ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. ROST an Bauteilen im Motor 1.4 TSI

ROST an Bauteilen im Motor 1.4 TSI

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 27. Januar 2013 um 7:52

Hallo!

Ich brauche mal Eure Hilfe!! Gestern haben wir für meinen Bruder auch einen schönen Golf 6 STYLE angeschaut (1.4TSI, EZ 3/2012) . Nachdem ich mir den 1.2TSI gekauft habe, wollte er nun auch gern einen haben.

Tolles WA-Fahrzeug. Nur beim Blick unter die Haube stellten wir entsetzt fest, dass an einigen

Bauteilen Rost war. Die Teile sind mit braunem Rost überzogen. (siehe anl. Foto). Wissen leider nicht, was das für Bauteile sind und Verkäufer leider wohl auch nicht. Das Auto ist hergestellt 3/2012.

Hat ca 6800 km gelaufen und sonst gepflegt. Man kann noch erkennen, dass das Auto beim Vorbesitzer evtl draussen geparkt hat ("Waldteile" im Motorraum :D)

Im Bild unten links.....ist das evtl die Lichtmaschine? Wenn ja: dort ist in der Mitte ein Streifen und DER

ist auch rostig. Sieht aus wie eine Dichtung oder so (läuft mittig durch).... Keine Ahnung.

Freue mich auf Tipps und Hilfe von Euch!

LG Kuesten.krabbe :)

Anbei Foto

Bild #205841781
Beste Antwort im Thema

Ist das jetzt ernst gemeint ?

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Letztlich ist es eine Grundsatzentscheidung des Herstellers: schaue ich bei geöffnetem Motorraum auf den Motor oder auf Plastikverkleidungsteile.

Bei VW schaut man bei den kleineren Modellen auf den Motor - ist natürlich billiger, aber ich persönlich bevorzuge diese Variante. Die Motorhaube ist Abdeckung genug und wenn man aufmacht kommt man zeitnah an viele Bauteile (Zündkerzen, Ölfilter, Batterie, usw.)

Bei höherklassigen Autos werden oft vollflächige Plastikverkleidungen verbaut, sodass man vom Motor überhaupt nichts sieht. Da bezahlt man dann bei jeder Kleinigkeit in der Werkstatt erst mal 10 Minuten Verkleidungs-Demontage. Aber die Leute sind wohl glücklicher, weil alles immer tip-top aussieht, Plastik kann schließlich nicht rosten. Unter der Abdeckung rostet es natürlich genauso, aber das bekommt der Laie dann eben nie zu sehen...

Das sieht dann beispielsweise so aus: http://www.ace-online.de/.../AudiMotor.jpg

vg, Johannes

Eben!

Und man schaut sich ja auch nicht jeden Tag seinen Motorraum an. Oder? ;)

Themenstarteram 30. Januar 2013 um 7:40

:D Danke für Antwort und ggf. "Problemweiterleitung". Schönen Tag! kuesten.krabbe

Zitat:

Original geschrieben von Cleandevil

Wie gesagt: Entspann dich. ;)

Die von dir gezeigten ,,Roststellen'' sind keine Lebensbedrohlichen. Es sind Schönheitsfehler, die durch die Nutzung kommen. Und da muß das Auto keine 10 Jahre alt sein. Die hast du bei jedem Auto.

Die Schrauben sind mit einer Messinglegierung beschichtet, die nunmal bei den hohen Temperaturen des Abgaskrümmers leidet. Solche Schrauben sehen bei anderen Herstellern genauso aus. Vielleicht sind sie bei Rolls Royce vergoldet.... ich weiß es nicht. :D

Da ich zufällig in der VW Motorenfertigung arbeite, hab ich deine beschriebenen Teile jeden Tag in der Hand. :) Werde deine Beschwerden mal weiterleiten. :D

Themenstarteram 31. Januar 2013 um 14:23

:D "Foto Anhang" = sieht doch schön aus! Hatte der 5erGolf auch! :) War aber trotzdem kein Rost drunter.....an keinem Teilchen zu sehen!!

Zitat:

Original geschrieben von MrXY

Letztlich ist es eine Grundsatzentscheidung des Herstellers: schaue ich bei geöffnetem Motorraum auf den Motor oder auf Plastikverkleidungsteile.

Bei VW schaut man bei den kleineren Modellen auf den Motor - ist natürlich billiger, aber ich persönlich bevorzuge diese Variante. Die Motorhaube ist Abdeckung genug und wenn man aufmacht kommt man zeitnah an viele Bauteile (Zündkerzen, Ölfilter, Batterie, usw.)

Bei höherklassigen Autos werden oft vollflächige Plastikverkleidungen verbaut, sodass man vom Motor überhaupt nichts sieht. Da bezahlt man dann bei jeder Kleinigkeit in der Werkstatt erst mal 10 Minuten Verkleidungs-Demontage. Aber die Leute sind wohl glücklicher, weil alles immer tip-top aussieht, Plastik kann schließlich nicht rosten. Unter der Abdeckung rostet es natürlich genauso, aber das bekommt der Laie dann eben nie zu sehen...

Das sieht dann beispielsweise so aus: http://www.ace-online.de/.../AudiMotor.jpg

vg, Johannes

Hi,

der hatte auch Rost,zumindest der Krümmer ist immer rostig auch wenn man ihn net sieht.

Selbst edelstahl und Alu "rosten" die bilden an der Öberfläche eine Oxydschicht die den Rest des materials schützt. Bei Gußkrümmern und anderen Eisenbauteilen mit hohem Kohlenstoffanteil bildet sich eine dicke aber auch sehr dichte Rostschicht,die erkennt man halt im gegensatz zu Alu und Edelstahl sofort an ihrer Farbe aber auch die Schützt das darunterliegende material.

Gruß Tobias

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. ROST an Bauteilen im Motor 1.4 TSI