ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. KR oder ABF

KR oder ABF

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 19. Januar 2014 um 11:30

Hei bin gerade dabei meinen Golf 3 GTI 16v zu verkaufen, aber da sich keiner meldet bin ich gerade am überlegen ob ich ihn schlachten soll und den abf Motor für meinen Golf 1 verwenden soll, hätte hier aber noch nen KR liegen mit 120 000km.

Möchte den Motor erstmal original verbauen, und in 3 Jahren dann noch saugertuning vornehmen.

Was würdet Ihr empfehlen für den Golf 1?

 

MFG Schorsch

Beste Antwort im Thema

Einen KR wirklich auf 200PS zu bringen ist mit K-Jet nicht möglich. Zumindest nicht wenn der Motor auch noch etwas anderes kennen soll, als "Volle Pulle". Realistisch liegt ein 1800er mit K-Jet bei 160 bis 165PS (2-Liter etwa +20PS). Dabei liegt dann der Drehmomentgipfel bei etwa 5500min...

Steuerzeiten kann man nicht pauschal nennen. Viel wichtiger ist eine Spreizung über 110° und der Hub in OT. Bei einer K-Jet und würde ich nicht viel mehr als 1mm. empfehlen, wodurch sich ein Gesamtöffnungswinkel von etwa 270° realisieren lässt. Bei Einzeldrosseln verträgt der Motor auch noch ein wenig mehr als 1,5mm., was etwa 280° ergeben kann. Alles andere fordert sehr tiefe Eingriffe in den Motor und seiner Periferie, dass es das Hobbytuning übersteigt und auch der Leerlauf ist schlicht nicht mehr tragbar...

Noch ein großes Problem, das sich beim Hobbytuner auftut, ist die serienmäßige Zündanlage. Ohne Veränderung des Kennfelds, sind keine Änderungen realisierbar, die für mehr als 180PS nötig sind. Wir hatten beispielsweise mal einen Kopf kanalmäßig (und Steuerzeiten) so bearbeitet, dass er mit dem serienmäßigen Zündsteuergerät nicht mehr ordentlich lief. Man musste vor jedem Starten den Verteiler zurückdrehen, damit er ansprang und brauchte dann aber wieder mehr Frühzündung um ausdrehen zu können...

Ach ja, Drehzahlen:

Auch da ist es wieder wichtiger zu wissen, wie steil die Nocken der Wellen sind, als die reine Drehzahlen. Ich würde sagen, dass bis 7800min nicht viel passieren kann. Trotz Hydros...

57 weitere Antworten
Ähnliche Themen
57 Antworten

Die Nockenwellen sind abhängig davon, was du sonst noch modifizierst und was der Motor danach können soll.

Zuerst einmal kannst du mit getrennten Ansaugrohren deutlich "schärfere" Wellen fahren als mit der K-Jet, ohne dass kein Leerlauf mehr da wäre und das Drehmoment unten rum einbricht.

Die Wellen wären für mich allerdings zweitrangig, da das Drehzahlniveau für einen Straßenmotor eh hoch genug ist.

Wichtiger:

-Gute Kopfbearbeitung

-Abgasanlage einschließlich gutem Fächer.

... technisch möglich und sinnvoll: ABF-Block und Kopf mit kompletter K-Jet vom KR, dazu gehört dann übrigens auch die KR-ASB.

http://www.clubgti.com/showthread.php?...

In jedem Fall sollte man bedenken, daß man beim 1er die ASB aus dem Scirocco 2 braucht, da die ganze Luftführung von der Fahrerseite her kommt.

Das Problem wird in Deutschland wohl die Abnahme sein.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von websifus

Das Problem wird in Deutschland wohl die Abnahme sein.

Die H-Abnahme, ja. 2 Liter gab es zwar im Golf 1, aber eben nicht mit dem Block. Die Debatte hatte ich mit Burbi schon einmal und da hatte er eindeutig recht. Wobei ich sage: der Prüfer solll sich mal net so anstellen :D. Der Block ist halt ein bischen höher - na und? Sag ich zumindest...

Den ABF gibt es seit 92, zumindest für 82/83er wäre der noch im H-Bereich ;)

Die Vorschriften für die H-Zulassung kannst dir hier als PDF runterladen:

http://www.autobild.de/.../...nzeichen-neue-anforderungen-3684537.html

Zitat:

3.2.3.1 Motor

• Auch ein Ersatzmotor vom selben Hersteller ist u

nter folgenden Voraussetzungen

zulässig:

- die Motorbaureihe ist mindestens 30 Jahre alt u

nd

- die Leistungsdaten liegen innerhalb der Baureihe

des Fahrzeugs.

zja und nun?

nehm ich dafür die komplette motorenbaureihe 827 für die 30 jahre als Basis oder nur den Motorkennbuchstaben?

unter Motorbaureihe verstehe ich nämlich die 827er blöcke und nicht einzelne modelle daraus...

Zitat:

Original geschrieben von rohrdesigner

Zitat:

3.2.3.1 Motor

• Auch ein Ersatzmotor vom selben Hersteller ist u

nter folgenden Voraussetzungen

zulässig:

- die Motorbaureihe ist mindestens 30 Jahre alt u

nd

- die Leistungsdaten liegen innerhalb der Baureihe

des Fahrzeugs.

zja und nun?

nehm ich dafür die komplette motorenbaureihe 827 für die 30 jahre als Basis oder nur den Motorkennbuchstaben?

unter Motorbaureihe verstehe ich nämlich die 827er blöcke und nicht einzelne modelle daraus...

eine berechtigte Frage

... dann geb' ich mal wieder als Maurer meinen Senf dazu ab!

Wenn man an einen willigen Ing gerät, nimmt er die komplette Baureihe EV827. Das muss dann aber auch jemand sein, der sich mit den VW-Motoren intensiver beschäftigt hat.

Ich selbst verlange beim 1er den EV827 mit 8V-Kopf (außer das Öttinger Sondermodell) und eine authentische Gemischaufbereitung.

Ein Kollege, der die Vorschriften exakt auslegt, trägt in der Limo lediglich die K-Jet ein. Auch wird er sich an einer Leistungsgrenze halten, weil eigentlich auch keine andere Bremse als die des DX-GTI zulässig ist...

Für uns schlimm ist es, dass wir wegen dem Verhalten mancher Kunden immer engere Vorgaben bekommen. Irgendwann sind dann keine "wohlwollende" Gutachten mehr möglich.

Danke, Burbi

Mach doch erstmal den anderen fertig, an dem du schon über 1 Jahr hängst...

 

Themenstarteram 24. Januar 2014 um 13:32

Das Auto soll später nur noch als Sonntagsfahrzeug und Spaßauto benutzt werden, für den alltag hab ich nen Audi A3 TDI.

Bin diese Woche leider noch nicht dazu gekommen den Prüfer anzurufen aber werde ich warscheinlich nächste Woche machen.

Welchen Umbau meinst du Extrem36? den 16vG60? Der wurde fürs erste auf Eis gelegt.

Der GTI ist jetzt verkauft, also habe ich keinen ABF mehr, desshalb wird es wohl der KR =)

Weis nur noch nicht ob komplett original, mit Weber oder Einzeldrossel.

Friedrich Fächerkrümmer 4-2-1 habe ich hier noch liegen, Auspuffanlage sieht man dann noch was hin kommt.

Ich liebe einfach den Weber und Einzeldrossel Sound :D

Leistungstechnisch hätte ich schon gern 180-200 ps :/ da denke ich mal kommt die K-Jet nicht so ganz mit.

 

MFG Schorsch

Ein Kollege von mir fährt einen Santana 2.0 16V Weber. Auch ein sehr leckeres Teilchen ;)

Sound ist wirklich gänsehautverleitend..

Zitat:

Original geschrieben von Extrem36

Ein Kollege von mir fährt einen Santana 2.0 16V Weber. Auch ein sehr leckeres Teilchen ;)

Sound ist wirklich gänsehautverleitend..

...nicht nur der Sound. Fahr mal ein Auto mit Doppelvergasern. Das ist einfach nur geil! Natürlich wird ein Vergaser niemals die Präzision eines elektronisch geregelten Systems erreichen. Allerdings hat jeder Zylinder eine Drosselklappe, eine Edka auch. Schade dass das Saugertuning hier stets niedergemacht wurde. Meist von Leuten, die es nie selbst versucht hatten. Jetzt sind wir im Turbozeitalter angekommen. Endgültig. Wo sind die Saugerfreaks hier bei MT? Kommt doch mal raus aus den Löchern. Es ist ausserordentlich schade, dass es in Europas größter Community nur wenige oder besser fast keinen gibt, der sein Projekt vorstellt. Websi hatte sogar einen Thread eröffnet. Die Beteiligung? Geht in Summe gegen Null...., warum? Wo sind die Sauger?

Zitat:

Original geschrieben von dodo32

Zitat:

Original geschrieben von Extrem36

Ein Kollege von mir fährt einen Santana 2.0 16V Weber. Auch ein sehr leckeres Teilchen ;)

Sound ist wirklich gänsehautverleitend..

...nicht nur der Sound. Fahr mal ein Auto mit Doppelvergasern. Das ist einfach nur geil! Natürlich wird ein Vergaser niemals die Präzision eines elektronisch geregelten Systems erreichen. Allerdings hat jeder Zylinder eine Drosselklappe, eine Edka auch. Schade dass das Saugertuning hier stets niedergemacht wurde. Meist von Leuten, die es nie selbst versucht hatten. Jetzt sind wir im Turbozeitalter angekommen. Endgültig. Wo sind die Saugerfreaks hier bei MT? Kommt doch mal raus aus den Löchern. Es ist ausserordentlich schade, dass es in Europas größter Community nur wenige oder besser fast keinen gibt, der sein Projekt vorstellt. Websi hatte sogar einen Thread eröffnet. Die Beteiligung? Geht in Summe gegen Null...., warum? Wo sind die Sauger?

Da hast du Recht, eine zunehmend vom Aussterben bedrohte Art. Aber auch irgendwo nachvollziehbar.

Turbotuning ist effektiver und vom Preis/Leistungs Verhältnis erheblich rentabler.

Ich muss ehrlich gestehen ich kenne auch keinen der sagt : Ich bevorzuge Saugertuning vor einer Aufladung.

Wenn man überlegt wie viele Firmen, Technologien, Weiterentwicklungen, Werkstoffverbesserungen und Fachleute es mittlerweile rund ums Thema "Turbo-Tuning" gibt, dann ist klar, dass der Trend dahin geht.

Man kann das "Damals" und "Heute" auch schlecht vergleichen, finde ich.

Zeig mir einen Mechatroniker, der heute noch einen Vergaser korrekt einstellen kann...unter 1000 vllt. 2 wenns hochkommt.

Das nostalgische Saugertuning wird wohl immer weiter in den Hintergrund rücken, weil die Jugend von Heute und Morgen erst gar kein wirkliches Interesse mehr dafür aufbringt.

Manchmal hab ich das Gefühl ich bin der einzige, anfang 20-Jährige der sich dafür interessiert.

Und wenn man dann sein Interesse dafür bei anderen Leuten in der Altersgruppe preis gibt, wird man sogar noch ausgelacht und muss sich rechtfertigen so einen "Schrott" zu mögen...

Ist halt keine C-Klasse von Papa und Mama mit HUD, Nightvision und trallala -> UNCOOL.

Das ist meiner Meinung nach auch der Grund warum viele ihre Projekte nicht preisgeben.

Man stößt zu 9X % auf Kritiker oder Verachter...

Irgendwann hat man einfach keine Lust mehr sich für seine speziellen Interessen und den davon abhängigen Aktionen zu äußern.

Von dem ganzen "warum und wieso und weshalb machst du das" bluten einem die Ohren....

Alles sehr Schade wie ich finde...

Aber da ich eigentlich immer jemand bin, der gegen den Trend geht und in seiner eigenen Welt völlig zufrieden ist :cool: , wird unser 1502 bald auch einer netten Weber-Kur unterzogen...aber ich will erstmal nicht zu viel vorwegnehmen. :D

Lg

 

Themenstarteram 25. Januar 2014 um 3:38

Ich finde zu so einem Auto passt Saugertuning viel mehr als ein Turbo, und auch das Ansprechverhalten ist beim Sauger viel besser, da merkt man jeden mm am Gaspedal sofort.

Desshalb will ich auch den 16v saugen lassen :D weis nur noch nicht ob recht original oder doch mit Weber/Einzeldrossel

 

MFG Schorsch

Deine Antwort
Ähnliche Themen