ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Unterschiedliche Profiltiefen auf Touring LCI mit xDrive

Unterschiedliche Profiltiefen auf Touring LCI mit xDrive

BMW 3er F31
Themenstarteram 11. Oktober 2016 um 21:39

Schönen guten Abend zusammen,

ich weiß, dieses Thema wurde so ähnlich in Zusammenhang mit Mischbereifungen und xDrive Antriebe schon einige male durchdiskutiert.

Da ich allerdings nach etlichen Themendurchforstungen keine passende Antwort zu meiner Frage gefunden habe, entschloss ich mich nun doch ein neues Thema zu erstellen (bitte verzeiht).

Ich habe mir nun für meinen neuen F31 320d xDrive LCI (ab BJ. 07/15) einen gebrauchten 225/45R18 Winterkomplettradsatz (Keine Mischbereifung) mit BMW-Felgen gekauft. Bei diesem müssen zwei Reifen ersetzt werden, da Profil <3mm. Die anderen beiden Reifen haben noch ein Profil von 5,3-5,5mm.

Reicht es nun zwei neue Winterreifen zu kaufen oder muss ich, um Probleme/Beschädigungen am Allradgetriebe zu vermeiden, gleich alle vier Räder neu kaufen? Mir ist bewusst, dass das sichere Fahrverhalten durch die unterschiedlichen Profiltiefen etwas leidet, möchte nun allerdings ungern die Reifen mit ~5mm wegschmeißen. In einem Thread habe ich von einer empfohlenen Profiltiefendifferenz <=2mm zwischen den Achsen gelesen, bin mir jedoch unsicher wie Stichhaltig diese Aussage denn nun ist...

Hat da jemand von euch schon Erfahrungen gemacht, eventuell sogar mit dem F31 LCI?

LG und schonmal herzlichen Dank!

Gunnar

Beste Antwort im Thema

So ein blödsinn. Was will schon kaputt gehen wegen 2-3mm differenz. Am liebsten würde die Autoindustrie jeden monat alle 4 reifen wechseln lassen

67 weitere Antworten
Ähnliche Themen
67 Antworten

Erfahrungen habe ich noch keine, aber das Thema beschäftigt mich inzwischen auch, da mein nächster auch Allrad haben wird.

Was auf jeden Fall ganz wichtig ist, wenn du neue Reifen kaufst: Nur mit BMW Stern-Markierung kaufen!

BMW ist da inzwischen wohl sehr pingelig und verweigert die Kulanz-Reparatur auf das Differential wenn ohne Stern-Markierung.

Ich denke aber, bei der unterschiedlichen Profiltiefe sollte es keine Probleme geben.

Besser wäre es wahrscheinlich alle 4 Reifen zu erneuern, aber ich finde das ist auch Verschwendung.

Ein paar Millimeter Unterschied zwischen den Achsen ist kein Problem, da auch die originalen Räder mit Mischbereifung nicht vollkommen gleichen Umfang haben. Dafür gibt es ja das xDrive Getriebe in der Mitte, das gleicht die Drehzahlunterschiede aus.

Themenstarteram 12. Oktober 2016 um 7:59

Das mit den sternmarkierten Reifen hatte ich auch schon gelesen! Meine Reifen haben diesen auch alle und ich werde mir auch beim anstehenden Kauf wieder welche mit nem Stern zulegen...

Ich hoffe natürlich auch das der Profilunterschied von ~2,5mm kein Problem darstellt, aber man weiß ja nie... :/

Ich habe nun auch mal meinem Verkäufer bei der BMW NL diesbezüglich angeschrieben und werde auch die BMW Werkstatt bei der ich die Reifen wechseln lasse fragen!

ist ja wohl ein Witz, dass BMW die Leute zu diesen * Reifen zwingt. Habe eben auf reifendirekt geschaut. Die Reifen mit dem Stern sind alle Runflat, haben schlechte Bewertungen und schlechte Abrollgeräusche/Verbrauch.

Bei einem BMW aus dem Jahr 2012 ohne * Reifen, kann BMW echt nur wegen dem die Kulanz verweigern?

Themenstarteram 12. Oktober 2016 um 8:59

Ich meine in ein paar Themen davon gelesen zu haben! Traurig aber wahr...

Ich denke nicht das es zwingend Reifen mit * Markierung sein müssen. Lediglich die Angaben aus dem Fahrzeugschein sind relevant. Wäre mir neu wenn Autohersteller bestimmte Reifen vorschreiben können.

 

Hier mal ein Video zu diesen Herstellerkennzeichnungen :

 

https://www.youtube.com/watch?v=0zNgB4L9CSM

Hab anstandslos ein neues Verteilergetriebe bekommen obwohl ich im Winter Reifen ohne den Stern fahre.

Themenstarteram 12. Oktober 2016 um 13:20

Ok, dann ist das wohl doch nicht so maßgebend für die Kulanz.

@Nicimaki: Sind bei dir die Profiltiefen auf VA/HA immer in etwa gleich?

Zitat:

@BMW-2002 schrieb am 12. Oktober 2016 um 11:40:44 Uhr:

Ich denke nicht das es zwingend Reifen mit * Markierung sein müssen. Lediglich die Angaben aus dem Fahrzeugschein sind relevant. Wäre mir neu wenn Autohersteller bestimmte Reifen vorschreiben können.

Können sie nicht. Wann sie allerdings Kulanz gewähren und wann nicht, ist deren freie Entscheidung.

Zitat:

@Gunnar123 schrieb am 12. Oktober 2016 um 13:20:18 Uhr:

Ok, dann ist das wohl doch nicht so maßgebend für die Kulanz.

@Nicimaki: Sind bei dir die Profiltiefen auf VA/HA immer in etwa gleich?

Ja eigentlich ziemlich gleichmäßig abgefahren.

Zitat:

@Jan0815 schrieb am 12. Oktober 2016 um 22:10:16 Uhr:

 

Können sie nicht. Wann sie allerdings Kulanz gewähren und wann nicht, ist deren freie Entscheidung.

Genau...

Und jetzt hab ich auch endlich den Thread gefunden, den ich seit gestern suche.

http://www.motor-talk.de/.../ruckeln-beim-beschleunigen-t5806725.html

Lt. dem Post von MUC6666 wird direkt bei der Kulanzbeantragung nach den Reifen mit Stern gefragt, sonst erfolgt keine Freigabe.

Zitat:

@mr555 [url=http://www.motor-talk.de/.../...uring-lci-mit-xdrive-t5833815.html?...]

Bei einem BMW aus dem Jahr 2012 ohne * Reifen, kann BMW echt nur wegen dem die Kulanz verweigern?

Du musst das umgekehrt sehen: niemand zwingt BMW dazu kulant sein zu müssen. Wenn Du nun aber Dein Fahrzeug exakt nach ihren Empfehlungen betrieben hast, sind sie i.d.R: sehr kulant. Wenn nicht, dann aber eben nicht.

Bei der Geährleistung ist das was anderes: hier könntest Du darauf bestehen, dass Du einen Rechtsanspruch auf Reparatur hast, selbst wenn Du dich nicht an die Empfehlungen gehalten hast. Allerdings kann man das im Zweifel auch nur mittels eines Rechtsstreits durchsetzen und das will man ja i.d.R. auch nicht.

Themenstarteram 13. Oktober 2016 um 9:36

Ich habe mittlerweile auch zwei unabhängige Rückmeldungen von der BMW NL und meiner BMW Werkstatt bezüglich den unterschiedlichen Profiltiefen erhalten:

NL:

>"Es dürfen max. 1mm Profiltiefenunterschied an den Reifen sein. Es ist auch wichtig das die Reifen eine Sternmarkierung haben, es kann sonst zu Fehlern/Schäden am XDrive Getriebe kommen."<

Werkstatt:

>"Um Schäden am Verteilergetriebe zu vermeiden schreibt die BMW Group einen maximalen Profiltiefenunterschied der Achsen von 2mm vor. Aus Erfahrung ist der Tausch aller vier Reifen bei Allradfahrzeugen empfehlenswert, um dauerhafte Schäden zu vermeiden.

Bei der Reifenwahl ist ebenfalls auf die Sternmarkierung der Reifen zu achten. Diese Sternmarkierung kennzeichnet von BMW empfohlene und getestete Reifen. Sternmarkierte Reifen besitzen zudem eine dreijährige Garantie auf Beschädigungen."<

Scheint also so zu sein, dass Differenzen <=1mm kein Problem für den xDrive darstellt. Zwischen 1-2mm so lala und >2mm ist problematisch. Eine wirkliche Vorschrift/Regelung seitens BMW gibts da aber wohl nicht wirklich. Nur bei der Sternmarkierung sind sich alle einig :D!

Ich werde nun mit meiner Differenz von 2,7mm vier neue Reifen kaufen.......

So ein blödsinn. Was will schon kaputt gehen wegen 2-3mm differenz. Am liebsten würde die Autoindustrie jeden monat alle 4 reifen wechseln lassen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Unterschiedliche Profiltiefen auf Touring LCI mit xDrive