• Online: 1.505

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

07.11.2014 20:00    |    MrMinuteMan    |    Kommentare (244.579)

bild1bild1

Der Anfang eines Autolebens ist groß, bunt und knallig. Werbeanzeigen, schöne Frauen mit wenig Stoff oder einfach die klassische Familie mit Mutter, Vater, Kind, die ihr neues Auto in Empfang nehmen. Das sowohl die Familie als auch der familiäre Autokauf immer seltener werden. Okay, ein anderes Thema für einen anderen Tag.

 

Dort wo man einen 45PS Corsa B mit abgeplatztem Lack und verblichenem Verkaufsschild findet. Eingequetscht zwischen ein paar Abfalltonnen und leeren Ölfässern, als wäre er nie ein Neuwagen gewesen auf den sich jemand freute. Dort wo die Sprinter mit den weggefressenen Radläufen hausen. Da wo Papas gewienerter Stolz landet, sobald er die 150 oder 200.000 KM gefressen hat.

 

Und natürlich zum Ende aller Dinge. Dem Schrottplatz. Ob groß oder klein, wie der Mensch auf dem Friedhof, so landet auch dort irgendwann ein mal jedes Auto. Diese Plätze gilt es zu erkunden und ausdrücklich sind dabei Fahrzeuge von besonderem Interesse, die man sonst nie anschaut und bedenkt.

 

Mazda 626, Opel Tigra, Ford Sierra und Focus mit ausgeblichenem Scheinwerfer. Toyota Tercel so man ihn den noch findet und Toyota Corolla. Alte Helden aus längst vergangenen Zeiten. Mercedes, BMW, wenn es unbedingt muss, aber die findet ihr auch wo anders. Seit ihr auf der Suche nach solchen Autos, nach schönem Blech und Neuwagenzustand. Bitte zieht weiter, für euch gibt es hier nichts zu sehen.

 

Wer sich aber traut in die hintersten Ecken der zugewuchertsten Gebrauchtwagenhöfe zu steigen, nur um einen der letzten Kadett E Caravan zu finden. Wer einem KA Lufthansa-Edition beherzt in den Schweller greift um den Rost zu spüren, wer einem ölsiffenden R19 die letzte Ölung gibt oder wer den Unterschied zwischen einem 92er und einem 95er Fiesta kennt. Der ist hier richtig.

 

Also. Wer bereit ist in die Welt der automobilen Schatten zu erkunden. Wer auf Autofriedhöfen bis ins letzte Schlachtobjekt kriecht, wer keine Scheu vor Ölschlamm, brackigem Kühlwasser, hängendem Himmel und blinden Scheinwerfern hat. Der soll hier ein Forum und Gleichgesinnte finden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 52 von 63 fanden den Artikel lesenswert.

  • 1
  • nächste
  • von 6.115
  • 6115

01.06.2016 20:08    |    ToledoDriver82

Zitat:

Jo, Kekse alle weg.

 

Und die Ausbildungs-Situation ist schon dramatisch. Ich war letztes Jahr gerade in einem größeren Betrieb zu Besuch. Ist schon fast frech, was die sich erlauben können. Auf 2 Stellen haben sie im Durchschnitt 80 Bewerber. Das ist ihnen aber zu wenig, um die richtig guten da rauszusuchen, sie hätten lieber 700 wie für die 2 Stellen in dem anderen (bekannteren) Beruf, den sie ausbilden.

War klar :D

 

 

Deswegen quatschen die auch immer vom Fachkräftemangel....weil eben nicht mehr 1000 sich um eine Stelle prügeln sondern nur noch 15.....deswegen stehen aber am Ende immer noch 14 ohne da......so ein Blödsinn


01.06.2016 20:08    |    Christian8P

Zitat:

die junge Dame möchte Krankenschwester werden...warum auch immer...aber wenn sie das möchte

Das ist ein richtiger Knochenjob. Würde ich nicht unbedingt machen wollen, aber wenn das ihr Ding ist.


01.06.2016 20:10    |    ToledoDriver82

Zitat:

Das ist ein richtiger Knochenjob. Würde ich nicht unbedingt machen wollen, aber wenn das ihr Ding ist.

Das wurde ihr alles aus erster Hand erzählt...meine Tante ist Krankenschwester...aber die junge Dame möchte trotzdem Krankenschwester werden,später mit der Spezialisierung auf Kinderstation


01.06.2016 20:10    |    VolkerIZ

Der Fachkräftemangel ist gerade von 2020 auf 2050 verschoben worden, weil absehbar wird, dass bis 2020 (was ja auch nicht mehr so weit weg ist) nicht mal ansatzweise die Arbeitslosigkeit langsamer ansteigt.

In einigen Berufen (Metall, Elektro, einzelne Fachärzte) findet man natürlich nicht sofort den passenden Bewerber, da ist das Verhältnis fast ausgeglichen. Bisher ist in diesem unserem Lande aber noch keine Stelle lange unbesetzt geblieben.


01.06.2016 20:12    |    Christian8P

Zitat:

später mit der Spezialisierung auf Kinderstation

Also der Klassiker.


01.06.2016 20:13    |    ToledoDriver82

Zitat:

Der Fachkräftemangel ist gerade von 2020 auf 2050 verschoben worden, weil absehbar wird, dass bis 2020 (was ja auch nicht mehr so weit weg ist) nicht mal ansatzweise die Arbeitslosigkeit langsamer ansteigt.

In einigen Berufen (Metall, Elektro, einzelne Fachärzte) findet man natürlich nicht sofort den passenden Bewerber, da ist das Verhältnis fast ausgeglichen. Bisher ist in diesem unserem Lande aber noch keine Stelle lange unbesetzt geblieben.

Das Problem...es ist Arbeit da aber nicht jeder will GENAU das machen...deswegen gibt es in einigen wirklich ein Mangel

 

Zitat:

Also der Klassiker.

Nun ja....soviele sind es nicht die das machen wollen...wohl auch weil sie wissen was sie da erwarten würde....


01.06.2016 20:14    |    VolkerIZ

Die Möglichkeit, die heutige Jugend mit Medikamenten ruhig zu stellen, finde ich ganz reizvoll. :D Sollte vielleicht auch noch mal umschulen auf Krankenschwester.

 

Fresse oder was?!? :D


01.06.2016 20:15    |    ToledoDriver82

Er nun wieder :D ....aber dafür brauchst du doch heute nicht unbedingt Krankenschwester zu werden....du musst nur die richtigen Kontakte haben :D.....oder das richtige Werkzeug :p


01.06.2016 20:16    |    Christian8P

Zitat:

Das Problem...es ist Arbeit da aber nicht jeder will GENAU das machen

Wird bei uns auch nur einer krank, wird der Dienstplan schnell Makulatur. Dieses Jahr gehen noch zwei Leute in den Ruhestand und wenn keiner nachrückt, sind wir in zehn Jahren nur noch zu fünft!


01.06.2016 20:16    |    Christian8P

Zitat:

Fresse oder was?!? :D

Geil!:D


01.06.2016 20:18    |    VolkerIZ

Bei uns fehlen auch Leute ohne Ende. Bei Hunderttausenden arbeitslosen Handwerkern in Schleswig-Holstein liegt das aber wohl kaum am Arbeitskräftemangel, sondern am krankhaft geizigen Arbeitgeber, der keine Leute einstellt. Wir haben heute gerade den Plan fürs nächste Jahr gemacht, viele Kollegen fangen schon mit Überstunden an, bevor noch die üblichen "unerwarteten" Dinge passieren, durch die wir jedes Jahr noch mehr zu tun bekommen.


01.06.2016 20:19    |    ToledoDriver82

Zitat:

Wird bei uns auch nur einer Krank, wird der Dienstplan schnell Makulatur. Dieses Jahr gehen noch zwei Leute in den Ruhestand und wenn keiner nachrückt, sind wir in zehn Jahren nur noch zu fünft!

Wenn bei uns einer krank wird,kommen wir ins rudern,wenn einer geht,wirds richtig eng....auch was Ersat angeht...im Moment ist mein Kollege der der am längsten dabei ist,ich der der als letzter dazu gekommen ist...alle anderen dazwischen und nach mir,sind gegangen oder gegangen wurden

 

 

Zitat:

Bei uns fehlen auch Leute ohne Ende. Bei Hunderttausenden arbeitslosen Handwerkern in Schleswig-Holstein liegt das aber wohl kaum am Arbeitskräftemangel, sondern am krankhaft geizigen Arbeitgeber, der keine Leute einstellt. Wir haben heute gerade den Plan fürs nächste Jahr gemacht, viele Kollegen fangen schon mit Überstunden an, bevor noch die üblichen "unerwarteten" Dinge passieren, durch die wir jedes Jahr noch mehr zu tun bekommen.

Kenn ich irgendwie....wobei ich da nicht Chef sein wollte....viele Leute wollen auch bezahlt sein,nicht nur der Lohn und was ganz wichtig dafür ist,es muß genug Arbeit da sein für alle....leider ist das gerade bei uns sehr Saison anhängig und unsere Gesetze verhindern leider einen schnellen unkomplizierten Job Beginn und ebenso das beenden selbigen


01.06.2016 20:20    |    British_Engineering

Guten Abend,

 

in manchen Branchen gibt es echt einen Fachkräftemangel, in anderen gibt es Bewerber "zum Oder zuschütten". Als ich im Sommer 2014 im Verlagswesen gefeuert wurde, habe ich in Extremform gesehen, wie es ist, wenn man ein Studium oder eine Ausbildung hat, die mal gerade gar nicht gefragt sind und eine Branche sich komplett verändert.

 

So bin ich in der Schule vorn vor der Tafel gelandet. Macht mittlerweile meist Spaß und ich hatte ja schließlich in der zweiten Hälfte der 90er genau das gelernt. Bei uns im Landkreis HOL lassen sich Lehrerstellen momentan kaum besetzen. Es gibt nur ganz wenige Bewerber.


01.06.2016 20:23    |    VolkerIZ

Mein Beileid. Mir geht es fast ähnlich. Bin eigentlich Tischlermeister und z.Zt. auch Ausbilder im öffentlichen Dienst, den ganzen Tag die zugedröhnte Jugend an der Backe, Personal-, Material- und Raummangel, dazu noch eine komplett sinnfreie Tätigkeit.


01.06.2016 20:23    |    ToledoDriver82

Abend BE

 

Nach 3 Nieten in den letzten 2 Jahren,hat mein Chef die Suche auch aufgegeben


01.06.2016 20:25    |    VolkerIZ

Das sagte der Kollege bei dem erwähnten Betrieb auch, von 80 Bewerbern sind überhaupt nur 20 so gut, dass man sie einladen könnte. Zeugnisse spielen dabei kaum eine Rolle, aber eben wie die sich präsentieren. Rechtschreibverweigerer und so. Deshalb hätten sie eben auch lieber 700 Bewerber für die 2 Stellen, damit sie dann auch die 2 richtig guten dabei haben.


01.06.2016 20:28    |    British_Engineering

Naja, die intellektuellen Fähigkeiten der Jugend sind teilweise ausbaufähig und -bedürftig. Die räumliche und technische Ausstattung ist bei uns recht gut. Da kann man nicht meckern, wobei wir in den letzten zwölf Monaten durch eine hohe Anzahl von zu beschulenden Flüchtlingen viel Ausrüstung bekommen haben.


01.06.2016 20:33    |    ToledoDriver82

Zitat:

Das sagte der Kollege bei dem erwähnten Betrieb auch, von 80 Bewerbern sind überhaupt nur 20 so gut, dass man sie einladen könnte. Zeugnisse spielen dabei kaum eine Rolle, aber eben wie die sich präsentieren. Rechtschreibverweigerer und so. Deshalb hätten sie eben auch lieber 700 Bewerber für die 2 Stellen, damit sie dann auch die 2 richtig guten dabei haben.

Das ist egal....in erster Linie zählt die fachliche Leistung...zumindestens bei uns. Was aber garnicht geht,sind menschliche A...löscher oder Leute die nicht im Team arbeiten können.

Der 1. nach mir z.B. wollte "geregelte" Arbeitszeiten....schwierig auf dem Bau...wo hat der sonst gearbeitet,er kündigte nach 14 Tagen. Der 2. war 6 Wochen dabei...fachlich top,muß man schon sagen...durfte dann gehen weil er einfach Anweisungen vom Chef nicht befolgt hatte,ja sogar die Arbeit verweigert hatte...und nein,es war keine unzumutbare.Unser letzter...oh man....fachlich ebenfalls kompetent aber menschlich ein Rind.... ,hat gemacht was er wollte,ist gekommen und gegangen wie er wollte,den ganzen Tag kein Ton gesagt (schlecht wenn man zusammen arbeitet).....durfte dann kurz vorm Ende der Probezeit gehen.


01.06.2016 20:35    |    VolkerIZ

Das hört man auch immer wieder. Dass völlig seriöse Betriebe eine unerklärliche Anziehungskraft auf Vollpfosten haben und in Jahren nicht einen brauchbaren Bewerber. Auf der anderen Seite stehen Millionen wirklich guter Fachkräfte auf der Straße und jeden Tag schließen Betriebe oder verkleinern. Kann doch nicht sein, dass die alle nur Flachpfeifen beschäftigt haben. Selbst so ein genialer Mensch wie ich findet keine angemessene Arbeit. Und ich bringe fast jeden Tag Kekse mit und 1x in der Woche Kaffee.


01.06.2016 20:37    |    British_Engineering

Teamfähigkeit ist in manchen Branchen das A und O. Habe während meiner Verlagszeit fünfeinhalb Jahre in einem Fahrschul-Fachverlag gearbeitet. Sehr enge Verzahnung von Entwicklung, Produktion, Vertriebsaußendienst und den ganzen Dienstleistungen im Innendienst. Wenn da einer nicht kommunizieren konnte oder wollte, brannte schnell richtig die Bude.

 

Durch solche Kommunikationsprobleme bin ich damals dazu gekommen, mal ein halbes Jahr lang mehr oder minder komplett auf dem Fahrersitz eines Astra G Caravan oder mehrerer Leih-Passat zu verbringen, um Software-Probleme beim Kunden geradezuziehen und Update-Stände zu erfassen.


01.06.2016 20:37    |    ToledoDriver82

Vielleicht hab ich mein Chef auch nur zu sehr verwöhnt :D


01.06.2016 20:39    |    Christian8P

Fehlende Kommunikation ist bei uns ein sehr großes Problem...

Nicht unbedingt explizit in Rostock, aber im gesamten Konzern.


01.06.2016 20:39    |    VolkerIZ

Es gibt aber auch nicht mehr viele Leute, die noch gelernt haben, Sprache zur Kommunikation zu verwenden. Merke ich bei meinen Chabos täglich. Die verstehen mich einfach nicht, weil vorher wohl noch nie jemand mit ihnen gesprochen hat und das sind keine Flüchtlinge, alles Deutsche.


01.06.2016 20:40    |    ToledoDriver82

Zitat:

Teamfähigkeit ist in manchen Branchen das A und O. Habe während meiner Verlagszeit fünfeinhalb Jahre in einem Fahrschul-Fachverlag gearbeitet. Sehr enge Verzahnung von Entwicklung, Produktion, Vertriebsaußendienst und den ganzen Dienstleistungen im Innendienst. Wenn da einer nicht kommunizieren konnte oder wollte, brannte schnell richtig die Bude.

Genau....und wenn einer dann noch einfach kommt und geht wie er will,kann das ebenfalls zu Problemen führen...was wenn plötzlich ne Lieferung kommt oder man noch ein paar Hände braucht.....wenn man nur zu zweit ist und einer plötzlich abhaut...nein sowas geht einfach nicht

 

Zitat:

Fehlende Kommunikation ist bei uns ein sehr großes Problem...

Nicht unbedingt explizit in Rostock, aber im gesamten Konzern.

:D ist das nicht in vielen großen Konzernen so :p


01.06.2016 20:43    |    Christian8P

Zitat:

Es gibt aber auch nicht mehr viele Leute, die noch gelernt haben, Sprache zur Kommunikation zu verwenden.

Wobei diese fehlende Kommunikation auch oft durch fehlende Fachkenntnisse begründet ist...


01.06.2016 20:46    |    ToledoDriver82

Zitat:

oft durch fehlende Fachkenntnisse begründet ist...

...was man aber,wenn man will,ändern kann ;) leider fehlt meist das wollen bzw der Wille etwas durchzuhalten....auch wenn es mal nicht so läuft oder es Dinge sind die keinen Spaß machen


01.06.2016 20:50    |    British_Engineering

Das mit dem Durchhaltewillen sehe ich ganz genauso. Das ist oft ein Riesenproblem. Man weiß theoretisch schon, wie es gut laufen kann und welche Schritte nötig sind, aber der persönliche Ehrgeiz erlahmt sehr schnell.

 

Okay, in manchen Bereichen kenne ich das auch von mir selbst. Nicht unbedingt aus dem Job, aber anderswo. Ist aber gesellschaftlich erzeugt das Problem.


01.06.2016 20:54    |    ToledoDriver82

So geht es sicher jedem mal....aber gerade was Ausbildung/Beruf angeht,da gehört etwas Durchhaltevermögen schon mal dazu...auch wenns mal nicht so gut läuft. Wenn ich nen Job annehme dann steh ich voll dahinter....auch wenns mal scheiß Tage gibt...auf Regen folgt Sonnenschein,als Kopf hoch und durch ;)


01.06.2016 20:55    |    Christian8P

Zitat:

Das mit dem Durchhaltewillen sehe ich ganz genauso.

Ich kämpfe oft gegen Windmühlen, da einige relativ einfach umzusetzende Prozesse von einigen Beteiligten endlos in die Länge gezogen werden, bzw. man den Protagonisten das Problem überhaupt erstmal erklären muss, auch wenn es eigentlich selbsterklärend ist.


01.06.2016 20:56    |    VolkerIZ

Ehrgeiz war mit Sicherheit auch in früheren Zeiten nur bei einer Minderheit vorhanden. Bei mir definitiv auch nicht. Aber ich vermisse heutzutage die breite Masse zwischen Ehrgeiz und Verweigerung.


01.06.2016 20:58    |    ToledoDriver82

Zitat:

Ich kämpfe oft gegen Windmühlen

Oh ja :D

 

Zitat:

Aber ich vermisse heutzutage die breite Masse zwischen Ehrgeiz und Verweigerung.

So schauts aus


01.06.2016 21:00    |    VolkerIZ

Bei uns kommt noch dazu, dass bei uns im Betrieb eigentlich nichts entschieden werden darf, obwohl da eigentlich schon kompetente Leute auf allen Führungsebenen vorhanden wären. Das machen alles planlose Schreibtischtäter, die noch nie bei uns waren und wenn, dann würden sie auch nicht verstehen, was wir da machen. Die keinen anständigen Beruf gelernt haben und für nichts anderes bezahlt werden, als andere Leute zu mobben und ihnen den Geldhahn zuzudrehen.


01.06.2016 21:01    |    ToledoDriver82

Solche Jobs gibts viele...zu viele ;)


01.06.2016 21:02    |    Christian8P

Zitat:

Bei uns kommt noch dazu, dass bei uns im Betrieb eigentlich nichts entschieden werden darf, obwohl da eigentlich schon kompetente Leute auf allen Führungsebenen vorhanden wären. Das machen alles planlose Schreibtischtäter, die noch nie bei uns waren und wenn, dann würden sie auch nicht verstehen, was wir da machen.

Arbeitest du neuerdings auch bei der Bahn?:p


01.06.2016 21:03    |    ToledoDriver82

:D:D:D...sagte ich nicht gerade das es zuviele dieser Jobs gibt :p


01.06.2016 21:05    |    Christian8P

Es gibt zu viele von diesen Leuten. Die Jobs sind eigentlich über und braucht kein Mensch. Die behindern nur einen reibungslosen und funktionsfähigen Betrieb.


01.06.2016 21:08    |    ToledoDriver82

Nur,irgendwer schreibt doch diese Stellen aus und besetzt die auch....wir kennen doch da ein dessen Job auch nur darin besteht das er anwesend ist.....kostet nur Geld und bringt nix....und diese Jobs gibt es fast überall. Die andere Seite...wie und wo will man die ganzen Menschen unterbringen....


01.06.2016 21:12    |    Christian8P

Zitat:

wir kennen doch da ein dessen Job auch nur darin besteht das er anwesend ist.

Wenn ich an diesem (von meinen mittlerweile vier Arbeitsplätzen) sitze, besteht mein Job auch zu locker 80% nur aus Anwesenheit.:D


Bilder

01.06.2016 21:15    |    ToledoDriver82

Siehste...bei mir gibt es "nur anwesend" so gut wie nicht :D eher "gib 120%" ;)


01.06.2016 21:17    |    British_Engineering

Zitat:

Aber ich vermisse heutzutage die breite Masse zwischen Ehrgeiz und Verweigerung.

Ja, und die Selbstreflexion nimmt teilweise stark ab. Schuld sind immer die anderen.


  • 1
  • nächste
  • von 6.115
  • 6115

Deine Antwort auf "Der Schrottplatz - Spiegelsymmetrisch des Showrooms"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.04.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

  • British_Engineering
  • bronx.1965
  • motorina
  • MrMinuteMan
  • PIPD black
  • ToledoDriver82

Banner Widget

Blogleser (139)

Broschis Reisehelfer

Die 1000er, wo Broschi schon war

 

1/2/5. ToledoDriver (Chemnitz)

3. Bronx

4. Dortmunder65 (Dortmund)

6. V8-Junkie (Wien)

7. MrMinuteMan (Lübeck)

8. Dortmunder65 (bei Frankfurt wie ich jetzt weiß)

9. ToledoDriver (Chemnitz)

10. V8Junkie (Wien)

11. el lucero orgulloso (Frankreich bei Saarbrücken)

12. Dortmunder65 (Frankfurt Main)

13. Armlehnenhoheit (Zwickau)

14. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

15. V8Junkie (Wien)

16. Dortmunder65 (Dortmund)

17. Dortmunder65 (Dortmund)

18. ToledoDriver (Chemnitz)

19. Christian8P (Greifswald)

20. ToledoDriver (Chemnitz)

21. ToledoDriver (Chemnitz)

22. Christian8P (Greifswald)

23. Bronx

24. ToledoDriver (Chemnitz)

25. Toledo etc.

26. MrMinuteMan (Lübeck)

27. MrMinuteMan (Lübeck)

28. Dynamix (Köln)

29. Christian8P (Greifswald)

30. Christian8P (Greifswald)

31. British Engineering (Hannover)

32. ToledoDriver (Chemnitz)

33. ToledoDriver (Chemnitz)

34. Christian8P (Rostock)

35. Christian8P (Rostock)

36. Christian8P (Rostock)

37. MrMinuteMan (Lübeck)

38. MrMinuteMan (Lübeck)

39. Christian8P (Rostock)

40. Dortmunder65 (Dortmund)

41. ToledoDriver (Chemnitz)

42. Christian8P (Rostock)

43. Christian8P (Rostock)

44. Bronx

45. Dortmunder65 (Dortmund)

46. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

47. MrMinuteMan (Lübeck)

48. ToledoDriver (Chemnitz)

49. Christian8P (Rostock)

50. ToledoDriver (Chemnitz)

51. V8Junkie (Wien)

52. ToledoDriver (Chemnitz)

53. Bronx

54. ToledoDriver (Chemnitz)

55. ToledoDriver (Chemnitz)

56. Christian8P (Rostock)

57. ToledoDriver (Chemnitz)

58. Bronx

59. Dynamix (Köln)

60. GD_Fahrer (HOL, Niedersachsen)

61. Christian8P (Rostock)

62. Bronx

63. Christian8P (Rostock)

64. GD_Fahrer (HOL)

65. Dynamix (Köln)

66. Bronx

67. PIPD black

68. MrMinuteMan (Lübeck)

69. MrMinuteMan (Lübeck)

70. ToledoDriver (Chemnitz)

71. Bronx

72. Volker (IZ)

73. Bronx

74. Dynamix (Köln)

75. Christian8P (Rostock)

76. ToledoDriver (Chemnitz)

77. Bronx

78. PIPD black

79. Dynamix (Köln)

80. MrMinuteMan (Lübeck)

81. Christian8P

82. Dynamix (Köln)

83. Christian 8P

84. PIPD black

85. Dynamix (Köln)

86. ToledoDriver (Chemnitz)

87. ToledoDriver (Chemnitz)

88. GD_Fahrer (HOL)

89. Bronx

90. MrMinuteMan (Lübeck)

91. Dortmunder65

92. MrMinuteMan (Lübeck)

93. ToledoDriver (Chemnitz)

94. ToledoDriver (Chemnitz)

95. ToledoDriver (Chemnitz)

96. Bronx

97. ToledoDriver (Chemnitz)

98. Christian 8P

99. ToledoDriver (Chemnitz)

100. Dynamix (Köln)

101. V8Junkie (Wien)

102. Dynamix (Köln)

103. V8-Junkie (Wien)

104. ToledoDriver (Chemnitz)

105. Bronx

106. Volker (IZ)

107. Volker (IZ)

108. Christian 8P

109. PIPD black

110. MrMinuteMan (Lübeck)

111. PIPD black

112. ToledoDriver (Chemnitz)

113. Christian 8P

114. el lucero orgulloso

115. Christian 8P

116. Christian 8P

117. ToledoDriver (Chemnitz)

118. Dortmunder 65

119. Christian 8P

120. PIPD black

121. Christian 8P

122. ToledoDriver (Chemnitz)

123. MrMinuteMan (Lübeck)

124. Dynamix (Köln)

125. Christian 8P

126. Christian 8P

127. ToledoDriver (Chemnitz)

128. Bronx

129. Christian8P (Rostock)

130. ToledoDriver (Chemnitz)

131. Christian8P (Warnemünde)

132. PIPD black

133. Christian8P (Warnemünde)

134. V8-Junkie (Wien)

135. Bronx

136. Christian8P (Warnemünde)

137. MrMinuteMan (Lübeck)

138. ToledoDriver (Chemnitz)

139. MrMinuteMan (Lübeck)

140. Christian8P (Warnemünde)

141. V8-Junkie (Wien)

142. PIPD black

143. Christian8P (Warnemünde)

144. Christian8P (Warnemünde)

145. PIPD black

146. PIPD black

147. Christian8P (Warnemünde)

148. MrMinuteMan (Lübeck)

149. Christian8P (Warnemünde)

150. Christian8P (Warnemünde)

151. PIPD black

152. Christian8P (Warnemünde)

153. Christian8P (Warnemünde)

154. PIPD black

155. PIPD black

156. Christian8P (Warnemünde)

157. Christian8P (Warnemünde)

158. Christian8P (Warnemünde)

159. Christian8P (Warnemünde)

160. Christian8P (Warnemünde)

161. Christian8P (Warnemünde)

162. PIPD black

163. PIPD black

164. Null

165. V8-Junkie (Wien)

166. Bronx

167. ToledoDriver (Chemnitz)

168. Bronx

169. Christian (Warnemünde)

170. Bronx

171. PIPD black

172. ToledoDriver (Chemnitz)

173. Bronx

174. Christian8P (Warnemünde)

175. Christian8P (Warnemünde)

176. MrMinuteMan (Lübeck)

177. Christian8P (Warnemünde)

178. V8-Junkie (Wien)

179. Volker (IZ)

180. PIPD black

181. Christian8P (Warnemünde)

182. PIPD black

183. Christian8P (Warnemünde)

184. Christian8P (Warnemünde)

185. MrMinuteMan (Lübeck)

186. MrMinuteMan (Lübeck)

187. Volker (IZ)

188. Christian8P (Warnemünde)

189. PIPD black

190. Christian8P (Warnemünde)

191. PIPD black

192. PIPD black

193. PIPD black

194. ToledoDriver (Chemnitz)

195. Volker (IZ)

196. Bronx (Usedom)

197. motorina (aus dem Fränkischen)

198. Christian8P (Warnemünde)

199. Christian8P (Warnemünde)

200. ToledoDriver (Chemnitz)

201. Christian8P (Warnemünde)

202. Christian8P (Warnemünde)

203. ToledoDriver (Chemnitz)

204. Christian8P (Warnemünde)

205. Bronx

206. PIPD black

207. Bronx

208. motorina (Franken)

209. ToledoDriver (Chemnitz)

210. motorina (Franken)

211. motorina (Franken)

212. motorina (Franken)

213. MrMinuteMan (Lübeck)

214. Toledo Driver (Chemnitz)

215. Volker (IZ)

216. MrMinuteMan (Lübeck)

217. Toledo (Chemnitz)

218. motorina (Franken)

219. PIPD black

220. PIPD black

221. Badland

222. PIPD black

223. ToledoDriver82

224. motorina (Franken)

225. PIPD black

226. Bronx

227. Bronx

228. Bronx

229. Bronx

230. ToledoDriver82

231. Bronx (DW. + U.)

232. Volker (W. + M.)

233. Bronx

234. ToledoDriver82

235. Bronx

236. motorina (Franken)

237. Bronx

238. ToledoDriver82

239. PIPD black

240. MrMinuteMan (Lübeck)

241. PIPD black

242. PIPD black

243. ToledoDriver82

244. ToledoDriver82

Besucher

  • anonym
  • VolkerIZ
  • Badland
  • Christian8P
  • MrMinuteMan
  • motorina
  • buffgrimmel
  • ToledoDriver82
  • PIPD black
  • SunIE