ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Youngtimer Preisliste (könnt ihr mal diskutieren)

Youngtimer Preisliste (könnt ihr mal diskutieren)

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 15. August 2013 um 16:49

Hallo habe hier aktuelle Preise für den Youngtimer Golf II. Ihr könnt ja mal diskutieren ob die Preise gerechtfertigt sind oder sie höher bzw niedriger sein müssten.

1. Fahrzeugbeschreibung

2. Preis in gepfelgtem Zustand

3. Preis in mäßigem Zustand

 

1. Golf 2 GTI (84-87)

2. 2400€

3. 500€

1. Golf GTI KAT (85-91)

2. 2600€

3. 600€

1. Golf GTI 16V (86-87)

2. 3200€

3. 700€

1. Golf GTI 16V KAT (86-91)

2. 3400€

3. 700€

1. Golf Country (90-91)

2. 6300€

3. 1900€

1. Golf GTI G60 (90-91)

2. 4600€

3. 1700€

1. Golf Rallye

2. 10700€

3. 3000€

1. Golf Limited

2. 17100€

3. 7500€

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von burbaner

Merkst du eigentlich, wie du dir gerade widersprichst?

Das neue I-Phone ist „DIR“ keine €100,- wert, und du kannst nicht verstehen, dass Andere 5, €600,- dafür zahlen. Andererseits erwartest du aber von einen Menschen (Gutachter, Versicherer,…) der vielleicht in einen 25 Jahre alten Golf nur ein altes Auto sieht, dass er deine persönliche Wertvorstellung übernimmt. Schon relativ engstirnig – auf beiden Seiten, oder?

Wieso widerspreche ich mir? Es ist in beide Richtungen dasselbe. Der Marktwert vom Iphone ist halt so hoch, und das ist akzeptiert (obwohl die Stückzahl unbegrenzt ist). Beim alten Golf (der in entsprechender Ausführung und Zustand kaum verfügbar ist), wird der Marktwert von Gutachtern/Versicherern künstlich niedrig gehalten.

Der Marktwert entsteht am Markt, und nicht auf Gutachten!

Wenn ich ein Geschädigter wäre und auf dem Markt eben keinen adäquaten Ersatz-Golf zu dem Preis bekomme, den der Gutachter/Versicherer für angebracht findet, dann passt doch irgendwas nicht, weil ich angeschmiert bin, oder?

Es ist doch völlig wurscht, ob Leute, die so ein Auto eh nicht kaufen wollen, den Preis für zu hoch finden. Wenn es auf dem Markt gute Autos eben nur zu höheren Preisen gibt (und potentielle Käufer die zahlen müssen, wenn sie das Auto haben wollen), dann sind die höheren Preise die Marktrealität.

Ob Dir das jetzt für einen alten Golf zu viel ist oder nicht, ob hochkarätige Oldtimer gerade am billiger werden sind oder nicht, völlig wurscht!

Ansonsten habe ich da nicht so die Emotionen in dem Thema, denn ich will derzeit keinen GTI kaufen und bin zum Glück auch derzeit kein angeschmierter Geschädigter. Ich kann nur dieses Geschwätz nichtmehr sehen/hören, in denen ständig irgendwelche Preislisten zitiert werden, in denen Zahlen stehen, zu denen man kein adäquates Auto zu kaufen bekommt.

Geh doch mal zu jemandem (wenn Du einen findest), der einen GTI 16V oder G60 im Zustand 2 verkauft und erzähl dem, dass Du den Preis aus der Marktwert-Tabelle zahlen willst. Der wird Dich auslachen, genauso wie der nächste Interessent, der hinter Dir steht.

130 weitere Antworten
Ähnliche Themen
130 Antworten
Themenstarteram 17. August 2013 um 13:51

ich werde sie mal alle zusammentragen und dann veröffentlichen

am 17. August 2013 um 20:26

Zitat:

Original geschrieben von NoNameHR

...der Golf 3, der entsorgt sich relativ schnell selbst...

:D

Na dann hat López doch was gutes gehabt - ein vollwertig ökologisch selbstrecyclendes Auto. Wer hätte's gedacht

Ich hab mir das mal alles durchgelesen und mit Verlaub und bei allem Respekt, aber einen Angebotspreis als Marktpreis zu definieren, ist schlichtweg Unsinn. Natürlich regelt sich der Preis zu einem bestimmten Teil über Angebot und Nachfrage.

Nur wer will denn einen 107 PS GTI? Richtig: nicht viele. Wer ist bereit horrende Angebotspreise für so eine Auto auch wirklich zu bezahlen? Wer hat denn hier schon bezahlt? Bitte melden und Kaufvertrag posten. Das will ich sehen.

Dass für einen Limited, einen Rallye oder auch einein G60 ggf. ein Liebhaberzuschlag gezahlt wird, steht völlig ausser Frage. Hier ist es nämlich eindeutig eine Frage der verfügbaren Stückzahl und der Exklusivität der Fahrzeuge. Homolgationsautos wie der Rallye werden auf jeden Fall im Preis steigen. Der Rest den VW da gebastelt hat, wird nie den Kultstatus des Golf 1 erreichen. Es ist nur eine verbesserte Kopie. Natürlich werden die Preise steigen, nur wann ist die Frage und bis zu welchem Punkt.

Die verfügbaren Listen und die Gutachten von Sachverständigen in Frage zu stellen, finde ich auch ein wenig, sagen wir, grenzwertig. Es gibt schlicht und ergreifend Bewertungsgrundlagen für Kraftfahrzeuge und dabei ist es vollkommen gleichgültig, ob sich 100.000 VW Jünger am See ein GTI Emblem auf den Hintern tätowieren haben lassen.

Zitat:

Original geschrieben von konversationslexikon

Zitat:

Original geschrieben von NoNameHR

...der Golf 3, der entsorgt sich relativ schnell selbst...

:D

Na dann hat López doch was gutes gehabt - ein vollwertig ökologisch selbstrecyclendes Auto. Wer hätte's gedacht

.... man könnte auch sagen VW hatte es Anfang der 90er geschafft ein Fahrzeug zu bauen welches eine stetige Gewichtsoptimierung selbständig durchführt :D

Zum Thema 2er zurück heute stand hier in der hiesigen Tageszeitung ein 85er 55 PS Golf mit echten 39 Tkm Preis 970 VW soviel zum Thema Angebot und Nachfrage und Internetmondpreise.

Themenstarteram 17. August 2013 um 22:51

wenn man lange genug sucht wird man bestimmt ein gut erhaltener zu einem listenpreis zu bekommen oder darunter ist nur die frage wie lange man sucht und was man unter diesem zustand erwartet

Der hat noch 2 Jahre bis zum H-Kennzeichen und der kleine Motor ist auch nicht der gefragteste. Und außerdem (frei nach Didi H.): Ich brauche mehr Details!

Zustand? Kat? Tüv? usw. Da ist alles möglich von verbeult mit Standschäden bis neuwertig und nur selten mal auf Langstrecke bewegt.

Zitat:

Original geschrieben von dodo32

Nur wer will denn einen 107 PS GTI? Richtig: nicht viele.

Deshalb schreib ich auch meistens von 16V und G60.

Dass von dem Angebotspreisen im Inet in den meisten Fällen noch ein Abschlag runtergeht, ist wohl klar. Wer versucht nicht beim Autokauf noch ein paar €s runterzuhandeln?

Trotzdem wechselt kein 16V oder G60 im Zustand 2 den Besitzer zu den lächerlichen Listenpreisen.

Zitat:

Original geschrieben von NoNameHR

Zum Thema 2er zurück heute stand hier in der hiesigen Tageszeitung ein 85er 55 PS Golf mit echten 39 Tkm Preis 970 VW soviel zum Thema Angebot und Nachfrage und Internetmondpreise.

Tja, wer will schon so ein Ding? Wenn der Zustand gut ist, sind die 1000€ sicherlich relativ nah an der Realität.

Das Pic im Anhang dass ich auf FB entdeckte, trifft es imho ganz gut ;) :)

Ich mag den 2er auch und freue mich freilich für jeden, der so einen Wagen für die Nachwelt erhält. In diesem Sinne, bis die Tage dann mal :)

So-siehts-aus
Themenstarteram 18. August 2013 um 9:13

das bild trifft es wirklich am besten, gibts sowas auch fürn golf 2?

Also ein gepflegter Golf 2 GTI, egal ob 16V oder 8V, findet immer Be(gut)achtung und Begeisterung, alleine diese 3 Buchstaben machen den Unterschied!

Da ich im Sommer mit meinem "roten Baron" recht viel rumkomme (meist zu Motorsportveranstaltungen) werde ich auffallend oft zu meinem GTI angesprochen...im positiven Sinne.

Was ich dazu sagen muss...es ist in erster Linie mal der Zustand ausschlaggebend was die Leute erst auf das Auto aufmerksam macht.

Dann spielen zudem noch gewisse Emotionen eine nicht zu vernachlässigende Rolle (..."so einen hatte ich früher auch mal"...."so einen hätte ich gerne wieder, ein tolles Auto") oder (..."sowas sieht man heute fast nicht mehr auf der Strasse"...) usw.

Und von dem ein oder anderen "Begutachter" gab es nach ein paar Sätzen/Fragen zu dem Wagen und mehreren Besichtigungsrunden drumrum sogar ernsthaftes Kaufinteresse zu einem recht guten Kurs (bisher waren die Angebote nicht unter 3000,- EUR bis gar 4500,- EUR!).

Man sieht sehr deutlich was für eine Spanne (1500,- EUR) da drin ist nur bei diesem Auto! Und die höchsten Angebote kamen ausnahmslos von Leuten im gesetzten Alter (ab 40 aufwärts), die gewisse Emotionen zu einem GTI zeigen/hegen....und es muss halt auch ein echter GTI sein.

Aber mein "roter Baron" ist unverkäuflich...! :)

Zitat:

Original geschrieben von dodo32

Das Pic im Anhang dass ich auf FB entdeckte, trifft es imho ganz gut ;) :)

Schönes Bild, aber im Hinblick darauf, dass für wirklich gute Autos auch wirklich hohe Preise gezahlt werden, trifft die Sicht von Eigner und Käufer in dem Bild nicht ganz zu...

Zitat:

Original geschrieben von GLI

Zitat:

Original geschrieben von dodo32

Das Pic im Anhang dass ich auf FB entdeckte, trifft es imho ganz gut ;) :)

Schönes Bild, aber im Hinblick darauf, dass für wirklich gute Autos auch wirklich hohe Preise gezahlt werden, trifft die Sicht von Eigner und Käufer in dem Bild nicht ganz zu...

Ausnahmen bestätigen die Regel. Und ich warte immer noch auf Kaufverträge die belegen, dass Höchstpreise für PF, PL, KR, EV GU, GX, GT gezahlt werden. :) Bei den weiter oben genannten Modellen lasse ich es mir ja eingehen, für die anderen hätte ich gerne Belege. Stand ja auch schon ein E30 M3 Sport Evo für 100.000 (!) im Mobile..., ob der jemals für das Geld verkauft wurde, steht auch in den Sternen :D

Das Problem mit den Kaufverträgen ist doch schon, dass es wahrscheinlich kaum welche gibt. Denn ein 2er 16V/G60 im Zustand 2 wird, wenn er noch unrestauriert ist, deutlich unter 100.000km haben müssen, um noch annähernd Zustand 2 zu erfüllen.

Zustand 2 ist strenggenommen fast Neuzustand. Wenn ein Auto außen, innen und im Motorraum perfekt aussieht, aber Achsen, Bremsen usw. untendrunter nur ordentlichen Gebrauchtwagenzustand haben, dann wird das Auto schon nur noch mit Zustand 3 bewertet.

In Zustand 2 werden selbst für Opa-CL mit 70PS schon oft genug 2500-5000€ aufgerufen (wobei ich sehr stark bezweifle, dass die dafür auch bezahlt werden). Aber such mal nur einen einfachen 8V-GTI in echtem Zustand 2, das dürfte schon relativ lange dauern, von 16V oder G60 ganz zu schweigen.

Daraus ergibt sich, dass man selbst für Autos (16V/G60) mit Historie und Originalzustand, die realistisch betrachtet im Zustand 3-4 dastehen, mehr hinblättern muss.

Ein Bekannter von mir hat im Frühjahr einen '87er PL mit ~120.000km mit ausgiebig belegbarer Historie (breiter A4-Ordner mit VW-Rechnungen, Kaufvertrag, ...), aus erster Hand und in Jahreswagenzustand für 9000€ nach Dänemark verkauft.

Der war wirklich sehenswert gut (Karosserie, Lack, Innenraum, Motorraum quasi perfekt), mir persönlich wäre es trotzdem zu viel Geld gewesen. Von unten hab ich mir den nicht angesehen, aber ich vermute mal, die strenge Bewertung für Note 2 hätte vielleicht dort scheitern können.

Ups... Doppelpost

am 18. August 2013 um 14:54

Seien wir doch froh das die Preise steigen, denn nur so finden alte Klassiker ihre akzeptanz als solche. Würden die Preise ewig unten bleiben würden die Autos ruckzuck verheizt und es gäbe bald keine mehr.

Das sind Liebhaberautos und keine Alltagskisten. Man kann nicht vom damaligen Kaufpreis ausgehen um den Wert zu berechnen.

Wie schon geschrieben wurde, der Markt macht den Preis. Und die geposteten Preise sind allesamt viel zu niedrig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Youngtimer Preisliste (könnt ihr mal diskutieren)