ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Motorschaden 328i bei ca. 90tkm

Motorschaden 328i bei ca. 90tkm

BMW 3er F30
Themenstarteram 17. Dezember 2013 um 23:10

Moin zusammen,

nachdem meine Karre ploetzlich komische Pfeiffgeraeusche aus Richtung Motorraum von sich gegeben hatte, brachte ich sie in die Werkstatt meines Vertrauens.

Eine Woche spaeter kam dann die Diagnose - Motor tot!

Ist wohl auf nen Materialfehler zurueckzufuehren, laut Servicemitarbeiter..."muss wohl ein Montagsfahrzeug gewesen sein"

Grundsaetzlich ist´s mir relativ egal, dass die Karre nun n neues "Herz" bekommt, allerdings finde ich es doch erstaunlich, dass der Motor nicht einmal 100tkm gehalten hat.

Bin zwar sehr oft und auch ueber laengere Zeit mit hohen Drehzahlen in Vmax Bereich unterwegs gewesen, allerdings wurde das Auto a) die ersten 3000km nicht ueber 3000 U/min bewegt und b) bei jeder Fahrt erst einmal langsam auf Betriebstemperatur gebracht, bevor die Vmax-Orgien losgingen.

Hat jemand von euch aehnliche Erfahrungen gemacht??

Das Auto ist von 03.2012.

Danke und Gruss,

martin

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Dezember 2013 um 23:38

Erst einmal frohe Weihnachten an die BMW-Gemeinde.

Ursache des Motorschadens ist die Kurbelwelle...die hat sich wohl um n paar Millimeter verzogen (?) und daher dann auch die SChleifgeraeusche.

Noch kurz zur Klarstellung.

Ja, 90tkm in 1,5 Jahren sind viel...wenn man mit seiner Karre mehrfach quer durch Europa tingelt kommt jedoch schnell einiges zusammen.

Und ja, wenn die Bahn frei ist, fahre ich auch gerne ueber laengere Strecke Vmax; warum auch nicht.

Das ist aber meiner Meinung nach weit entfernt von Parallelen bzgl. "Renneinsatz", "Rennmotor" oder "viel heizen"....

Bei anderen Modellen anderer Hersteller hatte ich auch keine Motorprobleme bei aehnlicher Fahrweise. Und gerade ein BMW Aggregat sollte dieses problemlos meistern koennen.

Da ich jedoch anscheinend tatsaechlich der einzige mit solch einem Problem bin, wird mein unfaehiger BMW-Haendler wohl mit seiner Vermutung REcht behalten, dass es sich schlicht um einen Materialfehler bzw Montagsauto handelt.

Das unfaehig deshalb, da BMW erst die Inspektion an dem defekten Motor gemacht hat, um dann im Nachhinein festzustellen, dass der Motor ausgetauscht werden muss!

Das ist nur ein Punkt, der mir meine Weihnachtsfeiertage gerade n bissel "getruebt" haben....werde aber mal separat n Thema bzgl Service bei BMW aufmachen, nachdem ich meinen Wagen wieder habe und - mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlich - feststellen werde, dass BMW wieder etwas vergessen hat.

Sobald ich die detaillierte Fehlerbeschreibung von BMW habe, werde ich es euch wissen lassen.

In diesem Sinne!

Tschuess

105 weitere Antworten
Ähnliche Themen
105 Antworten

Es ist das erste Mal, dass ich von einem Schaden am Motor des 328i in diesem Forum lese.

Zitat:

Original geschrieben von cabronito

Moin zusammen,

nachdem meine Karre ploetzlich komische Pfeiffgeraeusche aus Richtung Motorraum von sich gegeben hatte, brachte ich sie in die Werkstatt meines Vertrauens.

Eine Woche spaeter kam dann die Diagnose - Motor tot!

Ist wohl auf nen Materialfehler zurueckzufuehren, laut Servicemitarbeiter..."muss wohl ein Montagsfahrzeug gewesen sein"

Grundsaetzlich ist´s mir relativ egal, dass die Karre nun n neues "Herz" bekommt, allerdings finde ich es doch erstaunlich, dass der Motor nicht einmal 100tkm gehalten hat.

Bin zwar sehr oft und auch ueber laengere Zeit mit hohen Drehzahlen in Vmax Bereich unterwegs gewesen, allerdings wurde das Auto a) die ersten 3000km nicht ueber 3000 U/min bewegt und b) bei jeder Fahrt erst einmal langsam auf Betriebstemperatur gebracht, bevor die Vmax-Orgien losgingen.

Hat jemand von euch aehnliche Erfahrungen gemacht??

Das Auto ist von 03.2012.

Danke und Gruss,

martin

Herzlichen Beileid Martin,

Du bekommst einen nagel neuen Motor von BMW, was willst du mehr. Lasse uns wissen, was BMW unternommen hat??

Wahrscheinlich hat kaum einer in so kurzer soviel Kilometer gefahren..

Meiner ist von 04/12 und ich habe Problemlose 43.000 km auf der Uhr..

Haben noch andere 100000 oder mehr und gabs Probleme mit dem 328i?

Zitat:

Original geschrieben von sundance2212

Wahrscheinlich hat kaum einer in so kurzer soviel Kilometer gefahren..

Meiner ist von 04/12 und ich habe Problemlose 43.000 km auf der Uhr..

Haben noch andere 100000 oder mehr und gabs Probleme mit dem 328i?

Ich habe zwar erst jungfräuliche 31.000 km abgespult, aber immer ohne Probleme am Motor.

Was genau ist denn bei dem Motor kaputt gegangen?

Eben. Hat das mit den angeblich unkritischen Rissen im Zylinderkopf zu tun,

die Autobild kürzlich bei einem Test gefunden hat ?

Daß in kurzer Zeit viele km gefahren werden, ist ja eher leichter für einen Motor:

Alle Teile sind noch neu, Betriebstemperatur/Drehzahl bleiben dann lange relativ gleich.

Viel schlimmer sind viele, viele Kaltstarts und Kurzstrecken über Jahre hinweg ...

50000km im Jahr im 328i sind schon ein Wort. Neben der Bildzeitung mit ihrem bei 100000km zerlegten 528i wird es wohl nicht sehr viele Leute geben, die mit dem Motor bereits an den 100000km kratzen. Ich hatte vorher einen Golf GTI, der von Leistung und Konzept halbwegs vergleichbar ist. 105000km runter, und es wurde nach 2 Jahren mal eine defekte Drosselklappe auf Garantie gemacht.

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Eben. Hat das mit den angeblich unkritischen Rissen im Zylinderkopf zu tun,

Diese sind in der tat nicht unüblich bei Turbomotoren, und der 528i war auch nicht der erste Dauertester bei dem diese beobachtet wurden (und der trozdem Problemlos lief).

Ich habe mit meinem 328i (EZ 05/2012) jetzt gerade mal 30.000 km drauf.

Der Motor ist gefühlt das einzige Bauteil, das bisher keine Probleme gemacht hat...

Zitat:

Original geschrieben von gogobln

Ich habe mit meinem 328i (EZ 05/2012) jetzt gerade mal 30.000 km drauf.

Der Motor ist gefühlt das einzige Bauteil, das bisher keine Probleme gemacht hat...

Meine Worte. Wenn ich beim Motor enttäuscht werde, dann ist es vorbei. Aber ich bin Optimist. Schauen wir mal.

Was war denn nun konkret defekt?? Turbo? Oder woher das Pfeifen?

Zitat:

Original geschrieben von cabronito

Moin zusammen,

 

Bin zwar sehr oft und auch ueber laengere Zeit mit hohen Drehzahlen in Vmax Bereich unterwegs gewesen

Ist auch kein Rennmotor und selbst Rennmotoren halten nur wenige hundert Kilometer

Dann ist ja alles in Ordnung :confused:

Wohl zuviel geheizt? Wie schafft man das in 2 Jahren 90 000 km zu fahren . Mein Mazda ist 9,5 Jahre alt mit weniger als 70 000.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Motorschaden 328i bei ca. 90tkm