ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Verbrauch 2.2 CTDi

Verbrauch 2.2 CTDi

Themenstarteram 29. Januar 2007 um 20:38

Hallo,

was ist eigentlich ein realistischer Verbrauch des 2.2l Diesel bei Euren Honda (zügige Autobahn sowie Stadt)?

Mich interessieren insbesondere die Daten des CR-V, auch des 2006!

Gruß

Frank

Ähnliche Themen
39 Antworten

Also bei mir liegt der Verbrauch (FK3 DPF) zwischen 6.5 und 7.0l/100km. Allerdings hat meiner einen Partikelfilter und ich bin sicher kein sparsamer Fahrer....

Grüße,

Zeph

Mein FK3 Sport (ohne Partikelfilter) liegt derzeit bei 5,9 Liter laut Bordcomputer und der Hund mag nicht runtergehen ... Ich führe es mal auf die tieferen Temperaturen zurück.

Bei hauptsächlicher Autobahnfahrt um die 7,5 Liter.

Der momentane Stand beim Spritmonitor www.spritmonitor.de :

Gesamt: 23 FK3 Hondas

Gesamtschnitt: 6,32 l/100km

Gesamtkilometer: 291.431 km

Gesamtliter: 18.421 l

 

Ich finde meinen Verbrauch Sch****, fahre mit Tempomat, 140km/h, Flachland, über 500km am Stück und komme nicht unter 6,5l.

Ja Markensprit.

Ja eingefahren 40tkm.

Und seit Januar höheren Verbrauch, denke war häufig windig aber könnte es auch diese Sch**** -Zumischung von dem Biokraftstoff sein???

Habt Ihr auch mehr Verbrauch seit Januar???

Mir kommt mein Verbrauch auch hoch vor, andererseits ist der FK3 das sparsamste Auto das ich je hatte.....

Nissan Cherry 1.0 50PS: 8 l/100km

Nissan Sunny Coupé 1.6SLX 90PS: 8.5 l/100km

BMW 524td 115PS: 8.7 l/100km

Mazda MX-6 2.5i V6 167PS: 10.5 l/100km

Honda Civic 2.2i-CTDi 140PS: 6.7 l/100km

Wenn ich speziell den BMW und den Civic hernehme, dann ist die Leistung um ca. 25% gestiegen, der Verbrauch um den selben Betrag gefallen.....

Insofern bin ich zufriednen mit meinem Verbrauch!!!

Grüße,

Zeph

Zitat:

Original geschrieben von JägerJan

Habt Ihr auch mehr Verbrauch seit Januar???

Wie gesagt habe ich seit ein paar Wochen auch einen erhöhten Verbrauch von 5,9 Liter laut BC. Normalerweise komme ich mit 5,6 bis 5,8 Liter aus. Nur was mich überrascht ist, daß ich in den letzten Tagen bewusst versuche, sparsamer zu fahren, aber der BC geht von den 5,9 Liter nicht runter.

Ich denke, es hat ganz einfach damit zu tun, daß es nun kälter geworden ist.

By the way, in der Gesamtanzeige - also seit ich den Wagen habe (etwas über 9.700 km) - zeigt mir der BC einen Durchschnittsverbrauch von 5,7 Liter an.

Im Moment Habe ich auch einen erhöhten Diesel verbrauch, aber das liegt an dem kaltem Wetter. Das war doch schon immer so das im Winter jedes Auto mehr verbraucht. Ich verbrauche ungefähr einen Liter Diesel mehr im Winter wie im Sommer.

Grüsse Mathias

Momentan so 5.6, im Normalfall so 5.4-5.5

Bei sparsamer Fahrweise liegt auch ne 4 vor dem Koma.

momentan 6,3l, zügige fahrweise, bei diesem tank noch keine autobahn, nur stadt bzw stadt-ähnlich...

Momentan ca. 6,8 bis 7,3 l/100km. Sehr viel Autobahn mit hohen Geschwindigkeiten, täglich hier und da > 200 km/h.

Die paar % Zumischung von den Biokraftstoffen macht nix aus.

Denke es ist der Winter.

Der Motor ist schon beim Start kälter, wodurch schon mal etwas mehr Kraftstoff eingespritzt wird. Dann ist das Motoröl zähflüssiger, was ebenso den Verbrauch in der Kaltlaufphase erhöht. Zudem ist Wasser, Schneematsch usw. auf der Straße, was den Rollwiderstand der eh schon etwas höher liegenden Winterreifen noch mal zusätzlich erhöht.

Dann fährt man oft nicht im Höchsten verbrauchsgünstigsten Gang auf der Landstraße, weil z.B.. Schnee und Eis ein schnelleres fahren nicht zulassen.

So kommt man schon mal im Winter, auf einen Liter mehr. Denke ist normal ...

Zitat:

Original geschrieben von Dominik11

Momentan ca. 6,8 bis 7,3 l/100km. Sehr viel Autobahn mit hohen Geschwindigkeiten, täglich hier und da > 200 km/h.

Diese ganzen Verbräuche sind mir schleierhaft. Wenn ich AB fahre mit Tempo 200 dann zieht der FK3 mal locker 8-9 Liter durch nach BC. Wenn ich Strich 130 fahre sagt er 7,5 oder so. Ich habe noch niemals eine 5 vor dem Komma gehabt! derzeit sind es 6,9 aber mit richtigen anstrengungen lahmarschig zu fahren. BTW. Dann bin ich zu doof für nen Diesel.

Re: Verbrauch 2.2 CTDi

 

Zitat:

Original geschrieben von Backseat

Hallo,

was ist eigentlich ein realistischer Verbrauch des 2.2l Diesel bei Euren Honda (zügige Autobahn sowie Stadt)?

Mich interessieren insbesondere die Daten des CR-V, auch des 2006!

Gruß

Frank

Das hier ist wirklich inzwischen eher ein Civic-Forum! Dass ein FK3 weniger verbrauchen sollte, als ein CRV, sollte jedem klar sein.

Der Verbrauch eines CRV's wird natürlich durch seine 'windschlüpfige' Form und dem Gewicht bei Schätzungsweise >=7.5l im Schnitt liegen übersicht crv. Fahre selber nen Accord Tourer und habe bislang so ~7l im Schnitt Verbrauch (siehe spritmonitor).

Tempo 190 derletzt und viele Kurzstrecken bei niedrigen Temperaturen (Frost) fordern natürlich ihren Tribut. Ich habe bei der momentanen Tankfüllung so 8.2l auf dem BC stehen, an der Tanke werden es bestimmt diesmal 8.5l werden (momentan viel Stadtverkehr).

Denke, dass der Accord Tourer vom Gewicht her eher mit dem CRV zu vergleichen ist, von der Form her dürfte der CRV dann aber auf der AB etwas mehr schlucken.

In der Regel verbraucht mein Accord in der Stadt bei vorsichtiger Fahrweise und bei Temperaturen über 5°C, wo ich die Klimaanlage fast nie an habe, so ~7l. Auf der AB bei zügigem Tempo kommen >8l zu stande (tja von nix kommt nix), der BC zeigt dann oft einen Momentanverbrauch >12l an, welcher sich aber stark niveliert, wenn man mal etwas langsamer fährt oder auf ein Stück Landstraße herumrollt. Ich habe es noch nicht getestet, von einer AB-Tankstelle zur nächsten AB-Tankstelle mit Tempo 200 zu Fahren - das ist ja auch nicht der Normalfall. Erst auf der Landstraße/AB bei möglichst gleichbleibenden 110-120km/h werden 5.5l möglich sein, was ich nur einige Male geschafft habe. Auf der AB sind bei moderaten 140km/h aber auch locker 6.2-6.5l zu schaffen.

Themenstarteram 30. Januar 2007 um 17:06

Hallo und Danke für die vielen Antworten.

Der Grund meiner Anfrage:

Ich habe seit gut zwei Wochen einen 2007er CR-V 2.2i CTDi. Nach den ersten 400km habe ich nun einen Verbrauch von knapp 10l (9,7). Gefahren bin ich primär in der Stadt. Gestern war ich zum ersten Mal mit dem Wagen auf der Autobahn.

Nun ist mir bewusst, dass ein Neuwagen zunächst mal mehr Sprit verbraucht.

Aber ich finde meinen Durchsatz zumindest bedenklich. In der Stadt konnte ich einen Schnitt von ca. 9,6l/100km feststellen. Auf der Autobahn bei ca. 160 zeigte der BC ca. 10,5l an. Selbst bei 120 immer noch 8,7.

Sollten diese Werte so bleiben, hätte ich ein echtes Problem damit.

Wie seht Ihr das?

Gruß

Frank

============================

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Verbrauch 2.2 CTDi