ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 3er GT: Unverschämter Aufpreis +4350 € 328i zum 320i für was ???

3er GT: Unverschämter Aufpreis +4350 € 328i zum 320i für was ???

BMW 3er
Themenstarteram 8. April 2013 um 11:52

Der 320i und 328i haben (für mich) den gleichen Motor, die Mehr-PS werden wahrscheinlich hauptsächlich nur durch eine etwas andere - aber gleich teuere - Software erzielt.

Laut Katalog hat der 328i auch noch:

- doppelte Auspuffend-Röhrchen

- keine... Servolenkung !?

- Beleuchtung Fußraum, Makeup-Spiegel, Leseleuchten, "Auflicht" hinten

Diese paar "Kinkerlitzchen" können doch nicht 4350 € = 8500 DM Aufpreis kosten :confused:

Ich bitte um Aufklärung, sonst fühle ich mich von BMW total ver.....unsichert.

Beste Antwort im Thema
am 8. April 2013 um 12:21

Ich hole mir mal popcorn. braucht noch jemand:):D

695 weitere Antworten
Ähnliche Themen
695 Antworten
am 8. April 2013 um 11:58

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

3er GT: Unverschämter Aufpreis 4350 E 328i zu 320i für was?

Wahrscheinlich versucht man, aus dem ausgezeichneten Image des 328i - Schildchens Kapital zu schlagen. Schließlich gab es früher hier mal BMW - würdige Motoren, die nicht nur sparsam, sondern auch noch wohltönend und dabei drehfreudig waren.

Zitat:

keine

Servolenkung

Das glaubst Du aber hoffentlich selber nicht. :p

Abgesehen davon glaube ich nicht, dass Du jegliches Kaufinteresse an einem der neuen BMW mit Trend - Antriebsaggregat hegst. Dein Thema dient daher wahrscheinlich eher der Anheizung der bekannten Diskussion.

 

Themenstarteram 8. April 2013 um 12:06

Was Du glaubst oder nicht tut nichts zur Sache!

Mir langt auch ein 4-Zylinder - fahre seit Jahrzehnten nichts anderes !

Mit gefällt der 3er GT jedenfalls sehr gut ! Ist in meiner engeren Wahl.

Interessant sind für mich die 2,5 cm mehr Bodenfreiheit und die große Heckklappe.

(Meine Frau will aber immer noch lieber einen A6 2.8 ohne Turbo)

am 8. April 2013 um 12:06

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

(Meine Frau will aber immer noch lieber einen A6 2.8 ohne Turbo)

Hör auf Deine Frau. ;)

am 8. April 2013 um 12:15

Ich würde eher nicht drauf hören, ich bin den 2.8L A6 probe gefahren. Bin wirklich nicht begeistert gewesen, der Motor ansich noch gut aber in Kombination mit der Multitronic von Audi eher nicht mein Ding.

Da macht der 328i den ich bestellt habe deutlich mehr laune auch wenns nur 2L Turbo 4 Zylinder ist.

Am besten einfach Probefahren.

LG

am 8. April 2013 um 12:21

Ich hole mir mal popcorn. braucht noch jemand:):D

Du ziehst doch nicht ernsthaft in Erwägung das Auto zu kaufen, Zitat: "mit dem sich BMW abschafft"?! Und ich dachte du gehörst du den "Million verprellten 6-Zyl. Kunden". So kann man sich irren...

btw: der 328i hat zudem die "Service Vergewaltigungsanzeige".

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Der 320i und 328i haben (für mich) den gleichen Motor, die Mehr-PS werden wahrscheinlich hauptsächlich nur durch eine etwas andere - aber gleich teuere - Software erzielt.

Und durch die Software wird auch die Verdichtung geändert?

320i -> 11:1

328i -> 10:1

Glaub nur nicht, dass die Motoren so subtil abgeändert werden für die unterschiedlichen Leistungsstufen.

Außerdem zwingt Dich ja niemand den 328i zu kaufen. Kauf doch den 320i und freu Dich über gesparte 4.350 €uro ohne jeglichen Motorenunterschied (bis auf die Software, die ja aber gleich viel wert ist, wie beim 328i).

ich bin die letzte Woche einen A6 Avant gefahren - allerdings mit dem 2l Diesel (irgendwas um 170PS).

Aber: Straßenlage/Fahrverhalten = Rentnerliga (Standardfahrwerk, nicht adaptiv), da ist man vom BMW einfach mehr Dynamik gewohnt.

Bedienung: umständlich, teilw. sinnfrei

Motor: ohne jegliches Temperament, durchzugsschwach (für die schwere Kiste ist der 2l Diesel einfach 1-2 Nummern zu klein.

Unterm Strich: sehr komfortabel, schönes Auto, aber ich freu mich, morgen wieder in meinen F30 einsteigen zu dürfen.

Sorry, aber ich verstehe die ganze Aufregung nicht:

Erstmal ist das exakt der gleiche Aufpreis wie beim F30, hat also überhaupt nichts speziell mit dem GT zu tun. Ansonsten muss man sich - wie bei jedem anderen Auto auch - entscheiden, ob man gewillt ist den Aufpreis für die Mehrleistung + bessere Serienausstattung bezahlen zu wollen oder eben nicht...

Zitat:

Original geschrieben von jcwww

ich bin die letzte Woche einen A6 Avant gefahren - allerdings mit dem 2l Diesel (irgendwas um 170PS).

 

Aber: Straßenlage/Fahrverhalten = Rentnerliga (Standardfahrwerk, nicht adaptiv), da ist man vom BMW einfach mehr Dynamik gewohnt.

Bedienung: umständlich, teilw. sinnfrei

Motor: ohne jegliches Temperament, durchzugsschwach (für die schwere Kiste ist der 2l Diesel einfach 1-2 Nummern zu klein.

 

Unterm Strich: sehr komfortabel, schönes Auto, aber ich freu mich, morgen wieder in meinen F30 einsteigen zu dürfen.

Ist auch n super Vergleich. Passt auch gut zum Vergleich zwischen 320i vs. 3.0TFSI bei mir. Irgendwie ist der 320i so durchzugsschwach, bin mehr Dynamik gewohnt, Bedienung umständlich... :p You get the idea.

 

5er oder A6 fährt man mit 3.0d aufwärts. Wer darunter kauft ist halt echt selber schuld wenn er dabei die Performance eines 3ers erwartet. Gute zwei Tonnen wollen halt auch von irgendwas bewegt werden.

 

 

Zum Thema:

Die Teilenummern zwischen 320 und 328i sind zu 95% gleich. Anders sind Software, Kompression und die Kolben.

Was bist du denn für einer?? So eine unverschämtheit das BMW Dir nicht gleich ein Auto schenkt. Schreib mal ein Brief warum BMW überhaupt Geld für seine Autos haben möchte und das die größte Unverschämtheit ist, dass unterschiedliche Motorisierung auch noch verschiedene Preise haben. Ich lege mich auch jedes mal mit der Verkäuferin bei REWE an das Sie unverschämterweise viel mehr Geld für Milka Schokolade haben will als für die Ja Schokolade obwohl doch das Selbe drin ist. :rolleyes::mad:

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Sorry, aber ich verstehe die ganze Aufregung nicht:

Erstmal ist das exakt der gleiche Aufpreis wie beim F30, hat also überhaupt nichts speziell mit dem GT zu tun. Ansonsten muss man sich - wie bei jedem anderen Auto auch - entscheiden, ob man gewillt ist den Aufpreis für die Mehrleistung + bessere Serienausstattung bezahlen zu wollen oder eben nicht...

Genau so ist es.

Zusatzfrage: Warum soll Software kein Geld wert sein??

Die Bremsanlage im 328i ist ja auch anders.

Zitat:

Original geschrieben von Third Life

Zitat:

Original geschrieben von jcwww

ich bin die letzte Woche einen A6 Avant gefahren - allerdings mit dem 2l Diesel (irgendwas um 170PS).

Aber: Straßenlage/Fahrverhalten = Rentnerliga (Standardfahrwerk, nicht adaptiv), da ist man vom BMW einfach mehr Dynamik gewohnt.

Bedienung: umständlich, teilw. sinnfrei

Motor: ohne jegliches Temperament, durchzugsschwach (für die schwere Kiste ist der 2l Diesel einfach 1-2 Nummern zu klein.

Unterm Strich: sehr komfortabel, schönes Auto, aber ich freu mich, morgen wieder in meinen F30 einsteigen zu dürfen.

Ist auch n super Vergleich. Passt auch gut zum Vergleich zwischen 320i vs. 3.0TFSI bei mir. Irgendwie ist der 320i so durchzugsschwach, bin mehr Dynamik gewohnt, Bedienung umständlich... :p You get the idea.

5er oder A6 fährt man mit 3.0d aufwärts. Wer darunter kauft ist halt echt selber schuld wenn er dabei die Performance eines 3ers erwartet. Gute zwei Tonnen wollen halt auch von irgendwas bewegt werden.

 

Zum Thema:

Die Teilenummern zwischen 320 und 328i sind zu 95% gleich. Anders sind Software, Kompression und die Kolben.

Schon klar. Aber Fahrwerk, Bedienung etc sollten beim 3.0 nicht großartig anders sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 3er GT: Unverschämter Aufpreis +4350 € 328i zum 320i für was ???