ForumW177
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W177
  7. Mängel und Probleme beim W177

Mängel und Probleme beim W177

Mercedes A-Klasse W177
Themenstarteram 7. März 2018 um 19:59

Auch wenn es noch eine Weile dauert bis die ersten „richtigen“ Kundenfahrzeuge ausgeliefert werden, benötigt es eventuell diesen Thread.

 

Natürlich hoffe ich, dass hier so wenig wie nötig geschrieben wird und jeder vollkommen zufrieden mit seinem neuen Benz wird.

 

Bei manchen traten im W176 folgende Schwächen auf:

-Klappern und Knarzen

-Laute Windgeräusche

-Getriebeklappern

(-beim Vormopf empfanden manche das Fahrwerk zu hart)

 

—> Der W177 wird dies hoffentlich vollständig und bei jeden beheben

 

 

Anmerkung: Das hier soll kein Mecker, Nögler und Alles-schlecht-Reder Thread werden.

Ähnliche Themen
4552 Antworten

@vlnr

Hast du Felgenreiniger verwendet?

 

Wen ja, welchen?

Die Qualität ist wirklich traurig. Ich fahre seit 28 Jahren Mercedes W124, erst einen 230E, ab 2002 dann ein E320 Coupe. Da war noch nie Feuchtigkeit im Scheinwerfer.

Unter dem Coupe befindet sich nach 26 Jahren noch immer die komplette originale werksseitige Eberspächer Auspuffanlage. Kommt natürlich auch auf das Nutzungsverhalten und die Behandlung an.

Eins ist natürlich auch klar, gegen den W124, Serienstart im Dezember 1984, ist der W177 Raumschiff Enterprise, was die Elektronik betrifft.

Gruß Ulli

Zitat:

@Eiskurve schrieb am 2. August 2020 um 15:30:01 Uhr:

@vlnr

Hast du Felgenreiniger verwendet?

 

Wen ja, welchen?

Nein, habe keinen verwendet und werde auch nie welchen verwenden.

 

Fahre die Kiste 1 mal die Woche zum waschen und das meistens auf das normale Programm ohne Schnick Schnack.

 

Zitat:

@ulliboy schrieb am 2. August 2020 um 15:30:13 Uhr:

 

Eins ist natürlich auch klar, gegen den W124, Serienstart im Dezember 1984, ist der W177 Raumschiff Enterprise, was die Elektronik betrifft.

Sollte das Zeug nur modern oder auch tatsächlich akzeptabel fehlerarm sein?

Lieber Qualität als Raumschiff Enterprise

Ist auch kein Raumschiff Enterprise, weil MBUX kann nix was besonders super wäre...da wurde viel versprochen aber wenig umgesetzt.

Zitat:

@TimTaylorX schrieb am 2. August 2020 um 16:09:10 Uhr:

Ist auch kein Raumschiff Enterprise, weil MBUX kann nix was besonders super wäre...da wurde viel versprochen aber wenig umgesetzt.

Naja, Augmented Reality ist schon stark, die Sprachsteuerung funktioniert extrem gut - das so hinzubekommen ist schon ne Ansage (Ich arbeite in dem Feld, deshalb bin ich da sehr affin), auch Gestensteuerung (das sind auch die subtilen Kleinigkeiten, wie dass z.B die Innenbeleuchtung automatisch die Beifahrerseite beleuchtet, wenn man als Fahrer zum Beifahrersitz langt was zu suchen.)

 

Die Funktionen in Kombination mit Mercedes Me finde ich auch top, sowie die gesamte Nutzführung und auch die Energizing-Pakete in Kombi mit Mbux sind eine gut durchdachte Sache. Nicht zuletzt: Me Charge, für die mit alternativem Antrieb. Das kenne ich außer von Tesla nicht.

 

Also, neben Tesla fällt mir kein Hersteller ein, der da aktuell auch nur annähernd mithalten kann. Ist auch einer der Gründe wieso ich nach 12 Jahren BMW zu Mercedes wechsle.

Gestensteuerung? Habe ich noch gesehen ?

Zitat:

@eMac_man schrieb am 2. August 2020 um 16:18:35 Uhr:

Gestensteuerung? Habe ich noch gesehen ?

Schau mal hier: https://...mercedes-benz-passion.com/.../

@vlnr kann auch von den Reinigern der Waschanlage kommen. Meine sind super sauber.. wasche fast nur selber (ohne Felgenreiniger!) oder fahre im Winter zur Not durch eine Waschanlage bei mir.

MB weigert sich bei diesem Problem gern, da es eben echt durch Zusätze kommen kann. Und das kann keiner so recht beweisen, dass es nicht davon kommt.

Asset.PNG.jpg

Zitat:

@Blonde. schrieb am 2. August 2020 um 17:04:57 Uhr:

@vlnr kann auch von den Reinigern der Waschanlage kommen. Meine sind super sauber.. wasche fast nur selber (ohne Felgenreiniger!) oder fahre im Winter zur Not durch eine Waschanlage bei mir.

MB weigert sich bei diesem Problem gern, da es eben echt durch Zusätze kommen kann. Und das kann keiner so recht beweisen, dass es nicht davon kommt.

Ich fahre meistens zu einer Aral, da dort die Staubsauger relativ gut sind und ich immer die einfach Wäsche ohne Zusätze nehme (Schnellprogram ohne Aktivschaum etc.)

 

Deine Bremssattel sind aber mehr Silber. Meine sind schwarz und jetzt halt rostig..

Zitat:

@Blonde. schrieb am 2. August 2020 um 17:04:57 Uhr:

@vlnr kann auch von den Reinigern der Waschanlage kommen. Meine sind super sauber.. wasche fast nur selber (ohne Felgenreiniger!) oder fahre im Winter zur Not durch eine Waschanlage bei mir.

MB weigert sich bei diesem Problem gern, da es eben echt durch Zusätze kommen kann. Und das kann keiner so recht beweisen, dass es nicht davon kommt.

Sehen die Bremsscheiben in Natur wirklich so verrostet aus?

@vlnr Hm.. ich hasse Aral, da die immer diese Felgenschrubber haben. Das zerkratzt alles.

Meine sind standardmäßig so. Und immer noch so. Vom bremsstaub vl mal eher dunkler, aber immer Silber/grau.

@NanoQ2 das ist nach dem waschen normal. Ein Mal gefahren und weg is es ;) war beim

Ibiza davor auch so.

Und auf dem Foto ist das Licht eher schlecht, die Bremsen waren da fast neu :D da hätte ich noch ein anderes.. aber wie gesagt, ein mal gebremst, weg is es.

1. Bild direkt nach dem waschen

2. Bild wenn man wieder kurz gefahren ist

.jpg
Asset.PNG.jpg

Alles gut, wenn es nur Feuchtigkeitsrost ist.

Auf dem Foto sieht es echt schlimm aus..

Deine Antwort
Ähnliche Themen