• Online: 3.255

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

07.11.2014 20:00    |    MrMinuteMan    |    Kommentare (239.067)

bild1bild1

Der Anfang eines Autolebens ist groß, bunt und knallig. Werbeanzeigen, schöne Frauen mit wenig Stoff oder einfach die klassische Familie mit Mutter, Vater, Kind, die ihr neues Auto in Empfang nehmen. Das sowohl die Familie als auch der familiäre Autokauf immer seltener werden. Okay, ein anderes Thema für einen anderen Tag.

 

Dort wo man einen 45PS Corsa B mit abgeplatztem Lack und verblichenem Verkaufsschild findet. Eingequetscht zwischen ein paar Abfalltonnen und leeren Ölfässern, als wäre er nie ein Neuwagen gewesen auf den sich jemand freute. Dort wo die Sprinter mit den weggefressenen Radläufen hausen. Da wo Papas gewienerter Stolz landet, sobald er die 150 oder 200.000 KM gefressen hat.

 

Und natürlich zum Ende aller Dinge. Dem Schrottplatz. Ob groß oder klein, wie der Mensch auf dem Friedhof, so landet auch dort irgendwann ein mal jedes Auto. Diese Plätze gilt es zu erkunden und ausdrücklich sind dabei Fahrzeuge von besonderem Interesse, die man sonst nie anschaut und bedenkt.

 

Mazda 626, Opel Tigra, Ford Sierra und Focus mit ausgeblichenem Scheinwerfer. Toyota Tercel so man ihn den noch findet und Toyota Corolla. Alte Helden aus längst vergangenen Zeiten. Mercedes, BMW, wenn es unbedingt muss, aber die findet ihr auch wo anders. Seit ihr auf der Suche nach solchen Autos, nach schönem Blech und Neuwagenzustand. Bitte zieht weiter, für euch gibt es hier nichts zu sehen.

 

Wer sich aber traut in die hintersten Ecken der zugewuchertsten Gebrauchtwagenhöfe zu steigen, nur um einen der letzten Kadett E Caravan zu finden. Wer einem KA Lufthansa-Edition beherzt in den Schweller greift um den Rost zu spüren, wer einem ölsiffenden R19 die letzte Ölung gibt oder wer den Unterschied zwischen einem 92er und einem 95er Fiesta kennt. Der ist hier richtig.

 

Also. Wer bereit ist in die Welt der automobilen Schatten zu erkunden. Wer auf Autofriedhöfen bis ins letzte Schlachtobjekt kriecht, wer keine Scheu vor Ölschlamm, brackigem Kühlwasser, hängendem Himmel und blinden Scheinwerfern hat. Der soll hier ein Forum und Gleichgesinnte finden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 48 von 59 fanden den Artikel lesenswert.

  • 1
  • nächste
  • von 5.977
  • 5977

22.02.2018 18:25    |    MrMinuteMan

Wie gesagt, ich bin doch etwas fasziniert von denen. Wie man vielleicht merkt. Die eine hab ich auch mal nach Hause gefahren weil ich da eh lang musste. Hab, weils nach der Übung war, keine Rücksicht mehr genommen, Sabaton rein. Erster Gedanke: "Gleich gibts Gemaule." Die Weiber die ich im Studium gefahren hab, hätten sofort irgendwie entnervt gewirkt. Was macht die Olle? Lehnt den Kopf gegen die Kopfstütze und "endlich ordentliche Musik."

 

Wut!?

 

Liegt sicher auch natürlich daran, dass bei uns viele aus dem Arbeitermilieu sind. Aber erstaunt hat es doch einen. zum Glück sprech ich scheinbar deren Sprache, darf also auf Gnade hoffen wenn die mal richtig was zu melden haben :p

 

@ PIPD: Es gibt natürlich nicht die Generation und somit eine homogene Masse. Es gibt immer solche und solche. Aber wenn man mal den ganzen Negativscheiß mit dem man in der Presse zugeschüttet wird weglässt, merkt man das da einige dabei sind die können wenn sie wollen und man sie lässt.

 

Man darf halt nicht vergessen, und ich denke das ist der Fehler, dass viele von denen einfach knallhart sind was die Realität angeht. Wenn die sehen das die nach der Ausbildung nur einen beschissenen Hungerlohn bekommen, sagen die sich, wozu Mühe geben? Ob ichs pack oder es auf Hartz rausläuft ist doch das selbe.

 

Das Problem siehst du besonders schön am PTA. Als ich den 2010 bestanden hab, gab es noch keine Probleme mit Nachwuchs für die Schulen. Mittlerweile sind in NRW drei PTA-Schulen dicht gegangen, weil keiner mehr den Job machen will. Langsam setzt da auch das umdenken ein und man merkt man muss den Leuten auch was bieten damit sie anfangen und dran bleiben. Einfach irgendwas hinwerfen und "friss oder stirb" ist nicht mehr, aber das wollen viele nicht begreifen.


22.02.2018 18:28    |    Christian8P

Heute gibt es aber auch mehr Ausbildungsplätze wie Auszubildende.

Die Auswahl ist doch groß, wenn einem die Ausbildung nicht passt oder man geht gleich an die Uni.

Vor 20 Jahren war die Situation genau umgekehrt und ich weiß wovon ich da spreche.

Selbst mit einer guten mittleren Reife brauchte es einige Anläufe, bis man dann irgendwann mal irgendwo unterkriechen konnte.

So ging es quasi jedem, der 1997 oder 98 aus der Schule kam.


22.02.2018 18:33    |    PIPD black

Ich meinte: die machen ihr Examen und hauen 3 Jahre danach in Sack. Unsere Azubine hatte es mit der Psyche.

 

Die Kids bekommen es doch vorgelebt: hab ich keinen Bock auf die Arbeit, hol ich mir nen Schein „BurnOut“. Geht’s dem Kind nicht gut, gibt’s die Freistellung von der Schule. Bloß keine Härte. Immer tätscheln und streicheln.

 

Was sind heute die Traumjobs? YoutuberIn oder InfluencerIn. Merkst was?


22.02.2018 18:33    |    MrMinuteMan

Es ist eben die "Friss oder stirb"-Problematik. Man hat noch nicht realisiert, dass jetzt die wirklich geburtenschwachen Jahrgänge auf den Markt strömen und jeder Lehrling, Azubi und Student sich jederzeit in eine andere Richtung umentscheiden kann.

 

Wer da die Leute wie Dreck behandelt oder ihnen zeigt das ihr Job eh nur eine miese Zukunft zu kleinem Gehalt bietet, sieht die dann schnell von hinten. Die lassen sich halt nicht mehr bis zum letzten Ausbeuten wie noch die Generation vor ihnen. Die sagen einfach "fickt euch" wenn das Paket nicht stimmt. Und ich find das gut so!

 

Wenn ich überleg was wir uns in der PTA-Ausbildung noch für Scheiße bieten lassen mussten, weil man noch genug Leute hatte und meinte Azubis sind eh nur bessere Sklaven ist das die gerechte Rechnung. Es wird einfach mal Zeit, dass die Betriebe lernen das es so nicht weiter geht. Diese ganze "Lehrjahre sind keine Herrejahre"-Scheiße war doch immer nur die schlechte Tarnung für das ausnutzen von Lehrwilligen.

 

Gebt den Leuten ein ordentliches Gehalt, eine Zukunft und ein angenehmes Betriebsklima. Nicht pampern, aber menschlich behandeln. Und schon wird man überrascht sein. Wer natürlich meint mit Methoden von 1992 der Generation von 2001 zu begegnen fliegt auf die Fresse.


22.02.2018 18:34    |    PIPD black

Zitat:

Es gibt immer solche und solche. Aber wenn man mal den ganzen Negativscheiß mit dem man in der Presse zugeschüttet wird weglässt, merkt man das da einige dabei sind die können wenn sie wollen und man sie lässt.

Ach. Echt? Da schau an. Das hört sich doch schon ganz anders an als die obige Huldigung DER Generation. Jetzt sind wir auf einem Nenner.:)


22.02.2018 18:35    |    Christian8P

Zitat:

Die Kids bekommen es doch vorgelebt: hab ich keinen Bock auf die Arbeit, hol ich mir nen Schein „BurnOut“. Geht’s dem Kind nicht gut, gibt’s die Freistellung von der Schule. Bloß keine Härte. Immer tätscheln und streichen.

BurnOut...

Ausgebrannt. Dafür muss man überhaupt mal gebrannt haben! Meine Mutter ist da mit einem blauen Auge rausgekommen, die hat aber auch ihr halbes Leben auf der Post verbracht.


22.02.2018 18:36    |    MrMinuteMan

Wie gesagt, siehe auch noch das darunter. Ich kann mich noch gut an meine Zeit erinnern, wo ich als PTA-Praktikant mal eben 2 Wochen im Keller geparkt wurde, weil die Chefin nicht da war und der Chef kein Bock hatte mich zu beschäftigen. Das machst du heut halt nicht mehr. Die gehen dann drei Türen weiter.


22.02.2018 18:38    |    Christian8P

Ich habe noch kurz vor der Abschlussprüfung im dritten Lehrjahr in Münster Zeitungsartikel abheften dürfen, während irgendwelche Praktikanten Excel-Tabellen und sonstigen Schwachsinn erstellt haben.

 

"Wertschöpfender Einsatz". Is klar!


22.02.2018 18:42    |    PIPD black

So nun sind wir auf Linie......und jetzt erzähl mir mal wie ich als Krankenhaus den Mitarbeitern bessere Löhne zahlen soll, wenn ich Mickrigpauschalen von den Krankenkassen bekomme, denen es finanziell viel zu gut geht und die ihren Leuten fette Gehälter zahlen? Ja, fette Gehälter. Ohne Aufstiegsfortbildung gibt’s dort Gehälter, die erhalte ich in meinem Job nachdem ich mich 5 Jahren intensivst fortgebildet habe (auf eigene Kosten und staatlicher Hilfe) und nach dem Fachwirt auch noch ein Examen abgelegt habe. Was ist da gerecht?

 

Entweder verdienen Bänker, Versicherer, etc. zu viel oder alle anderen zu wenig. Wo fängt man an? Ein Krankenhaus Arbeit idR am Rande der Wirtschaftlichkeit. Wo soll das mehr an Geld herkommen, wenn die Kassen nicht mehr bezahlen? Wie soll der Job attraktiver werden, wenn die verbliebenen Leute verheizt werden?


22.02.2018 18:43    |    PIPD black

Naja....Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Gilt auch heute noch. Der Kunde ist König, nicht der Lehrling.;)


22.02.2018 18:44    |    MrMinuteMan

PIPD, dass nennt sich dann wohl Stresstest. Irgendwann ist einfach Schluss. Was sollen die Leute den machen? Weiter für so einen Hungerlohn anschaffen? Wie soll sich da was ändern wenn alle weiter das Hamsterrad antreiben, damit es irgendwie weiter geht? Soll auch noch die Xte Generation Krankenschwester zusammenbrechen, damit die Politik weiter schwadronieren darf? Die Generation die derzeit am Drücker ist, merkt es eben erst wenn es mit Wucht in die Fresse schlägt.

 

Natürlich ist das nicht schön, aber wenn man immer nur zurückweicht, gibt man den anderen Raum.


22.02.2018 18:47    |    Christian8P

Zitat:

Naja....Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Gilt auch heute noch. Der Kunde ist König, nicht der Lehrling.;)

Wenn du ein paar Monate später eine Prüfung u.a. auch über Marketing und Controlling ablegen musst, dann kann das Abheften von irgendwelchen ollen Kamellen nicht sonderlich zielführend sein.

Nachdem ich dann doch mal etwas gemeckert hatte, kam man auf eine viel bessere Idee.

Ich durfte auf sämtlichen Bahnhöfen in Westfalen Automaten und Entwerter "dokumentieren".

Ich habe mich danach auch nicht mehr beschwert und es einfach hingenommen. So konnte ich mir zumindest meine Zeit frei einteilen und kam gut rum.


22.02.2018 18:47    |    ToledoDriver82

Wenn jeder nach mehr Geld schreit und bekommt,sind wir wieder am Anfang. Wenn alle mehr bekommen,werden Produkte und Dienstleitungen auch wieder teurer und du hast nichts von deinem Mehr an Geld.

Das änderst du erst,wenn man an die großen Gehälter geht...die sind nämlich eher wie eine Einbahnstraße,das ganze Geld fließt nämlich nicht zurück in den Kreislauf....nur,da sind wir ja beim nächsten Problem,da wird wohl keiner ran gehen.

 

Zitat:

Wenn du ein paar Monate später eine Prüfung u.a. auch über Marketing und Controlling ablegen musst, dann kann das Abheften von irgendwelchen ollen Kamellen nicht sonderlich zielführend sein.

 

Nachdem ich dann doch mal etwas gemeckert hatte, kam man auf eine viel bessere Idee.

 

Ich durfte auf sämtlichen Bahnhöfen in Westfalen Automaten und Entweder "dokumentieren".

 

Ich habe mich danach auch nicht mehr beschwert und es einfach hingenommen. So konnte ich mir zumindest meine Zeit frei einteilen und kam gut rum.

Sei froh,ich hab nach 2 Jahren umgelernt und sollte dann die Prüfung im neuen Beruf ablegen...beim ersten Anlauf hat es leider nicht geklappt,es fehlte einfach zuviel in der Praxis...auch weil wir auf der Baustelle eher weniger das gemacht haben was in den Prüfungen abgefragt wurde.


22.02.2018 18:52    |    Christian8P

Ich bin schon froh, dass ich eine kaufmännische Ausbildung erfolgreich abgeschlossen habe.:p


22.02.2018 18:56    |    ToledoDriver82

Damals hat mich das echt geärgert...aber auch angetrieben,ich wollte es unbedingt schaffen,auch wenn es schwierig war.


22.02.2018 18:57    |    PIPD black

Es verlangt keiner, dass sie weiter für den Hungerlohn arbeiten. Sie sollen vernünftig bezahlt werden, dann gibt’s auch wieder mehr Personal, mehr Azubis, die sich um die gealterte Gesellschaft kümmern kann. Aktuell verhängen Krankenhäuser Aufnahmestopps. Stationen werden geschlossen. Kein Personal mehr. Nicht nur wegen Grippewelle.

 

Toledo: grds. hast du ja recht. Wenn alle angemessen bezahlt würden, würden das natürlich nen Rattenschwanz nach sich ziehen. Aber jetzt überleg mal, was du jeden Monat in die Rentenversicherung oder die Kranken- und Pflegeversicherung einzahlst und was du davon hast? Die Kasse stopft sich die Taschen voll und entlohnen ihre Leute fürstlich. Reicht die Kohle nicht, wird die Beitragsschraube nach oben gedreht. Aus der Rente bekommst du einen Bruchteil raus. Sollst privat vorsorgen. Vom Staat gefördert. Wer verdient an der RiesterRente? Die Versicherung. Nicht du.


22.02.2018 18:58    |    MrMinuteMan

Man muss einfach irgendwann die Löhne anpassen. Und wenn es nur die Inflation ist. Aber wenn man eben ein Krankenhaus mitten in Hamburg hat, kann man bei den dortigen Mieten nicht erwarten das die Leute dort sich mit einem Lohn aus Güstrow locken lassen.

 

Das Problem ist doch das man einfach Jahre lang saturiert und satt auf seinem Arsch gesessen hat. Die "Fußtruppen" aus Krankenpflegerinnen, PTAs, MTAs, BTAs, Putzfrauen, Müllmännern, Handwerkern und all den anderen Berufen die den Alltag am laufen halten, haben sich immer neu über Kreuz gelegt damit es irgendwie weiter geht. Man hat bis zum eigenen, persönlichen Zusammenbruch gearbeitet, weil man motiviert war und seinen Sektor nicht im Stich lassen wollte.

 

Was als "Ehrendienst" zur Aufrechterhaltung des Betriebs begann, wurde dann aber schamlos ausgenutzt um sich lohntechnisch nicht anpassen zu müssen. Runde um Runde ausgesetzt mit immer neuen Ausreden. Der Druck wurde nach unten statt nach oben abgegeben, damit man sich in hoher Runde weiterhin Stolz einen erzählen konnte was man doch für geile Typen ist.

 

Und der Maschine geht eben jetzt die Luft aus. Die alte Generation geht in Rente und die neue sieht nicht ein, warum sie sich dreifach über Kreuz legen soll, nur damit weiter oben weiterhin nicht reagiert werden muss. Hab ich doch im Endeffekt auch so gemacht. Ich hab den PTA nur als Studienberechtigung genutzt und hab mich dann auf irgend einen ruhigen Drehstuhl verpisst.

 

Klar fehlen an allen Ecken und Kanten PTAs, ich könnt jetzt sofort nach Dresden ziehen und es gäb aus dem Stand drei Apotheken die mich selbst jetzt noch mit Kusshand nehmen. Aber will ich das? Mal eben über 1.000 € weniger monatlich, mich von den Patienten anmaulen lassen für Dinge die ich nicht beeinflussen kann und von oben, von der Politik und Standesvertretung, eiskalt hängen gelassen?

 

Dann macht sie doch zu eure Bumsbuden! Entweder die Politik fängt an die Gelder in die richtigen Kanäle zu leiten und den Institutionen die Mittel und Vorschriften zu geben die sie brauchen oder es fährt eben an die Wand. Aber ich werde defnitiv nicht meine Gesundheit und mein Leben ruinieren, damit ein paar alte Säcke in Anzügen weiterhin behaupten können es sei alles in Butter.

 

Und komme mir keiner mit "es ist kein Geld da". Wenn man sieht wie viele Millionen auf einmal gefunden werden, wenn Tausende aus irgendwelchen Löchern hier angekrochen kommen, kann ich da nur lachen.


22.02.2018 18:58    |    Christian8P

Zitat:

Damals hat mich das echt geärgert...aber auch angetrieben,ich wollte es unbedingt schaffen,auch wenn es schwierig war.

Mir hätte der Teil "Rechnungswesen" definitiv das Genick brechen und mich in die Verlängerung schicken können, aber ich habe es tatsächlich im ersten Anlauf gepackt. Nicht gerade mit Auszeichnung, aber gepackt.

Fragt heute keine Sau mehr nach.


22.02.2018 19:00    |    MrMinuteMan

"Fragt heute keine Sau mehr nach."

 

Stochaistik und Mathematik. War da was? Egal, abgehakt und weiter :p


22.02.2018 19:02    |    Christian8P

Das ist nie meine Paradedisziplin gewesen.:p


22.02.2018 19:02    |    ToledoDriver82

Zitat:

Toledo: grds. hast du ja recht. Wenn alle angemessen bezahlt würden, würden das natürlich nen Rattenschwanz nach sich ziehen. Aber jetzt überleg mal, was du jeden Monat in die Rentenversicherung oder die Kranken- und Pflegeversicherung einzahlst und was du davon hast? Die Kasse stopft sich die Taschen voll und entlohnen ihre Leute fürstlich. Reicht die Kohle nicht, wird die Beitragsschraube nach oben gedreht. Aus der Rente bekommst du einen Bruchteil raus. Sollst privat vorsorgen. Vom Staat gefördert. Wer verdient an der RiesterRente? Die Versicherung. Nicht du.

Ich weiß was du meinst,das meinte ich ja mit Einbahnstraße und je mehr du verdienst umso mehr zahlst du. Und wenn dein Bäcker,Dachdecker,Verkäuferin,... mehr Geld wollen,muss das irgendwo her kommen...also zahlt jeder von uns wieder höhere Preise. Du hast zwar dann auch mehr Geld auf deinem Lohnzettel,am Ende bleibt aber auch nicht mehr weil deine Ausgaben gestiegen sind.

Ganz oben an der Spitze wird aber soviel "verdient" das die das in ihrem Leben nie wieder ausgeben können (auf "normalen" Wege) ...das Geld ist praktisch weg

 

 

Mathe in der Schule....geil,ab der 6. Klasse wurde ich richtig warm damit,hab sogar freiwillig mehr gemacht weil mir das Warten zu blöde war...daheim hab ich dann immer Seiten im Voraus abgearbeitet...was natürlich wieder Wartezeit mit sich brachte wenn die anderen gerade erst dort waren :D


22.02.2018 19:04    |    Christian8P

Wer an der Spitze steht und einen guten Job macht, der soll das natürlich auch auf dem Konto spüren!:o

Baut man da allerdings nur Mist, dann muss man dafür eben auch Konsequenzen spüren und da hakt es doch wohl gewaltig.


22.02.2018 19:07    |    Christian8P

Zitat:

Mathe in der Schule....geil,ab der 6. Klasse wurde ich richtig warm damit,hab sogar freiwillig mehr gemacht weil mir das Warten zu blöde war...daheim hab ich dann immer Seiten im Voraus abgearbeitet...was natürlich wieder Wartezeit mit sich brachte wenn die anderen gerade erst dort waren :D

Das wäre mir im Traum nicht eingefallen.:D Nicht in Mathe! ... In anderen Fächern aber auch irgendwie nicht.:p

Ich war ein ziemlich fauler Sack und hatte oft genug einfach nur Glück.


22.02.2018 19:08    |    ToledoDriver82

Zitat:

Wer an der Spitze steht und einen guten Job macht, der soll das natürlich auch auf dem Konto spüren!:o

 

Baut man da allerdings nur Mist, dann muss man dafür eben auch Konsequenzen spüren und da hakt es doch wohl gewaltig.

Bin ich dafür...wobei es alles im Rahmen bleiben sollte,die Gehälter die da in einigen Rubriken von Wirtschaft und Sport über den Tisch gehen,haben jeden Bezug zur Realität verloren.

Und wie du schon sagst,wer sagt das steht ihm zu bei der Verantwortung die seine Position mitbringt,der muss auch Verantwortung tragen wenn etwas schief geht....das musst du ja auch.

 

Zitat:

Das wäre mir im Traum nicht eingefallen.:D Nicht in Mathe! ... In anderen Fächern aber auch irgendwie nicht.:p

 

Ich war ein ziemlich fauler Sack und hatte oft genug einfach nur Glück.

Ich war auch nicht gerade ein fleißiger Schüler ;) :D immer nur wenn es musste :p aber wie gesagt,es kam der Punkt in Mathe (und Sport) wo es anfing Spaß zumachen und ab da war es ein Selbstläufer....wäre es mal auch in anderen Fächern so gewesen :rolleyes:


22.02.2018 19:09    |    MrMinuteMan

"die Gehälter die da in einigen Rubriken von Wirtschaft und Sport über den Tisch gehen,haben jeden Bezug zur Realität verloren."

 

Deswegen bin ich auch ein großer Freund dieser Meldung. Wer Millionen für Ballkasper hat, soll auch was dem Staat zurück geben der dafür sorgt, dass diese ungehindert auftreten können.


22.02.2018 19:34    |    Christian8P

In diesem Sinne...

KLICK


22.02.2018 19:36    |    MrMinuteMan

Das können sie dann wohl eher nicht mehr singen wenn die Rechnung nicht gezahlt wird :D Das von dir dafür dann um so lauter :p


22.02.2018 19:40    |    Christian8P

Dann kommt erstmal das hier:

KLICK


22.02.2018 19:43    |    MrMinuteMan

22.02.2018 19:47    |    Christian8P

Dann muss er aber auch mit.

KLICK


22.02.2018 19:49    |    ToledoDriver82

Na da kann ich nur sagen..PROST! https://www.youtube.com/watch?v=MjDjn-B-JKo


22.02.2018 19:54    |    Christian8P

Jetzt gräbt der hier wieder die Onkelz aus.:rolleyes:


22.02.2018 19:55    |    MrMinuteMan

Bei der Hooliganmusik kann hier einfach keiner mithalten :cool: Bin immer noch schwer am überlegen was man darauf abfeuern könnte, aber da fällt auf die Schnelle so nix ein.

 

Bezüglich morgen muss das hier noch raus. Die Aktion mit dem Banner das die ganze Tribüne füllt ist wirklich irre!


22.02.2018 19:57    |    Christian8P

Zitat:

Bei der Hooliganmusik kann hier einfach keiner mithalten :cool:

Ich weiß auch nicht.:p Ich habe mal ein Buch über die Hooliganszene in England gelesen "Geil auf Gewalt" und mir ging es da schon fast wie dem Autor, der mit dem ganzen Kram vorher auch nichts am Hut hatte.

Es fasziniert einen schon irgendwie.:D


22.02.2018 19:59    |    VolkerIZ

Der Dicke ist wieder da und hat nix mitgebracht.

Erster Eindruck: Für den Preis gar nicht übel. Ich also: Ich kuck dann mal vorne rein. Antwort: Ich muss dazu sagen, der ölt ein wenig.

"Ein wenig" war dann, dass der Motor von oben komplett feucht war. Man kennt ja den Öldeckeltest: Im Leerlauf Öldeckel lose drauflegen. Liegt fest: Motor gute, hüpft: Kompression geht überall woanders hin, nur nicht da, wo sie soll. In diesem Umfang habe ich das aber auch noch nicht gesehen: Der wäre weggeflogen, gefolgt von einer Fontäne, die sich über meine Hand ergoss. Dem Klimawandel sei Dank. In meiner Zeit, als es noch Winter gab, wäre dieser Diesel im Februar nicht mehr angesprungen.

Aber ich war mal wieder in Niedersachsen, wo es laut NDR-Info heute 7 Std. Sonne gab. :D


22.02.2018 20:02    |    MrMinuteMan

@ Christian: Der Film Hooligans veranschaulicht das auch ganz gut. Es ist einfach eine gewisse Gruppendynamik, dieses Machtgefühl wenn man den Gegner fertig gemacht hat und dann mit der Bande den Sieg genießt. Dass kann schon berauschend wirken.

 

Ein Song fällt mir dann doch ein

 

@ Volker: Immerhin hast du den Verkäufer gefunden und er hat was springen lassen. Und wenns auch nur der Öldeckel war ;)


22.02.2018 20:06    |    Christian8P

Zitat:

@ Christian: Der Film Hooligans veranschaulicht das auch ganz gut. Es ist einfach eine gewisse Gruppendynamik, dieses Machtgefühl wenn man den Gegner fertig gemacht hat und dann mit der Bande den Sieg genießt. Dass kann schon berauschend wirken.

"Hooligans" ist ein Film für Mädchen!:o

Ich empfehle lieber den hier: KLICK


22.02.2018 20:09    |    MrMinuteMan

Ok, gekauft! Hooligans für Mädchen. Gib mal ne Erinnerung raus wenn du wieder hier her kommst, dann besorg ich den vorher und wir können uns den irgendwo vor oder nach Ronin reinziehen. Sieht mehr als gut aus der Streifen :cool:


22.02.2018 20:12    |    Christian8P

Zitat:

Gib mal ne Erinnerung raus wenn du wieder hier her kommst, dann besorg ich den vorher und wir können uns den irgendwo vor oder nach Ronin reinziehen. Sieht mehr als gut aus der Streifen :cool:

Wird gemacht.

Football Factory ist definitiv ein Film für uns.:D


22.02.2018 20:13    |    MrMinuteMan

Warum kam noch keiner früher auf die Idee? :D Nun gut, man muss sich schließlich immer noch steigern können :cool:


  • 1
  • nächste
  • von 5.977
  • 5977

Deine Antwort auf "Der Schrottplatz - Spiegelsymmetrisch des Showrooms"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.04.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

  • British_Engineering
  • bronx.1965
  • motorina
  • MrMinuteMan
  • PIPD black
  • ToledoDriver82

Banner Widget

Blogleser (143)

Broschis Reisehelfer

Die 1000er, wo Broschi schon war

 

1/2/5. ToledoDriver (Chemnitz)

3. Bronx

4. Dortmunder65 (Dortmund)

6. V8-Junkie (Wien)

7. MrMinuteMan (Lübeck)

8. Dortmunder65 (bei Frankfurt wie ich jetzt weiß)

9. ToledoDriver (Chemnitz)

10. V8Junkie (Wien)

11. el lucero orgulloso (Frankreich bei Saarbrücken)

12. Dortmunder65 (Frankfurt Main)

13. Armlehnenhoheit (Zwickau)

14. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

15. V8Junkie (Wien)

16. Dortmunder65 (Dortmund)

17. Dortmunder65 (Dortmund)

18. ToledoDriver (Chemnitz)

19. Christian8P (Greifswald)

20. ToledoDriver (Chemnitz)

21. ToledoDriver (Chemnitz)

22. Christian8P (Greifswald)

23. Bronx

24. ToledoDriver (Chemnitz)

25. Toledo etc.

26. MrMinuteMan (Lübeck)

27. MrMinuteMan (Lübeck)

28. Dynamix (Köln)

29. Christian8P (Greifswald)

30. Christian8P (Greifswald)

31. British Engineering (Hannover)

32. ToledoDriver (Chemnitz)

33. ToledoDriver (Chemnitz)

34. Christian8P (Rostock)

35. Christian8P (Rostock)

36. Christian8P (Rostock)

37. MrMinuteMan (Lübeck)

38. MrMinuteMan (Lübeck)

39. Christian8P (Rostock)

40. Dortmunder65 (Dortmund)

41. ToledoDriver (Chemnitz)

42. Christian8P (Rostock)

43. Christian8P (Rostock)

44. Bronx

45. Dortmunder65 (Dortmund)

46. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

47. MrMinuteMan (Lübeck)

48. ToledoDriver (Chemnitz)

49. Christian8P (Rostock)

50. ToledoDriver (Chemnitz)

51. V8Junkie (Wien)

52. ToledoDriver (Chemnitz)

53. Bronx

54. ToledoDriver (Chemnitz)

55. ToledoDriver (Chemnitz)

56. Christian8P (Rostock)

57. ToledoDriver (Chemnitz)

58. Bronx

59. Dynamix (Köln)

60. GD_Fahrer (HOL, Niedersachsen)

61. Christian8P (Rostock)

62. Bronx

63. Christian8P (Rostock)

64. GD_Fahrer (HOL)

65. Dynamix (Köln)

66. Bronx

67. PIPD black

68. MrMinuteMan (Lübeck)

69. MrMinuteMan (Lübeck)

70. ToledoDriver (Chemnitz)

71. Bronx

72. Volker (IZ)

73. Bronx

74. Dynamix (Köln)

75. Christian8P (Rostock)

76. ToledoDriver (Chemnitz)

77. Bronx

78. PIPD black

79. Dynamix (Köln)

80. MrMinuteMan (Lübeck)

81. Christian8P

82. Dynamix (Köln)

83. Christian 8P

84. PIPD black

85. Dynamix (Köln)

86. ToledoDriver (Chemnitz)

87. ToledoDriver (Chemnitz)

88. GD_Fahrer (HOL)

89. Bronx

90. MrMinuteMan (Lübeck)

91. Dortmunder65

92. MrMinuteMan (Lübeck)

93. ToledoDriver (Chemnitz)

94. ToledoDriver (Chemnitz)

95. ToledoDriver (Chemnitz)

96. Bronx

97. ToledoDriver (Chemnitz)

98. Christian 8P

99. ToledoDriver (Chemnitz)

100. Dynamix (Köln)

101. V8Junkie (Wien)

102. Dynamix (Köln)

103. V8-Junkie (Wien)

104. ToledoDriver (Chemnitz)

105. Bronx

106. Volker (IZ)

107. Volker (IZ)

108. Christian 8P

109. PIPD black

110. MrMinuteMan (Lübeck)

111. PIPD black

112. ToledoDriver (Chemnitz)

113. Christian 8P

114. el lucero orgulloso

115. Christian 8P

116. Christian 8P

117. ToledoDriver (Chemnitz)

118. Dortmunder 65

119. Christian 8P

120. PIPD black

121. Christian 8P

122. ToledoDriver (Chemnitz)

123. MrMinuteMan (Lübeck)

124. Dynamix (Köln)

125. Christian 8P

126. Christian 8P

127. ToledoDriver (Chemnitz)

128. Bronx

129. Christian8P (Rostock)

130. ToledoDriver (Chemnitz)

131. Christian8P (Warnemünde)

132. PIPD black

133. Christian8P (Warnemünde)

134. V8-Junkie (Wien)

135. Bronx

136. Christian8P (Warnemünde)

137. MrMinuteMan (Lübeck)

138. ToledoDriver (Chemnitz)

139. MrMinuteMan (Lübeck)

140. Christian8P (Warnemünde)

141. V8-Junkie (Wien)

142. PIPD black

143. Christian8P (Warnemünde)

144. Christian8P (Warnemünde)

145. PIPD black

146. PIPD black

147. Christian8P (Warnemünde)

148. MrMinuteMan (Lübeck)

149. Christian8P (Warnemünde)

150. Christian8P (Warnemünde)

151. PIPD black

152. Christian8P (Warnemünde)

153. Christian8P (Warnemünde)

154. PIPD black

155. PIPD black

156. Christian8P (Warnemünde)

157. Christian8P (Warnemünde)

158. Christian8P (Warnemünde)

159. Christian8P (Warnemünde)

160. Christian8P (Warnemünde)

161. Christian8P (Warnemünde)

162. PIPD black

163. PIPD black

164. Null

165. V8-Junkie (Wien)

166. Bronx

167. ToledoDriver (Chemnitz)

168. Bronx

169. Christian (Warnemünde)

170. Bronx

171. PIPD black

172. ToledoDriver (Chemnitz)

173. Bronx

174. Christian8P (Warnemünde)

175. Christian8P (Warnemünde)

176. MrMinuteMan (Lübeck)

177. Christian8P (Warnemünde)

178. V8-Junkie (Wien)

179. Volker (IZ)

180. PIPD black

181. Christian8P (Warnemünde)

182. PIPD black

183. Christian8P (Warnemünde)

184. Christian8P (Warnemünde)

185. MrMinuteMan (Lübeck)

186. MrMinuteMan (Lübeck)

187. Volker (IZ)

188. Christian8P (Warnemünde)

189. PIPD black

190. Christian8P (Warnemünde)

191. PIPD black

192. PIPD black

193. PIPD black

194. ToledoDriver (Chemnitz)

195. Volker (IZ)

196. Bronx (Usedom)

197. motorina (aus dem Fränkischen)

198. Christian8P (Warnemünde)

199. Christian8P (Warnemünde)

200. ToledoDriver (Chemnitz)

201. Christian8P (Warnemünde)

202. Christian8P (Warnemünde)

203. ToledoDriver (Chemnitz)

204. Christian8P (Warnemünde)

205. Bronx

206. PIPD black

207. Bronx

208. motorina (Franken)

209. ToledoDriver (Chemnitz)

210. motorina (Franken)

211. motorina (Franken)

212. motorina (Franken)

213. MrMinuteMan (Lübeck)

214. Toledo Driver (Chemnitz)

215. Volker (IZ)

216. MrMinuteMan (Lübeck)

217. Toledo (Chemnitz)

218. motorina (Franken)

219. PIPD black

220. PIPD black

221. Badland

222. PIPD black

223. ToledoDriver82

224. motorina (Franken)

225. PIPD black

226. Bronx

227. Bronx

228. Bronx

229. Bronx

230. ToledoDriver82

231. Bronx (DW. + U.)

232. Volker (W. + M.)

233. Bronx

234. ToledoDriver82

235. Bronx

236. motorina (Franken)

237. Bronx

238. ToledoDriver82

239. PIPD black

Besucher

  • anonym
  • zeitdieb22
  • Christian8P
  • MrMinuteMan
  • carchecker75
  • PIPD black
  • Badland
  • bronx.1965
  • ToledoDriver82
  • buffgrimmel