ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Youngtimer Preisliste (könnt ihr mal diskutieren)

Youngtimer Preisliste (könnt ihr mal diskutieren)

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 15. August 2013 um 16:49

Hallo habe hier aktuelle Preise für den Youngtimer Golf II. Ihr könnt ja mal diskutieren ob die Preise gerechtfertigt sind oder sie höher bzw niedriger sein müssten.

1. Fahrzeugbeschreibung

2. Preis in gepfelgtem Zustand

3. Preis in mäßigem Zustand

 

1. Golf 2 GTI (84-87)

2. 2400€

3. 500€

1. Golf GTI KAT (85-91)

2. 2600€

3. 600€

1. Golf GTI 16V (86-87)

2. 3200€

3. 700€

1. Golf GTI 16V KAT (86-91)

2. 3400€

3. 700€

1. Golf Country (90-91)

2. 6300€

3. 1900€

1. Golf GTI G60 (90-91)

2. 4600€

3. 1700€

1. Golf Rallye

2. 10700€

3. 3000€

1. Golf Limited

2. 17100€

3. 7500€

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von burbaner

Merkst du eigentlich, wie du dir gerade widersprichst?

Das neue I-Phone ist „DIR“ keine €100,- wert, und du kannst nicht verstehen, dass Andere 5, €600,- dafür zahlen. Andererseits erwartest du aber von einen Menschen (Gutachter, Versicherer,…) der vielleicht in einen 25 Jahre alten Golf nur ein altes Auto sieht, dass er deine persönliche Wertvorstellung übernimmt. Schon relativ engstirnig – auf beiden Seiten, oder?

Wieso widerspreche ich mir? Es ist in beide Richtungen dasselbe. Der Marktwert vom Iphone ist halt so hoch, und das ist akzeptiert (obwohl die Stückzahl unbegrenzt ist). Beim alten Golf (der in entsprechender Ausführung und Zustand kaum verfügbar ist), wird der Marktwert von Gutachtern/Versicherern künstlich niedrig gehalten.

Der Marktwert entsteht am Markt, und nicht auf Gutachten!

Wenn ich ein Geschädigter wäre und auf dem Markt eben keinen adäquaten Ersatz-Golf zu dem Preis bekomme, den der Gutachter/Versicherer für angebracht findet, dann passt doch irgendwas nicht, weil ich angeschmiert bin, oder?

Es ist doch völlig wurscht, ob Leute, die so ein Auto eh nicht kaufen wollen, den Preis für zu hoch finden. Wenn es auf dem Markt gute Autos eben nur zu höheren Preisen gibt (und potentielle Käufer die zahlen müssen, wenn sie das Auto haben wollen), dann sind die höheren Preise die Marktrealität.

Ob Dir das jetzt für einen alten Golf zu viel ist oder nicht, ob hochkarätige Oldtimer gerade am billiger werden sind oder nicht, völlig wurscht!

Ansonsten habe ich da nicht so die Emotionen in dem Thema, denn ich will derzeit keinen GTI kaufen und bin zum Glück auch derzeit kein angeschmierter Geschädigter. Ich kann nur dieses Geschwätz nichtmehr sehen/hören, in denen ständig irgendwelche Preislisten zitiert werden, in denen Zahlen stehen, zu denen man kein adäquates Auto zu kaufen bekommt.

Geh doch mal zu jemandem (wenn Du einen findest), der einen GTI 16V oder G60 im Zustand 2 verkauft und erzähl dem, dass Du den Preis aus der Marktwert-Tabelle zahlen willst. Der wird Dich auslachen, genauso wie der nächste Interessent, der hinter Dir steht.

130 weitere Antworten
Ähnliche Themen
130 Antworten
am 18. August 2013 um 15:31

Hi Kollegen/Innen. Bin hier auch am Mitverfolgen.

Es geht ja hier um Youngtimer und Preisdiskussionen. Daher möchte ich der Vollständigkeit halber auf Hochpreisexoten innerhalb der Golf 2 Baureihe hinweisen, auch zur Ergänzung weil Dodo das Thema Hochpreisigkeit aufgegriffen hat.

Zitat:

Original geschrieben von dodo32

Ausnahmen bestätigen die Regel. Und ich warte immer noch auf Kaufverträge die belegen, dass Höchstpreise für PF, PL, KR, EV GU, GX, GT gezahlt werden. :)

Sicher (noch lange) nicht bei Brot- & Butter GTIs der Modelle 1985-92, so lange diese noch in großer Stückzahl verfügbar sind.

(Fahrzeugstückzahl-)Angebot und (Liebhaber-)Nachfrage regulieren hier in der Themtik definitiv den Preis, wie auch du schreibst. Denke soweit sind sich hier auch alle einig.

Zitat:

Original geschrieben von dodo32

Natürlich regelt sich der Preis zu einem bestimmten Teil über Angebot und Nachfrage.

Nur wer will denn einen 107 PS GTI? Richtig: nicht viele. Wer ist bereit horrende Angebotspreise für so eine Auto auch wirklich zu bezahlen? Wer hat denn hier schon bezahlt? Bitte melden und Kaufvertrag posten. Das will ich sehen.

Völlig originaler 1984er GTI.

Also solch ein Auto, welches Du nach eigenem Bekunden für Rennzwecke schlachten würdest und ein anderer MT'ler hier als (Zitat)"Eimer" im Winterbetrieb "mit Absicht gegen Bäume setzt"(Zitatende)

Der ehemalige Besitzer dieses frühen zweier GTI ist hier bei MTalk Member, daher steht es mir nicht zu großartig Details breit zu treten. Nur eine Info: 6 Mille, Verkauf im Jahr 2013.

Ich möchte mit dieser Entwicklung, die ich hier aufzeige nicht meinen eigenen 84er hochloben und mich geldgeil schönrechnen, denn mir ist der Wert egal. Mein 84er verlässt mein Haus nie wieder.

Das zeige ich deshalb auf, da ich der Auffassung bin, dass sehr wohl auch der Golf 2 GTI (Annahme: Zustand gibt dies her) in schwindelerregende Werteregionen aufsteigen wird. Das Phänomen, dass ein VW Golf sauteuer und Klassiker wird, ist nicht nur dem Golf 1 GTI vorbehalten. Wer dies glaubt irrt gewaltig!

Gegenprobe: Versuche mal heute einen Oldtimer Escort XR3, beileibe niemals so ein Erfolg wie der GTI gewesen, in Zustand zwei zu kaufen. Selbst für diesen Ford werden bereits heute 4.000 + X € aufgerufen und bezahlt.

1984er-gti-verk-januar-2013
am 18. August 2013 um 15:45

Das war doch ein roter Gti den du da gepostet hast damals oder? Der war für knapp 3 inseriert. Und den soll der Vorbesitzer für 6 Kilo Verkauft haben? Also mal ganz ehrlich, Listen hin Onlinepreise her, mich würde jetzt auch mal Kaufverträge interessieren, genauso wie Dodo, wo ein normaler Gti für über 4k weggeht. Klar, wie Steel schon schrieb, gibt es gewisse Leute, die eine gewisse Emotion zu solchen Fahrzeugen herstellen, die einen dann auch sehr moderate Preise vorschlagen. Aber die ganzen Rar, selten, Ur-Gti, US, G60 Schei*** im Internet, sei es Mobile, Ebay oder sonst was, ist einfach zu übertrieben. Kaum gehen die Kisten mal auf die 30 zu meint jeder er sitzt auf Goldbarren und kann sich ne Goldene Nase mit ner runtergerockten Gurke verdienen. Ein bisschen realistisch muss man die Welt schon sehn, und dass, glaub ich tun die unabhängigen Gutachter.

Gruß, Klaus

..also mein "Edition Blue" steht ab heute DEFINITIV auch zum Verkauf!

Für 1000,- EUR ist der GTI zu erwerben...ich habe LEIDER keine Zeit mehr um den Wagen zu restaurieren!

Es ist halt noch ein wenig Arbeit dran, aber für geübte Schrauber alles problemlos machbar.

 

Zu finden bei ebay-kleinanzeigen und nachher hier im Marktplatz.

Gs, Steel

Ist der mit der originalen Lederausstattung?

Wenn ja, dann ist es schonmal löblich, dass Du ihn am Stück verkaufst und nicht um mehr rauszuholen (das sehe ich als gut möglich an) geschlachtet in Teilen. Kann man nur für das Auto hoffen, dass der Käufer ihn zum Herrichten kauft und nicht um an den Teilen Geld zu verdienen...

Hallo,

ich suche ja schon etwas länger einen Rallye Golf aber die Preisvorstellung was einige haben ist schon nicht mehr normal.Auch wenn es ein Rallye Golf ist aber teilweise bis zu 8000€ für eine Wanze ich weiß nicht so recht.Das wenn ich damals gewusst hätte was ein Auto ich eigendlich besitze hätte ich ihn nicht so schlecht behandelt.Aber er war halt damals auch nur ein Golf 2 mit 160Ps der keine Leistung hatte und eigendlich Scheiße aussah.:D

Dsc02091

@GLI:...ja, die orig mauritiusblaue Lederausstattung ist dabei und in top Zustand!

Mir ist das ehrlich gesagt egal wer den kauft und was derjenige damit macht!

Nur beim Preis ist nicht viel zu machen mehr...da bin ich schon an der Schmerzgrenze, denn alleine die Innenausstattung ist sehr selten und einiges wert.

Wer ca. 2000 EUR an Teilen und dazu etwas knowhow samt Eigenleistung investiert, hat einen schönen GTI da stehen später...

Geht er nicht weg dann mach ich es wie der "edition 82" damals...er wird auseinandergerupft und in Teilen verscherbelt!

Naja, schade wäre es schon bei dem Auto, aber man kann es ja dann nicht mehr beeinflussen.

Aber bei 1000€ wird es sicherlich einen Käufer geben, so oder so...

In der Liste fehlt leider der G60 Syncro.

Die Preise hätten mich wirklich mal interessiert.

Vorab möchte ich mir für die konstruktive Debatte bei den Diskutanten GLI und Lexikon bedanken. Ich denke, wir sind auf einem guten Weg das ganze etwas differenzierter zu betrachten. Ich sollte auch noch definieren, was ich unter hochpreisig verstehe. Im Grunde genommen alle wie von Klaus angemerkt, runtergerockte, tiefergelegten Büchsen, die für jenseits der 10.000 Euro angeboten werden. Das ist doch schon eine gewisse Form des Wahnsinns.

Wenn man aktuell auf Mobile die Angebotspreise der Einser betrachtet stellt man fest, dass man offensichtlich wieder am Boden der Tatsachen angekommen ist und Preise um die 10 - 12k fordert. Ok, muss man drüber reden. Auch kann man über den aktuelle inserierten 88er Mj. 88 reden, der zu 9.800 angeboten wird. 1. Hand, offensichtlich erstklassiger Zustand. Hier bin ich bei dem Kollegen GLI, der auf der vorherigen Seite einen Fall schilderte, in dem ein 16 V für 9k verkauft wurde. Ihm wäre das zuviel, mir auch. Gehen wir einmal davon aus, dass der 16 Ventiler in einem identisch makellosen Zustand ist oder war wie der aktuelle 2er auf Mobile: dann nehmen wir alle Liebhabergene zusammen und sagen ok, 7.500 für ein absolut makelloses Auto aus erster Hand zum sammeln. Hab ich keine Schmerzen.

 

Zitat:

Original geschrieben von konversationslexikon

Zitat:

Original geschrieben von dodo32

Natürlich regelt sich der Preis zu einem bestimmten Teil über Angebot und Nachfrage.

Nur wer will denn einen 107 PS GTI? Richtig: nicht viele. Wer ist bereit horrende Angebotspreise für so eine Auto auch wirklich zu bezahlen? Wer hat denn hier schon bezahlt? Bitte melden und Kaufvertrag posten. Das will ich sehen.

Völlig originaler 1984er GTI.

Also solch ein Auto, welches Du nach eigenem Bekunden für Rennzwecke schlachten würdest und ein anderer MT'ler hier als (Zitat)"Eimer" im Winterbetrieb "mit Absicht gegen Bäume setzt"(Zitatende)

;) Ich wollte Dich damals nur ein bischen ärgern. Natürlich würde ich kein erhaltenswertes Auto zum Rennwagen umbauen. Klar, hab ich mit meinem auch gemacht aber es war es mir einfach nicht wert, 7000 Euro in den Wagen zu stecken um ihn in einen Originalzustand zurückzuversetzen. Und das, hätte es mich mit Lackierung und meinen Ansprüchen locker gekostet. Daher hatte ich mich entschieden das Auto für den Traum vom eigenen Rennauto zu opfern.

Zitat:

Der ehemalige Besitzer dieses frühen zweier GTI ist hier bei MTalk Member, daher steht es mir nicht zu großartig Details breit zu treten. Nur eine Info: 6 Mille, Verkauf im Jahr 2013.

Wenn das Auto da gestanden hat wie aus dem Ei gepellt, wird keiner was sagen wenn einer bereit ist, einen Liebhaberpreis zu bezahlen.

Zitat:

Das zeige ich deshalb auf, da ich der Auffassung bin, dass sehr wohl auch der Golf 2 GTI (Annahme: Zustand gibt dies her) in schwindelerregende Werteregionen aufsteigen wird. Das Phänomen, dass ein VW Golf sauteuer und Klassiker wird, ist nicht nur dem Golf 1 GTI vorbehalten. Wer dies glaubt irrt gewaltig!

Hier möchte ich vorsichtig widersprechen und noch einmal darauf hinweisen dass die exklusiven Rallye, G60 und Limited sicherlich einmal teuer werden, der normale denke ich eher weniger. Dazu fehlt es den Autos am Kultstatus. Und schau doch gerade aktuell wie die Einser angeboten, nicht zu verwechseln mit gehandelt, werden.

Zitat:

Gegenprobe: Versuche mal heute einen Oldtimer Escort XR3, beileibe niemals so ein Erfolg wie der GTI gewesen, in Zustand zwei zu kaufen. Selbst für diesen Ford werden bereits heute 4.000 + X € aufgerufen und bezahlt.

Eben weil diese Autos zu Lebzeiten nicht so erfolgreich, und die Stückzahlen daher erheblich geringer waren, können solche Fahrzeuge heute durchaus eine höhere Wertsteigerung erreichen. Schau mal was für einen D-Kadett GSI aufgerufen wird. Da wird's Dir schwindlig nur ist es da eben so: es gibt praktisch keine mehr. Alle verrostet oder verheizt.

Die Frage die ich mir beim Golf 2 stelle ist schlicht und ergreifend ob er den gleichen Kultstatus erreichen kann wie der Einser. Ich denke eher nicht. Oder sagen wir, nicht so schnell. Ich möchte nicht grundsätzlich ausklammern dass auch der 2er eine signifikante Wertsteigerung erfahren könnte, nur bin ich der Meinung dass das nicht so schnell gehen wird wie bei manch anderen Autos.

Da tut sich ja schon die erste Dreier Reihe von BMW schwer. Einzig die 323i werden zu hohen Preisen gehandelt und das wird auch gezahlt. Ich kenne seit vielen Jahren einen Spezialisten auf dem Gebiet.

Und ich sage auch ganz klar, es wird immer GLI's, Lexikons oder auch dodos geben die mit leuchtenden Augen vor einem originalen GTI stehen. Nur zumindest bei mir ist es so, dass bevor ich 10k für so einen hinblätter..., kauf ich nen E21. Und genau das, habe ich getan und deswegen steht der Golf zum Verkauf. Und natürlich habe ich im Kontext dieser Debatte eine relativ anspruchsvolle Preisvorstellung. Nur diese darf nicht Bestandteil dieses Threads sein, weil es sich um ein Rennauto handelt und Teile mit FIA Zulassung eingebaut sind etc. Das ist eine Nische und wenn einer einen günstigen Einstieg in den Hobbyrennzirkus sucht, bekommt er einen entsprechenden Gegenwert + diverse Teile.

am 18. August 2013 um 18:24

Zitat:

Original geschrieben von dodo32

Nur zumindest bei mir ist es so, dass bevor ich 10k für so einen hinblätter..., kauf ich nen E21. Und genau das, habe ich getan und deswegen steht der Golf zum Verkauf. Und natürlich habe ich im Kontext dieser Debatte eine relativ anspruchsvolle Preisvorstellung.

Übel ! Sauschade Dodo !

Erinner mich noch genau daran, wie wir hier bei mir bei Schwenkbraten und Bit-Stuppi gesessen haben und du mir die Story des Wegbegleiters Nischen-GTI, der dir in Zeiten beruflichen Umbruchs die Mobilität gerettet hatte, erzählt hast.

Naja, jetzt isser(bald) weg, wobei "weg" vom öffentlichen Straßenbild ist dieser GTI ja schon länger, seit dem vollzogenen not - for - highway - use.

Aber den gnadenlosen Drang nach einem neuen Kick kenn ich und kann ich nachvollziehen.

Wir Männer brauchen halt nicht nur bei den Gespielinnen Abwechslung und frischen Stoff, sondern auch bei den motorisierten Beziehungskisten.

Zwar käme ein BMW für mich niemals (so lange es VW, Audi und Porsche gibt) in Frage, aber wo wir uns schon gerade hier so beiläufig outen: Auch ich suche aktiv und werde bei der nächsten passenden Gelegenheit einen AUDI RS2 kaufen. Warum RS2?

Naja, der 84er GTI ist zu 99% "fertig", einen Rallye G60 der meinen Erwartungen entsprach habe ich nicht gefunden und der von mir angehimmelte Porsche 964 Carrera4 Targa in gutem Zustand ist mir mit ca. 35 Kilo als Hobbyspielzeug zu teuer.

Trotzdem werde ich der GTI scene für immer als einsamer Wiederaufbau-Spinner erhalten bleiben (wie gesagt, der 84er geht nie wieder weg) und ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage: Mein zweier-GTI-Oldtimerchen wird noch hier und da zu sehen sein nächstes Jahr :D

Kaufvertrag poste ich nicht, nur die Infos:

EZ 07.1991, 129700km beim Kauf und komplett nachweisbar, PL Motor, nur Fahrwerk nicht original, Innenraum wie neu (bis auf den Fahrersitz) mit originalem Radio, "leichte" Unterbodendurchrostung, originaler Auspuff im echt guten Zustand noch verbaut, Achsen verrostet, diverse "Standschäden" wegen Kurzstreckenbetrieb, hat immer seine Wartung bekommen, keine Sonderausstattung, Kaufpreis 3800 Euro, um den perfekten Zustand zu erreichen müssen ungefähr weitere 2 - 2500 Euro investiert werden

Laut den Listen wäre der Wert bei 2000 Euro, wegen den anstehenden Schweißarbeiten.

am 18. August 2013 um 20:35

Zitat:

Original geschrieben von klaus88

Das war doch ein roter Gti den du da gepostet hast damals oder? Der war für knapp 3 inseriert. Und den soll der Vorbesitzer für 6 Kilo Verkauft haben?

Gruß, Klaus

nööööö. Ein roter aus mobile wurde von mir u.a. auch mal unter "sinnvolles aus der Bucht" verlinkt, das hat nichts mit dem 84er aus diesem Posting (klick) zu tun.

Der 6 Mille GTI ist in dem Beitrag unten als Foto anhängt.

Zitat:

Original geschrieben von konversationslexikon

Zitat:

Original geschrieben von dodo32

Nur zumindest bei mir ist es so, dass bevor ich 10k für so einen hinblätter..., kauf ich nen E21. Und genau das, habe ich getan und deswegen steht der Golf zum Verkauf. Und natürlich habe ich im Kontext dieser Debatte eine relativ anspruchsvolle Preisvorstellung.

Übel ! Sauschade Dodo !

Erinner mich noch genau daran, wie wir hier bei mir bei Schwenkbraten und Bit-Stuppi gesessen haben und du mir die Story des Wegbegleiters Nischen-GTI, der dir in Zeiten beruflichen Umbruchs die Mobilität gerettet hatte, erzählt hast.

Ja, ich habe das auch in guter Erinnerung. :) Der Golf ist mir in einer schweren Zeit als zuverlässiger Begleiter ans Herz gewachsen. Und er hat mir die Türe zu dem geöffnet, vor dem ich heute stehe.

Zitat:

Naja, jetzt isser(bald) weg, wobei "weg" vom öffentlichen Straßenbild ist dieser GTI ja schon länger, seit dem vollzogenen not - for - highway - use.

Naja, noch ist er da. :) Und ein geneigter Käufer könnte durchaus eine Straßenzulassung erlangen. Ich hab nicht die originale Heckklappe für den Spoiler zerschnitten. Es wäre im Grunde kein Problem, einen schmucken Oldtimerrennwagen aus dem Wagen zu machen. Spoiler vorne (Hartmann) und die Verbreiterungen fallen durchaus unter zeitgenössisches Tuning. EZ 86, also noch 3 Jahre...

Zitat:

Aber den gnadenlosen Drang nach einem neuen Kick kenn ich und kann ich nachvollziehen.

Wir Männer brauchen halt nicht nur bei den Gespielinnen Abwechslung und frischen Stoff, sondern auch bei den motorisierten Beziehungskisten.

Hier muss ich leicht korrigierend eingreifen. Ich denke nur darüber nach mich zu trennen, weil der E21 von Kindesbeinen an mein Traum war - ein unerreichbarer. Heute habe ich die einmalige Chance ein solches Auto zu einem fairen Kurs zu erwerben. Freilich ein Rennauto, aber ich kann mir diese Gelegenheit einfach nicht entgehen lassen denn die Zeit arbeitet nicht für mich. Da war doch mal was... => *klick* und *klack*

Zitat:

Trotzdem werde ich der GTI scene für immer als einsamer Wiederaufbau-Spinner erhalten bleiben (wie gesagt, der 84er geht nie wieder weg)...

Es muss immer solche und solche geben. Das ist das Salz in der Suppe und automobiles Kulturgut würde sonst niemals erhalten bleiben. Unser Club veranstaltet ein mal im Jahr ein Oldtimertreffen. Und es sind stets die Enthusiasten, die die Perlen bringen. Bist im nächsten Jahr gerne gesehen: => www.ac-babenhausen.de

An sowas merke ich immer wieder, dass ich alt werde. Ein E21 ein unerreichbarer Traum für jemanden, der sich immerhin einen Golf GTI leisten kann? So groß hätte ich den Unterschied im Wert jetzt nicht eingeschätzt. Wie werden die denn im anständigen Zustand zur Zeit gehandelt?

Zitat:

Original geschrieben von VolkerIZ

An sowas merke ich immer wieder, dass ich alt werde. Ein E21 ein unerreichbarer Traum für jemanden, der sich immerhin einen Golf GTI leisten kann? So groß hätte ich den Unterschied im Wert jetzt nicht eingeschätzt. Wie werden die denn im anständigen Zustand zur Zeit gehandelt?

Naja, man muss die ganze Geschichte kennen. Ich habe die letzen Jahre und meinen automobilen Werdegang in meinem Blog dokumentiert. Mir wurde Hilfe hier im Forum zu Teil, und ich lernte sony 8V kennen, der mir den Weg mit Rat und Tat zu dem Stand der Dinge ebnete, der heute in der Garage steht.

Es geht im Grunde auch nicht um den "Wert" an sich, sondern darum, dass man erst einmal einen rostfreien E21 finden muss der auch einen ordentlich Motor eingebaut hat. Also alles ab 320er (auch die 4 Zylinder) aufwärts. Da bist Du mit locker 10.000 Euro dabei wenn das Auto auch wirklich weitestgehend rostfrei ist. Von den Teilepreisen ganz zu schweigen. Ein Satz Querlenker vorne kostet das vierfache.

Das heist also, mal "kurz" nen E21 auf Vordermann bringen ist, zumindest für mich, nicht drinn gewesen. Vor allem schau mal hier auf MT ins E21 Forum. Das kannst Du vergessen, da ist nichts los im Gegensatz zu hier. Schau mal bei Ebay, was es für den E21 gibt und vergleich das dann mal mit dem Golf 2. Von den laufenden, bzw. den Aufbaukosten ganz zu schweigen. 3 Doppelvergaser anstatt 2, 2 Zylinder mehr..., bau den Motor mal aus so wie sony und ich den Golf Motor und stell den mal in die Ecke. Das sind etwas andere Dimensionen.

Ich kenne 2 BMW Spezialisten. Einer ist auf Motosport spezialisiert, der andere auf Straßenautos. Diese Autos kosten den Faktor 2 eines Golf, wenn man bei Null und ohne entsprechende Kontakte anfängt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Youngtimer Preisliste (könnt ihr mal diskutieren)