ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Problem mit dem Turbodruck?

Problem mit dem Turbodruck?

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 21. Januar 2013 um 19:06

Hallo wertes Forum,

wende mich mal mit einem Problem an Euch, vielleicht könnt Ihr helfen.

Wir haben einen Passat 2,0 tdi mit 170 PS, 6-Gang, Motor, 225 tkm

Nach einigen Schwierigkeiten mit dem DPF scheint das jetzt gelöst zu sein.....Ohje;)

Seit einiger Zeit zeigt sich folgendes:

Bei Autobahnfahrt und Beschleunigung von 1500-2000 Umdrehungen merke ich mancmal das er leicht ruckelt und nicht so richtig "kommt". Wenn ich dann weiter Gas gebe, bin ich Ruck-Zuck im Notprogramm.

Dann starte ich neu und weiter geht die Fahrt.

Wenn ich jedoch nur ganz langsam beschleunige oder leicht vomn Gas gehe, geht es nach einer Zeit wieder und mich merke schon beim leichten Gasgeben, das er die Leistung bringt.

Stellt sich also so dar das ich beim Gasgeben erst kurz anfühle in welchem Modus ich grad so bin und dann entweder normal durchbeschleunige, oder halt nicht......

Fehler auslesen brachte keinen wirklich Erfolg, der freundliche kann nicht richtig helfen....

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Ich habe jetzt wenig Lust, den Turbo zu tauschen und dann mit irgendwas anderem weiter zu machen :-(

 

Nebenbeigeschichte:

Wir hatten in den vergangenen 1 1/2 Jahren zwei Injectoren defekt. Die Kiste blieb dann jeweils stehen. Da die Dinger nicht zum Schnäppchenpreis zu bekommen sind, keine lustige Sache!

Der letzte Besuch beim freundlichen offenbarte, das letzte Woche (!!) eine Rückrufaktion für dieses Fahrzeug kam: Injectoren prüfen und gegebenenfalls ersetzen. Wurde bei uns gemacht und die beiden übrig gebliebenen wurden kostenlos gewechselt.

Falls also jemand dieses wunderbare Fahrzeug sein Eigen nennt, auf zum Vertragshändler des Vertrauens!

 

Würde mich freuen, wenn zum obigen Problem jemand eine Lösung hätte?

Gruss

Markus

Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 22. Januar 2013 um 14:57

Hmm.....hat Niemand eine Idee?

Hallo!

Ich hatte das Problem fast ein Jahr. Als ich im Notlauf mit blinkender Lampe in die Werkstatt fuhr, ohne es auszuschalten, konnten sie den Fehler auslesen. Es war der Turbolader! Seitdem er gewechselt ist gab es keine Probleme mehr.

am 22. Januar 2013 um 19:57

Hallo Markus,

ich habe ganz genau das gleiche Problem, komischerweise hatte ich auch vorher Probleme mit dem DPF. Mein Motorkennbuchstabe BMR. Deiner?

Ich meine aber, dass es jetzt im Winter nicht ganz so oft passiert, dass er ruckelt und dann in den Notlauf geht. Im Sommer ist es bei mir alle ca. 4 Wochen passiert, bei kalten Temperaturen war es bei mir im jetzigen Winter nur zwei mal.

Wenn man im höhertourigen Bereich beschleunigt passierts nicht, nur wenn man bei relativ niedrieger Drehzahl in einem großen Gang hochbeschleunigen will, vor 2000 merkt man dann kurz ein Ruckeln und am Display erscheint Motorstörung und der Wagen geht in den Notlauf + gelbe Spule blinkt.

Fehlerspeicher sagt - Ladedruck unterschritten (sporadisch)

Nun, mein Freundlicher meint auch das der Turbo defekt ist, aber ich hab mich mal durch sämtliche Threads im Internet gelesen, bei einigen, die genau das gleiche Problem hatten, lag es an einem defekten Magnetumschaltventil irgendwo beim Turbolader. Da ich keine Lust habe einen teueren Turbolader austauschen zu lassen, probiere ich erst mal die Lösung mit dem Umschaltventil, dieses ist nicht ganz so teuer, deshalb steht mein Auto gerade in der Werkstatt.

Ich berichte dann ob der Fehler weg ist ;)

Gruß

Andi

Hallo Markus,

kannst du MKB und Bj deines Wagens verraten?

Danke.

Beides hört sich für mich nach Turbo (VTG hängt) an! Man müsste einen Log machen(Ladedrücke wärend der Fahrt testen) Kann aber auch was banahles sein,wie gerissenen oderangefressenen Unterdruckschlauch sein. Oder eine defekte Unterdruckdose, dann funktioniert die VTG am Turbo nicht mehr einweindfrei.Kann aber auch eine undichtigkeit im Ladeluftsystem sein. So anhand einer Beschreibung zu sagen das ist es, ist leider so gut wie unmöglich. Man kann nur einige Möglichkeiten nennen!

Themenstarteram 23. Januar 2013 um 19:13

Danke Euch erstmal für die ganzen Antworten!!

@Firefighter

Mein kennbuchstabe ist abenfalls BMR:-)

Mich würde natürlich brennend interessieren was aus dem Problem bei Dir geworden ist und was der Spas gekostet hat. Auch um welches Bauteil es dabei genau ging.

Scheint aber wirklich der gleuche Fehler zu sein wie bei Dir

 

@AVF

MKB ist BMR, das genaue BJ ist Ende 2006

 

Gruss

Markus

Also bei mir lief es über Sachmängelhaftung, für mich Kostenlos! Aber normal hätte es rund 1600@ beim :D gekostet! Fehler war eine defekte VTG verstellung (lautes Pfeifgeräusch wahrnembar, ob warmer Motor oder kalter) , so mit neuer Abgasturbolader erforderlich.

am 24. Januar 2013 um 21:56

hallo,ich habe änliche Probleme mit meinem 2.0tfsi bwa .allerdings baut meiner ,wenn er das erste mal seine 90Grad erreicht,ab und zu keinen ladedruck auf.dabei legt er aber kein Fehler ab,und nach 4-5 km weiterer Fahrt läuft er wieder ganz normal. habe bis jetzt schon suv,n75 Ventil und drosselklappen poti und stellmotor gewechselt,leider ohne Erfolg.

vlt hift das dir ja

Kann eine verklemmte VTG Mechanik sein. Dann hilft auf Dauer nur ein neuer Abgasturbolader!

am 25. Januar 2013 um 19:12

Hallo leider habe ich das Problem schon seit 4 Jahren. Habe 3c, 2007, 170ps. Alle meine Werkstatt Besuche haben nichts gebracht. Ich bin Grade mit einem Kollegen, der sich sehr gut mit vw elektronik auskennt, an der Sache dran, da es aber im Winter nicht passiert haben wir Pause. Der letzte Stand bei mir ist austauschen von einem kleinen unterdruckventil, ich glaube das der andi das gleiche meint,p vor dem Turbolader. Kostenpunkt ca 80€. Aber wie gesagt. Im Winter passiert es halt nicht und ich kann nicht genau sagen ob es das war.

Wie ich in den letzten Jahren verstanden habe existiert das problem schon sehr lange und jeder Mechaniker bei dem ich war hat auf was anderes getippt. Ich Rate dir ab eine teurere Reparatur vorzunehmen. Am besten ist wen der notlauf drin in die x beliebigen Werkstatt aufsuchen und fehler Auslesen. Meistens ist der Fehler " Ladedruck unterschritten" drin und wen du einen Kenner verwischst kan er einwenig genauer nachforschen mit seinem Gerät.

Gruß Eugen.

Zitat:

Original geschrieben von diablo333

Hallo leider habe ich das Problem schon seit 4 Jahren. Habe 3c, 2007, 170ps. Alle meine Werkstatt Besuche haben nichts gebracht. Ich bin Grade mit einem Kollegen, der sich sehr gut mit vw elektronik auskennt, an der Sache dran, da es aber im Winter nicht passiert haben wir Pause. Der letzte Stand bei mir ist austauschen von einem kleinen unterdruckventil, ich glaube das der andi das gleiche meint,p vor dem Turbolader. Kostenpunkt ca 80€. Aber wie gesagt. Im Winter passiert es halt nicht und ich kann nicht genau sagen ob es das war.

Wie ich in den letzten Jahren verstanden habe existiert das problem schon sehr lange und jeder Mechaniker bei dem ich war hat auf was anderes getippt. Ich Rate dir ab eine teurere Reparatur vorzunehmen. Am besten ist wen der notlauf drin in die x beliebigen Werkstatt aufsuchen und fehler Auslesen. Meistens ist der Fehler " Ladedruck unterschritten" drin und wen du einen Kenner verwischst kan er einwenig genauer nachforschen mit seinem Gerät.

Gruß Eugen.

Prüfen der Unterdruckdose für die Drallklappenverstellung! Die hat bei mir das Problem zuletzt verursacht! An sonsten verhielt sich das ganze bei mir sehr ähnlich.

Schon mal dran gedacht die Schläuche zu kontrollieren, die fliegen sehr gerne ab!

Die am LLK weiß Grad net wie sie heißen.

am 7. Februar 2013 um 17:33

so,war gerade beim schnellste:-),weil meine motorkontrollleuchte die Tage angegangen war.abgespeichert war wohl saugrohrklappe poti,und saugrohrklappe mechanischer defekt.poti und stellmotor wurden aber vor Ca einen halben Jahr gewechselt und jetzt heißt es,das es ein neues Softwareupdate für meinen bwa Motor gibt und der potifehler daher kommen kann.gibts denn seit August ein neues update?

kann das denn mit meinen alten leiden,sporadisch kein ld Aufbau zusammenhängen?

wie würde sich denn ein kaputter lmm bemerkbar machen?

hier nochmal mein Problem.

also mein bwa Motor hat ab und zu mal keine Leistung.tritt meist zwischen 70 und kurz vor 90Grad auf,aber dann auch weiterhin,wenn er 90Grad hat.

beim beschleunigen ab 1500 u/min beschleunigt er gleichmäßig weiter.normalerweise wenn er richtig läuft,baut er ja ab 1900u/min ld auf und es geht richtig,das macht er in dem Fall nicht.nach weiter Fahrt,so ein paar km,ist wieder alles gut und man merkt davon nichts mehr.lader hört man aber immer gleich leise pfeifen,einzig das leise abpfeifen vom suv hört man nicht,wenn er keine Leistung hat.

 

Gruß Dominik

Halte das auch und es wahr eine defekte Unterdruckdose für die Drallklappenverstellung!

Deine Antwort
Ähnliche Themen