ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 320d Touring - mehr Bremslast auf der Hinterachse?

320d Touring - mehr Bremslast auf der Hinterachse?

BMW 3er F31
Themenstarteram 15. März 2018 um 7:42

Ich fahre einen 320d Touring, EZ 2014, als Erstbesitzer mit derzeit 83.500 KM auf dem Tacho. Mein BC meldet mir folgenden Servicebedarf:

Bremsbeläge Hinterachse in 18.000 KM => bei ca. 100.000 KM

Bremsbeläge Vorderachse in 37.000 KM => bei ca. 120.000 KM

Es handelt sich noch um die 1. Bremsbeläge und Bremsscheiben (Originalausstattung). Meine Fahrweise ist vorausschauend, defensiv. Mein Dieselverbrauch im Sommer 5,2 L und im Winter 5,5 Liter / 100 KM. Der Abrieb der Hinterreifen bei den Sommer- und Winterreifen liegt bei ca. 0,5-1mm mehr als auf den Vorderreifen.

Bis 2014 fuhr ich einen BMW 320d touring, E91. Als ich den Wagen bei 125.000 KM verkaufte, zeigte mir der BC auf der Vorderachse mit den ersten Bremsbelägen eine Gesamtfahrstrecke von 170.000 KM und auf der Hinterachse 150.000 KM an.

Weshalb nun der wesentlich höhere Bremsbelagsverschleiss bei gleicher Fahrweise? Sind die Beläge dünner geworden? Liegt auf der Hinterachse mehr Bremslast an? Was zudem seltsam ist: Ich war letztens 4 Wochen wegen einer Knie-OP krankgeschrieben und zu Hause. Der Wagen stand 4 Wochen in der Garage, d.h. er ist nicht bewegt worden. Vor meiner OP zeigte der BC für hinten noch 20.000 KM an und nun nur noch 18.000 KM, obwohl ich erst wieder seit Anfang der Woche arbeiten gehen kann?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hey,

der aktive Tempomat bremst auf der Hinterachse.

Das war bei dem E90 4-Zylinder Modellen noch nicht so, da bist du schneller geworden mit eingeschaltetem Tempomat und einem langen Berg.

Der F30 hält die Geschwindigkeit immer und man kann mit dem Tempomat bremsen.

Ganz übel wirds dann in Verbindung mit viel Autobahn und ACC (Abstandsregeltempomat).

Gruß

Marcus

Zitat:

@sven diesel schrieb am 15. März 2018 um 07:42:35 Uhr:

 

Bremsbeläge Hinterachse in 18.000 KM => bei ca. 100.000 KM

Bremsbeläge Vorderachse in 37.000 KM => bei ca. 120.000 KM

Es handelt sich noch um die 1. Bremsbeläge und Bremsscheiben (Originalausstattung). Meine Fahrweise ist vorausschauend, defensiv.

Das sind ja Traumwerte! :) Bei mir musste man vorne bei 55.000 KM backen und Scheiben wechseln und bei 62.000 KM hinten. Allerdings nicht vorausschauend fahrend und mit einem 328i.

Das mit dem Tempomat und der Hinterachse wusste ich nicht. Ist aber eine stimmige Erklärung. Danke für die Info Golf Freak

...die Antischlupfregelung bremst doch auch hinten, oder?

ASR sollte beim TE und seiner Fahrweise kein Thema sein.

Zitat:

@golf<freak>gti schrieb am 15. März 2018 um 08:26:02 Uhr:

Hey,

der aktive Tempomat bremst auf der Hinterachse.

Das war bei dem E90 4-Zylinder Modellen noch nicht so, da bist du schneller geworden mit eingeschaltetem Tempomat und einem langen Berg.

Der F30 hält die Geschwindigkeit immer und man kann mit dem Tempomat bremsen.

Ganz übel wirds dann in Verbindung mit viel Autobahn und ACC (Abstandsregeltempomat).

Gruß

Marcus

Also der Tepmomat in meinem alten 330i N52 aus 2006 hat auch schon gebremst ist doch nichts neues!!!

Themenstarteram 15. März 2018 um 11:10

Den Tempomaten habe ich so gut wie eingeschaltet. Ebenso habe ich keine Fahrweise, bei der ständig die Hinterräder drohen durchzudrehen => ASR muss nicht eingreifen.

Zitat:

@ingo999 schrieb am 15. März 2018 um 11:02:31 Uhr:

Zitat:

@golf<freak>gti schrieb am 15. März 2018 um 08:26:02 Uhr:

Hey,

der aktive Tempomat bremst auf der Hinterachse.

Das war bei dem E90 4-Zylinder Modellen noch nicht so

Also der Tepmomat in meinem alten 330i N52 aus 2006 hat auch schon gebremst ist doch nichts neues!!!

Zitat:

@atzebmw schrieb am 15. März 2018 um 12:10:15 Uhr:

Zitat:

@ingo999 schrieb am 15. März 2018 um 11:02:31 Uhr:

 

 

Also der Tepmomat in meinem alten 330i N52 aus 2006 hat auch schon gebremst ist doch nichts neues!!!

Ja lieber Ingo, war dein 330i ein 4-Zylinder???

Zitat:

@sven diesel schrieb am 15. März 2018 um 11:10:09 Uhr:

Den Tempomaten habe ich so gut wie eingeschaltet. Ebenso habe ich keine Fahrweise, bei der ständig die Hinterräder drohen durchzudrehen => ASR muss nicht eingreifen.

Mir hat man erklärt, dass bei leichten Bremsungen nur bzw. die HA stärker bremst als vorne. Damit will BMW das nicken des Fahrzeugs beim bremsen vermeiden. Bei mir halten die hinteren Beläge auch nie länger als die vorderen.

Zitat:

@golf<freak>gti schrieb am 15. März 2018 um 19:47:11 Uhr:

Zitat:

@atzebmw schrieb am 15. März 2018 um 12:10:15 Uhr:

 

Ja lieber Ingo, war dein 330i ein 4-Zylinder???

Nein !

Themenstarteram 16. März 2018 um 7:48

Könnte eine Erklärung für den erhöhten Verschleiss hinten sein. Letztes Jahr hatte ich auf meinem täglichen Weg zu Arbeit eine Mega-Baustelle auf der AB mit Staus von ca. 10 KM jeden Tag. Ich umfuhr die Strecke durch die Stadt, hatte dort aber auch regelmäßig 2-3 KM Stau. Bedingt durch das ständige Anfahren und Abbremsen im städt. Stau könnte es wirklich so sein, dass die Bremsen an der Hinterachse mehr belastet wurden als vorne. Zumindest musste ich immer aus geringen Geschwindigkeiten abbremsen.

 

Zitat:

@A4-Pilot schrieb am 15. März 2018 um 23:59:48 Uhr:

Zitat:

@sven diesel schrieb am 15. März 2018 um 11:10:09 Uhr:

Den Tempomaten habe ich so gut wie eingeschaltet. Ebenso habe ich keine Fahrweise, bei der ständig die Hinterräder drohen durchzudrehen => ASR muss nicht eingreifen.

Mir hat man erklärt, dass bei leichten Bremsungen nur bzw. die HA stärker bremst als vorne. Damit will BMW das nicken des Fahrzeugs beim bremsen vermeiden. Bei mir halten die hinteren Beläge auch nie länger als die vorderen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 320d Touring - mehr Bremslast auf der Hinterachse?