ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf 2 2e Umbau

Golf 2 2e Umbau

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 16. März 2020 um 10:58

Moin leute

Ich bin neu hier und habe ein par fragen zum 2e umbau vom golf 2

 

Ich weiß, dass das ein schon ausgelutschtes thema ist und ich habe die suchfunktion schon rauf und runter durchgekaut, aber nie die antworten gefunden, die ich brauche.

 

Ich möchte meinen 90er nz auf einen 2e aus einem golf 3 gti umbauen.

 

Ich habe alle teile dafür (bis auf den motor) aus einem 90er gt

Stabi hinterachse mit scheibenbremsen, vorderachse, schaltgestänge, bremskraftverstärker, bremskraftregler und die origialen gt scheibenbremsen.

 

Da mir das gti getriebe von der übersetzung her garnicht gefällt möchte ich ein 4t mit 100er flanschen anbauen.

Ich hab jetzt schon bei 3 tüvprüfern nachgefragt aber alle wollten, dass ich das gti getriebe ranbaue, da es ja zum motor gehört.

Was ich irgendwie merkwürdig fand, da bei t3 umbauten ja auch getriebe verbaut werden, die nicht zum gti gehören.

 

Hier meine fragen:

1: hat jemand einen 2e mit 4t getriebe eingetragen?

2: reicht die gt bremsanlage aus?

3: kann ich mit dem 2e trotzdem noch 175 70 r13 fahren?

4: könnte mir ev. jemand papiere für die eintragung schicken?

 

Wenn mir jemand helfen kann, währe das echt super.

Schonmal vielen dank im vorraus

Ähnliche Themen
25 Antworten

..das mit dem 4 T würde ich mir gut überlegen... ;).

Themenstarteram 16. März 2020 um 12:37

Ich weiß. Wegen der kleinen kupplung und dem hohen drehmoment.

Ich möchte das risko aber gern eingehen, da mir die übersetzung und die gestängeschaltung vom 4t besser gefällt.

Das GTI-Getriebe hat genauso Gestängeschaltung und ob Dir die Übersetzung gefällt, reden wir nochmal drüber, wenn Du umgebaut hast...

Seh ich auch so. Das 4T ist wirklich das allerletzte Getriebe, das ich einbauen würde...Das hat mir aufgrund seiner lahmarschigkeit schonmal den Spaß an einem ansonsten recht spassigen Motor verleidet. Für Sauger-Getriebe gilt Kurz=geil :D

Themenstarteram 16. März 2020 um 13:55

Das getriebe aus meinem schlacht gti war ein seilzug getriebe.

Und das mit der lahmarschigkeit ist genau das was ich möchte. Ich hab keinen bock im 5. Gang bei 100kmh mit 3000upm durch die gegend zu eiern. Da kann ich ja meinen nz behalten.

Ich erwische mich bei meinem passat 2e wirklich jedes mal dabei, dass ich in den 6. schalten will, weil er mir zu hoch dreht.

Könnt ihr mir dann ein anderes getriebe empfehlen?

Themenstarteram 16. März 2020 um 13:58

Ich lege mehr wert auf langstrecke als auf beschleunigen

Würde anstatt dem 4T ein ATH verbauen, dann hast du gleich den 100er Flansch.

Zitat:

@Golf2Emma schrieb am 16. März 2020 um 13:55:08 Uhr:

Das getriebe aus meinem schlacht gti war ein seilzug getriebe.

Dann war da aber schon was grob umgestrickt. Normal hat ein 3er 8V-GTI ein 020-Getriebe wie auch ein Golf 2 mit 1,6-2,0l (abgesehen vom G60).

Themenstarteram 16. März 2020 um 14:35

Ich habe ein 4t rumliegen. Ath und 4t sind bis auf die flansche gleich. Und die flansche kann man umbauen.

Themenstarteram 16. März 2020 um 14:36

Ist das "eigendliche" gti getriebe CHD?

AMC, CHE und DFQ

 

CHD ist nicht verstärkt. War scheinbar beim 1,8 75/90PS und beim TD im Einsatz. 4. und 5. Gang sind da länger.

Themenstarteram 16. März 2020 um 17:45

Ok. Wenn das keine seilzugdinger sind, werde ich mir ein che besorgen. Die gibt es wenigstens noch zu kaufen.

 

Was sagt ihr zur bremsanlage und zur bereifung?

Aber bitte keine riesen alus.

Mein gt hatte vorne und hinten scheiben und 175 70 r13 eingetragen. Geht das mit dem 2e noch?

Zitat:

@Golf2Emma schrieb am 16. März 2020 um 17:45:35 Uhr:

werde ich mir ein che besorgen.

Die drei genannten sind gleich (Typ, Übersetzungen), daher ist es wurscht welches davon Du nimmst.

Zitat:

@Golf2Emma schrieb am 16. März 2020 um 17:45:35 Uhr:

Mein gt hatte vorne und hinten scheiben und 175 70 r13 eingetragen. Geht das mit dem 2e noch?

Ich würde erwarten, dass ein Prüfer vorne die 256x20 sehen will, damit wären die 13-Zöller raus.

Da es den 16V bis '88 noch mit den 239x20 gab, könnte ein Prüfer allerdings damit auch noch zufrieden sein. Ich würde diese Bremse aber nicht wollen...

Themenstarteram 16. März 2020 um 18:31

Ja da hast du wohl recht. Da ist sicherheit wohl doch wichtiger. Und wer weiß, ob die 175er reifen das geschoss bei 180kmh noch halten können

Deine Antwort
Ähnliche Themen