebelkappen" und waren urpsrünglich von Kamei (wenn ich mich nicht irre). Sie hatten den Zweck bei den liegenden Scheinwerfern (vor MJ 1967) das nach oben abgestrahlte Scheinwerferlicht zu reduzieren, um die Eigenblendung im Nebel zu minimieren.

An den senkrechten Scheinwerfern sehen sie ein wenig albern aus, da die Schirmchen nicht gerade nach vorn sondern nach unten zeigen. Zugelassne waren sie weder früher noch sind sie es heute.

 

Noch ein Ratschlag an den TE: Nimm Dir bei der Besichtigung eines Käfers jemanden mit, der Käfer kennt. Eine Totalrestauration lohnt sich beim Käfer grundsätzlich nie. Das kann man nur als Hobby und Liebhaberei machen. Aber wenn Du einen Käfer im vernünftigen Zustand findest und ihn regelmäßig mit Hohlraum- Unterbodenwachs behandelst, ihm regelmäßig (offiziell alle 5000km) einen Ölwechsel spendierst und ihm auch (außer 1302/1303) die Vorderachse abschmieerst, ist der Käfer auch heute noch genauso alltagstauglich wie in den 50er und 60er Jahren.

Im Winter zeiht man sich ohnehin wärmer an als im Sommer leistugnsmäßig hat man weniger als die Hälfte eines Kleinwagens von heute, aber der Spaßfaktor kann sehr groß sein.

vergiss bitte NAvi, Bluetooth, MP3, das hat im Käfer nichts zu suchen. Bei Tempo 80 auf der Landstraße wirst Du ohnehin nicht per Freisprecheinrichtung telefonieren, dafür ist es im Käfer viel zu laut.

am 14. April 2017 um 10:15

Moin

Warum sollte LPG nicht zulassungsfähig sein? Gibt bei uns hier oben mehr lpg tanken als autogas..

Ich finde es toll dass du dir einen Käfer als erstes Auto holen Willst....Auch ich habe mir mit 18 einen 1303 gekauft und habe es nie bereut. Die Mädels standen drauf ;-)

 

Mittlerweile bin ich 34 und habe ihn immer noch. Freu dich aber nicht zu früh. Denn alles was Kaeferaachen oben geschrieben hat kann ich genau so unterschreiben. Mir ist damals nach ca. einem dreiviertel Jahr das Lenkgetriebe verreckt....Und nun? Kein Plan von Technik und kein Geld für die Werkstatt. 13 Jahre stand er in der Garage. Aus dem Kopf ging er mir aber nie. Immer wieder bin ich in die Garage, hab mich reingesetzt und mir geschworen.....Irgendwann. Und als ich es mir leisten konnte habe ich ihn wieder flott gemacht. Dann aber als Zweitwagen . Für viel Geld. Mittlerweile bin ich total Auto und Technik begeistert und mache vieles selbst. Bzw. Ich versuche es. Ich bin immer noch ein greenhorn. Ein tolles Hobby das aber fast jede freie Minute frisst und immer noch sehr teuer ist. Ich werd dir deinen Traum vom Käfer aber nicht ausreden. Wenn du Bock drauf hast.... Do it. Bring aber viel Leidenschaft, Leidensfähigkeit und ein bisschen Kohle mit. Wobei Leidenschaft das wichtigste ist. Es lohnt sich.

 

Und kümmer dich nicht um Navi, mp3, schirmchen, Chrom etc. Kauf dir ein zwei Bücher bzw. Nutze das Forum und kümmer dich um Vergaser, Zündung, Ölwechsel, Spurstangen Köpfe, Hohlraum Versiegelung, etc etc.

Fahr erstmal einen Probe. Egal welchen, kaufen musst du den ja nicht. Nur nach dem äußeren zu gehen ist ein wenig naiv.

Erst wenn das Fahrgefühl, etc. passt, dann kannst du weiter überlegen.

am 14. April 2017 um 10:58

Genau so sieht das aus.

Und gerade wenn man nur ein Auto hat und drauf angewiesen ist sollte das zuverlässlich sein und funktionieren wenn man es braucht.

Ausreden will dir den Käfer sicher keiner gegen Herzenswünsche kann man nicht argumentieren. ;-)

Zitat:

@Nordmex schrieb am 14. April 2017 um 10:15:30 Uhr:

Moin

Warum sollte LPG nicht zulassungsfähig sein? Gibt bei uns hier oben mehr lpg tanken als autogas..

Das Problem: Die LPG-Anlage muss eingetragen sein. Da ist man in Germanien wesentlich penibler als in den Nachbarländern.

Ohne Abgasgutachten und passenden E-Nummern mit Teilegutachten wird das nichts. Prinzipiell sind LPG-Anlagen eintragungsfähig, ja, bin ihc selbst ein paar Jahre mit herumgefahren.

Eine nicht eingetragene LPG-Anlage kann aber beim deutschen TÜV ein absoluter Showstopper sein.

am 14. April 2017 um 11:31

Ja das mit eintragen und abnehmen lassen war mir klar. Auch das die Germanen da ein wenig spinnen auch. Ich hab mich damit noch nicht näher befasst mag Gas im Auto nicht so.

am 14. April 2017 um 11:33

Nachtrag: beim deutschen Tüv kann vieles ein Showstopper sein....;-)

Ein Käfer der nicht nach Sprit stinkt würde mir direkt auch komisch vorkommen... Da stimmt dann was nicht ;-)

am 14. April 2017 um 11:50

Stimmt....

Komisch,ich dachte immer das an Käfern die nach Sprit stinken etwas nicht stimmt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Käfer Kauf - Als Anfänger! :) Fragen und mehr!