ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motorkontrollleuchte leuchtet

Motorkontrollleuchte leuchtet

BMW 3er E46
Themenstarteram 17. August 2015 um 18:07

Moin Mitbesitzer,

ich fahre seit 2 Monaten einen 316i Automatic aus dem Baujahre 06/02. Der Wagen hat 150tkm gelaufen.

Ich habe bis jetzt wechseln lassen: die Vakuumpumpe (Ölverlust), die Querlenker (bei Autobahngeschwindigkeit auf Querfugen etwas zu viel Lenkspiel), das Getriebeöl (Schaltvorgänge waren zu ruckelig) und an der Lima den Freilauf (quietschender Keilriemen bei 2000-3000 U/min und stärkerer Beschleunigung). Das Lenkspiel ist ein bisschen besser geworden, die Schaltungen des Getriebes sind deutlich sanfter und das Quietschen ist noch nicht weg, so dass ich jetzt den automatischen Keilriemenspanner als Satz mit Umlenkrollen und Keilriemen wechseln lasse.

Desweiteren leuchtet nach mehreren 100 Kilometern die Motorkontrollleuchte auf. Mehrmals auslesen lassen, heraus kam Abgaswerte verschlechtert Bank1 und Bank2 und zwar trotz anschließender längerer Weiterfahrt nur einmalig!

Die freie Werkstatt meines Vertrauens hat die Lambdasonden geprüft und meinen, dass die funktionieren.

Es wird auf den KAT getippt, das der nicht mehr 100%ig arbeitet.

Hat da jemand eine Idee was es sein könnte oder kennt jemand das Problem?

Desweiteren finde ich den Wagen beim zarten Beschleunigen zwischen 1.500 und 2.000U/min sehr dröhnig. Auch bei der Fahrt in einer 30er Zone und zartem Gasgeben treten Dröhnfrequenzen und Vibrationen auf.

Kennt das jemand?

Bin auf eine Antwort gespannt. Danke.

Ähnliche Themen
52 Antworten

Allerdings bringt das auch nicht unbedingt was... Läuft er dann besser, bedeutet das wahlweise LMM defekt oder - tadaa - Falschluft.

Themenstarteram 12. September 2015 um 21:57

Moin Mädels,

BMW-Vertragshändler hat eine Lambdasonde ausgetauscht. Macht mit Fehlersuche leckere 380€. Mein 316i lief dann aber nur weitere 50km ohne zu leuchten. BMW hat den Fehler ausgelesen, soll wohl nicht der gleiche Fehler

sein. Kurz danach leuchtete im Getriebeanzeigenfeld so ein Kranz auf und der 3er fuhr nur noch im Notprogramm.

Voll daneben. Nach dem Getriebeölwechsel, direkt nach Kauf des Autos, incl. Spülung bei einer freien Werkstatt schaltete er echt sauber.

Nach dem Fehlerauslesen schaltet er jetzt unsauber und hängt schlecht am Gas. Beim Anfahren braucht er eine Gedenksekunde. Macht geradekeinen Spass.

Schönes Auto, fährt nur nicht!

Wie sind die bitte auf die Lambda gekommen? Das ist bei der Symptomatik eines der letzten Bauteile, was ich in Betracht ziehen würde.

 

 

Zum Schal Problem: Ein defekter LMM oder Falschluft (ich hab irgendwie ein Déjà vu) beeinflussen die Automatik.

Was steht denn nun genau im FS drin?

Themenstarteram 13. September 2015 um 20:44

Moin,

 

ich werde morgen BMW kontaktieren, und mir den Fehlerspeicher deuten lassen.

Auch werde ich in der freien Werkstatt nach dem Ölstand bzw.eingefüllte Ölmenge nachfragen, vielleicht fehlt da auch Öl? Oder die Getriebesoftware braucht ein update. Wenn mir keiner weiterhelfen kann, fahre ich nach Kiel zu einem Getriebespezialisten, mal gucken was der sagt. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass eine ganze Menge Menschen wegen der Kohle nicht mehr so ganz ehrlich sind.

 

Bis denne.

Zitat:

@Stiefmutter schrieb am 13. September 2015 um 20:44:42 Uhr:

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass eine ganze Menge Menschen wegen der Kohle nicht mehr so ganz ehrlich sind.

Bis denne.

Das ist ja ne späte Erkenntnis.

Ein gewisser Karl Marx hat das in ähnlicher Form schon vor 150 Jahren formuliert.

Themenstarteram 15. September 2015 um 22:44

Hallo Freunde,

Beim auslesen bei BMW kam heraus:EGS- Steuergerät und Heißluftmassenmesser.

Ich habe daraufhin den Wagen abgeholt, bin dann zum Händler meiner Wahl, der hat dann einen LMM bestelt und eingebaut. Keine Probleme mehr. DerWagen nimmt wieder gut Gas an, die Automatik schaltet wieder einwandfrei.

Bin mal gespannt wie lange das hält! Der freie Händler sagte mir, dass das Teil ein billiges Teil gewesen ist , also kein BMW-Originalteil.

Erst mal vielen Dank an Flashback für das Dejavu-Erlebniss. Du hast anscheinend ne Menge Plan von der Materie!

Jetzt habe ich zwar eine teure Lambdasonde, der freie Händler berechnet aber nur das Teil und nicht den Arbeitslohn. Für 3650€ gekauft und 1400€ reingesteckt. Wenn er denn jetztmal läuft, kann ich mit dem einwandfreien, optischen Allgemeinzustand dann doch zufrieden sein.

Stiefmutter.

Wenn du jetzt einen billigen LMM drin hast und die Probleme demnächst wieder kommen, tausch den LMM gegen ein Markenteil aus. Man bekommt einen VDO für um die 200 €.

Themenstarteram 16. September 2015 um 16:32

Moin Flashback,

der HLMM ist ein Originalteil, bekomme ich zum EK.

Aber Danke!

Ach dann hab ich dein letztes Posting falsch interpretiert.

So nun habe ich es auch endlich mal geschafft den Fehlerspeicher bei BMW auslesen zu lassen.

Protokoll hat er mir nicht gegeben, habe mich dann mit dem Mechaniker unterhalten der mir

folgenden Fehler nannte:

Fehler soll ein Unterdruckproblem sein, Gemisch im Leerlauf zu mager, Lamda regelt schon bis Anschlag.

Mögliche Ursachen entweder Kurbelgehäuseentlüftung oder undichte Ansaugbrücke.

Vielleicht hat ja jemand schon die selben Symptome gehabt und kann hier mal berichten zur

Fehlerbehebung.

Gruß Dirk

Zitat:

@ike0404 schrieb am 21. September 2015 um 18:23:06 Uhr:

....

Vielleicht hat ja jemand schon die selben Symptome gehabt und kann hier mal berichten zur

Fehlerbehebung.

Gruß Dirk

Hatte ich auch: nachdem alles getauscht war (KGE, LMM, Lambdasonde, Faltenbalg, NWS, usw.), literweise Bremsenreiniger versprüht wurde und der Fehler dennoch nicht zu lokalisieren war, blieb mir in Anbetracht der nahenden TÜV-Prüfung nichts anderes mehr übrig, als den Wagen zu verkaufen.

Fahrzeug war ein 318ci, Bj. 2004.

Das mit dem Bremsenreiniger zur Falschluftsuche klappt so ungefähr nie ;-)

Die gleiche Geschichte wie mit dem Reinigen des LMM

Der Falschluftbeauftragte Flashback wird Falschluft vermuten, zumindest mache ich das auch! Du muss im Prinzip alles penibelst untersuchen wodurch Luft zirkulieren könnte ;-)

Werde ich nochmals machen.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen dem Ölabscheider und Ölabscheider Kaltland-Ausführung ?

Bin der Meinung mal gelesen zu haben das man gleich den der Kaltland-Ausführung nehmen sollte.

Sind das hier die richtigen Teile ?

http://www.langer.de/net/index.php?...

Zitat:

@donBogi schrieb am 22. September 2015 um 15:34:23 Uhr:

Das mit dem Bremsenreiniger zur Falschluftsuche klappt so ungefähr nie ;-)

Der Falschluftbeauftragte Flashback (ich scheine hier einen Ruf zu haben?) :D schließt sich der Meinung an. Wird Falschluft sein. Häufigste Quelle: Riss im Faltenbalg.

Aber es stimmt nicht ganz. Meine DISA hab ich mit Bremsenreiniger diagnostiziert. Aber es ist halt kein Allheilmittel. Oft erwischt man das Leck schlicht und einfach nicht mit dem Bremsenreiniger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motorkontrollleuchte leuchtet