• Online: 1.933

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

20.03.2008 22:47    |    Patriots    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: Fahrzeugpflege, Knete, Zaino

Hi Leute,

 

demnächst steht wieder der Frühjahrputz in Haus.

Und um das Auto optimal auf eine neue Schicht Swissöl vorzubereiten , habe ich mit von Zaino dir Reinigungsknete zugelegt.

Ich werde das Auto komplett mit der Clay Bar bearbeiten.

Das mache ich um den ganzen Winterdreck , der sich in den Lack gefressen hat zu beseitigen.

Hauptsächlich geht es mir um die Flugrostpunkte.

 

Die Knete entfernt folgende Verschmutzungen :

 

a.) Metallablagerungen und Eisenstaub ( hervorgerufen durch Industrie-Emissionen

       oder Abrieb von Bahngleisen und Metallische Bremsstaubpartikel )

b.)  Lack - oder Farbnebel jedlicher Art

c.)  Ablagerungen von saurem Regen

d.)  Baumharze und Teer

e.)  Insektenreste

 

Man benutzt die Clay Bar folgendermaßen:

 

1. Man sollte sie vor dem Gebrauch ein paar Minuten in warmes Wasser legen, dadurch wird sie formbarer.

2. man formt sich einen schönen Kreis

3. nun verschiebt man die Knete ohne Druck über den Lack, dabei darf auf keinen Fall das Schmiermittel vergessen werden

  ( Ich benutze hierzu Zaino Z6, Wasser mit etwas Autoshampoo tut es aber auch ) Ein ausreichender Schmierfilm ist das A und O, sonst bekommt man Kratzer.

4. sobald die Knete stark verschmutzt ist , einfach den Schmutz nach innen durchkneten, bis sie wieder sauber ist.

 

Das war es im großen und ganzen.

 

Grüße Wolfgang


21.03.2008 01:24    |    Multimeter28119

Die Knete von Zaino benutze ich auch. Als Schmiermittel nehme ich Meguiar's #34.

 

Funktioniert hervorragend. Z18 ist mit das Beste was es in diesem Bereich gibt!

 

MfG

roughneck


21.03.2008 12:32    |    Patriots

Deswegen habe ich sie mir gekauft. :D

 

Wolfgang


31.03.2008 04:33    |    Rostlöser7293

Hi Männers,

 

wo liegt der Unterschied zum Rubbeln mit einem Schwamm?

 

Ist da irgendwas besonderes drin was die Verschmutzungen löst oder was ist der Gag an dem Mittel?

 

Schöne Grüsse,

Felix


31.03.2008 04:48    |    Rostlöser7293

Hmm nicht das ich mich falsch ausdrücke.

 

Ersetzt das eine Politur, dient es als Zusatz zu einer Politur, macht es etwas völlig anderes?

 

Mein Lack ist seit 3 Jahren nicht poliert worden und nun frage ich mich ob ich erst normal polieren und dann mit Liquid Glass versiegeln soll oder ob ich lieber dieses Clay Bar benutzen soll.

 

Felix


31.03.2008 15:51    |    Patriots

Hallo Felix,

es ersetzt nicht die Politur. Es macht den Lack auch nicht glänzend, bzw. der Lack wird nicht geschützt. Im Gegenteil alte Wachsschichten etc.

werden abgetragen.

Es holt schlicht die ganzen Ablagerungen runter ( z.B Flugrost , Teer , eingebrannte Fliegen)

 

Ich mache das wie folgt.

- Fahrzeug waschen

- mit der Knete das ganze Auto bearbeiten

- Fahrzeug nochmal waschen

- abtrockenen

- danach Fahrzeug versiegeln

 

Es ist sozusagen eine Vorbereitung auf das versiegeln bzw. polieren.

 

Grüße Wolfgang


31.03.2008 15:53    |    Rostlöser7293

Hallo!

 

Danke für die Erklärung!

 

Ich kann es also benutzen, bevor ich poliere. Praktisch um vorher den groben Schmutz vom Lack zu holen und dadurch unter anderem auch ein besseres Polierergebnis zu erzielen?

 

Felix


31.03.2008 16:03    |    Patriots

Genau so ist es.

 

Du kannst das mal testen, und zwar wenn das Auto gewaschen ist , fährst du mit der flachen Hand über den Lack.

Wenn es sich anhört , als ob du deine Hand über Schmiergelpapier ziehst, dann hast du jede Menge Ablagerungen drauf.

 

Noch ein kleiner Sicherheitshinweis :

 

es muss ein andauernder Schmierfilm beim Kneten vorhanden sein, sonst gibt es Kratzer. Das ist sehr wichtig.

Wenn die Knete einmal auf den Boden fällt, wegwerfen. Auch wenn sie sauber ausschaut , kann ein kleiner Stein drin sein.

Und was dann passiert , brauch ich nicht zu sagen. :D

 

MFG Wolfgang

 

PS: ich benutze die Knete demnächst auch zu ersten mal.


31.03.2008 16:07    |    Rostlöser7293

Hi Wolfgang,

 

diesen Schmirgelpapiereffekt habe ich und zwar ganz gewaltig :o

 

Das ist mir bekannt und deshalb finde ich das Prinzip sehr gut.

 

Ich hab immer gedacht, da ist der Klarlack angegriffen. Ich hätte aber nie geglaubt, dass es Ablagerungen sind.

 

Dann werde ich mir das Mittelchen mal ordern, macht auf den youtube-videos einen guten Eindruck :)

 

Felix


31.03.2008 16:17    |    Patriots

Hallo Felix,

 

die Videos habe ich mir auch angeschaut, sind wirklich gut.

Mal schauen wie ich zurecht komme , mit dem Ding.:D:D

 

PS: es gibt die Kneten auch von anderen Firmen.

Nur zur Info.

 

Grüße Wolfgang


31.03.2008 16:29    |    Rostlöser7293

Hi Wolfgang,

 

haben die einen bestimmten Namen?

 

Felix


31.03.2008 16:35    |    Patriots

Hallo Felix,

 

Links:

 

http://www.petzoldts.info/.../...knete---Magic-Clean-200-g-p-1189.html

 

http://www.autopflege24.net/.../...Quik-Clay-Detailing-System::20.html

 

http://www.autopflege24.net/.../Pinnacle-Ultra-Poly-Clay::103.html

 

Grüße Wolfgang


31.03.2008 17:21    |    Rostlöser7293

Oha super Sache, vielen Dank!!!

 

Felix


31.03.2008 17:28    |    Patriots

Kein Problem


03.04.2008 18:27    |    Celsi

Nicht böse sein, ist "liebevoll" gemeint:

 

Ich dachte immer, ich hätte einen Knall in puncto "Lackpflege". Aber nach durchlesen der "Features" dieser Knete halte ich sie für so

nutzbringend wie einen 6ten Finger an der Hand ... Euch kann man auch eine Taschenlampe mit blauer Birne als UV-Lackentgifter verkaufen ...

(Okay, das war nicht nett)

 

Jaja, ich weiß, ich sollte die Klappe halten, ich habe das Zeug nie selbst in der Hand gehabt, aber bei einigen Dingen reicht das Lesen einfach. Es sei denn, Ihr seid Youngtimer-Freunde, die sich alte Schätzchen vom Schrott holen und die wieder aufmöbeln, da könnte ich mir vorstellen, daß der Lack nach 5 Jahren Halde so ein Peeling vllt. vertragen könnte...

 

Gruß,

Celsi


03.04.2008 19:26    |    Patriots

@ celsi

 

ja das ist deine Meinung, aber deswegen muss es nicht meine sein.

 

Grüße


01.06.2008 21:46    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A5 & S5:

 

"Knete" fürs Auto

 

[...] Hier ein Besipiel für die Knetmasse:

 

http://shop.strato.de/.../?ViewAction=ViewPaged&ObjectID=19885643

Hallo,

 

habe hier einen Blog Beitrag von mir an dich.

 

http://www.motor-talk.de/blogs/patriots/z18-clay-bar-t1762904.html

 

Ich habe sie auch schon verwendet und wahr sehr [...]

 

Artikel lesen ...


03.11.2012 01:15    |    MonaLisa_22

2008 hatte ich noch keine Ahnung von der Farzeugpflege... :) Toller Blog-Beitrag!


03.11.2012 20:04    |    Celsi

Ich auch nicht, wie mein obiger Beitrag zeigt :rolleyes:


Deine Antwort auf "Z18 Clay Bar"

Blogautor(en)

  • Der A3 2 TDi
  • JanA6Avant
  • Meteor542
  • Patriots
  • princepolo
  • s4cabrioman

Informationen

ZUM NFL-BLOG : Hier lang bitte !!

Besucher

  • anonym
  • WeltenbummlerDJ
  • Christian_13
  • JohnDoe61
  • Patriots
  • henkomat
  • bit27
  • keingerede
  • R997
  • LX21

Die Elite (52)

Bilder

Es ist soweit...

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 31.03.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Letzte Kommentare

Informationen

Weitere Blogfavoriten:

 

Bitte Klicken

Blog Ticker