ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Welche Auspuffanlage beim gemachten 16V PL Sauger ?

Welche Auspuffanlage beim gemachten 16V PL Sauger ?

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 11. Dezember 2012 um 1:27

Hallo,

leider hat die Suche nichts passendes ergeben, deswegen stelle ich euch mal meine Frage.

Wie manche von euch vielleicht wissen, baue ich meinen Edition One gerade komplett neu auf.

Ich bin zur Zeit so weit, das er bald neu lackiert werden kann in LC3U.

Mein geplantes Motor Setup:

- Auf die Digifant 1 vom G60 hatte ich bereits vor dem Neuaufbau umgebaut. (Lief TOP bis auf den

Pleuellagerschaden...) Ein spürbarer Leistungsunterschied war auf jeden fall spürbar !

- Motorblock reinigen, prüfen und auf das nächste Übermaß aufhohnen lassen

- Kurbelwelle erleichtern lassen

- Schwungscheibe + Kurbelwelle + Riemenscheibe zusammen feinwuchten lassen

- Verstärkte Kurbelwellen + Pleuellager

- Originalpleuel

- Wössner Schmiedekolben

- 260°-268° Nockenwellen

- Zylinderkopf wir KOMPLETT CNC bearbeitet und mit neuen Teilen versehen (NG Motorsports)

- Neu überholtes und verstärktes 2Y Getriebe (Genietetes Differenzial) CKR Fahrzeugtechnik

- Verstärkte Kolbenschmidt Ölpumpe

- 4-2-1 Supersprint Fächerkrümmer

 

Dann habe ich mal mit Tim Schmale (NG Motorsports) Kontakt aufgenommen und er meine das knappe 200 PS möglich sind.

Ich hatte eigentlich an Remus VSD + MSD + Original ESD gedacht. Original ESD deswegen, weil ich die Originalen schrägen Endrohre beibehalten will.

Da stelle ich mir die Frage ob die 55mm Auspuffanlage bei der Leistung überhaupt ausreichend ist ??

So nun meine Frage an euch:

Welche Auspuffanlage könnt ihr mir bei der Leistung empfehlen ??

Wer baut gute Auspuffanlagen die man eintragen kann ??

MfG Andreas

Beste Antwort im Thema

200PS aus 1.8L mit den Nockenwellen? Da bin ich gespannt :)

Die Serienabgasanlage reicht auch bei leistungsstärkeren G60, warum sollte die bei nem Sauger nicht reichen.

82 weitere Antworten
Ähnliche Themen
82 Antworten

200PS aus 1.8L mit den Nockenwellen? Da bin ich gespannt :)

Die Serienabgasanlage reicht auch bei leistungsstärkeren G60, warum sollte die bei nem Sauger nicht reichen.

200PS ist sicher nicht realistisch. Aber zu deiner Auspufffrage: 63,5mm würde ich unbedingt nehmem.

Zitat:

Original geschrieben von Turbo91

200PS ist sicher nicht realistisch. Aber zu deiner Auspufffrage: 63,5mm würde ich unbedingt nehmem.

Mit welcher Begründung? Die 55er reicht vollkommen. Wir reden hier von einem SAUGMOTOR!!! der im besten Fall bei dem oben angestrebten Setup so 170-180PS stemmen wird.

Als nächstes gebe ich zu bedenken, dass die käuflich mit Zulassung erhältlichen 63,5er allesamt kastriert sind. Da performt die originale 55er besser. Wenn schon 63,5, dann was vom Auspuffbauer gemachtes. Aber: Das kostet Geld und ist NICHT notwendig.

Wenn Du Geld los werden willst, überweis es lieber mir ;)

Themenstarteram 11. Dezember 2012 um 10:44

Zitat:

Original geschrieben von Turbo91

200PS ist sicher nicht realistisch. Aber zu deiner Auspufffrage: 63,5mm würde ich unbedingt nehmem.

Wenn schon jemand mit der KE-Jetronic 185 PS rausholt und mit einem Handbearbeitetem Kopf, wieso soll ich dann mit der Digifant 1 und einem CNC gemachten Kopf nicht knappe 200 PS rausholen ??

63,5 schön und gut, aber welcher Hersteller ?? In der Bucht wird nur SCHROTT verkauft. Außer Supersprint/Powersprint Gruppe A, aber die Anlage eingetragen zu bekommen kann man vergessen da diese Anlage zu laut sein soll und man deswegen nicht durch den TÜV kommt... Sowas lese ich nähmlich immer in anderen Foren..

Die Gruppe A Anlagen von Friedrich Motorsport sollen keine echten 63,5mm haben da sie angeblich verjüngt sind.

Themenstarteram 11. Dezember 2012 um 10:49

Zitat:

Original geschrieben von wellental

Zitat:

Original geschrieben von Turbo91

200PS ist sicher nicht realistisch. Aber zu deiner Auspufffrage: 63,5mm würde ich unbedingt nehmem.

Mit welcher Begründung? Die 55er reicht vollkommen. Wir reden hier von einem SAUGMOTOR!!! der im besten Fall bei dem oben angestrebten Setup so 170-180PS stemmen wird.

Als nächstes gebe ich zu bedenken, dass die käuflich mit Zulassung erhältlichen 63,5er allesamt kastriert sind. Da performt die originale 55er besser. Wenn schon 63,5, dann was vom Auspuffbauer gemachtes. Aber: Das kostet Geld und ist NICHT notwendig.

Wenn Du Geld los werden willst, überweis es lieber mir ;)

Also in der nähe von Dortmund baut jemand Edelstahl Auspuffanlagen. "Mit Zulassung" :D Aber bis jetzt hatte noch keiner beim TÜV Probleme damit.

Er baut die Auspuffanlagen auch nach wunsch und für den 2er 16V kostet so eine Anlage um die 300 - 400 Euro.

Wie gesagt ich dachte eigentlich an Remus VSD, Remus MSD, Original ESD. Da bin ich auch bei 450 €.

Mit welchem Setup wären denn noch mehr PS möglich ??

Zitat:

Original geschrieben von VWGolf2GTI16V1.8

Zitat:

Original geschrieben von wellental

 

Mit welcher Begründung? Die 55er reicht vollkommen. Wir reden hier von einem SAUGMOTOR!!! der im besten Fall bei dem oben angestrebten Setup so 170-180PS stemmen wird.

Als nächstes gebe ich zu bedenken, dass die käuflich mit Zulassung erhältlichen 63,5er allesamt kastriert sind. Da performt die originale 55er besser. Wenn schon 63,5, dann was vom Auspuffbauer gemachtes. Aber: Das kostet Geld und ist NICHT notwendig.

Wenn Du Geld los werden willst, überweis es lieber mir ;)

Also in der nähe von Dortmund baut jemand Edelstahl Auspuffanlagen. "Mit Zulassung" :D Aber bis jetzt hatte noch keiner beim TÜV Probleme damit.

Er baut die Auspuffanlagen auch nach wunsch und für den 2er 16V kostet so eine Anlage um die 300 - 400 Euro.

Wie gesagt ich dachte eigentlich an Remus VSD, Remus MSD, Original ESD. Da bin ich auch bei 450 €.

Mit welchem Setup wären denn noch mehr PS möglich ??

servus

wenn du eine wunschanlage mit tüv für 400 euro bekommst nimm die den das ist ein sehr guter preis

Zitat:

Original geschrieben von wellental

Zitat:

Original geschrieben von Turbo91

200PS ist sicher nicht realistisch. Aber zu deiner Auspufffrage: 63,5mm würde ich unbedingt nehmem.

Mit welcher Begründung? Die 55er reicht vollkommen. Wir reden hier von einem SAUGMOTOR!!! der im besten Fall bei dem oben angestrebten Setup so 170-180PS stemmen wird.

Als nächstes gebe ich zu bedenken, dass die käuflich mit Zulassung erhältlichen 63,5er allesamt kastriert sind. Da performt die originale 55er besser. Wenn schon 63,5, dann was vom Auspuffbauer gemachtes. Aber: Das kostet Geld und ist NICHT notwendig.

Wenn Du Geld los werden willst, überweis es lieber mir ;)

Wenn man einen Motor mit Leistung bauen will und dann spart man an den grundlegenden Elementen,

dann ist es vieleich sinnvoll man würde es bleiben lassen.

Es ist völlig egal ob es ein Sauger oder ein Turbo ist! Wenn der Abgasgegendruck zu hoch ist, ist das nachteilig für die Leistungsentfaltung. Bei einer Originalanlage sind keine Absorbationsdämpfer verbaut.

Die Abgase werden dadurch abgebremst.

Natürlich ist eine zu grosse Anlage auch nicht sinnvoll, weil man den Drehmomentverlauf nach oben verschiebt.

Also 63,5mm mit 2Töpfen und einen 200 Zeller Rennkat ist Perfekt.

Achja! Hab bei meinen Originalen ABF eine Fächer von Friedrich Motorsport verbaut und eine NO NAME Auspuffanlage mit ABE und der Unterschied war enorm!

Themenstarteram 11. Dezember 2012 um 10:57

Zitat:

Original geschrieben von sony8v

Zitat:

Original geschrieben von VWGolf2GTI16V1.8

 

Also in der nähe von Dortmund baut jemand Edelstahl Auspuffanlagen. "Mit Zulassung" :D Aber bis jetzt hatte noch keiner beim TÜV Probleme damit.

Er baut die Auspuffanlagen auch nach wunsch und für den 2er 16V kostet so eine Anlage um die 300 - 400 Euro.

Wie gesagt ich dachte eigentlich an Remus VSD, Remus MSD, Original ESD. Da bin ich auch bei 450 €.

Mit welchem Setup wären denn noch mehr PS möglich ??

servus

wenn du eine wunschanlage mit tüv für 400 euro bekommst nimm die den das ist ein sehr guter preis

Na gut, aber welchen Durchmesser soll ich wählen ?? Mit VSD oder ohne ??

Zitat:

Original geschrieben von VWGolf2GTI16V1.8

Zitat:

Original geschrieben von sony8v

 

servus

wenn du eine wunschanlage mit tüv für 400 euro bekommst nimm die den das ist ein sehr guter preis

Na gut, aber welchen Durchmesser soll ich wählen ?? Mit VSD oder ohne ??

frag den auspuffbauer was noch mit tüv möglich ist ;)

durchmesser würde ich eine 55 - 60mm nehmen

Themenstarteram 11. Dezember 2012 um 11:05

Zitat:

Original geschrieben von sony8v

Zitat:

Original geschrieben von VWGolf2GTI16V1.8

 

Na gut, aber welchen Durchmesser soll ich wählen ?? Mit VSD oder ohne ??

frag den auspuffbauer was noch mit tüv möglich ist ;)

durchmesser würde ich eine 55 - 60mm nehmen

Stimmt ;-)

Wegen dem Durchmesser werde ich denke ich dann noch Tim Schmale fragen was er dazu sagt. Er bestellt mir auch dir ganzen Teile für den Motor, ich baue ihn zusammen und er stimmt ihn dann ab.

Zitat:

Original geschrieben von VWGolf2GTI16V1.8

Zitat:

Original geschrieben von sony8v

 

frag den auspuffbauer was noch mit tüv möglich ist ;)

durchmesser würde ich eine 55 - 60mm nehmen

Stimmt ;-)

Wegen dem Durchmesser werde ich denke ich dann noch Tim Schmale fragen was er dazu sagt. Er bestellt mir auch dir ganzen Teile für den Motor, ich baue ihn zusammen und er stimmt ihn dann ab.

genau so musst du es machen ;)

Zitat:

Original geschrieben von Turbo91

Wenn man einen Motor mit Leistung bauen will und dann spart man an den grundlegenden Elementen,

dann ist es vieleich sinnvoll man würde es bleiben lassen.

Es ist völlig egal ob es ein Sauger oder ein Turbo ist! Wenn der Abgasgegendruck zu hoch ist, ist das nachteilig für die Leistungsentfaltung. Bei einer Originalanlage sind keine Absorbationsdämpfer verbaut.

Die Abgase werden dadurch abgebremst.

Natürlich ist eine zu grosse Anlage auch nicht sinnvoll, weil man den Drehmomentverlauf nach oben verschiebt.

Also 63,5mm mit 2Töpfen und einen 200 Zeller Rennkat ist Perfekt.

Achja! Hab bei meinen Originalen ABF eine Fächer von Friedrich Motorsport verbaut und eine NO NAME Auspuffanlage mit ABE und der Unterschied war enorm!

Gut, dann mach ma's einfach so: Du verbaust weiterhin unnötige Sachen (was Dir bei dem oben genannten Setup JEDER Motorenbauer bestätigen wird), lässt Dir von Marketingabteilungen so Sachen wie "Rennkats" verschreiben, und ich bleib weiterhin dann bei dem Zeug, was einem die Typen aus der Praxis empfehlen und investier das dadurch gesparte Geld in eine vernünftige Einspritzung mit Einzeldrossel ;)

Sorry, aber bei Typen, die schonmal meinen es wär egal, ob Turbo oder Sauger, wenns um AGAs geht, ist mir meine Zeit echt zu Schade.

Was hat Absorbtionsprinzip vs. Reflexionsprinzip bitte mit 63,5 vs. 55 zu tun? Würdest Du die originale 55er Anlage wirklich kennen, wüsstest Du, dass Du da oben ziemlichen Mist geschrieben hast.

Kannst Du mir bitte RECHNERISCH belegen, dass eine 63,5er Anlage im Vergleich zur 55er den Drehmomentverlauf nach oben verschiebt? Das kannst Du noch so oft wiederholen: Es wird nicht richtiger.

Ein letzter Punkt noch: Wenn der TE wirklich 200PS erreichen will, dann muss er eine Nocke mit dermassener Überschneidung verbauen, dass ein wenig Abgasgegendruck evtl. gar nicht schlecht wäre, um die Spülverluste in Grenzen zu halten. Aber was red ich eigentlich...Iss ja alles Blödsinn. 63,5er mit 2 Töpfen + Rennkat und schon hat man 50PS mehr :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

...warum aufregen, @welle..?!

Lasst diese 3x7-Gescheiten doch einfach "fuhrwerken".

Kann nur bestätigen was welle geschrieben hat. Werde mir im frühjahr auch von nem auspuffbauer ne aga baun lassen. Bei meiner anfrage hatte ich bei der ersten mail vergessen zu schreiben, dass es sich um einen g60 handelt :D. Somit meinte er, es handle sich um einen 1.8er sauger mit knapp 200 ps (wär das schön :D)

Seine antwort war, ab fächer 57 mm mit mitteltopf absorbionsprinzip und endtopf reflex.. Soviel dazu von einem mit etwas weniger ahnung was agas betrifft ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Welche Auspuffanlage beim gemachten 16V PL Sauger ?