ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. KR oder ABF

KR oder ABF

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 19. Januar 2014 um 11:30

Hei bin gerade dabei meinen Golf 3 GTI 16v zu verkaufen, aber da sich keiner meldet bin ich gerade am überlegen ob ich ihn schlachten soll und den abf Motor für meinen Golf 1 verwenden soll, hätte hier aber noch nen KR liegen mit 120 000km.

Möchte den Motor erstmal original verbauen, und in 3 Jahren dann noch saugertuning vornehmen.

Was würdet Ihr empfehlen für den Golf 1?

 

MFG Schorsch

Beste Antwort im Thema

Einen KR wirklich auf 200PS zu bringen ist mit K-Jet nicht möglich. Zumindest nicht wenn der Motor auch noch etwas anderes kennen soll, als "Volle Pulle". Realistisch liegt ein 1800er mit K-Jet bei 160 bis 165PS (2-Liter etwa +20PS). Dabei liegt dann der Drehmomentgipfel bei etwa 5500min...

Steuerzeiten kann man nicht pauschal nennen. Viel wichtiger ist eine Spreizung über 110° und der Hub in OT. Bei einer K-Jet und würde ich nicht viel mehr als 1mm. empfehlen, wodurch sich ein Gesamtöffnungswinkel von etwa 270° realisieren lässt. Bei Einzeldrosseln verträgt der Motor auch noch ein wenig mehr als 1,5mm., was etwa 280° ergeben kann. Alles andere fordert sehr tiefe Eingriffe in den Motor und seiner Periferie, dass es das Hobbytuning übersteigt und auch der Leerlauf ist schlicht nicht mehr tragbar...

Noch ein großes Problem, das sich beim Hobbytuner auftut, ist die serienmäßige Zündanlage. Ohne Veränderung des Kennfelds, sind keine Änderungen realisierbar, die für mehr als 180PS nötig sind. Wir hatten beispielsweise mal einen Kopf kanalmäßig (und Steuerzeiten) so bearbeitet, dass er mit dem serienmäßigen Zündsteuergerät nicht mehr ordentlich lief. Man musste vor jedem Starten den Verteiler zurückdrehen, damit er ansprang und brauchte dann aber wieder mehr Frühzündung um ausdrehen zu können...

Ach ja, Drehzahlen:

Auch da ist es wieder wichtiger zu wissen, wie steil die Nocken der Wellen sind, als die reine Drehzahlen. Ich würde sagen, dass bis 7800min nicht viel passieren kann. Trotz Hydros...

57 weitere Antworten
Ähnliche Themen
57 Antworten

In den Golf 1 passt eher der KR......

Wobei der ABF halt ein sehr guter Motor ist.Nur ist der Umbauaufwand ein bissl größer....

P.S was soll der ABF kosten?

Das ist prinzipiell mal eine Frage des Aufwands. Wenn dein 1er schon eine K-Jet hat, ist der KR-Umbau schon fast plug & Play...

Leistungsmäßig bleiben bei beiden Motoren keine Wünsche offen, im leichten 1er. Vom Charakter her unterscheiden sich die Beiden aber gewaltig. Der 2-Liter schüttelt die Leistung jederzeit aus dem Ärmel, der KR ist ein Drehörgelchen.

Überlege dir diese grundsätzlichen Fragen zuerst und finde dann deine optimale Lösung...

1er Golf? DX oder EG.

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 12:59

Der Golf wurde mal auf 1.3 54ps Motor mit G-Kat vom Polo umgebaut.

Es ist schon fast 3 Jahre her dass ich den KR mal geafahren, aber ich fand der lief kerniger, und vom Sound her fand ich den auch besser :D

Aber andererseits hat der abf 200ccm mehr.

Wisst Ihr wie es allgemein mit nem 16v im 1er ist und H-Zulassung?

 

MFG Schorsch

Zitat:

Original geschrieben von Schorsch93

Wisst Ihr wie es allgemein mit nem 16v im 1er ist und H-Zulassung?

MFG Schorsch

Meines Wissens nicht möglich. Da der Motor nicht authentisch für den 1er ist.

Zitat:

Original geschrieben von burbaner

Zitat:

Original geschrieben von Schorsch93

Wisst Ihr wie es allgemein mit nem 16v im 1er ist und H-Zulassung?

MFG Schorsch

Meines Wissens nicht möglich. Da der Motor nicht authentisch für den 1er ist.

stimmt nicht ist H-tauglich

Steht wo? Das wird meines Wissens arg schwer.

Zitat:

Original geschrieben von sony8v

stimmt nicht ist H-tauglich

... weil EV827 ?

ich kenne diese Argumentation, aber der folgen nicht viele PIs...

es liegt natürlich am prüfer ob er den KR im einser zulässt ;)

normalerweise ist alles was 10 jahre nach produktionsschluss des oldis ( im diesen falle der 1ser ) möglich gewesen ist zulässig

es liegt aber wie gesagt am prüfer ob er den motor zulässt, dazu kommt noch das sich die vorschriften der h-zulassung verschärft haben

deshalb rate ich bevor man was umbaut es mit einen prüfer durchzugehen um nachher nicht entäuscht zu werden

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 13:45

Also dann schon eher KR als ABF. naja dann muss ich wohl mal den prüfer anrufen.

MFG Schorsch

Ich hab' die Überlegung mit dem "H" auch lange durchgekaut, bin aber zur Überzeugung gelangt, dass es mir nicht so wichtig ist. Euro2 hab ich und die Steuer mach den Kohl auch nicht fett.

Schon aus dem Grund, würde ich eher zum ABF greifen...

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 14:16

Der GTI wird heute vllt verkauft fals der Interessent wirklich kommt, dann kommt der KR rein.

Bin am überlegen gleich schärfere Nockenwellen zu verbauen, was für Gradzahlen und Hersteller könnt Ihr empfehlen bei K-jet und fals ich auf Weber umbaue?

Ein Kumpel der seinen Kadett c restauriert hat für seinen 2.4 liter eine 306/316 Grad wars glaub, für die 16v nehmen aber die meisten ja was um die 270-280 grad wie ich gelesen habe?

 

MFG Schorsch

bring erst mal den KR original im einser zum laufen dann dann kannst immer noch wenn du mal ein bischen gefahren bist den motor verbessern

@burbaner da hast du natürlich recht

Zitat:

Der Golf wurde mal auf 1.3 54ps Motor mit G-Kat vom Polo umgebaut.

Dann solltest dich erstmal mit dem umschweisen des motorhalters beschäftigen. Der 1er hat noch den kleinen motorhalter, kein stabi Vo/hi, kleine hinterachse, die komplette bremsanlage kannste noch aufrüsten.

Da haste noch richtig Arbeit und ausgaben vor dir.. ;)

Mit einem ABF und der modernen einspritzanlage wirste wohl keine H Kennzeichen bekommen.. Allerdings kannste den Kr verbauen mit originaler K-jetronik das ist ein zeitgenössischer umbau..

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen