• Online: 3.106

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

07.11.2014 20:00    |    MrMinuteMan    |    Kommentare (251.049)

bild1bild1

Der Anfang eines Autolebens ist groß, bunt und knallig. Werbeanzeigen, schöne Frauen mit wenig Stoff oder einfach die klassische Familie mit Mutter, Vater, Kind, die ihr neues Auto in Empfang nehmen. Das sowohl die Familie als auch der familiäre Autokauf immer seltener werden. Okay, ein anderes Thema für einen anderen Tag.

 

Dort wo man einen 45PS Corsa B mit abgeplatztem Lack und verblichenem Verkaufsschild findet. Eingequetscht zwischen ein paar Abfalltonnen und leeren Ölfässern, als wäre er nie ein Neuwagen gewesen auf den sich jemand freute. Dort wo die Sprinter mit den weggefressenen Radläufen hausen. Da wo Papas gewienerter Stolz landet, sobald er die 150 oder 200.000 KM gefressen hat.

 

Und natürlich zum Ende aller Dinge. Dem Schrottplatz. Ob groß oder klein, wie der Mensch auf dem Friedhof, so landet auch dort irgendwann ein mal jedes Auto. Diese Plätze gilt es zu erkunden und ausdrücklich sind dabei Fahrzeuge von besonderem Interesse, die man sonst nie anschaut und bedenkt.

 

Mazda 626, Opel Tigra, Ford Sierra und Focus mit ausgeblichenem Scheinwerfer. Toyota Tercel so man ihn den noch findet und Toyota Corolla. Alte Helden aus längst vergangenen Zeiten. Mercedes, BMW, wenn es unbedingt muss, aber die findet ihr auch wo anders. Seit ihr auf der Suche nach solchen Autos, nach schönem Blech und Neuwagenzustand. Bitte zieht weiter, für euch gibt es hier nichts zu sehen.

 

Wer sich aber traut in die hintersten Ecken der zugewuchertsten Gebrauchtwagenhöfe zu steigen, nur um einen der letzten Kadett E Caravan zu finden. Wer einem KA Lufthansa-Edition beherzt in den Schweller greift um den Rost zu spüren, wer einem ölsiffenden R19 die letzte Ölung gibt oder wer den Unterschied zwischen einem 92er und einem 95er Fiesta kennt. Der ist hier richtig.

 

Also. Wer bereit ist in die Welt der automobilen Schatten zu erkunden. Wer auf Autofriedhöfen bis ins letzte Schlachtobjekt kriecht, wer keine Scheu vor Ölschlamm, brackigem Kühlwasser, hängendem Himmel und blinden Scheinwerfern hat. Der soll hier ein Forum und Gleichgesinnte finden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 52 von 63 fanden den Artikel lesenswert.

  • 1
  • nächste
  • von 6.277
  • 6277

12.09.2018 19:11    |    Christian8P

Zitat:

Ich ertrage auch einen mit Jägerhut, wenn er was taugt. Vielfalt am Stammtisch vorausgesetzt. Das gab es in der "Nach Honnecker DDR" auch. Da mußte man durch. Alles andere ist Dogmatismus, etwas was Alt 68er und Linke besonders gut können.

Bei den Jägerhüten, die da so in den letzten Jahren aus allen Löchern geschossen kamen, habe ich da allerdings meine Zweifel. Da geht es meist auch nur um die eigene Herrlichkeit.

Zitat:

Dazu ist genug gesagt. Ich sage nur: "alles in den Dreck ziehen" das kann man hier im Lande besonders gut. :rolleyes:

Ja, Rudi. KLICK

Es wäre aber sehr schön und wünschenswert, wenn auf der politischen Bühne auch mal einer so aus sich rausgehen würde.:rolleyes:

Zitat:

Und was woanders abgeht, ist zu allererst mal ein Problem der dortigen Politik. Mich kotzt das an, heute höre ich, die Bundesregierung denkt über Syrien-Einsätze der Bundeswehr nach...

Was anderes will ich nicht gesagt haben, aber wenn man sich dann hier mal so manche Debatten über vermeintliche Probleme ansieht, dann wirkt das schon ziemlich grotesk.

 

Zitat:

Na siehste, geht doch! :D Fährt der wenigstens über B?

Macht er: KLICK.

Gegenrichtung müsste dann logischerweise den IC um 7:22 Uhr ersetzen.

12.09.2018 19:23    |    bronx.1965

Zitat:

Macht er: KLICK.

 

Gegenrichtung müsste dann logischerweise den IC um 7:22 Uhr ersetzen.

Etwas Licht in dieser schrecklichen Zeit! :D Darauf mache ich mir doch glatt ein Bier auf. :p

 

Zitat:

Was anderes will ich nicht gesagt haben, aber wenn man sich dann hier mal so manche Debatten über vermeintliche Probleme ansieht, dann wirkt das schon ziemlich grotesk.

Sei unbesorgt, ich hab dich da vollkommen verstanden. ;) 100% d'accord.

 

Zitat:

Bei den Jägerhüten, die da so in den letzten Jahren aus allen Löchern geschossen kamen, habe ich da allerdings meine Zweifel. Da geht es meist auch nur um die eigene Herrlichkeit.

War das früher wirklich soviel anders? Nimm mal Barschel, Möllemann und wie sie alle hießen. Politik war stets ein Drecksgeschäft, welches die miesesten Charaktere mit hervorbrachte. Und so ists auch mit den Jägerhüten. Man muß sich die Leute halt genau anschauen um den besten Hut zu erkennen. Das geht aber nur über Taten. Womit sich der Kreis wieder schließt. Koalieren geht über studieren. Realos gibts nicht nur bei den Grünen. Auch wenn die ziemlich wenig davon haben.

Aber auch CDU und SPD haben davon nicht sonderlich Viele. Sieht man ja aktuell gerade sehr gut. . .

12.09.2018 19:39    |    Christian8P

Zitat:

War das früher wirklich soviel anders? Nimm mal Barschel, Möllemann und wie sie alle hießen. Politik war stets ein Drecksgeschäft, welches die miesesten Charaktere mit hervorbrachte. Und so ists auch mit den Jägerhüten. Man muß sich die Leute halt genau anschauen um den besten Hut zu erkennen. Das geht aber nur über Taten. Womit sich der Kreis wieder schließt. Koalieren geht über studieren. Realos gibts nicht nur bei den Grünen. Auch wenn die ziemlich wenig davon haben.

Natürlich nicht und da hast du ja auch zwei wunderbare Beispiele ausgewählt, aber im Gegensatz zu den meisten Jägerhüten haben nicht quasi die gesamte Demokratie in Frage gestellt.

Letzte Tage habe ich einen Bericht über die FPÖ gesehen, die von der AfD ja gerne als großes Vorbild gesehen wird.

Kann sich ja mal jeder selbst sein Bild machen...

KLICK

12.09.2018 19:59    |    bronx.1965

Zitat:

Natürlich nicht und da hast du ja auch zwei wunderbare Beispiele ausgewählt, aber im Gegensatz zu den meisten Jägerhüten haben nicht quasi die gesamte Demokratie in Frage gestellt. (...)

Nicht? Der Eine ließ bespitzeln (ich gebe ihnen mein Ehrenwort!), der andere wollte Deals am Parlament vorbei. Sehr demokratisch!

Was ist mit der Spiegel-Affäre? Der Dicke hätte doch auch am liebsten durch- oder am Parlament vorbeiregiert. Immer ne Frage der Betrachtungsweise. Ich mag halt nur diese Milde und Verklärung nicht, bei Rückblicken. Deswegen geht mir auch Ostalgie so auf den Sender.

 

Die FPÖ, ja, da wird sich zeigen was sie taugt. Demokratisch legitimiert sind sie nun einmal. Deswegen nochmal: mit ausgrenzen macht man Bewegungen erst groß!

Von EU-Fürsten, die am besten alles konservieren wollen und ihren Gedanken vom "europäischen Haus" ist nur insofern etwas zu halten, wenn sie nicht Chulz & Co heißen. Diese Clique ist mitverantwortlich für die Entstehung dieser Neo-Separatisten. Die gute Idee, die ein gemeinsames Europa ist, wird von diesen Leuten komplett mißbraucht.

12.09.2018 20:03    |    Christian8P

Zitat:

Nicht? Der Eine liess bespitzeln (ich gebe ihnen mein Ehrenwort!), der andere wollte Deals am Parlament vorbei. Sehr demokratisch!

Du weißt genau wie ich das gemeint hatte.;)

Zitat:

Von EU-Fürsten, die am besten alles konservieren wollen und ihren Gedanken vom "europäischen Haus" ist nur insofern etwas zu halten, wenn sie nicht Chulz & Co heißen. Diese Clique ist mitverantwortlich für die Entstehung dieser Neo-Separatisten. Die gute Idee, die ein gemeinsames Europa ist, wird von diesen Leuten komplett mißbraucht.

Sollte man nicht viel lieber dort ansetzen, als alles in Stücke zu schlagen?

12.09.2018 20:10    |    bronx.1965

Zitat:

Du weißt genau wie ich das gemeint hatte.;)

Natürlich. Bissel pieksen ist erlaubt! :D

 

Zitat:

Sollte man nicht viel lieber dort ansetzen, als alles in Stücke zu schlagen?

Natürlich sollte man diesen Stall mal ausmisten. Das würde schon mal eine Menge bewirken. Ist aber auch nur die halbe Wahrheit, weil beides reformiert werden muß. Und das geht nur mit Reformen. Dazu brauchts neue Leute. Du glaubst doch nicht ernsthaft, die bestehende Kaste reformiert sich selbst?

Nein, keine Frage. Ich weiß es. ;)

12.09.2018 20:12    |    Christian8P

Wie sollte man diesen Stall auch ausmisten.

Da ist es mit den paar Hanseln in der ersten Reihe ja leider nicht getan. Da gehen ja auch noch Heerscharen von Beratern und Lobbyisten ein und aus und die lassen sich nicht so leicht in die Suppe spucken.

12.09.2018 20:19    |    bronx.1965

Genau dass ist das Problem! Das wird die größte Herausforderung werden. In diesen Zeiten braucht es ein handlungsfähiges Europa und keine zerstrittenen Zwergstaaten, während woanders gerade die Claims neu abgesteckt werden. Geografisch und Politisch.

Aber Privilegien machen satt und müde. Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut! Daran muß ich immer denken, wenn ich diese Typen wie Chulz sehe. Ein "glühender" Europäer, der fett auf der Suppe schwamm und sich mit seiner Kanzlerschaft verzockt hatte. Die Leute haben sich diese Typen satt gesehen.

12.09.2018 20:22    |    Christian8P

Wenn nicht sogar zu satt gesehen.

Europa ist bei vielen Leuten ja leider quasi durch.

12.09.2018 20:26    |    bronx.1965

Möglich.

 

Viel zu Viele haben einfach auch den Balkan-Krieg der 90er Jahre verdrängt. Wer hätte damals gedacht das so etwas im Europa dieser Zeit noch einmal passieren kann?!

Nichts ist von dieser Tatsache als Lehre geblieben.

12.09.2018 20:29    |    Christian8P

Die Nummer (Europa) mit Leben zu füllen und vor allem den Menschen wieder (oder überhaupt) nahe zu bringen, ist keine leichte Aufgabe, wenn man das denn ernsthaft betreiben möchte.

Mit den derzeitigen Gipsköpfen wohl auch nicht erreichbar.

Es lebe die Kleinstaaterei!

12.09.2018 20:48    |    bronx.1965

Zitat:

Mit den derzeitigen Gipsköpfen wohl auch nicht erreichbar.

So ist wohl der aktuelle Status. Neuen und unverbrauchten Leuten wird es aber auch sehr schwer gemacht. Die werden mißtrauisch beäugt. Die Politik und ihre Alt-Kader dulden keine Quer-Einsteiger. Die bringen das partei-interne Belohnungsgefüge durcheinander. Das ist für mich das größte Manko demokratischer Parteien. Ganz einfach weil dieser Prozeß ideologie-übergreifend funktioniert. Bei Grünen genauso wie bei den Schwarzen oder den Sozialdemokraten.

12.09.2018 20:50    |    Christian8P

Zitat:

Die bringen das partei-interne Belohnungsgefüge durcheinander. Das ist für mich das größte Manko demokratischer Parteien. Ganz einfach weil dieser Prozeß ideologie-übergreifend funktioniert. Bei Grünen genauso wie bei den Schwarzen oder den Sozialdemokraten.

Das ist nicht nur das große Manko demokratischer Parteien...

12.09.2018 20:52    |    bronx.1965

Das ist auch einer der Gründe für die Entstehung der AfD. Leute, die sich nie politisch ambitioniert hatten, waren angestoßen, in die Politik zu gehen. Nicht in eine der Alt-Parteien. Aus genau diesen Gründen, die hatten das System auch durchschaut. Es brauchte also eine neue Partei. Man kann dazu stehen wie man will. Die Entstehung der AfD haben zum größten Teil die "Etablierten" selbst zu verantworten.

12.09.2018 20:54    |    bronx.1965

Zitat:

Das ist nicht nur das große Manko demokratischer Parteien...

Falls du jetzt auf deinen Saftladen DB anspielst, da wird das wohl auch so sein. Ist ja auch ein hierarchisch geführter Laden. . . :o

12.09.2018 21:00    |    Christian8P

Nein, den Saftladen meine ich gerade mal nicht.;)

Denk mal so an die Gründungsphase der Grünen oder auch anderer Parteien. Da geht auch sofort ein Hauen und Stechen los, bevor man überhaupt im Parlament sitzt.

12.09.2018 21:05    |    bronx.1965

Ich dachte, weil du schriebst: ...nicht nur das große Manko demokratischer Parteien...

 

Die Grünen sind ja bei mir noch als demokratische Partei verankert. :D Auch wenn ich ihre Inhalte mehrheitlich nicht teile. . .

12.09.2018 21:08    |    Christian8P

Zitat:

Ich dachte, weil du schriebst: ...nicht nur das große Manko demokratischer Parteien...

Wegen mir kannst du auch die NPD oder sonst eine versprengte Splitterpartei nehmen. Darauf wollte ich mich beziehen.;)

12.09.2018 21:13    |    bronx.1965

Der Unterschied diesmal ist nun, es blieb nicht bei einer Splitter-Partei. Das macht den Umgang anders. Und die damit Umgehenden weitestgehend ratlos. Außer den üblichen Stereotypen haben sie kein valides Strategem.

Ein weiterer Beweis für die Unfähigkeit dieser festgefahrenden Ideologen. Sie sind nicht fähig, geänderte gesellschaftliche Prozesse zu adaptieren. Ob die Erkenntnis nun weh tut oder nicht.

12.09.2018 21:15    |    Christian8P

Sie sollen sich beweisen (dürfen).

Große Reden schwingen kann ich auch und vielleicht sogar besser.:p

12.09.2018 21:26    |    bronx.1965

Zitat:

Sie sollen sich beweisen (dürfen).

Nichts anderes meinte ich.

 

Zitat:

Große Reden schwingen kann ich auch und vielleicht sogar besser.:p

Gründe doch eine eigene Partei. :D

12.09.2018 21:29    |    Christian8P

Zitat:

Gründe doch eine eigene Partei. :D

So abwegig ist die Idee vielleicht nicht...

12.09.2018 21:36    |    bronx.1965

Zitat:

So abwegig ist die Idee vielleicht nicht...

Ich kann mich noch gut an die Anfänge des 'Neuen Forums' erinnern. Da herrschte so eine Aufbruchsstimmung, eine Euphorie. Besonders nach dem 8. Oktober und den Vorkommnissen in Leipzig. Stichwort: Masurs Aufruf und Berghofers Handlungen danach. Endlich wurde das NF legalisiert und zugelassen.

Auch wenn die Situation heute eine völlig andere ist, ich möchte diese Zeit und die Erfahrung nicht missen.

12.09.2018 21:36    |    MrMinuteMan

Die APPD gibts schon :o ;)

Mal zum Thema "Beweisen" noch eine kurze Einstreuung bevor ich ins Bett muss.

 

In Österreich ging die deutsche "Qualitätspresse" auch vom Rechtsruck, der Scheitel kommt wieder und baldigen Fackelumzügen aus. Das gleiche also, was angeblich passiert wenn die AfD hier an die Macht kommt.

 

Von alle den vorhergesagten ist bis heute nichts passiert. Dafür gab es eine Reform im Gesundheitswesen die, wie ich schon mal sagte, hier im Land einfach undenkbar ist von ihrer positiven Durchschlagskraft her. Das Kindergeld gen Ausland wird der Realität angepasst und die Grenzen werden kontrolliert.

 

Es muss also nicht immer gleich der Weltuntergang bei einer neuen Partei eintreten, es KANN auch einfach ein Trip zurück in die Realität werden. Allein der Faktor "Kindegeld ins Ausland" wären bereits 340 Millionen Euro in Deutschland. Das ist eine Menge Holz die wir in diversen anderen Bereichen gut gebrauchen könnten. Und wenn es nur die Hälfte der Summe ist.

 

Und wenn dann mal welche Zusammenarbeiten, ist das auch nur solange zu feiern wie es in das allgemeine Bild passt.

 

Und nu, auch passend zu meiner eben vorhandenen Beschäftigung, Zeit den Sandmann entern zu lassen ;)

12.09.2018 21:40    |    bronx.1965

Zitat:

Es muss also nicht immer gleich der Weltuntergang bei einer neuen Partei eintreten, es KANN auch einfach ein Trip zurück in die Realität werden.

Erklär das den festgefahrenen Ideologen. . .

12.09.2018 21:40    |    Christian8P

Zitat:

 

Auch wenn die Situation heute eine völlig andere ist, ich möchte diese Zeit und die Erfahrung nicht missen.

Manchmal denke ich, dass wir einfach nur noch nicht weit genug sind. Vielleicht wären wir das ohne Wiedervereinigung heute sogar, das hat die ganze Geschichte halt eben um 30 Jahre nach hinten verschoben.

 

Zitat:

Mal zum Thema "Beweisen" noch eine kurze Einstreuung bevor ich ins Bett muss.(...)

Jeder möge an das glauben, an das er möchte.;) Ich sehe den neuen "Heiland" da nicht vom Himmel herabsteigen.

12.09.2018 21:43    |    MrMinuteMan

Ich sprach auch nicht von einem Heiland. Erlöserfiguren sind nicht so meins. Mehr einfach jemanden, der in der Realität verankert ist und nicht versucht eine Ideologie mit der Brechstange durchzudrücken. Fehler macht jeder und keine Partei ist perfekt. Es wird aber gefährlich, wenn Fakten zu Gunsten von Ideologie ignoriert werden und man dann auch noch das eigene Volk als "Pack" abtut, wenn es sich damit nicht abfinden möchte.

 

Kurz: Wenn meine Ideologie ist, dass ich den Ölstand nicht kontrollieren muss, weil mein Auto angeblich die Perfektion der Technik ist und ich dann noch im wütenden Anfall die Öllampe abklemme da mich ihr Geblinke nervt, hab ich mir den Motorschaden regglich verdient.

12.09.2018 21:45    |    bronx.1965

Zitat:

Manchmal denke ich, dass wir einfach nur noch weit genug sind. Vielleicht wären das ohne Wiedervereinigung heute sogar, das hat die ganze Geschichte halt eben um 30 Jahre nach hinten verschoben.

Ich geh mal daqvon aus, das da 2 mal "wir" fehlt. Dann machts Sinn. Du meinst, das ganze Ding wurde durch die WV quasi "gepuffert", nach hinten verschoben? Interessanter Gedanke. . .

12.09.2018 21:51    |    bronx.1965

Damit denn mal für heute angenehme Nacht gewünscht. Lasst euch nicht ärgern. ;)

12.09.2018 21:51    |    Christian8P

Zitat:

Ich geh mal daqvon aus, das da 2 mal "wir" fehlt. Dann machts Sinn. Du meinst, das ganze Ding wurde durch die WV quasi "gepuffert", nach hinten verschoben? Interessanter Gedanke. . .

Es fehlte auf jeden Fall ein "nicht".:p Siehe Edit.

12.09.2018 21:52    |    bronx.1965

Gesehen! :D

12.09.2018 21:56    |    Christian8P

Zitat:

Ich sprach auch nicht von einem Heiland. Erlöserfiguren sind nicht so meins. Mehr einfach jemanden, der in der Realität verankert ist und nicht versucht eine Ideologie mit der Brechstange durchzudrücken. Fehler macht jeder und keine Partei ist perfekt. Es wird aber gefährlich, wenn Fakten zu Gunsten von Ideologie ignoriert werden und man dann auch noch das eigene Volk als "Pack" abtut, wenn es sich damit nicht abfinden möchte.

Was macht denn die AfD?

12.09.2018 22:16    |    Christian8P

Zitat:

Es muss also nicht immer gleich der Weltuntergang bei einer neuen Partei eintreten, es KANN auch einfach ein Trip zurück in die Realität werden.

Mag ja sein, dass es da auch einige vernünftige Ideen geben mag, aber das ganze Auftreten der Blauen ekelt mich geradezu an. Dieses Polemisieren und dieser teils offene Hass auf alles und jeden, der auch nur ansatzweise Dinge in Frage stellen oder diskutieren möchte, hat für mich nichts mit einer demokratischen Partei zu tun. Vielmehr erinnert das ganze Schauspiel schon fast an die Weimarer Republik und was danach kam möchte wohl niemand erleben.

 

Politik besteht nicht nur aus der Flüchtlingsfrage, aber da die anderen Parteien sich da auch nicht gerade mit Ruhm bekleckern, können sie das natürlich voll für sich ausschlachten.

Nicht nur immer mit dem Finger auf andere zeigen und dieses erbärmliche Gesülze absondern, sondern auch mal praktikable Lösungen vorschlagen! Dass die anderen Parteien auch keine Patentrezepte in der Schublade liegen haben (wie auch?) macht die Sache nicht besser. Sich mit Größen aus der Neo-Nazi-Szene in Chemnitz zu versammeln übrigens noch viel weniger!

 

Wer mir nach dem Mund redet, der taugt i.d.R. nichts, sagt mir meine Lebenserfahrung.

 

Bei uns scheint es aber wirklich nur noch schwarz oder weiß zu geben. Dazwischen ist nicht, sonst ist man entweder gleich Nazi oder Gutmensch. Wohl leider mittlerweile auch in dieser kleinen Runde hier.:(

 

Gute Nacht!

12.09.2018 23:06    |    British_Engineering

Hallo, ich habe eben gerade die Nachricht bezüglich des 16.12. gelesen. Ja, ich könnte definitiv. Habe sogar schon von meiner Frau den Auftrag bekommen, mal wieder was mit ein paar Männern zu machen und evtl. ein, zwei Teile für den Clio ihrer Schwester mitzubringen.

 

Also, wir sehen uns!

12.09.2018 23:07    |    ToledoDriver82

Das ist schön :)

13.09.2018 06:39    |    MrMinuteMan

@ BE: Siehe Postkasten. Freut mich zu hören das wir mindestens die Truppe vom letzten Jahr zusammen bekommen. Und für den Clio finden wir sicher was ;)

 

@ Christian: Große Worte sind leider über das Handy nicht möglich, aber ich frage mich wo da bei den anderen Parteien das edle Verhalten sein soll. Diffamierung, Beleidigung (das Pack), verdrehen (Chulz der gestern einfach mal unterschlug, dass Gauland 4 Minuten vorher sagte das der Hitlergruß strafbar ist) und dergleichen gehören da doch auch zum Geschäft. Nicht zu vergessen die Tatsache, dass diese Parteien seit teilweise Jahrzehnten in der Regierung sind, es in dieser Position aber nicht geschafft haben, diverse Probleme zu lösen.

 

Und nun wirft man einer Newcomerpartei die noch nie in Verantwortlichkeit wat vor, keine Lösungen und nur billige Sprüche zu haben. Wo man selber mit “Wir schaffen das” und “Nun sind sie ein mal da” kommt.

 

Bezüglich Schwarz und Weiß haben wir übrigens genau das, was ich unter anderem eingangs gestern mit “seit 2005 hat sich einiges verändert” meinte. Damals gab es noch ein breites Meinungsspektrum zwischen den beiden Extrempolen. Heute bist du entweder hart links und der Gute oder einer von den Braunen. Zwischentöne, Meinungsnuancen, Abwägungen, alles egal. Es gibt nur noch die Frage “Which side are you on?” und wer in der Mitte bleiben möchte wird zwischen den Blöcken zerrieben.

13.09.2018 09:18    |    Christian8P

Guten Morgen!

 

Zitat:

(Chulz der gestern einfach mal unterschlug, dass Gauland 4 Minuten vorher sagte das der Hitlergruß strafbar ist) und dergleichen gehören da doch auch zum Geschäft.

Das muss noch extra hervorgehoben werden, wenn ein Herr Gauland sagt, dass der Hitlergruß strafbar ist?

Zeigt das nicht, dass hier etwas im Vorfeld schon völlig aus dem Ruder gelaufen ist und was für Leute da gerade nach der Macht greifen?

Zitat:

Nicht zu vergessen die Tatsache, dass diese Parteien seit teilweise Jahrzehnten in der Regierung sind, es in dieser Position aber nicht geschafft haben, diverse Probleme zu lösen.

Das steht außer Frage, aber ich habe von der AfD außer Argumentationen auf Bild-Zeitungsniveau noch nichts gescheites gehört oder gesehen.

Zitat:

Und nun wirft man einer Newcomerpartei die noch nie in Verantwortlichkeit wat vor, keine Lösungen und nur billige Sprüche zu haben. Wo man selber mit “Wir schaffen das” und “Nun sind sie ein mal da” kommt.

Es ist nie hilfreich immer nur auf Fehlern der Vergangenheit rumzureiten und irgendwem die Schuld zu geben. Vom aktuellen Standpunkt aus muss agiert werden und da kam bisher nichts mit Substanz. Von keiner Partei!

Zitat:

Heute bist du entweder hart links und der Gute oder einer von den Braunen. Zwischentöne, Meinungsnuancen, Abwägungen, alles egal. Es gibt nur noch die Frage “Which side are you on?” und wer in der Mitte bleiben möchte wird zwischen den Blöcken zerrieben.

"Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein."

Erbärmlich, wenn man nur noch zwischen Ja und Nein wählen soll. Der "Newcomer" tut doch auch alles, um diesen Zustand zu halten. Mag den Kleinbürger freuen, anderen Leuten steht dann die Brühe bis zum Hals.

13.09.2018 09:35    |    MrMinuteMan

Gerade den Punkt mit “strafbar” finde ich interessant. Im Endeffekt ist es jetzt nicht primär das Problem des Themas, sonder Aktio-Reaktio-Kette. G sagt klar das der Gruß strafbar ist, Chulz unterschlägt diese unwiederlegbare Aussage und tut so als wäre diese nicht getätigt worden, der Unkorrekte soll aber wiedermal die AfD sein, obwohl der Fehler definitiv nicht auf ihrer Seite gemacht wurde in diesem Fall.

 

Und genau da liegt doch das Problem: Es geht nicht mehr um die Lösung von Problemen, die Gestaltung der Zukunft oder um eine gute Debatte. Es wird nur noch von versucht von der einen Seite irgendwas zu finden, was man auf die andere Seite abfeuern kann. Der Patient liegt sterbend aut dem Tisch und die Ärzte hauen sich die Fresse ein, wer nun recht hat und versuchen das restliche OP-Team irgendwie für sich zu gewinnen. So kann das nichts werden!

 

Zudem, wenn selbst hier schon der Ton schnell schärfer und rauher wird als sonst, dann ist klar wie schlimm es erst außerhalb dieses Berreiches stehen muss. Aus dem Kessel muss dringend Druck raus, bevor der sich seinen eigenen Weg sucht. Leider scheint es da keinen zu geben, der diesen Druckausgleich herstellen möchte. Wir haben mittlerweile 2 vor 12 und schon das nächste Chemnitz kann eins zu viel sein.

13.09.2018 10:12    |    Christian8P

Zitat:

Gerade den Punkt mit “strafbar” finde ich interessant. Im Endeffekt ist es jetzt nicht primär das Problem des Themas, sonder Aktio-Reaktio-Kette. G sagt klar das der Gruß strafbar ist, Chulz unterschlägt diese unwiederlegbare Aussage und tut so als wäre diese nicht getätigt worden, der Unkorrekte soll aber wiedermal die AfD sein, obwohl der Fehler definitiv nicht auf ihrer Seite gemacht wurde in diesem Fall.

Interpretierst du ja jetzt nicht etwas zu viel rein?

Ich hätte das wahrscheinlich auch nicht erwähnt, eben weil es selbstverständlich ist. Eigentlich.

Zitat:

Zudem, wenn selbst hier schon der Ton schnell schärfer und rauher wird als sonst, dann ist klar wie schlimm es erst außerhalb dieses Berreiches stehen muss. Aus dem Kessel muss dringend Druck raus, bevor der sich seinen eigenen Weg sucht. Leider scheint es da keinen zu geben, der diesen Druckausgleich herstellen möchte. Wir haben mittlerweile 2 vor 12 und schon das nächste Chemnitz kann eins zu viel sein.

Wir rühmen uns hier doch immer mit einer ausgewogenen Diskussionskultur, dann lass uns das mal zeigen.;)

 

Natürlich muss der Druck aus dem Kessel, dafür sitzen aber die falschen Leute an den entscheidenden Stellen, die über sich und ihresgleichen auch nur schützend die Hand halten, siehe Maaßen!

Mir will doch auch da keiner erzählen, dass Seehofer das Ergebnis des Untersuchungsausschusses so überzeugend fand, dass er Maaßen noch nicht mal in Frage stellt.

13.09.2018 12:26    |    bronx.1965

Dazu passend!

Zitat:

Erbärmlich, wenn man nur noch zwischen Ja und Nein wählen soll. Der "Newcomer" tut doch auch alles, um diesen Zustand zu halten. Mag den Kleinbürger freuen, anderen Leuten steht dann die Brühe bis zum Hals.

Wir wollen mal nicht übersehen das nicht nur der "Newcomer" die Spielregeln neutraler Berichterstattung zunehmend verlassen hat. Ich hatte das hier schon einmal verlinkt. Dieser Artikel steht exemplarisch dafür, wie den Leuten Argumente für eine "obrigkeitsgeführte" Medienlandschaft geliefert werden.

Die Objektivität leidet auf allen Seiten!

 

Mahlzeit!

  • 1
  • nächste
  • von 6.277
  • 6277

Deine Antwort auf "Der Schrottplatz - Spiegelsymmetrisch des Showrooms"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.04.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

  • British_Engineering
  • bronx.1965
  • motorina
  • MrMinuteMan
  • PIPD black
  • ToledoDriver82

Banner Widget

Blogleser (139)

Broschis Reisehelfer

Die 1000er, wo Broschi schon war

 

1/2/5. ToledoDriver (Chemnitz)

3. Bronx

4. Dortmunder65 (Dortmund)

6. V8-Junkie (Wien)

7. MrMinuteMan (Lübeck)

8. Dortmunder65 (bei Frankfurt wie ich jetzt weiß)

9. ToledoDriver (Chemnitz)

10. V8Junkie (Wien)

11. el lucero orgulloso (Frankreich bei Saarbrücken)

12. Dortmunder65 (Frankfurt Main)

13. Armlehnenhoheit (Zwickau)

14. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

15. V8Junkie (Wien)

16. Dortmunder65 (Dortmund)

17. Dortmunder65 (Dortmund)

18. ToledoDriver (Chemnitz)

19. Christian8P (Greifswald)

20. ToledoDriver (Chemnitz)

21. ToledoDriver (Chemnitz)

22. Christian8P (Greifswald)

23. Bronx

24. ToledoDriver (Chemnitz)

25. Toledo etc.

26. MrMinuteMan (Lübeck)

27. MrMinuteMan (Lübeck)

28. Dynamix (Köln)

29. Christian8P (Greifswald)

30. Christian8P (Greifswald)

31. British Engineering (Hannover)

32. ToledoDriver (Chemnitz)

33. ToledoDriver (Chemnitz)

34. Christian8P (Rostock)

35. Christian8P (Rostock)

36. Christian8P (Rostock)

37. MrMinuteMan (Lübeck)

38. MrMinuteMan (Lübeck)

39. Christian8P (Rostock)

40. Dortmunder65 (Dortmund)

41. ToledoDriver (Chemnitz)

42. Christian8P (Rostock)

43. Christian8P (Rostock)

44. Bronx

45. Dortmunder65 (Dortmund)

46. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

47. MrMinuteMan (Lübeck)

48. ToledoDriver (Chemnitz)

49. Christian8P (Rostock)

50. ToledoDriver (Chemnitz)

51. V8Junkie (Wien)

52. ToledoDriver (Chemnitz)

53. Bronx

54. ToledoDriver (Chemnitz)

55. ToledoDriver (Chemnitz)

56. Christian8P (Rostock)

57. ToledoDriver (Chemnitz)

58. Bronx

59. Dynamix (Köln)

60. GD_Fahrer (HOL, Niedersachsen)

61. Christian8P (Rostock)

62. Bronx

63. Christian8P (Rostock)

64. GD_Fahrer (HOL)

65. Dynamix (Köln)

66. Bronx

67. PIPD black

68. MrMinuteMan (Lübeck)

69. MrMinuteMan (Lübeck)

70. ToledoDriver (Chemnitz)

71. Bronx

72. Volker (IZ)

73. Bronx

74. Dynamix (Köln)

75. Christian8P (Rostock)

76. ToledoDriver (Chemnitz)

77. Bronx

78. PIPD black

79. Dynamix (Köln)

80. MrMinuteMan (Lübeck)

81. Christian8P

82. Dynamix (Köln)

83. Christian 8P

84. PIPD black

85. Dynamix (Köln)

86. ToledoDriver (Chemnitz)

87. ToledoDriver (Chemnitz)

88. GD_Fahrer (HOL)

89. Bronx

90. MrMinuteMan (Lübeck)

91. Dortmunder65

92. MrMinuteMan (Lübeck)

93. ToledoDriver (Chemnitz)

94. ToledoDriver (Chemnitz)

95. ToledoDriver (Chemnitz)

96. Bronx

97. ToledoDriver (Chemnitz)

98. Christian 8P

99. ToledoDriver (Chemnitz)

100. Dynamix (Köln)

101. V8Junkie (Wien)

102. Dynamix (Köln)

103. V8-Junkie (Wien)

104. ToledoDriver (Chemnitz)

105. Bronx

106. Volker (IZ)

107. Volker (IZ)

108. Christian 8P

109. PIPD black

110. MrMinuteMan (Lübeck)

111. PIPD black

112. ToledoDriver (Chemnitz)

113. Christian 8P

114. el lucero orgulloso

115. Christian 8P

116. Christian 8P

117. ToledoDriver (Chemnitz)

118. Dortmunder 65

119. Christian 8P

120. PIPD black

121. Christian 8P

122. ToledoDriver (Chemnitz)

123. MrMinuteMan (Lübeck)

124. Dynamix (Köln)

125. Christian 8P

126. Christian 8P

127. ToledoDriver (Chemnitz)

128. Bronx

129. Christian8P (Rostock)

130. ToledoDriver (Chemnitz)

131. Christian8P (Warnemünde)

132. PIPD black

133. Christian8P (Warnemünde)

134. V8-Junkie (Wien)

135. Bronx

136. Christian8P (Warnemünde)

137. MrMinuteMan (Lübeck)

138. ToledoDriver (Chemnitz)

139. MrMinuteMan (Lübeck)

140. Christian8P (Warnemünde)

141. V8-Junkie (Wien)

142. PIPD black

143. Christian8P (Warnemünde)

144. Christian8P (Warnemünde)

145. PIPD black

146. PIPD black

147. Christian8P (Warnemünde)

148. MrMinuteMan (Lübeck)

149. Christian8P (Warnemünde)

150. Christian8P (Warnemünde)

151. PIPD black

152. Christian8P (Warnemünde)

153. Christian8P (Warnemünde)

154. PIPD black

155. PIPD black

156. Christian8P (Warnemünde)

157. Christian8P (Warnemünde)

158. Christian8P (Warnemünde)

159. Christian8P (Warnemünde)

160. Christian8P (Warnemünde)

161. Christian8P (Warnemünde)

162. PIPD black

163. PIPD black

164. Null

165. V8-Junkie (Wien)

166. Bronx

167. ToledoDriver (Chemnitz)

168. Bronx

169. Christian (Warnemünde)

170. Bronx

171. PIPD black

172. ToledoDriver (Chemnitz)

173. Bronx

174. Christian8P (Warnemünde)

175. Christian8P (Warnemünde)

176. MrMinuteMan (Lübeck)

177. Christian8P (Warnemünde)

178. V8-Junkie (Wien)

179. Volker (IZ)

180. PIPD black

181. Christian8P (Warnemünde)

182. PIPD black

183. Christian8P (Warnemünde)

184. Christian8P (Warnemünde)

185. MrMinuteMan (Lübeck)

186. MrMinuteMan (Lübeck)

187. Volker (IZ)

188. Christian8P (Warnemünde)

189. PIPD black

190. Christian8P (Warnemünde)

191. PIPD black

192. PIPD black

193. PIPD black

194. ToledoDriver (Chemnitz)

195. Volker (IZ)

196. Bronx (Usedom)

197. motorina (aus dem Fränkischen)

198. Christian8P (Warnemünde)

199. Christian8P (Warnemünde)

200. ToledoDriver (Chemnitz)

201. Christian8P (Warnemünde)

202. Christian8P (Warnemünde)

203. ToledoDriver (Chemnitz)

204. Christian8P (Warnemünde)

205. Bronx

206. PIPD black

207. Bronx

208. motorina (Franken)

209. ToledoDriver (Chemnitz)

210. motorina (Franken)

211. motorina (Franken)

212. motorina (Franken)

213. MrMinuteMan (Lübeck)

214. Toledo Driver (Chemnitz)

215. Volker (IZ)

216. MrMinuteMan (Lübeck)

217. Toledo (Chemnitz)

218. motorina (Franken)

219. PIPD black

220. PIPD black

221. Badland

222. PIPD black

223. ToledoDriver82

224. motorina (Franken)

225. PIPD black

226. Bronx

227. Bronx

228. Bronx

229. Bronx

230. ToledoDriver82

231. Bronx (DW. + U.)

232. Volker (W. + M.)

233. Bronx

234. ToledoDriver82

235. Bronx

236. motorina (Franken)

237. Bronx

238. ToledoDriver82

239. PIPD black

240. MrMinuteMan (Lübeck)

241. PIPD black

242. PIPD black

243. ToledoDriver82

244. ToledoDriver82

245. ToledoDriver82

246. motorina (Franken)

247. ToledoDriver82

248. ToledoDriver82

249. ToledoDriver82

250. MrMinuteMan (Lübeck)

251. Bronx

Besucher

  • anonym
  • ToledoDriver82
  • Badland
  • Swissbob
  • PIPD black
  • MrMinuteMan
  • Christian8P
  • bronx.1965
  • carchecker75
  • VolkerIZ