ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Problemchen im Fuhrpark ...

Problemchen im Fuhrpark ...

BMW 3er E36
Themenstarteram 22. Mai 2008 um 23:41

Liebe Gemeinde...

Ratsuchend wende ich mich heute Abend an euch, da ich bei meinen Bimmern einige "Wehwehchen" festgestellt habe.

---

1. Nachdem ich meinen ///M3 wieder aus dem Winterschlaf geweckt hatte, wurden gleich einige fällige Servicemassnahmen und Instandsetzungen bewerkstelligt, u.a. Inspektion II, Bremsen rundum komplett neu, neue Batterie, neuer Alternator, neue Endstufe vom Soundsystem (die alte war irgendwie defekt und hatte mir innert sechs Tagen eine ganz neue Batterie komplett leergezogen...), neues Hinterachsgetriebeöl und weiteres.

Leider musste ich bereits zweimal feststellen, dass sich das Fahrverhalten negativ verändert hat. Ich habe ein KW II verbaut, mit dem ich bis anhin sehr zufrieden war. Nun aber verhält es sich so, dass ich, wenn ich auf einer kürvigen Landstrasse stark beschleunige und gleichzeitig lenke (was ja nötig ist, um dem Strassenverlauf zu folgen ;)), ein irgendwie instabiles / schwammiges Verhalten vorwiegend am Heck feststelle. Kann mir nicht vorstellen, dass das Ende letzten Sommers schon so war.

Ein Freund von mir arbeitet als Mechaniker in der Garage des Hauptimporteurs von BMW Schweiz, hatten den Emmy letzthin auf dem Lift, alle Radlager / Querlenker und ähnlches gecheckt, augenscheinlich alles in Ordnung. Haben mal noch die Räder vorne neu gewuchtet, sah unsauber gemacht aus vorher. Hat leider keine Besserung gebracht... Wo könnte ich weitersuchen?

---

2. Letzthin habe ich beim 328er bei einer Routinemässigen Ölkontrolle festgestellt, dass der Stand deutlich über "max" war, ausserdem kam mir das Öl aussergewöhnlich dünnflüssig vor. Geruch ist normal, Öleinfülldeckel ist sauber, nix ungewöhnlich. Paralell dazu stelle ich einen geringen Kühlflüssigkeitsverlust fest. Weisser Rauch kommt aber keiner raus, Lachen unter dem Auto bemerke ich auch nicht. Kann hier ein Zusammenhang bestehen?

Das einzige, was mir plausibel erscheint, ist die Tatsache, dass das Autole plötzlich mit einer neuen Ölsorte (Castrol TXT) konfrontiert wurde und daher irgendwie Zicken macht. Habe den 328er im Januar mit ca. 32.000km erworben und mit ca. 40.000km Ölwechsel gemacht. Aktuell zeigt der Zähler ca. 45.000km. Geplant wäre ein neuerlicher Wechsel des Öls mit ca. 50.000km. Kennt das Problem jemand?

---

Ich danke im voraus für viele hilfreiche Ratschläge!

Grüsse aus der Schweiz!

Ähnliche Themen
147 Antworten

Stoooooooop! :eek:

Bist ja viel zu schnell.....

Okay,von oben nach unten:

Sternspeiche 44 (Klick)

Rundspeiche 18 (Klick)

Turbinenstyling 106 (Klick)

 

Mir persönlich gefällt die Turbine recht gut,hab sie aber noch nie am E36 gesehen.Daher tendiere ich persönlich zur Sternspeiche 44.Die Rundspeiche 18 ist mir persönlich optisch viel zu langweilig und unspektakulär.

Aber wie gesagt,is deine Entscheidung.

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 24. März 2009 um 2:01

He he he, ja, habs gemerkt. Bin deshalb erst mal eine rauchen gegangen... :D

Hey, Danke... Jetzt haben wir mal ein wenig Übersicht. ;) Ja, die Sternspeiche ist schön, ist soweit auch das günstigste Angebot. Die Rundspeiche ist nicht sooo spektakulär, richtig, vielleicht weckt sie in mir auch nur nostalgische Gefühle eben weil die auf meinem ersten E36er serienmässig drauf waren, allerdings in 15"... :)

Die Turbinenstyle finde ich recht interessant, eben auch wei ich sie noch nie an einem E36 gesehen habe. Aber ob die passt??? :confused:

Ich geh erst mal pennen, gute Nacht und danke nochmals!

Auch wenn einem vielleicht die Styling 18 nicht unbedingt gefällt, haben sie einen (für mich nicht ganz erheblichen Vorteil) sie sind Pflegeleicht...:D

 

Habe sie in 16" auf meine Compact gefahren und Ich fand sie passten sehr gut zum Fahrzeug...:)

 

 

Sd530309

Ich habe auf dem Nürburgring mal einen e36 M3 mit den Styling 44 gesehen. Sah super schick aus. Das sind sowieso ganz tolle Felgen wie ich finde. Hatte sie selber im Winter auf meinem 323i und 330i Touring. Sind auch sehr pflegeleicht.

Wären die M135 nichts für dich? so wie ich sie habe..:)

LG Thorsten

mir gefallen meine Rundspeichen Styling 18 in 16" gut =) Und es stimmt: Absolut Pflegeleicht

30062008733

Zitat:

Original geschrieben von BMWTordi

Wären die M135 nichts für dich? so wie ich sie habe..:)

Hat die nicht MartinSHL auch drauf auf seinem cab? Sind sehr schön! :)

Ich tendiere gerade zu den Styling 106 / Turbinenstyle. Krieg aber nicht raus ob ich die fahren dürfte auf meinem 328i?!? Weiss das jemand? Sind ja ursprünglich vom Z4! :confused:

Weiss aber noch nicht welche ich nehme. Sind alle drei schöne Radsätze... ;)

Themenstarteram 9. Mai 2009 um 18:19

Gudden Aaabend! :)

So, der 328er zickt gerade rum, die alte Tussi. :D

Heute hat die FFB (original) der ZV nicht funktioniert. Dachte zuerst an eine abgenudelte Batterie, hab aber gerade eben probehalber den Ersatzschlüssel verwendet, gleiches Problem. Ist jetzt in beiden Schlüsseln die Batterie ausgelutscht oder ist noch eine andere Fehlerquelle bekannt?

Wenn ich mit dem Schlüssel abschliesse (so was schwu***, musste ich set Jahren nicht mehr... :D) klappts einwandfrei.

Bitte um Hinweise! :confused: :( :D

Naja Batterietest ist wohl erstmal die beste Alternative. Kannst ja die aus dem Schlüssel vom M3 nehmen (sind ja wahrscheinlich die gleichen) und damit erstmal testen.

Und in umgekerte Richtung.

Themenstarteram 10. Mai 2009 um 16:22

Ja das ist ja das lustige:

Erstens habe ich nicht das Gefühl als sei(en) die Batterie(n) flach, ich habe so eine kleine rote Kontrollleuchte auf dem Schlüssel, die die Betätigung quittiert. Die leuchtet, daraus schliesse ich dass die Batteri(en) ok ist / sind... :confused:

Die Pointe kommt aber noch: Heute gehts wieder!!! :confused: :cool: :rolleyes: :p :o ;) :D

Zitat:

Original geschrieben von M336

Die Pointe kommt aber noch: Heute gehts wieder!!! :confused: :cool: :rolleyes: :p :o ;) :D

Hallo,

Könnte eine Funkstörung gewesen sein, wenn in der Nähe, ein starkes Signal (Wellen) vorhanden waren.

Konnte dies schon bei mehreren Fahrzeugen feststellen.

 

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von M336

 

Erstens habe ich nicht das Gefühl als sei(en) die Batterie(n) flach, ich habe so eine kleine rote Kontrollleuchte auf dem Schlüssel, die die Betätigung quittiert.

Hast du noch die original FFB? Meine FFB hat leider keine rote Leuchte. Kenne die rote leuchte nur vom e39 und e46 Schlüssel. Ist wirklich praktisch diese Leuchte. Ich hätte die auch gerne. Da sieht man wenigstens ob die Batterie noch was taugt.

Themenstarteram 11. Mai 2009 um 12:23

Ja, ist original. Der M3 (06.1996) hab kein Lämpchen, das die Funktion quittiert, der 328i (03.1997) hingegen schon. Ansonsten gleichen sich die Schlüssel wie ein Ei dem anderen...

Themenstarteram 17. Juli 2009 um 13:55

Hallo!!!

Hab wieder mal meinen "Problem- Thread" hervorgekramt...

Und zwar habe ich beim QP in der linken Rückleuchte voll das Aquarium. Komischerweise nur in den beiden Kammern, wo das Rücklicht dahintersitzt, Blinker, Rückfahrlicht und Bremslicht sind trocken.

Noch sonderbarer ist, dass, wenn ich die Rückleuchte ausbaue und durch das Loch, durch das das Birnchen in die Rückleuchte reicht greife, alles trocken ist.

Ergo muss sich die Feuchtigkeit irgendwo in einem Zwischenraum befinden, ich vermute mal stark, dass das Teil doppelwandig ist. Wie kommt denn das beschissene Wasser da rein? Oxidieren tut so sicher nichts, das ist klar, es sieht hald nur sehr scheisse aus. Kennt das Problem jemand? Wie kann ich Abhilfe schaffen?

Meine Idee wäre, von innen ein kleines Loch durch die innere Wand der Rückleuchte zu bohren, damit Luft zirkulieren und die Feuchtigkeit verdunsten kann. Empfiehlt sich das?

Über Tipps und Anregungen bin ich dankbar...

am 18. Juli 2009 um 19:42

Jaaa, dass hatte ich auch, RL rechts. Wasser wollte auch so nicht verschwinden und es ist mir ein Rätsel, wie das da reingekommen ist.

Habe ebenfalls ein kleines Loch von hinten vorsichtig reingebohrt; musst aber mal schauen, kannst nicht überall ansetzen, bohrst sonst wieder ins Vollplastik oder ohne Wirkung.

Habe meines unten angesetzt, will natürlich nicht, dass da wieder eine Aquakultur zum Blühen kommt. Klappte bis Dato + mehreren Wasserstürzen von oben wunderbar. Allerdings habe ich immer noch Kondensation am Glas. Liegt aber daran, dass natürlich nicht alles Wasser komplett rauszubekomen war. Hier hilft dann wohl nur ein zweites Loch oben angesetzt.

Das wäre dann die BilligBillig Variante; wenn ich den Scheiß wieder habe > Schrotti und ein "Trockenen" holen.

Aber das wäre/ist eine mein allerkleinsten Baustelle............

Um das Restkondensat an Wasser dort rauszubekommen, habe ich meine RL mal 45min bei 50 Grad in den Backofen gelegt...;)

 

Aber VORSICHT, nicht zu WARM werden lassen und immer mal wieder kontrollieren, dass ganze geht am besten mit Umluft...

 

Funzt wunderbar und ich hatte kein Feuchtigkeitsprobleme mehr...:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Problemchen im Fuhrpark ...