ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Wer hat auch Probleme mit dem 6. DSG

Wer hat auch Probleme mit dem 6. DSG

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 6. April 2013 um 21:24

Moin moin,

nach mehren Beiträgen bzw. Berichten seitens MT über das 7. Gang DSG(Trocken) Problem will ich denn Spieß hier mal umdrehen.

Hier will ich Interesse halbar rausfinden wie es beim 6. Gang DGS(NASS) ist.

Meins ist manchmal total Überfordert.Es ruckelt und Schlägt denn Ersten gang dermaßen rein.Der Rückwärtsgang ist auch betroffen. Also hauptsächlich der Rückwertsgang und der Erste gang.

Bei VW wurde ein Update gemacht, doch keine veränderung.

 

Ich finde es sollte sich nicht nur auf das 7.Gang DSG konzentiert werden,das 6.DSG ist genau so eine Problemkind.

Beste Antwort im Thema
am 7. April 2013 um 9:29

Blöd nur, dass sich im Netz nur vereinzelt Leute mit Problemen melden. :o

Ich verlasse mich dabei lieber auf Tatsachen und reale Erfahrungen.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Habe genau das gleiche Problem, ich werde dank Garantie kommende Woche eine Einstellfahrt machen lassen. Dabei wird mittels Laptop bei einer Fahrt die Schaltpunkte neu eingestellt. Ich bin gespannt und werde berichten.

am 7. April 2013 um 8:29

Wieso Problemkind ? Nur weil es wenige Leute mit Problemen gibt?

Meins läuft super und was ich im Wagen davor hatte ebenso. Ich kenne auch niemanden persönlich der betroffen ist. Gestern bin ich wieder Taxi gefahren und habe mich mit dem Fahrer bzw dem Unternehmer unterhalten. Seine Aussage: Im Internet steht auch viel Mist. Seine Autos(6) laufen ohne Probleme und haben 200.000 und mehr runter. Die nächsten sind bestellt und natürlich wieder mit DSG.

Themenstarteram 7. April 2013 um 9:14

Problemkind? Ja, ich kenne genug bei denn die selben symptome auftretten.

Selbst beim Golf R32 mit 4Motion selbiges leiden.

Bevor ich auf einen Taxifaher höre vertraue ich auf die erfahrungen der Menschen die im Netzt Berichen.

am 7. April 2013 um 9:29

Blöd nur, dass sich im Netz nur vereinzelt Leute mit Problemen melden. :o

Ich verlasse mich dabei lieber auf Tatsachen und reale Erfahrungen.

Themenstarteram 7. April 2013 um 10:08

Dann hast du dich leider unzureichend informiert!

Wenn du die Erfahrungen als "real" bezeichnest dann glaubst du auch an denn osterhasen oder gar Weihnachtsmann?????

Als ich mein Passat gekauft habe habe ich mich mal bei einem Polizisten erkundigt

Der denn 3C täglich fährt. Die Rückmeldung war natürlich positiv. Nie Problem gemacht usw.

Als ich bzw. der Beamte dann weiter recherchiert habe kam raus das bei seinem Fahrzeug bereits das. zweite Getriebe verbaut war!

Sollchen aussagen würde ich keine Aufmerksamkeit geben, die Leute haben das Fahrzeug als "Arbeitsgerät" dann müssen die Reparaturen nichts selbst getragen werden.Das ist in keinen Fall mit einen Privat genuzten Fahrzeug zu vergleichen!

Wenn in verschiedenen Foren unabhängig von einander selbige Problematik auftrit dann würde ich mir mehr Gedanken machen.

Völliger Nonsens. Es ist Fakt, dass sich nur Leute mit Problemen melden. Wenn ich mir dagegen die verkauften Stückzahlen ansehe, dann sind die paar Meldungen ein Fliegenschiss. Aber mach dich nur weiter verrückt. Ich genieße da lieber meine Fahrten mit dem DSG :D Bin jetzt raus, sich nur nach Meinungen in Foren zu richten halte ich für den falschen Weg und darüber zu diskutieren ist anstrengend.

Zitat:

Original geschrieben von Juanemo

Völliger Nonsens. Es ist Fakt, dass sich nur Leute mit Problemen melden. Wenn ich mir dagegen die verkauften Stückzahlen ansehe, dann sind die paar Meldungen ein Fliegenschiss. Aber mach dich nur weiter verrückt. Ich genieße da lieber meine Fahrten mit dem DSG :D Bin jetzt raus, sich nur nach Meinungen in Foren zu richten halte ich für den falschen Weg und darüber zu diskutieren ist anstrengend.

Schon mal das Getrieböl gewechselt ?

Es ist alle 60TKM fällig. Je veschlissener das Öl ist, so mehr ruckelt es beim Schalten. Mein DSG läuft wunderbar. Auch unsere rund 20 Fahrzeuge im Außendienst (60TKM pro Jahr) verhalten sich da problemlos.

Eigentlich wollte ich mich jetzt raushalten... Klar, bei 60.000 wird gewechselt und das neueste Update ist auch drauf. Bin sehr zufrieden mit dem DSG. Deshalb habe ich mich ja wieder dafür entschieden. Das erste DSG lief auf 200.000 problemlos und der Wagen fährt hier noch immer umher.

Ich habe auch probleme,

wenn das Getriebe kalt ist ruckelt er sehr Stark beim bremsen. Vom Getriebe kommen komische Geräusche bei unebenheiten (VW Werkstatt hat gesagt ist normal bei DSG). Einmal hatte ich sogar problem gehabt, Fahrzeug hat kein Antrieb mehr vom Getriebe bekommen, Motor Drehzahl schwankte hin und her und vom Getriebe kamen schlag geräusche :confused:. Motor aus und ein war das Problem weg.

Bei 60.000km wurde das Getriebe öl während des Inspektion gewechselt, habe jetzt 86.000km drauf.

Das ist bestimmt doch nicht Stand der Technik, was der VW Mensch immer so sagt :(

Hallo,

in ca. 15tkm ist mein DSG- Öl dran und muss gewechselt werden und denke dass es danach besser sein wird.

Bevor es mir den Gang reinhaut "zB an einer Ampel", schalte ich wie gewohnt auf "D" warte bis das Getriebe unter last ist, gehe dann von der Bremse und gebe langsam Gas (mit Auto Hold auch gut zu machen). Somit haut es mir die Gänge nicht mehr rein und alles andere was hinter mir ist, muss sich daher etwas gedulden :D

Seit der Rückrufaktion mit den Einspritzdüsen, habe ich auch im kalten Zustand keine Probleme mehr mit dem Getrieberuckeln, wegen dem SoftwareUpdate schaltet das Getriebe früher in den nächsten Gang und auch ruckfrei.

Um vielleicht etwas Ruhe bei den beunruhigten Fahren zu stiften.

Ich bin täglich in fabrikneuen Audis unterwegs und selbst da haut es die Gänge schonungslos rein bei den DSG getrieben.

Daher sehe ich das nicht so schlimm denn man kann es selbst verhindern finfe ich.

Hab seit Januar 2013 ein neues Dsg drin. Das alte hatte es zerlegt. Irgendwie ist das Kühlmittel des Ölfilters, auf dem Getriebegehäuse sitzend, in das Öl des Dsg geraten. Somit stimmt logischerweise Viskosität und Schmierung nicht mehr und es kam zum Abrieb etc. Achja, das ganze war im mj08 bei 125000 km

Ich höre immer von Software Update, bringt das was und warum will mein :) das bei mir nicht drauf spielen ? Ist es Kostenlos, denn habe noch Neuwagenanschluss Garantie.

am 7. April 2013 um 16:08

Ich habe mir auch ein Software Update aufs DSG aufspielen lassen. Allerdings nicht vom Autohaus sondern vom freundlichen Zoran :) Werde nächste Woche beim Service im Rechner des AH hinterlegen lassen, dass ich keinerlei VW Update aufgespielt haben will. 24.000 km Laufleistung und alles flutscht butterweich.

bei mir 124.000 km Laufleistung und alles flutscht butterweich.

Ich finds so gut dass ich sagen würde nie wieder ohne. Und das, wo ich vor 10 lahren gesagt hab: Automatik? nieeeeee :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Wer hat auch Probleme mit dem 6. DSG