ForumMk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. Motorgeräusch "Klopfen" beim Beschleunigen, EcoBoost 203PS

Motorgeräusch "Klopfen" beim Beschleunigen, EcoBoost 203PS

Ford Mondeo Mk4 (BA7)
Themenstarteram 19. Mai 2014 um 14:57

Hallo Forumsmitglieder,

ich mache mir etwas Sorgen um den Motor meines Mondeo MK4 (Ecoboost 2,0 SCTi 203PS).

Bj. 10/2011, knapp 40tkm gefahren, 1. Service gemacht, 2. steht demnächst an.

Zur Vorgeschichte:

Nach kurzen (bummeligen) Fahrten (20km, überwiegend bergab) stellte ich häufiger fest, dass der Motorlüfter nach Abschalten noch aktiv war. Dies bei Aussentemperaturen von um die 10°C, also überraschend!

Bei der Kontrolle stellte ich fest, dass etwas Kühlwasser fehlte (nach Abstellen knapp unter MIN, ca. 350ml nachgefüllt). Seit dem (ca. 1500km) scheint das konstant zu bleiben.

Beim Öffnen des Öldeckels steigt Dampf auf (sieht für mich aus wie Öldampf!)

Habe dann beim Fahren das Servicemenü des Convers+ aktiv gelassen und die Motortemperatur verfolgt. Die steigt überraschend schnell auf 93-100°C je nach Lastmoment.

Und jetzt das eigentliche Problem:

Bei warmen Motor, im 6. Gang gefahren, Drehzahl ca. 2.000 und jetzt langsam mehr Gas gegeben (ca. 50-70%).

Dabei höre ich ein Geräusch wie „Klopfen“. Bei alten Motoren kannte ich das Geräusch, wenn die Zündung zu früh eingestellt ist. Dieser Betriebszustand ist inzwischen reproduzierbar. Sobald die Drehzahl steigt, auch unter hoher Last, ist wieder alles normal.

Auch sonst fährt der Wagen ganz normal und verbraucht wenig (ca. 6,5-7,8l. je nach Strecke und Fahrweise). Ich fahre aber auch betont zurückhaltend und überwiegend langsam.

Wer kann mir aus Erfahrung etwas über die Betriebstemperaturen von SCTi-Motoren sagen?

sind da 100°C ohne größere Last in Ordnung? Ich hätte weniger erwartet.

Und was ist mit diesem „Nageln“ oder „Klopfen“? Höre ich da Flöhe husten oder kennt Ihr das vielleicht auch und wisst mehr darüber? Vielleicht hängt es ja mit dem Kühlmittelstand zusammen?

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!

Besten Gruß

Gufi35

Ähnliche Themen
19 Antworten

So ein Klopfen kann evtl. auch vom ZMS kommen.

die Temperatur soll schon in diesem Bereich liegen. Interessant wäre vielmehr, ob der Motor bei Last zu heiß wird. Wenn nicht ist alles in OBI

Was tankst du? Hast du das Problem nur wenn du ganz vorsichtig beschleunigst? Hast du Powershift?

Themenstarteram 20. Mai 2014 um 15:14

Hallo zusammen und danke für diese Infos!

Ja, ich habe Powershift.

Das Klopfen ist nur bei niedriger Drehzahl (2000) und Teilgas zu hören.

Wenn ich mehr Gas gebe, schaltet PS dann runter und in den höheren Drehzahlen habe ich noch nie so etwas gehört. Habe mich auch schon gefragt, warum PS auch im M-Modus runterschaltet.

Ich hab gedacht, das wäre der Manuell-Modus wo der Fahrer die Schaltvorgänge initiiert!!!???

Was ist ein ZMS??? Hat das mit der automatischen Nockenwellen-Verstellung zu tun?

Ich tanke von Anfang an E10. Was meint Ihr dazu?

Probiere doch mal ne tankfüllung super plus. Vllt mag er den E10 nicht

Zitat:

Original geschrieben von gufi35

Was ist ein ZMS???

Zweimassenschwungrad.

Der Tip war für man. Getriebe gedacht, da ist das ZMS eher auffällig.

Beim PowerShift liest man dahingehend von keinen Problemen (obwohl es da sicher auch vorhanden ist, aber als ein Teil des Getriebes).

Ansonsten kann auch ein ausgeschlagenes Antriebsgelenk solche Drehzahl-abhängigen Geräusche verursachen.

Wenn das Klopfen ein Verbrennungsgeräusch ist (weil Du von E10 schreibst), dann könnte es entspr. Fehlermeldungen der Motorsteuerung geben (Stichwort Klopfsensor).

Themenstarteram 22. Mai 2014 um 8:59

Guten Morgen und recht schönen Dank!

Der Tipp ist gut! Ich werde jetzt man SuperPlus tanken und nochmal probieren. Wenn es Klopfen ist, sollte es ja dann unter gleichen Betriebszuständen nicht mehr auftreten. Da Geräusch passt mir nicht zur Antriebswelle weil es irgendwie aus dem Motor zu kommen scheint und sofort Gaspedalabhängig ist. Wenn ich weiter beschleunige und mehr Gas gebe, bleibt es wieder weg.

Dann könnte ich mir ja mal die Zündkerzen ansehen, ob die alle gleich und gut aussehen. Ich frage mich immer noch, ob da vielleicht ein Zusammenhang mit dem leichten Kühlwasserverlust ist.

Meine Befürchtung wäre da die Kopfdichtung oder der Zylinderkopf.

Wobei etwas Wasser im Brennraum das Klopfen ja eher vermeiden als provozieren sollte!?

Ich habe mir schon mal ein solches ELM327 OBD2-Converter gekauft, aber bisher leider keine Verbindung herstellen könnnen. Habe hier noch kaum Beiträge zu den billigen China-OBD2-Teilen gesehen. Mein Gedanke war, die Basis-Fehlermeldungen sollten doch so gut standardisiert sein, dass sie von jedem der Adapter ausgelesen werden könnnen.

Weiters molto Grazie!

Gibt's Neuigkeiten? Hast mal super+ getankt? Warst mal in der Werkstatt? Oder ist der Motor Schrott?

Gruß Frank

Würde mich auch interessieren, da hier evtl. das gleiche Problem:

Gleicher Motor & Getriebe; im warmen Zustand in einem höheren Gang mittleres Beschleunigen (z.B. aus einer Kurve in die Autobahnauffahrt hinein) - in einer von 100 Fahrten kommt von vorne ein Klacken/Klopfen, recht hell & metallisch. Hört bei Lastreduzierung sofort auf, lässt sich ggf. noch 1-2 mal direkt danach reproduzieren, dann aber wochenlang nicht mehr.

Bin mal gespannt, was beim Threadstarter rausgekommen ist.

Themenstarteram 11. Juni 2014 um 16:51

Tag zusammen,

es gibt nur einen kurzen Zwischenstand. Klopft munter weiter - ich versuche den Betriebszustand zu vermeiden.

Klopfsensor-Sichtprüfung: Ist dran, angeschlossen und nicht augenscheinlich lose.

Fehlerspeicher ausgelesen, Kein Eintrag - alles ok!

(Frage mich aber, ob der einen nicht funktionierenden Sensor überhaupt als Fehler erkennen kann??)

Nächste Tankfüllung wird V-Power sein. Bin gespannt, aber das Ergebnis gibts erst in ein paar Wochen, bin eine Weile "offline".

Bin am Überlegen, dann einfach mal den Sensor zu tauschen. Kostet nicht die Welt und ich habe durchaus von ein paar Fällen gehört wo das auch gemacht wurde. Nur leider hier keine konkrete Schilderung!

Beste Grüße!

Ich hatte ganz zum Anfang einen defekten Klopfsensor. Aber da hatte der Motor überhaupt keine Leistung. Konnnte auch als Fehler ausgelesen werden. Lauf Aussage meines FFh wurde in der laufenden Produktion schon ein verbesserter Sensor eingebaut. Das war ende 2011. Aber geklopft hat bei mir wegen des kaputten Sensor nichts. Hatte keine Leistung bzw der Motor ging einfach aus.

Themenstarteram 31. Juli 2014 um 12:21

Hallo zusammen,

ist noch jemand an diesem Thema interessiert?

Habe jetzt einige Male Super Plus und Shell V-Power getankt. Das Ergebnis ist relativ klar: Mit Super Plus geht das Klopfen stark zurück. Mit V-Power konnte ich beim besten Willen keins mehr hören.

Ergebnis: Es ist Klopfen

Maßnehme: Klopfsensor tauschen?

Werde das mal beim FH anfragen.

Bleibt für mich aber die Frage, warum der Motor so heiß ist.

Mein Zweitfahrzeug ist eine Suzuki GSX-R 1000 K5 und die kann ich feuern wie ich will, der Motor liegt bei ca. 80°C (außer im Stau stehend, da erreicht er auch mal 105°C).

Mit dem Kraftstoff habe ich mir fast gedacht. Ähnliche Erfahrung konnte ich auch machen. Hatte jetzt mal zwischendurch super getankt und hat mit der tankfüllung auch 2mal eine Art klopfen. Tank fast leer gefahren und super + getankt und alles super. Wo misst du die Temperatur?

Themenstarteram 31. Juli 2014 um 13:37

Ich mache vor Fahrtantritt das Convers+-Servicemenü auf (OK am Lenkrad gedrückt halten, vor "Power Start"). Da ist einer der Menüpunkte die Motortemperatur.

Die Temperaturanzeige im Bordcomputermenü ist ja eher eine Verarschung!?

Das Thermometer dort scheint ca. 3 Segmente zu haben. (Kalt/OK/Heiss).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. Motorgeräusch "Klopfen" beim Beschleunigen, EcoBoost 203PS