ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Ölverbrauch--nur zur INFO

Ölverbrauch--nur zur INFO

Themenstarteram 27. Januar 2005 um 12:46

Aktueller Bericht in der Auto-Bild : www.autobild.de/test/neuwagen/artikel.php?artikel_id=7844. Der Audi A3 2.0 TDI verbraucht in 6299 Km 1,1l Longlifeöl. Wahnsinn, oder? Nur zum Vergleich (okay, sind grundlegend verschiedene Motoren), aber ich habe gestern bei meinem Bora, 1.6, 16V-Benzin (Km-Stand 44800), nach 15000 Km, gerechnet vom letzten Service, etwas Öl nachgefüllt. Genau 450 ml....! Das heisst, er verbraucht bei 30000 Km eben 900 ml Longlifeöl (1l kosten 19 EUR). Der Audi verbraucht bei 30000 Km etwas über 5 Liter. Eigentlich ist doch ausser dem Filter gar kein Ölwechsel mehr nötig, oder ?????? Wahnsinn.......und das sollen tolle Motoren sein???? Prost...Mahlzeit......Sch**** auf den Drehmoment..... P.S. Und der Bock kostet in der gezeigten Testversion über 30000 EUR. Eure Meinung dazu.....was verbrauchen eure Motoren an ÖL ???????

Ähnliche Themen
47 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Tomy 69

wenn ich meinen Motor im warmen Zustand dauernd bis zur Abregeldrehzahl fahre, braucht er ÖL und ich denke das ist bei jedem Motor so.

also da wären wir dann wieder bei der typischen geschichte. mein 1.4er braucht im sommer bei volle pulle fahrt auf der bahn auch extrem gut öl. so ein liter auf 2000km gingen letzten sommer mehrfach rein. laut werkstatt aber unbedenklich da des longlife zeugs einfach zu flüssig ist... von wegen hitzestabilität und schmierfilmbelastung lass ich einfach mal keine weiteren gedanken entstehen *g*

am 27. Januar 2005 um 15:43

@lecaro: Warum braucht man außer den Filter zu wechseln kein Öl? Das Öl altert durch thermische und mechanische Prozesse genauso wie sich der Ölfilter über die Laufzeit zusetzt.

Und der Ölverbrauch ist idR bei folgendem Betriebspunkt am höchsten: Hohe Drehzahlen mit wenig Last.

Ich kann lecaro nur zustimmen!!! Der Ölverbrauch bei den neueren VW,- und Audimotoren sind einfach nicht in Ordnung!!!

Ich kenne viele Beispiele wo der Fahrer bei jedem dritten bis fünften mal Tanken Öl nachkippen muß! Besonders bei den neuen 2.0TDIs und vorallem die 2.5TDIs, bei denen läuts schon nach 10000km am Motor runter! Weiß ich von nem Kumpel der bei nem VW/Audi Autohaus arbeitet! Das kanns einfach nicht sein!!! Wir schreiben das Jahr 2005! Da sollte man erwarten können das ein Motor dicht ist"!

Ich hab zum Glück gar keine Probleme mit meinem!

Themenstarteram 28. Januar 2005 um 8:50

Zitat:

Original geschrieben von mida

@lecaro: Warum braucht man außer den Filter zu wechseln kein Öl? Das Öl altert durch thermische und mechanische Prozesse genauso wie sich der Ölfilter über die Laufzeit zusetzt.

Und der Ölverbrauch ist idR bei folgendem Betriebspunkt am höchsten: Hohe Drehzahlen mit wenig Last.

...ja überleg doch mal....was ich meine ist, wenn alle 6000 Km 1l Öl nachgefüllt wird, sind das nach einem vollständigen Longlifeintervall (30.000 Km) ganze 5 Liter, also eigentlich ein vollständiger Ölwechsel, zwar nicht auf einmal, aber schrittweise. Dann nochmal 250.- EUR für einen Ölservice hinzulegen, ist schon fast überflüssig.

Themenstarteram 28. Januar 2005 um 8:53

Zitat:

Original geschrieben von Matze Golf4

Ich kann lecaro nur zustimmen!!! Der Ölverbrauch bei den neueren VW,- und Audimotoren sind einfach nicht in Ordnung!!!

Ich kenne viele Beispiele wo der Fahrer bei jedem dritten bis fünften mal Tanken Öl nachkippen muß! Besonders bei den neuen 2.0TDIs und vorallem die 2.5TDIs, bei denen läuts schon nach 10000km am Motor runter! Weiß ich von nem Kumpel der bei nem VW/Audi Autohaus arbeitet! Das kanns einfach nicht sein!!! Wir schreiben das Jahr 2005! Da sollte man erwarten können das ein Motor dicht ist"!

Ich hab zum Glück gar keine Probleme mit meinem!

....so....und jetzt ??? Und alle reden von Einzelfällen !!!!!------Genau DAS meine ich ja in diesem Thread.....!!!!!

Ölverbrauch

 

Also ich fahre eine Bora 1.9 TDI PD mit 130PS.

Er ist Bj.2004 und hat jetzt ca. 55TKM runter.

Habe neben der Inspektion bei 30.000km bisher insgesamt ca. 2-3l Öl nachfüllen müssen.

Scheint also im Rahmen zu liegen.

Andy

am 28. Januar 2005 um 12:07

habe auch noch kein ÖL nachfüllen müssen...alle 15tkm Ölwechsel -das war´s! ;-))))

Hallo!

Mein guter alter Ex-3er-TDI mit 90 PS (nachtrauer!) brauchte keinen Tropfen Öl zwischen den Ölwechseln und das bis zum Verkauf bei 219000 km. Der 3er TDI Variant mit 90 PS meiner Frau braucht zwar Öl, aber so wenig, dass zwischen den Ölwechseln nichts nachgefüllt werden muss. Der Ölmessstab zeigt kurz vorm Ölwechsel immer noch ca. ein Drittel über Minimum an. Mein jetziger 4er GTI 1.8T mit 150 PS brucht keinen Tropfen Öl.

Wenn ich die Beiträge lese, denke ich, habe ich wohl bis jetzt immer Glück gehabt.

Hingegen ein guter Freund von mir hat wenger Glück mit seinem 4er Golf mit 115 PS, denn dieser Wagen brauchte ca. 1 Liter auf 1000-2000 km. Nach der Umstellung auf ein anderes Öl mit VW Freigabe(vorher 5W40, jetzt 10W40), dass im Baumarkt nur einen Bruchteil als bei VW kostet, ging der Ölverbrauch auf ca. 1 Liter auf 5000 km zurück.

Die Werksangabe von bis zu 1 Liter auf 1000 km ist allerdings mehr als lächerlich. Dieser Wert war vor 30-40 Jahren ok, aber heute doch nicht mehr!

Gruß teacher

Zitat:

Original geschrieben von lecaro

 

....so....und jetzt ??? Und alle reden von Einzelfällen !!!!!------Genau DAS meine ich ja in diesem Thread.....!!!!!

Was soll der Sch...? Du hast doch nach Meinungen gefragt oder??? Kopfschüttel

am 28. Januar 2005 um 13:55

Aso, ja klar da hast du recht. Wenn ein Motor soviel Öl verbrennt dann brauchst eigentlich kein Öl mehr wechseln.

am 28. Januar 2005 um 13:59

Hab jetzt nach 54.000 km ( war neuwagen ) nicht ein Tropfen nachfüllen müssen. Nur einmal den Longlife Service zwischendurch. Merke nichts von abnormalem Ölverbrauch *g* Hoffe mal das bleibt auch so... *aufholzklopf*

vielleicht liegt es auch wirklich am öl das man verwendet, wie vorher schon erwähnt...

sollte man mal testen, auch wenn ich bis jetzt keine unterschiede festgestellt hab

verbrauche ca. 1l / 5.000 km.

auf ein long-life intervall kommen demzufolge ca. 5 - 6 l nachfüll-öl.

kippe allerdings ab 15.000 km eines intervall immer 5W-40 nach. dann geht der ölverbrauch zurück und alles in der norm.

meine mutter hat nen 110 PS tdi. die braucht auch 1l / 5000 km. das gleiche bei diversen 1.4er gölfen, die man so kennt.

Hi

leutz hab mir ja meinen kleinen mit ca 50t km gekauft. Jetzt hat er 81000 runter und in letzter Zeit braucht der recht viel Öl. Also mein Alter hat keinen Tropfen Öl gebraucht. Ich hab da glaub ich in den letzten 2000 -2500 km nen guten Liter Longlife Öl reinkippen müssen.Vorher nicht.

Meint ihr da kommt was größeres auf mich zu ???

hat einer dieses Phänomen mal gehabt.

Demnächst kommt der auch der Service (laut Intervallanzeige in 1600km)

Danke für eure Hilfe

Gruß DP

Habe auch schon davon gehört, dass die neuen Diesel bei Audi/VW viel Öl verbennen sollen. Aber das hat man ja auch über die 1,9er gesagt, wovon ich bei meinem nichts bestätigen kann. Habe ihn bei 12000 gekauft und auf den letzten 7000km 0,3 Liter Öl nachgekippt. Das würde also rund 1,5 Liter auf 30000km ergeben. Damit kann ich leben.

Wieviel km vor der Inspektion erscheint eigentlich die Anzeige im Display?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Ölverbrauch--nur zur INFO