ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Sommerreifen F31 XDRIVE M Paket Mischbereifung

Sommerreifen F31 XDRIVE M Paket Mischbereifung

BMW 3er F31
Themenstarteram 12. April 2018 um 9:32

Hallo zusammen,

habe für meinen F31 neue Sommerreifen gekauft (zum ersten mal da ich den Wagen gebraucht gekauft habe). Dachte eigentlich, dass sei keine große Sache. Folgende Reifen habe ich gekauft:

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 255/40 R18 99Y XL MO (hinten)

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 225/45 R18 91Y (vorne)

Passend zu den M Felgen (Mischbereifung) die dabei waren. Vorher waren Bridgestone Potenza S001 RFT * drauf.

Nun meinte jemand beim Reifenhandel ich bräuchte die mit * gekennzeichneten Reifen, die gekauften seien ja für Mercedes (MO). Dann meinte die Person noch, ich bräuchte RFT, da diese auch vorher drauf waren (Pflicht!:confused:). Nachdem, was ich im Forum gefunden habe, dachte ich, dass beides Quatsch ist, normalerweise. Nun habe ich aber gelesen, dass es beim XDRIVE wohl doch Sinn macht die * Reifen zu kaufen weil es ansonsten Probleme mit dem VTG geben könnte??? Was ist davon zu halten? Ich wollte aus dem Reifenkauf echt keine Wissenschaft machen, bin mittlerweile schon etwas genervt… :rolleyes:

VG

Ähnliche Themen
41 Antworten

Salü, also als ich für den X1 Winterreifen kaufte, fand ich zuerst auch passende MO-Reifen, welche der BMW-Händler aber nicht drauf machen wollte. Wir fanden dann andere Pirellis, die soviel ich weiss kein * hatten, aber für den BMW zugelassen waren. Und RFT sind überhaupt nicht Pflicht, es gibt viele, die von RFT auf "normale" Reifen wechselten.

Vielleicht kann dir da aber ein Profi besser weiter helfen :-)

Hallo,

Zitat:

Dann meinte die Person noch, ich bräuchte RFT, da diese auch vorher drauf waren (Pflicht!:confused:).

Blödsinn. Mein F31 wurde ab Werk auch mit RFT ausgeliefert und später bei BMW wurden beim ersten Wechsel non-RFT draufgeschnallt da es so gewollt war.

Wie es sich mit dem * und xDrive verhält weiß ich leider nicht. Hatte aber auch schon einige male gelesen, dass man bei Allrad doch eher auf die * Markierung zurückgreifen sollte.

Aber das kann hier sicher noch wer anders genau erklären warum.

Gruß

Marcel

Eigentlich wurde ja schon alles gesagt.

Runflat-Reifen sind keine Pflicht.

Und Reifen mit * sind eigentlich auch keine Pflicht, aber BMW kann und wird im Falle eines Defekts am VTG die Kulanz verweigern.

Themenstarteram 12. April 2018 um 10:51

Danke für die schnellen Antworten. Aber schade ich mit diesen Reifen dem Auto (insb. VTG)?:confused: Ich habe das nur in einem Beitrag gelesen... Kulanz ist ja wahrscheinlich nach 4 Jahren eh nicht mehr, sollte dann wirklich was dran sein.

Zitat:

@PeterM11 schrieb am 12. April 2018 um 10:51:38 Uhr:

Danke für die schnellen Antworten. Aber schade ich mit diesen Reifen dem Auto (insb. VTG)?:confused: Ich habe das nur in einem Beitrag gelesen... Kulanz ist ja wahrscheinlich nach 4 Jahren eh nicht mehr, sollte dann wirklich was dran sein.

Genau kann dir das keiner sagen, aber es ganz schön Fälle, in denen es Probleme mit dem VTG gab und nach Wechsel auf Reifen mit Sternmarkierung war alles wieder gut.

 

Ich habe mir aus dem Grund bewusst Reifen mit Sternmarkierung gekauft. Zudem - was ich schön fand - hast du eine quasi Garantie oder Absicherung mit den Reifen: Solltest du einen Platten haben, bekommst du prozentual etwas zurück, gemessen an dem Restprofil.

* bedeutet das der Reifen von den Rundlaufeigenschaftenn in der von BMW vorgegebenen Spez. liegt. Das ist keinesfalls ein spez. entwickelter Reifen er liegt nur in einer engeren Toleranz und wird somit mit dem * gekennzeichnet. Ob einem das den Mehrpreis wert ist muß man selbst entscheiden. Die Psyche spielt hier die Hauptrolle. Der PSS von Michelin liegt beispielsweise von Haus aus schon in einer engen Toleranz, so daß die * Kennzeichnung mitnichten noch etwas ausmacht. Aber warum soll man dem Kunden nicht pro Reifen noch einige Euro mehr aus der Tasche ziehen wenn es mit einer * Kennzeichnung so einfach geht... :D Alles Marketing, dös merkt ka Sau.

Das ein VTG ohne * Reifen da schneller kaputt geht, das glaubt doch kein Schwein wirklich, oder? Aber schön das man sich dann im Fall der Fälle so rausreden kann. Ich lach mich scheckig.

Hallo,

seh ich so wie @dieselweasel2

Ich fahr zwar (noch) Sommer RFT, aber die kommen nächsten Sommer runter.

Also fahr ich dann weder RFT noch irgendwelche * markierten Reifen.

Gut, hab auch kein xDrive, aber selbst mit würde ich einfach die Reifen meiner Wahl fahren ohne da auf irgendwelche Markierungen zu achten.

Lass dich da nicht verrückt machen ;)

Gruß

Marcel

Naja, ich sag mal so - Ein Verteilergetriebe ist bestimmt teurer, als der Aufpreis zu Reifen mit *.

Themenstarteram 12. April 2018 um 16:22

Oh mann, ist das nervig :eek: Ich hab die neuen Reifen schon hier liegen und bin nur durch Zufall auf die Sache mit dem VTG beim XDRIVE gestoßen... Verlässliche Infos ob da was dran ist oder nur übertrieben gibt es nicht und BMW muss ich wohl nicht fragen... Denke ich mach sie drauf.

Zitat:

@atzebmw schrieb am 12. April 2018 um 15:51:18 Uhr:

Naja, ich sag mal so - Ein Verteilergetriebe ist bestimmt teurer, als der Aufpreis zu Reifen mit *.

Tja, Geiz ist geil, da änderst du nichts dran... Wenn dann doch was am VTG ist, dann ist das Geschrei groß und BMW ist ein Schei**-Verein, weil sie ja so unkulant sind...

 

Lange Rede, kurzer Sinn: Jeder soll das machen, was er will. Aber ich wundere mich schon häufig, warum jeder meint unbedingt so teure und hochwertige Autos zu fahren und sich dann wegen ein paar Euros zu echauffieren. Ich würde, würde ich noch BMW fahren, bewusst weiter Reifen mit Sternmarkierung kaufen. Beim Online-BMW-Händler sind die Preise auch fair...

Themenstarteram 12. April 2018 um 21:06

Das hat mit Geiz noch nicht mal was zu tun. Die * Reifen waren unwesentlich teurer. Die Eigenschaften und Tests der GY jedoch besser. Und was mich ärgert ist, dass es keine klare Ansage gibt a la: Fahren Sie xdrive, brauchen Sie definitv das Model aus dem und dem Grund. Alle Infos die ich habe, habe ich mir aus irgendwelchen Foren mit irgendwelchen Erfahrungsberichten zusammengesucht, aus Eigeninitiative weil ich rein zufällig erfahren habe, dass es beim Xdrive Probleme geben KÖNNTE. Ansonsten ist die einhellige Meinung, dass man getrost auch andere Reifen ohne * drauf machen kann.

Ich habe auch einen xDrive und habe nach vielem Hin und Her statt Contis dann doch Pirellis mit Sternmarkierung genommen. Mein Auto ist aber auch noch kein Jahr alt.

 

So wie ich das verstanden habe, kann das VTG Probleme bekommen, wenn die Reifenumfänge zu unterschiedlich sind. Dies passiert beispielsweise beim Abnutzen der Reifen, sprich Profiltiefe. Bei Mischbereifung ist da von Haus aus schon ein Unterschied dabei zwischen den Achsen.

 

Es gibt Rechner im Internet, die genau berechnen, wie die Reifenumfänge sind.

 

An Deiner Stelle würde ich die Reifen raufziehen und die Profiltiefen alle paar Wochen checken. Laufen die Reifen gleichmäßig ab, alles gut. Wenn nicht, würde ich ab 2 mm Unterschied neue Reifen kaufen.

 

So würde ich das an Deiner Stelle handhaben.

https://www.kumhotire.de/reifen/erstausruestung.html

http://www.auto.de/magazin/kumho-reifen-fuer-den-neuen-bmw-x3/

da kuck mal BMW nimmt Kumho als Erstausrüster für X-Modell in America....die haben alle ein VTG aber der Reifen keinen Stern.....

Ich hab mir die marke vor ca, 14 tage auch gekauft für meinen F31 mit X-Drive.....und Winterreifen fahr ich schon zwei jahre ohne Stern...

Das ist ja nur ne verarsche von den Premiumherstellern sonst nichts....

Wow.....Danke Toure!

 

Da bin ich denen dann wohl such voll auf den Leim gegangen.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Sommerreifen F31 XDRIVE M Paket Mischbereifung