ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. ABT Motor 1.8 TSI 160PS -> 210PS Erfahrungen?

ABT Motor 1.8 TSI 160PS -> 210PS Erfahrungen?

Themenstarteram 29. September 2009 um 23:30

Servus,

in knapp 3 Wochen werde ich mein Auto in WOB abholen und bin stark an dem von ABT angebotenen Motortunig interessiert. Aktuell bieten sie auf deren Homepage ja nur das Model des 1.4 TSI an.

Hat wer vielleicht bereits Erfahrungen mit der Tuning Variante des 1.8 Motors?

Bin über alle Infos erfreut!

LG

jens

Beste Antwort im Thema

Also ich hab auch den 1,8l TSI, die Leistung reicht mir mom. voll aus.

Fahrt den Motor doch bitte erst einmal denn mir ist er echt zu schade zum verhunzen durch Chippen und das selbst durch "Seriöse Tuner" da auch dort die Garantie nur unter Bedingungen gilt die nicht realistisch sind!

Und dann noch der Verlust der Werksgarantie auf Teile die sogar nur im entfernten damit etwas zu tun haben könnten.

Ist mir nicht Wert obwohl ich genauso gedacht hab und bei ABT anrief und beim freundlichen.

Der Freundliche rät ab und ABT hält generell erstmal die Hände hoch wenn was ist, DU musst dann mit dem Auto zu IHREM Messtand (sonste wo) und beweisen dass das Chip Tuning schuld am VIELLEICHT kaputten Motor ist.

Das heist dann gegen Windmühlen kämpfen!

Und sucht mal im Netz nach Motorschaden durch SERIÖSEM CHIP TUNING! Da sind Q7 und A6 dabei wo der Motor mal eben 12000 Euro kostet, nach 3 Jahren jeweils!

Ist mir NICHT Wert, entweder Golf mit gleich viel Leistung oder lieber bleiben lassen.

(MEINE MEINUNG MITTLERWEILE)

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten
am 29. September 2009 um 23:56

Ich hab mit denen wg. genau der gleichen Frage vor geraumer Zeit telefoniert und die bieten dafür 210PS/310NM an - der Motor ist ja nicht ganz neu;-). Euro 5 bleibt.

Ende Oktober sind Chip-Tuning Tage und dann gibt's 25%.

Ich hab meinen allerdings finanziert und dann muss ich mal schauen was Händler und VW-Bank dazu sagen, insb. in Hinblick auf die Rückgabe. Ausserdem geht glaub' ich die VW-Garantieverlängerung hopps...

Bekommt der 1.8TFSI eigentlich ab WERK das 350 NM Handschaltgetriebe?

Irgendjemand Erfahrungen?

Saludos,

Juanito

Schaut doch mal auf der ABT Seite beim neuen Audi A3 nach, ;-) !

Bei Seat gibt es auch den 1,8 l. Motor, der getunt werden kann.

http://www.abt-sportsline.de/.../

Vielleicht kann man einfach diese Software nehmen?

j.

Zitat:

Original geschrieben von ray_delux

Servus,

in knapp 3 Wochen werde ich mein Auto in WOB abholen und bin stark an dem von ABT angebotenen Motortunig interessiert. Aktuell bieten sie auf deren Homepage ja nur das Model des 1.4 TSI an.

Hat wer vielleicht bereits Erfahrungen mit der Tuning Variante des 1.8 Motors?

Bin über alle Infos erfreut!

LG

jens

...Hallo ich wollte mal fragen ob sich das rechnet, ein Golf HL zu tunen? Kommt man da nicht dann schon auf GTI Preisniveau. Oder hat das andere Hintergründe (Firmwagen ect.)

 

Also laut Focus online kommt der Gechippte TSI um 3500 Euro günstiger, als ein GTI.

Zitat:

Original geschrieben von Rippa

Also laut Focus online kommt der Gechippte TSI um 3500 Euro günstiger, als ein GTI.

Und mir persönlich ist die Optik des GTI zu viel. Allein die roten Bremssättel sind schon ein peinlich. 1-Kolben Faustsattel mit roten Lack. Das ist wie ein riesen Spoiler oder Diffusor an einem Fiat Panda.

Dann hätte ich auch einen Scirocco nehmen können. Habe ich aber auch und hauptsächlich nicht wegen der zu sportlichen und "halbstarken", man möge mir den Ausdruck verzeihen, Optik nicht genommen.

also 210PS aus dem 1.8TSI halte ich schon für etwas gewagt...

200PS gehen standhaft...mehr sollte man dem Motor auf Dauer nicht zumuten...

Mit Chip ist der 1.8TSI dem 2.0TSI mit 200PS ebenbürtig...bei ruhiger Fahrweise verbraucht er deutlich weniger als der 2Liter...

Zitat:

Original geschrieben von Diesel-Wiesl

also 210PS aus dem 1.8TSI halte ich schon für etwas gewagt...

200PS gehen standhaft...mehr sollte man dem Motor auf Dauer nicht zumuten...

Mit Chip ist der 1.8TSI dem 2.0TSI mit 200PS ebenbürtig...bei ruhiger Fahrweise verbraucht er deutlich weniger als der 2Liter...

naja, die 10ps machens kraut nicht mehr fett! ;)

rein motorisch sollte es keine probleme geben, das 6-gang getriebe ist ebenfalls für weit über 350Nm ausgelegt!

der 1.8T könnte dem GTI dann in der tat wirklich sehr gefährlich werden! ;)

ausgelegt is der 1.8er auf 100kw pro liter sprich auf 180kw was ca. 240ps entspricht... also kein problem!

da man die volle leistung ja sowieso selten abruft auch mit der haltbarkeit kein ding.

Zitat:

Original geschrieben von VW-Wolfsburg

ausgelegt is der 1.8er auf 100kw pro liter sprich auf 180kw was ca. 240ps entspricht... also kein problem!

da man die volle leistung ja sowieso selten abruft auch mit der haltbarkeit kein ding.

das wusste ich gar nicht, danke!

genau, die volle leistung ruft man im jahr wahrscheinlich ein paar stunden ab!

gerne....hier alles nachzulesen!

http://www.uni-siegen.de/.../audi_1_8_tfsi_a-mtz-2006.pdf

http://www.uni-siegen.de/.../audi_1_8_tfsi_b-mtz-2006.pdf

Das ist zwar nicht der ganz richtige Thread, aber ich möchte hier mal den kleinen 1,4 TSI ins Spiel bringen.

Mich interessiert vorallem die Aussage, dass der 1,8er für 100kw pro Liter ausgelegt ist. Da ja meines Wissens der große und der kleine TSI (mal abgesehen von Anbauten wie Kompressor, Turbo und Ladeluftkühler) baugleich sind?!, müsste doch der kleine TSI den höheren Ladedruck nach einem Chiptuning (auf 160PS von ABT) Bedenkenlos aushalten oder? Hier wäre doch der kleinere Turbo die einzige Schwachstelle die evtl. unter der Mehrbelastung Schaden nehmen könnte, oder übersehe ich etwas?

Wenn die beiden Motoren abgesehen von der Aufladung baugleich sind, führt doch der größere Turbo beim 160PS TSI zu einem Ladedruck, den selbst der gechippte 122er nie erreichen wird (160PS liegen hier in einem kleineren Drehzahlbereich an), oder habe ich da einen Denkfehler?

Danke vorab.

Zitat:

Original geschrieben von Peter_will_nen_Golf

Das ist zwar nicht der ganz richtige Thread, aber ich möchte hier mal den kleinen 1,4 TSI ins Spiel bringen.

Mich interessiert vorallem die Aussage, dass der 1,8er für 100kw pro Liter ausgelegt ist. Da ja meines Wissens der große und der kleine TSI (mal abgesehen von Anbauten wie Kompressor, Turbo und Ladeluftkühler) baugleich sind?!, müsste doch der kleine TSI den höheren Ladedruck nach einem Chiptuning (auf 160PS von ABT) Bedenkenlos aushalten oder? Hier wäre doch der kleinere Turbo die einzige Schwachstelle die evtl. unter der Mehrbelastung Schaden nehmen könnte, oder übersehe ich etwas?

Wenn die beiden Motoren abgesehen von der Aufladung baugleich sind, führt doch der größere Turbo beim 160PS TSI zu einem Ladedruck, den selbst der gechippte 122er nie erreichen wird (160PS liegen hier in einem kleineren Drehzahlbereich an), oder habe ich da einen Denkfehler?

Danke vorab.

Also die kleinste schwachstelle ist da der Lader. Viel mehr sind es die einzelnen Komponenten vom Motor. Lass den Block/Rumpf Baugleich sein, so din doch entscheidende Teile wie Pleul, Kolben vom Material her haltbarer gebaut. Das gleiche ist so beim 2.0 TDI mit 110/140/170 PS.

baugleich sind die beiden motoren sicher nicht!

wäre dem aber so, würde dem kleinen TSI noch immer der kleine lader einen strich durch die rechnung machen!

durch den kleinen lader bringt man einfach nicht viel mehr leistung raus als z.b. beim 160ps TSI (der lt. ABT ja auch bis 210ps geht)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. ABT Motor 1.8 TSI 160PS -> 210PS Erfahrungen?