ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Dieselaprtikel Filter - Fehler

Dieselaprtikel Filter - Fehler

Skoda Octavia 3 (5E)

Hallo zusammen,

ich habe gestern den Fehler: Dieselpartikelfilter bekommen.

SKoda Oktavia RS 184 PS TDI

Das komische daran, es war nach einer 2h-igen 120 kmh Autobahnfahrt. Auto abgestellt. Ca. 2 h später Kurzstrecke gefahren. Fehler war da.

Im Bordbuch stand dann, dass man 15 min bei 1800-2500 rpm im 4 oder 5. Gang über 60 kmh fahren soll, um den wieder freizubrennen, hab ich das gemacht.

Leider hat das wohl nicht funktioniert, sodass dann dei Motorkontrolleuchte anging.

Jetzt ist die Frage. Was hat das zu bedeuten?!

Ich nutze das Auto nur für Fahrten, Fr und So je 170 kmh Autobahn. Ich verstehe nicht wie der verschmutzt sein kann.

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

Liebe Grüße

Beste Antwort im Thema

Okay, Du willst es :)

Das Video zeigt ein Ausbrennen der Asche, nicht die Regeneration.

 

Aaaalso, das Steuergerät reagiert sensibel auf Verarschungsversuche. Bei Differenzdruck null, also mit abgezogenem Schlauch kommt wahrscheinlich eine Fehlermeldung.

Man kann den Aschewert hochstetzen. Bei. Vorgänger war das nach oben ziemlich offen. Was beim EA288 geht weiß ich nicht. Ich würde mal hohe Fantasiewerte probieren. Üblicherweise leitet er eine Regeneration nach der Anpassung ein.

Wenn der Aschewert hoch genug ist kann es sein dass er eine niedrigere und regenerationsfähige Beladung errechnet. Wenn das nicht reicht musst Du kreativ sein.

Wichtig: Die Brandgefahr besteht definitiv. Du solltest das nicht alleine machen und eine freie Fahrstrecke wählen. Jemand sollte hinter Dir fahren und mit Dir kommunizieren können. Wenn es unten regeneriert auf keinen Fall stehen bleiben. Wenn Dir der Hintern zu heiss wird Motor abstellen, aber mit dem Wagen weiter rollen. Du brauchst den kühlenden Fahrtwind. Bei Motor Stopp dürfte man die Regeneration wegen Sauerstoffmangel abwürgen. Unbedingt mit VCDS die Temperaturen und die Beladung kontrollieren. Wenn der Russ halbwegs raus ist unbedingt den Aschewert korrigieren.

Rechne auch damit dass Du eine Weile unterwegs sein wirst. Das kann schon ein bisschen dauern. Der Verbrauch ist auf der Strecke dann ca. doppelt so hoch. Es sollte also etwas Sprit im Tank sein.

Viel Erfolg :)

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Bei deinem Fahrprofil kann es nicht vorkommen dass die Regeneration nicht funktioniert.

Es muss ein Fehler vorliegen. Würde ich bei einem Skodahändler abklären lassen wo die Ursache liegt.

Ich hatte mal ein ähnlichtes problem war aber nicht im PKW sektor sondern LKW. Langstrecken Fahrzeug ging auch von heute auf morgen die meldung an regeneration erforderlich. Bei mir war dann aber keine mehr möglich und er wollte ne Stationäre regeneration. Letztendlich war bei mir der Partikelfilter beschädigt. Neuer filter rein seitdem ist ruhe. Könnte ja sein das es bei dir ähnlich ist .

@GeBo2

 

Es wäre interressant was der Oil Ash Wert in % oder Gramm beträgt.

 

Das könnte man easy auslesen mit einem OBD2 Adapter und der App "VAG DPF".

Ist eigentlich kein Hexenwerk.

 

Dann hätte man einen Wert für den Füllstand des DPF.

 

Welche Laufleistung hat das Auto?

Zitat:

@Eiskurve schrieb am 11. Oktober 2020 um 18:54:35 Uhr:

@GeBo2

Es wäre interressant was der Oil Ash Wert in % oder Gramm beträgt.

Das könnte man easy auslesen mit einem OBD2 Adapter und der App "VAG DPF".

Ist eigentlich kein Hexenwerk.

Dann hätte man einen Wert für den Füllstand des DPF.

Welche Laufleistung hat das Auto?

Hi, danke für die Antwort.

Ich hab eine ELM327 OBD2 Stecker: siehe Anhang.

Hab dafür bisher die App "Car Scanner" benutzt. Allerdings scheint es ein Update gegeben zu haben, sodass ich kaum noch was damit auslesen kann. Bzw. kann ich den Fehler auch nicht löschen.

Für iphone müsste das dann die "Crista ODB2" App sein?

Bin allerdings erst am Freitag wieder bei dem Adapter und kann es testen.

Danke schonmal für den Tipp.

Laufleistung ist 100tkm.

Grüße

Adapter

Carista und VAG DPF sind Partner App's.

 

Müsste klappen.

Zitat:

@Eiskurve schrieb am 12. Oktober 2020 um 16:00:14 Uhr:

Carista und VAG DPF sind Partner App's.

Müsste klappen.

Mit dem ELM327 scheint was nicht zu stimmen. Allerdings wurde nichts beschädigt oder der gleichen.

Siehe Anhang

Mit App CarScanner.

Mit App Carista.

 

CarScanner
Carista

Die ELM 327 gibt es ja günstig bei Aliexpress ;-)

Zitat:

@Eiskurve schrieb am 18. Oktober 2020 um 12:15:26 Uhr:

Die ELM 327 gibt es ja günstig bei Aliexpress ;-)

Jo, wird wohl n kleinen Schaden haben.

Hab heute mal mit Delphi 2015 drauf geschaut. Konnte aber damit den permanent Fehler auch nicht löschen.

Ich werd morgen mal kurz in die Skoda Werkstatt fahren zum auslesen.

BTW: Angenommen der Filter ist zu. Hab ich dann noch volle Leistung? Ist dann der Abgasweg durch den Ruß im DPF blockiert und der Motor wird "gedrosselt"?

Hab nämlich vollen Schub?!

Ich tipp da schwer auf nen Sensor.

Ich werde berichten.

Grüße :)

Mal ne blöde Frage:

hab mir grade n Video bei YouTube zu DPF angeschaut. Da wurde in nem Nebensatz erwähnt, dass zum Freibrennen ein paar Parameter vorhanden sein müssen...

Unteranderem muss der Tank mind. 10 LiterInhalt habe.

Jetzt hatte ich parallel den Fehler, dass mein Tankschwimmer bei null (Tank leer) gehängt war.

(siehe hier: @GeBo2 schrieb am 11. Oktober 2020 um 15:07:14 Uhr:)

Bin mir jetzt nicht sicher, aber ich meine der Tankfehler war zuerst.

Weiss jemand genau welche Werte für ein Ausbrennen dasein müssen?

Kann das der Grund sein?

Grüße :)

Zitat:

@GeBo2 schrieb am 18. Oktober 2020 um 20:20:00 Uhr:

Mal ne blöde Frage:

hab mir grade n Video bei YouTube zu DPF angeschaut. Da wurde in nem Nebensatz erwähnt, dass zum Freibrennen ein paar Parameter vorhanden sein müssen...

Unteranderem muss der Tank mind. 10 LiterInhalt habe.

Jetzt hatte ich parallel den Fehler, dass mein Tankschwimmer bei null (Tank leer) gehängt war.

(siehe hier: @GeBo2 schrieb am 11. Oktober 2020 um 15:07:14 Uhr:)

Bin mir jetzt nicht sicher, aber ich meine der Tankfehler war zuerst.

Weiss jemand genau welche Werte für ein Ausbrennen dasein müssen?

Kann das der Grund sein?

Grüße :)

Hab jetzt vollgetankt und das gleich mal getestet:

- 4. oder 5. Gang

- 1800-2300 rpm

- über 60 kmh

für 15 min.

Dabei hab ich die Abgastemp nach dem Zylinder überwacht. Die blieb leider unter 400°C.

Ausbrennen sollte >600°C sein.

Ich denke, da das Ausbrennen beim ersten Mal nicht funktioniert hat, hat er den Fehler ins DTC gespeichert. Und ich vermute, dass genau das eine Wiederholung blockiert.

Ich hab jetzt festgestellt, dass sich der Fehler mit CarScanner löschen lässt, er aber nach ca.1 Sek wieder auftaucht.

Im CarScanner gibt es noch eine Option bei der man wohl diese Blockade aufheben kann.

Unter dem Menüpunkt "Codieren und Service" --> "Motor und Antrieb" gibt es "DPF Regenerieren blockiert"... und da in der Beschreibung steht was von automatische und manuelle Regeneration freigeben.

Hat das schonmal jemand gemacht? Trau mich da nicht ran, weil es unter "Coderien" gelistet ist.

Grüße :(

Skoda Werkstatt hat ihn ausgelesen.

50g Beladung.

Manuelle Regeneration nicht mehr möglich. ??

Mahlzeit

D.h. ausbauen und ausbrennen lassen?

Dann würde ich vorher doch noch versuchen eine manuelle Regeneration anzustoßen wenn du das hinbekommst.

Zitat:

@Gerry0309 schrieb am 19. Oktober 2020 um 19:11:23 Uhr:

D.h. ausbauen und ausbrennen lassen?

Dann würde ich vorher doch noch versuchen eine manuelle Regeneration anzustoßen wenn du das hinbekommst.

Die Software in der Werstatt gibt einen max. Wert von 45 g zum Ausbrennen an. Alles drüber wird blockiert.

Der Meister meinte, dass ist, weil Asche nichtmehr verbrannt werden kann. (Besteht aus Mineralien die in Öl und Diesel drin waren).

ABER, ich denke bei mir ist das nicht der Fall, da der DPF auf Grund des Tankfehlers ausgesetzt hat und nix mehr gemacht hat. Somit ist er mit Ruß und nicht mit Asche voll.

Weiss jemand wie der DPF das misst? Differenzdruck vor und nach dem Filter?

Weiss jemand wie man den DPF auf 600 °C bekommt ohne Ausbau?

(Hab schon mit nem großen Anhänger auf der Autobahn bei 90 kmh im 4. Gang versucht die max. Leistung aus dem Motor zu holen. D.h. hohe Drehzahl + viel Verbrauch = viel Abwärme.

Hab mit CarScanner die AbgasTemp nach Zylinder an Sensor 1-4 verfolgt; kam aber damit nicht auf die geforderten Werte.)

Ich bin für Tipps offen :D

Hab mir mal den Ausbau von dem Teil angeschaut....das will ich nicht xD

 

Wundert mich eigentlich dass er überhaupt noch normal läuft und nicht in den leistungsbegrenzten Modus geht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Dieselaprtikel Filter - Fehler