• Online: 5.168

25.03.2019 00:51    |    steel234    |    Kommentare (0)

Moin, Servus und Hallo,

 

es ist irgendwie so gekommen, dass ich den Test vom Chris machen dürfte. Dazu habe ich mich einfach bei dem regen Austausch über Sinn und Unsinn von Assistenten in diesem Vorstellungsthread angemeldet.

 

Die Idee dahinter ist: man nehme einen gestengesteuerten Spachsteurungsmodul mit dem Bluetooth, klatsche diesen per Saugnapf an die Scheibe und schon kann man in den Autos, die Apple CarPlay/Android Auto nicht unterstützen, deutlich entspannter reisen. Man kann sich SMS-und Whatsapp vorlesen lassen, die beantworten, Kontakte anrufen, Musik vom Handy hören und sogar navigieren. Also quasi Android Auto2Go, was in jedem Auto funktioniert. Auch in den Autos älteren Semesters, die noch mit dem Kassettenradio ausgestattet sind.

 

Die erste Ankündigung war bereits letzes Jahr, dann ist irgendwie was dazwischen gekommen und nun vor einer Woche war der Postbote vor der Tür.

 

Also, unboxing.

Ich fand die Qualität der Verpackung und die Details schon sehr wertig und gut. Auch der Chris an sich machte guten Eindruck. Die Saugnapfhalterung wirkt solide, der Chris kann in beiden Richtungen eingebaut werden und hält magnetisch sehr gut. Der Saugnapf nicht so, aber dazu später mehr.

 

Die Verarbeitung von Kabeln, Streckern, Chris an sich ist tadellos. Alles fühlt sich durchdacht und wertig an. Es gibt sogar kleine Saugkabelhalter für die Scheibe, damit es sauber verlegt werden kann und nicht im Gesicht rumbaumelt.

 

 

 

 

 

 

Chris App aus dem Playstore laden und es kann losgehen... nicht.

Erst wird ein riesiges Updatepaket (waren es knapp 400 mb? ) runtergeladen und per BT an den Chris weitergegeben und installiert. Das dauert ewig...

 

 

 

Ok, es geht weiter. Ok.. Ich muss alle (!) BT-Geräde die irgendwie was mit Voice und Musikwiedergabe zu tun haben ausm Handy löschen. Echt jetzt? Ich soll jetzt meine beiden Autos, meine Smartwatch, sämtliche gepaarte Bluetoothboxen löschen?

 

Ach ne. Nur die, die stören können. Na ja, das sind ja trotzdem 2 Autos, ne BT-Box in der Garage und meine Uhr.

 

Das nervt. Egal, was macht man alles nicht für die Wissenschaft.

 

Verbinden tut sich der Chris relativ easy. BT an, App starten, ein Paar Anfragen ( Chris darf nun alles machen- ich vermute der hat jetzt mehr Rechte als meine Frau zugesprochen bekommen) beantworten.

 

 

Die App ist eigentlich ziemlich sinnfrei. Außer automatisch Verbinden und einige wenige Tipps zur Bedienung bietet die nicht. Überhaupt, die Bedienungsanleitung wäre ja so ein Ding, aber es gibt keine, nur so eine Schnellanleitung. Und die Tipps in der App sind einfach nur nicht detailliert genug und zu wenige.

 

 

Hier sind einige Screenshots der App. Mehr gibt es in der App wirklich nicht. Einzig "Navigationsziele Senden" erscheint mir halbwegs sinnvoll.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erster Versuch der Kommunikation endet fast damit, dass ich das Ding gegen die Wand donnere. Denn Chris will mich nicht verstehen und dreht die Kreise im Display. Die stimme ist weiblich (aha. Ich dachte das ist ein Typ!), aber in der heutigen Welt wundert mich gar nichts mehr - es kann ja sein, dass sie im falschen Körper steckt.

Die Stimme ist auf jeden Fall unangenehm nervig und die Aussprache viel zu schnell. Als im Vergleich zu Amazons Alexa ist Chris ziemlich schlecht zu verstehen, und versteht auch leider vieles nicht oder sehr schlecht.

 

Der Versuch Chris zu filmen geht fast immer in die Buchse. Denn eine Gestensteuerung mit der Hand zu und von der Chris weg bedeutet die Lautstärkeänderung, und genau so werden die Versuche mitm Handy zu filmen aufgenommen.

 

 

Nach einigen Versuchen mich mit Chris zu befreunden bin ich völlig entnervt. Die Alexa beobachtet das Trauerspiel ironisch-eifersüchtig aus dem Echo, als ob sie mir sagen will "siehst du, ich bin doch viel besser als Sie... Er... Es! "

 

Funktion Whatsapp vorlesen basiert auf dem Whatsapp Web. Ich selbst nutze whatsapp Web regelmäßig am Notebook, und leider ist es auch am Notebook so, dass nicht selten die Verbindung zwischen dem gepaarten Webinterface und Whatsappaccount am Handy nicht klappt. Da hilf nur Handy in die Hand nehmen und whatsapp händisch "erwecken", den Tab im Browser neu laden dann geht es in der Regel.

Auch hier beim Chris klappt es nicht so zuverlässig. Regelmäßig wird gemeldet, dass es nicht geht. Und was ist mit den anderen Messengern? Ich nutze z.B. Telegram. Tja, der geht leer aus.

Die Motivation kriecht runter Richtung Nullpunkt.

 

 

Na ja, vielleicht soll ich es im Auto versuchen. Klappt vielleicht besser.

 

Die Idee dahinter ist schon mal super. Vielleicht stelle ich mich einfach nur an.

 

Wir werden sehen :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

OT-Blog??

Das ist der Blog für alle - auch für OT von allen Opel- Fahrern. Da OT-Fred im Vectra B Forum nicht erwünscht war/ist, habe ich mich - mit eurer Unterstützung entschlossen, mein Blog zum (in)offiziellen OT-Blog des Vectra B Forums und seit neustem vom Astra-H-Forum zu erwähnen. Danke für die Unterstützung und frohes offtopen!

Brennmeister

  • Bumer645
  • steel234

Auf ein Gläschen vorbeigeschaut

  • anonym
  • 98erVectra
  • u-go
  • Luk124208
  • DaRanger
  • Jankel
  • driver_2
  • 5Zylinderfan
  • gos89
  • Fordfan140

die Serienkarren :)

Ethanolflatrate-Bezieher, trag dich ein ;) (83)

Cocker´s Serverliste für UrT

NINJA FFA Shooting Gallery (FFA)

Zoltar's Haven ...... (FFA)

|VOXEL.NET| NYC FFA (FFA)

evolution's eagle 24/7 (TDM)

{Wurst test serwer (TDM)

Toxic Bunny - Riyadh only (TDM)

ClubBFG

|ALPHA| Clan

Urban Terror for Terrorists (TDM)

[Snipers Only] @ [NIW]

Gewinner von OT Post Awards

1000 - Bumer645

 

2000 - Andi207

 

3000 - hades86

 

4000 - Koljan777

 

5000 - blue vectra th

 

6000 - steel234

 

7000 - Andi207

 

8000- blue vectra th

 

9000 - Pete90

 

10000 - blue vectra th

 

11000 - Andi207

 

12000 - blue vectra th

 

13000 - weini69

 

14000 - weini69

 

15000 - CoCkEr

Blog Artikel Teaser