• Online: 3.346

25.08.2015 22:05    |    nick_rs    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Mit dem Venga durch Italien

Die Vengaboys, das kennt man doch schon, oder? Jugendliche in unserem Alter erinnern sich wahrscheinlich höchstens noch dunkel an die Band, die um die Jahrtausendwende mit Hits wie "Boom, Boom, Boom, Boom" und "We're going to Ibiza" bekannt wurde.

Die Vengaboys schrieben hauptsächlich Sommerhits - deswegen passen sie zumindest von diesem Thema her perfekt zu uns. Auch das Gründungsjahr der Band (1996) liegt nicht allzu fern von uns drei 20-Jährigen. Das wars dann aber auch schon. Denn: Wir haben weder vor Musik zu machen noch haben wir sexy Outfits an. Außerdem sind wir auch wirklich nur "Boys", während bei den Vengaboys auch "Girls" dabei sind. Aus Holland kommen wir übrigens auch nicht. Deswegen auch die Differenzierung im Namen mittels Bindestrich.

Vielmehr sind wir drei ganz normale, junge, verrückte MotorTalk User. Wir, das sind Florian (flo-95), Robert (greentea868) und Nick (nick_rs), kommen aus den verschiedensten Ecken Deutschlands: Wertheim, Dresden und Hamburg. Vor knapp einem halben Jahr kamen wir auf die Idee, zusammen in den Urlaub zu fahren. Von Anfangs sechs Begeisterten blieben nach der Suche eines geeigneten Zeitpunkts leider nur noch drei übrig.

Für uns Autoverrückte ist es natürlich üblich, dass wir nicht nur irgendwo hin fliegen und Urlaub am Strand machen. Nein: das Auto und die Straßen sollen im Mittelpunkt stehen. Es soll eine Rundreise werden.

Schnell fiel die Entscheidung auf Italien. Die tollen Straßen in den Alpen, die wunderschönen Landschaften und Städte und nicht zuletzt der Strand und das gute Wetter im Süden.

Das Besondere: Eine wirkliche Strecke haben wir nicht geplant. Die Ostküste runter und die Westküste wieder hoch - ein konkretes Ziel gibt es nicht. Wir kaufen uns einfach einen Atlas für Italien und fahren drauf los.

Und die Faustregel:

Außerhalb Deutschlands ist das Fahren auf der Autobahn tabu!

Nun aber zurück zum Topic: Warum nennen wir uns Venga-Boys? Die Antwort liegt auf der Hand: Für die Reise steht uns der MotorTalk Dauertestwagen Kia Venga zur Verfügung. Für drei Ausgewachsene, die zwei Wochen lang auf einen Campingtrip gehen möchten, ist das vielleicht nicht das größte Auto - aber auch das ist Teil des Abenteuers. Was nicht rein passt, muss eben zu Hause bleiben ;).

Am Donnerstag wird Nick das Auto abholen und damit zum Ringtreffen fahren. Von dort aus geht es dann am Sonntag in Richtung Süden, nachdem wir Flo's Swift und Robb's Clio bei Flo geparkt haben.

Während unserer Reise werden wir in kurzen Abständen von unserem Trip berichten. Mit netten Bildern uns ausführlichen Berichten. Wir freuen uns schon sehr auf diese Reise und es wäre schön, wenn Ihr uns dabei begleitet - hier in diesem Blog ;)

 

Flo, Robb und Nick

Hat Dir der Artikel gefallen? 7 von 8 fanden den Artikel lesenswert.

25.08.2015 22:35    |    Andi2011

Moin,

 

Venga - das heisst dann wohl der Fiat Multipla und mein Espace sind aus dem Rennen?;)

 

Ich bin gespannt was dabei rum kommt und werd hier gern mitlesen!Gute Reise!

 

Grüsse

Andi


25.08.2015 22:42    |    Schlawiner98

Bis auf den Kofferraum bietet der Venga eigentlich recht viel Platz. Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß!


25.08.2015 22:58    |    VincentVEGA_

Das hab ich als Neu-Student vor ein paar Jahren im Golf III gemacht, allerdings war ich da auch alleine...

 

Zu dritt war ich mit dem aber auch länger unterwegs und irgendwie ging es immer, weshalb ich nicht glaube, dass ihr mit dem Venga Schwierigkeiten haben werdet. Viel Spaß und gute Fahrt!


26.08.2015 00:18    |    nick_rs

Vielen Dank ;)

 

Ja, einen Multipla zu kaufen und so zu verunstalten, dass wir ihn nicht mehr verkaufen können ist zum einen am mangelnden Angebot geeigneter Kandidaten gescheitert (wir haben viele Probefahrten machen lassen) und zum anderen am finanziellen Rahmen. Wir hätten pro Person Ca. 400€ nur in das Auto investieren müssen. Das war leider nicht drin.


26.08.2015 10:36    |    PIPD black

Gute Fahrt:)


27.08.2015 10:37    |    Shorty-McNugget

Interesanter Test. Wird bestimmt recht lustig

 

Gute Fahrt und Viel Spaß!


28.08.2015 07:03    |    Pieeet

Viel Spaß Jungs. Lasst es krachen - also außer beim Venga. Ich freue mich auf Berichte und Bilder.


31.08.2015 10:46    |    HerrLehmann

... schöne Sache das.

Ich bin neidisch, aufgrund der Strecke durch Italien. :)

 

Wann geht es los? August ist ja nun fast vorbei, da wird es auch nicht mehr so voll sein.

Wir haben das mal vor einigen Jahren drei Wochen im September gemacht.

Gardasee- Toskana- Grosseto - Cortina d`Ampezo.

War alles dabei von 28 Grad bis Schneefall in den Dolomiten.

Mein damaliger Xantia hat das gut weg gesteckt.

 

... passt mir auf die Randsteine auf. ;)

 

buon viaggio!


31.08.2015 11:53    |    nick_rs

Wir sind gerade eben losgefahren ;)


31.08.2015 22:46    |    SXE10

Viel Spaß!:)


26.11.2015 21:10    |    Trackback

Kommentiert auf: Die MT-Youngsters:

 

5. Youngsters @ Green Hell - Die Hölle hat uns wieder!

 

[...] Gruppen der Youngsters auch so schon regelmäßig an Wochenenden oder fahren auch gemeinsam in Urlaub (VENGABOYS), jedoch sind die großen Ringtreffen immer wieder absolute Highlights im Kalender und bringen die große [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Die Venga-Boys gehen auf Tour!"

Was machen wir

Willkommen im Reiseblog der MT-Youngsters!

 

Hier berichten wir von Reisen, die wir als MT-User gemeinsam unternehmen.

 

2016

2x3=6 - Mit dem Mazda 6 durch Norwegen (Florian, Tobias und Nick)

 

2015

Die Venga-Boys - Mit dem Kia Venga durch Italien (Robert, Florian und Nick)

Wir sind aktuell die Reisenden

  • FR-Maddin FR-Maddin
  • Luke-R56 Luke-R56
  • nick_rs nick_rs
  • Shibi_ Shibi_
  • Telsch Telsch

Interessierte

  • anonym
  • FlyingKiwi95
  • IndyJones58
  • Clumpsy
  • PIPD black
  • Peter.Pan
  • Luke-R56
  • C-Max-1988
  • E500AMG
  • PupNacke

Follower (46)

Letzte Kommentare