ForumLand Rover
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Evoque Forum

Range Rover Evoque Forum

Typ L538, ab 2011

780 Themen

Herzlich willkommen im Range Rover Evoque Forum auf MOTOR-TALK.de.

In unserem Forum findest Du spannende Beiträge zum Range Rover Evoque. Du hast Fragen zur Anschaffung, Wartung und Pflege oder suchst Hilfe zur Lösung eines konkreten Problems? Dann wende Dich mit Deiner Frage an unsere Nutzer.

Der Range Rover Evoque, interner Code L538, läuft seit dem Juli 2011 im britischen Halewood nahe Liverpool vom Band. Das Fahrzeug ähnelt stark dem Konzeptfahrzeug Land Rover LRX, das bereits 2008 auf der North American International Auto Show in Detroit präsentiert wurde. Zur Markteinführung war der Evoque als dreitüriges Coupé und als Fünftürer lieferbar. Im April 2016 folgte das dreitürige Cabrio als dritte Karosserievariante. Ein Jahr später gab Land Rover die Einstellung des Coupés bekannt, da die Verkaufszahlen nicht mehr die Erwartungen erfüllten. Bei der Konstruktion der Karosserien wichen die Ingenieure von der für Geländefahrzeuge typische Leiterrahmenbauweise ab und nutzten stattdessen eine selbsttragende Karosse. Obwohl das Fahrzeug dem SUV-Segment zu gerechnet wird, verfügt es über gute Geländeeigenschaften: die Bodenfreiheit beträgt 215 Millimeter, die Wattiefe 500 Millimeter. Die Böschungswinkel werden mit 25 und 33 Grad angegeben. Um das Fahrzeuggewicht zu reduzieren, bestehen z.B. das Dach und die Motorhaube aus dem Leichtmetall Aluminium. Der Kunde konnte 2011 zwischen drei Motoren wählen. Die zwei Vierzylinder-Selbstzünder leisteten 110 kW und 140 kW und stammten vom französischen Konzern PSA. Der 2,0-Liter-Turbobenziner wurde von Ford geliefert und entwickelte 177 kW. Abhängig von der gewählten Motorisierung ist Allradantrieb serienmäßig an Bord. Alle Selbstzünder werden serienmäßig über ein 6-Gang-Handschaltgetriebe geschaltet. Eine 6-Gang-Automatik konnte als Sonderausstattung gewählt werden. 2014 ersetzte Land Rover das 6-Gang- durch ein 9-Gang-Automatikgetriebe. Lediglich der 2,0-Liter-Diesel mit 177 kW des Facelift-Modells war serienmäßig an eine 9-Gang-Automatik gekoppelt. Die Ottomotoren verfügen ab Werk über Allradantrieb und sind zunächst ausschließlich mit 6-, später mit 9-Gang-Automatikgetrieben lieferbar. 2015 erschien der überarbeitete Evoque. Optisch wurde das Fahrzeug nur leicht abgeändert. Unter der Motorhaube arbeiten seitdem die neu entwickelten Ingenium-Dieselmotoren, die erstmals bei Jaguar-Modellen eingesetzt wurden. Die Hubräume wurden reduziert, die Leistungen liegen nun bei 110 kW und 132 kW. Die Leistung des neuen Ingenium-Turbobenziners liegt wie beim Vorgänger bei 177 kW. Eine Ausnahme stellte die 213-kW-Variante des Ottomotors dar, die nur ein Jahr angeboten wurde. Seit dem Mai 2018 erfüllen die Ingenium-Motoren außerdem die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

Für 2019 ist die zweite Generation des Evoque angekündigt.

Auf MOTOR-TALK.de kannst Du mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Hilfe bei all Deinen Fragen oder Problemen rund ums Auto finden. Tausche Dich in unseren Foren mit anderen Nutzern aus, teile Deine Erfahrungen mit der Community oder starte einfach Deinen eigenen Blog.