ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Premium Diesel tanken ?

Premium Diesel tanken ?

BMW 3er F30
Themenstarteram 30. Mai 2019 um 13:53

Wie sind eure Erfahrungen damit, sollte man Premium Diesel tanken oder alle paar Tausend Kilometer zu dem normalen Diesel etwas zuschütten? Oder gar ganz auf das ganze Premium Zeug verzichten und nur normalen Diesel tanken? Meine Persönliche Erfahrung ist es das der Motor ruhiger läuft und finde das er weniger verbraucht, ob er jetzt mehr verdreckt durch durchs tanken von Premium Diesel kann ich leider nicht sagen..

 

Bmw f30 bj 2012 316d

Ähnliche Themen
151 Antworten

Aufgrund dieser beiden Videos hab ich vor ca. 1 Jahr angefangen, regelmäßig (nicht immer) Premium Diesel zu tanken.

Einen Unterschied merke ich nicht, habe aber zumindest das Gefühl dem Motor etwas Gutes zu tun.

https://www.youtube.com/watch?v=_2vlqBCFrJs

https://www.youtube.com/watch?v=BnOCG3Fn6MQ

Naja, er hat einen höheren Cetan-Wert, wie auch die ganzen Zusätze.

Wir tanken stets Ultimate in beiden (102 und Diesel) im der Hoffnung, dass es tatsächlich etwas sauberer verbrennt.

Es ist und bleibt eine Glaubensfrage! Den Verbrauch oder Mehrleistung merke ich nicht und tanke es trotzdem ausschließlich.

Ich habe meinen 330d kurz nach dem Kauf 2x nacheinander mit Ultimate Diesel voll getankt und konnte keinen merkbaren Unterschied zum normalen Diesel von ARAL, ESSO, AGIP, TOTAL und OMV feststellen, welches ich seitdem meistens tanke. Selbst mit der Plörre unserer freien Tankstelle im Ort fährt sich der R6-Zylinderdieselmotor nicht anders und ist weder lauter, noch stößt er mehr Ruß aus und wird auch mit Normal-Diesel bei Tacho 256 km/h abgeregelt.

Bisher bin ich mit dem Dieselrenner gute 50 tsd km gefahren und der Motor und das Abgasystem zeigen noch keinerlei Schwächen. Bei einem Durchschnittsverbrauch von 6,9 l/100 km und einer Preisdifferenz von + 15-18 Cent/l für Premium-Diesel habe ich also auf diese Gesamtdistanz ca. 600 € an Treibstoffkosten gespart, ohne Komfort- oder Leistungseinbußen empfunden zu haben.

Aber das man die Dinge auch anders sehen und bewerten kann zeigen diese Threads:

https://www.motor-talk.de/.../...5c-oder-ultimate-diesel-t6119104.html

https://www.motor-talk.de/.../...it-aral-ultimate-diesel-t4856483.html

https://www.motor-talk.de/.../v-power-diesel-erfahrungen-t769194.html

Nix genaues weiß man net, aber jeder glaubt etwas anderes ,)

Also ich bin mit meinen Dieseln insgesamt über eine halbe Million Kilometer gefahren. Jedes Fahrzeug so um die 120tkm. Tanke immer das billigste Diesel und hatte noch nie Probleme. Die Leistung der Motoren war auch nie ein Problem. In anderen Ländern gibt es gar kein ultimate oder wie das alles heisst und trotzdem fahren die Autos zuverlässig jahrelang. Ich habe das Premium Zeug jedenfalls noch nie vermisst. Nur Geld macherei.

Naja, die Abgasrückführung ist schon zunehmend ein Problem. Ich finde den Gedanken nicht verwerflich einen (teils) künstlichen und sauber verbrennenden Kraftstoff zu fahren.

Nachdem es zweimal Probleme mit dem AGR-Ventil gab, bin ich auf Premium Diesel umgestiegen. Dann war Ruhe. Sogar das Diesel-Tackern war danach leiser. Der Verbrauch veränderte sich nicht merkbar.

Auch der Kurzstreckenbetrieb die letzten 2-3 Jahre seiner insgesamt knapp 8-jährigen Nutzung machten dem Motor nichts aus.

Die Kosten sind überschaubar und ich habe nach dem Grundsatz "Hilft es nichts, so schadet es zumindest nichts" getankt. :D

Verwerflich ist es sicher nicht. Ob die versprochenen Unterschiede tatsächlich Realität sind, also so viel Realität, dass sich ein Preisaufschlag von mehr als 10% rechtfertigt, ist halt keinem gelungen es stichhaltig nachzuweisen. Glaube unterm Strich auch, dass wenn man Premium Diesel tankt, es mehr für sich selbst als tatsächlich fürs Auto macht

Man darf sich auch mal was gönnen können…! ;)

Ich tanke auch nur das Shell V-Super. Da man mit der Shell Clubsmart Karte für das V-Power den selben Preis zahlt wie für Super E5 sehe ich keinen Grund mehr normal Super oder Diesel zu tanken :)

Zitat:

@CelestionX schrieb am 30. Mai 2019 um 21:18:21 Uhr:

Ich tanke auch nur das Shell V-Super. Da man mit der Shell Clubsmart Karte für das V-Power den selben Preis zahlt wie für Super E5 sehe ich keinen Grund mehr normal Super oder Diesel zu tanken :)

Das wäre mir neu. Ich dachte man muss dazu den Smartdeal buchen?

Zitat:

Das wäre mir neu. Ich dachte man muss dazu den Smartdeal buchen?

Das ist korrekt, es kostet normal 10€ im Monat. Ich habe bei der Abholung meines F31 eine Smartdeal Karte für 2 Monate umsonst bekommen und mir dann eine Jahreskarte mit 1800 Liter an der Shell Tankstelle im Angebot für 79€ gekauft.

Ich muss dazu sagen, dass ich plane mein KFZ min 12 Jahre zu halten.

Wenn ich bei einem Preisunterschied von ca 20 Cent pro Liter tanke, habe ich die Gebühr mit einer Tankfüllung schon ausgeglichen und man hat 150 Liter im Monat inkl.

 

Zitat:

@CelestionX schrieb am 30. Mai 2019 um 23:46:06 Uhr:

Zitat:

Das wäre mir neu. Ich dachte man muss dazu den Smartdeal buchen?

Das ist korrekt, es kostet normal 10€ im Monat. Ich habe bei der Abholung meines F31 eine Smartdeal Karte für 2 Monate umsonst bekommen und mir dann eine Jahreskarte mit 1800 Liter an der Shell Tankstelle im Angebot für 79€ gekauft.

Ich muss dazu sagen, dass ich plane mein KFZ min 12 Jahre zu halten.

Wenn ich bei einem Preisunterschied von ca 20 Cent pro Liter tanke, habe ich die Gebühr mit einer Tankfüllung schon ausgeglichen und man hat 150 Liter im Monat inkl.

Also tankst du teuer, da du 1) einmal eine Gebühr von 79€ zahlst und 2) die höheren Shell-Preise bezahlst.

Als Aktionär von Shell finde ich das gut. Als Konsument finde ich das dämlich so zu argumentieren, dass du nicht mehr bezahlst.

@TE:

Nachweislich haben die Premiumkraftstoffe - gerade beim Diesel - keine spritsparende oder leistungsfördernde Wirkung, da die Fahrzeuge auf entsprechenden normal genormten Kraftstoff optimiert sind.

Es ist unstrittig, dass die Premiumkraftstoffe zusätzliche Additive beinhalten. Diese Additive haben an sich teilweise eine reinigende Form. Das würde den Motor eigentlich schonen. Aber wo gereinigt wird, gibt es einen chemischen Prozess. Was, wenn es schadet? Kann keiner ausschließen!

Ferner ist es so, dass die Additive in so geringer Form enthalten sind, dass weder Nutzen noch Schaden anzunehmen sind. Ein Nutzen wurde bisher auch von keiner wissenschaftlichen Studie belegt. Es gibt trotzdem einzelne Nutzer, die an die Premium-Kraftstoffe glauben und sie deshalb tanken.

Egal ob LKW-Diesel, Standard-Diesel oder Premium-Diesel. Alles ist nach EN 590 genormt. Und folglich kann ich auch alles tanken und damit sorgenfrei fahren.

Wo hat denn ein heutiger Dieselmotor Probleme? Nur die AGR macht ihn fertig. Was soll Premium da bringen?

Das Thema wurde ja schon mehrfach ausreichend Diskutiert.

Da ich bisher nur den OMV Premium Krafstoff ohne Rabatt getankt habe, ist der Shell Deal eine enorme Ersparnis.

Shell und OMV haben bei mir die gleichen Preise, also kann man da nicht wirklich von teureren Shell Kraftstoff sprechen.

Mich interessiert dabei auch keine Mehrleistung oder Benzin-Ersparnis sondern einzig die Hoffnung einer Motor reinigenden Wirkung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen