ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motorkontrollleuchte leuchtet

Motorkontrollleuchte leuchtet

BMW 3er E46
Themenstarteram 17. August 2015 um 18:07

Moin Mitbesitzer,

ich fahre seit 2 Monaten einen 316i Automatic aus dem Baujahre 06/02. Der Wagen hat 150tkm gelaufen.

Ich habe bis jetzt wechseln lassen: die Vakuumpumpe (Ölverlust), die Querlenker (bei Autobahngeschwindigkeit auf Querfugen etwas zu viel Lenkspiel), das Getriebeöl (Schaltvorgänge waren zu ruckelig) und an der Lima den Freilauf (quietschender Keilriemen bei 2000-3000 U/min und stärkerer Beschleunigung). Das Lenkspiel ist ein bisschen besser geworden, die Schaltungen des Getriebes sind deutlich sanfter und das Quietschen ist noch nicht weg, so dass ich jetzt den automatischen Keilriemenspanner als Satz mit Umlenkrollen und Keilriemen wechseln lasse.

Desweiteren leuchtet nach mehreren 100 Kilometern die Motorkontrollleuchte auf. Mehrmals auslesen lassen, heraus kam Abgaswerte verschlechtert Bank1 und Bank2 und zwar trotz anschließender längerer Weiterfahrt nur einmalig!

Die freie Werkstatt meines Vertrauens hat die Lambdasonden geprüft und meinen, dass die funktionieren.

Es wird auf den KAT getippt, das der nicht mehr 100%ig arbeitet.

Hat da jemand eine Idee was es sein könnte oder kennt jemand das Problem?

Desweiteren finde ich den Wagen beim zarten Beschleunigen zwischen 1.500 und 2.000U/min sehr dröhnig. Auch bei der Fahrt in einer 30er Zone und zartem Gasgeben treten Dröhnfrequenzen und Vibrationen auf.

Kennt das jemand?

Bin auf eine Antwort gespannt. Danke.

Ähnliche Themen
52 Antworten

Mit was wurde der Fehlerspeicher ausgelesen? Klingt nach so einem Universalgerät. Lass mal mit INPA bzw bei BMW auslesen. Ich vermute, das wird auf Lambda Regelanschlag fett rauslaufen, also Falschluft

Themenstarteram 18. August 2015 um 11:32

Vielen Dank für die schnelle Prognose!

Hast du schon zu Falschluft eine Idee? Werde mal Kontaktaufnahme zu BMW-Partner starten.

Was is den das für ein Wort: Fal-schluft?

Falsch Luft, also Luft, die zwischen LMM und DK aus der Umgebung mit angesaugt wird und mit im Verbrennungsraum mit verbrannt wird.

Magert das Gemisch dementsprechend ab.

Kann man prüfen, indem man bei Leerlaufdrehzahl den Ansaugtrakt mit Startpilot oder Bremsenreiniger absprüht.

Geht die Drehzahl rauf (Motor läuft runder) zieht der Motor Falsche Luft.

Falschluft heißt offiziell Nebenluft.

Meist liegt es am Faltenbalg, der einen Riss hat. Es kommen aber auch viele andere Möglichkeiten in Betracht und man findet Lecks leider nicht immer mit Startpilot.

Themenstarteram 21. August 2015 um 15:35

Moin ihr Hellseher,

habe bei BMW nach erneutem aufleuchten der MKL auslesen lassen, Gemisch zu mager, die tippen auf Nebenluft.

Fettes Ding FlashbackFM. Mit Startpilot war kein Leck zu entdecken. Ich fahre erst mal nach reseten der Motorelektronik und warte auf weitere Zeichen. Der Verbrauch bei gemischter Fahrweise liegt bei 7,6l.

Das finde ich trotz Nebenluft ganz O.K. Die wollen bei BMW den Beifahrer-Airbag (Rückruf) austauschen.

Jetzt fahre ich in den Pott, so ungefähr 1.000km, dann sehen wir mal weiter.

Dann werde ich mir den Faltenbalg und eventuell o-Ring an der Drosselklappe genauer ansehen und ggf. austauschen.

Ach ja, beim Öl habe ich herausgefunden braucht der 316i 5W30 synth. und am liebsten alle 10.000Km Ölwechsel, korrekt so?

Vielen Dank für eure Erfahrungen,

Stiefmutter.

Nimm lieber 5W40.

Und ich würde mit leuchtender MKL unklarer Ursache nicht tatenlos 1000 km fahren. Dass das Zurücksetzen der Adaptionswerte was bringt, wage ich zu bezweifeln.

Hallo,

klink mich mal hier ein, da ich selbiges Problem habe.

Bei meinem 316i Automatik (12/2002) leuchtet auch die Motorkontrollleuchte auf, Fehlerspeicher auslesen lassen,

ebenfalls Abgaswerte verschlechtert Bank1 und Bank2 . Fehler wurde gelöscht, kam aber nach wenigen km wieder.

Welche Reihenfolge der Fehlerursache wäre hier die richtige ?

Grüße

Zuerst nach Falschluft suchen. Ist ja nicht so, dass ich das hier schon erwähnt habe... ;)

Zitat:

@FlashbackFM schrieb am 22. August 2015 um 15:26:58 Uhr:

Zuerst nach Falschluft suchen. Ist ja nicht so, dass ich das hier schon erwähnt habe... ;)

:D schon erledigt ;)

nur nichts gefunden :(

Wo und vor allem wie hast du gesucht? Ich hab's schon mehrfach im Forum geschrieben: mit Startpilot oder Bremsenreiniger findet man Lecks nicht immer. Ist eine bequeme Hilfe, aber eben leider nicht absolut zuverlässig. Ich habe ein 2 Centstück großes Loch im Ventildeckel mit Bremsenreiniger nicht identifizieren können.

Zitat:

@FlashbackFM schrieb am 23. August 2015 um 07:51:56 Uhr:

Wo und vor allem wie hast du gesucht? Ich hab's schon mehrfach im Forum geschrieben: mit Startpilot oder Bremsenreiniger findet man Lecks nicht immer. Ist eine bequeme Hilfe, aber eben leider nicht absolut zuverlässig. Ich habe ein 2 Centstück großes Loch im Ventildeckel mit Bremsenreiniger nicht identifizieren können.

Ok, aber welch andere Möglichkeit besteht dann noch nach Falschluft zu suchen ?

Fehlerspeicher zeigt es ja nicht an :confused:

Gruß Dirk

Bau den Faltenbalg aus und schau ihn dir genau an. Danach Bau den nächsten Balg aus und tu das gleiche. So arbeitest du dich immer weiter vor, irgendwann findest du hoffentlich die Ursache. KGE kann z. B. auch verantwortlich sein.

Du kannst das auch in einer Werkstatt machen lassen, aber da wird es, je nachdem, wie tief die Ursache versteckt liegt, schnell recht teuer.

So Fehlersuche Falschluft hat nichts ergeben. :(

Was wäre jetzt das nächste ??

LMM sagte man mir, ist aber ein teurer Spaß auf verdacht zu wechseln.

Ich werde noch mal zu einer anderen BMW Werkstatt fahren, eventuell können die

ja den Fehlerspeicher genauer auslesen ;) und finden noch einen anderen Fehler.

Dann zieh doch mal den Stecker vom LMM und fahr rum.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motorkontrollleuchte leuchtet