ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Batterie laden: Wo an Karosserie anschliessen?

Batterie laden: Wo an Karosserie anschliessen?

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 18. Oktober 2012 um 9:50

Hallo Golf-Freunde. :cool:

Mal ne blöde Frage:

Ich selber hab nen 6er-GTI, mein Dad einen 5er-TDI.

Wir haben jetzt ein neues (modernes) Batterieladegerät gekauft, das alte hat schon ca. 25 - 30 Jahre am Buckel und das neue gab es günstig.

Bisher haben wir die Klemmen des Ladegerätes beim Laden im Fahrzeug einfach immer an die Pole der Batterie angeschlossen und fertig. Funktioniert ja auch tadellos, ist aber wohl nicht die ganz optimale Variante, weil man den einen Pol (weiß jetzt grad nicht ob schwarz oder rot... :D ) eigentlich ja an der Karosserie an einem unlackierten Teil anheften sollte.

Allerdings ist das gar nicht so leicht, weil fast kein unlackiertes Teil mehr zu finden ist, weil entweder alles lackiert ist oder der komplette Motor von den Plastikteilen überdeckt ist.

Deshalb meine Frage:

Wo schliesst ihr beim Batterie-Laden an der Karosserie an?

Bin mal gespannt auf die Antworten... :D

PS: Ist natürlich klar, dass es bei den unterschiedlichen Motorisierungen von Golf 5 und 6 (Benziner, Diesel...) Unterschiede gibt, aber vielleicht gibts ja nen Universaltip, der für fast alle Motoren/Autos gilt...

Gruß, Tobi

 

Beste Antwort im Thema

Ich schließe das Ladegerät an Plus und Minus der Batterie an , was soll daran falsch sein , mache es seit 25 Jahren so :confused:

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Hat man ein Fahrzeug mit BEM oder BDM, ist es zwangsläufig auch bei modernen Fahrzeugen notwendig, NICHT direkt am Batteriepol zu laden, da dann die der Batterie zugeführte Energiemenge nicht vom BEM / BDM erfasst wird und somit nicht erkannt wird, dass die Batterie nachgeladen wurde; was in Folge dazu führt, dass die Batterie im Fahrbetrieb überladen wird.

Wir sind hier im Golf 5 Forum.

am 23. Oktober 2012 um 23:05

Zitat:

Original geschrieben von Ricardo1

...

Wir sind hier im Golf 5 Forum.

Und ???

Is mir neu, dass die Hersteller der genannten Ladegeräte explizit eine Fahrzeugeingrenzung zur Verwendung ihrer Produkte angeben, die sich auf einen Golf V beschränkt.

Kann ich auch vorher sehen zu wie viel % die Batterie noch geladen ist? Also am Bc. o.ä.?

Das wäre ja toll!

Unbedingt Verbesserungsvorschlag in WOB einreichen.

Mit BEM oder BDM ist in der Anleitung genau beschrieben, wo man anschließen muss.

Ansonsten gilt:

bei heute gebräuchlichen geschlossenen Akkus tritt kein Knallgas aus, außer nach extremer Überladung.

Trotzdem kann man auf Nummer ganz sicher gehen mit der Regel: der Netzstecker ist bei Ladebeginn das letzte was reinkommt, nach Ladeende das erste was rauskommt.

Liebe Leute, lasst euch nicht von der absurden Knallgastheorie veralbern.

Die Gefahr mit dem Knallgas trifft zwar bei sehr großen Batterieanlagen zu, wie z.B. bei Notstrombatterien in großen technischen Einrichtungen, Telekominikation etc.

Bei der gewöhnlichen Autobatterie kann man diesen Faktor aber vernachlässigen.

Erstens sind die allermeisten Autobatterien geschlossen und zweitens wäre- selbst wenn etwas Knallgas erzeugt würde, die Menge derart klein, dass sich kein zündfähiges Gemisch bilden könnte.

Man kann also getrost sein Ladegerät an die beiden Batteriepole anschließen.

Ich habe früher mal Notstrombatterieanlagen aufgebaut, da waren aber etliche zehntausend Amperestunden im Gespräch, die für min. acht Stunden vollen Strom liefern mussten und nicht diese kleine Autobatterie.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Batterie laden: Wo an Karosserie anschliessen?