ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kalter Motor und DSG

Kalter Motor und DSG

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 23. Januar 2011 um 11:33

Hallo zusammen

Mir ist gestern Abend etwas aufgefallen.

Kann es sein das DSG die Motortemperatur beim Schalten berücksichtigt?

Der Motor war kalt (-3.5°C) und obwohl ich verkehrsbedingt Vollgas gegeben habe hat das Getriebe stur bei 2500U/min den nächsten Gang eingelegt.

Heißt das für mich das der Motor im kalten Zustand selbstständig hohe Drehzahlen vermeidet?

Gruß

SVEAGLE

Ähnliche Themen
37 Antworten

Wenn du Kick-Down machst, sollte der Motor schon voll loslegen, relativ unabhängig davon, ob es gerade sehr motorschonend ist oder nicht. Verkehrssicherheit steht normalerweise über Motorschonung.

Das dürfte nicht sein. Bei Vollgas oder Kickdown ist dem DSG die Motortemperatur egal.

Themenstarteram 23. Januar 2011 um 13:34

Ich hab kein Kickdown gegeben, hatte eigentlich erwartet das der Motor hochzieht aber stattdessen hat er gleich bei 2500U/min den nächsten Gang eingelegt.

Bei meinem Getriebe ist es mi noch nie aufgefallen, dass die Motortemperatur berücksichtigt werden sollte.

Dem ist es egal, ob ich gerade losgefahren bin oder schon etliche Kilometer hinter mir habe. Es schaltet normalerweise immer so, wie ich es bediene.

Auch bei Vollgas (kein Kickdown) muss er voll hochdrehen!

Das sollte schon so sein.

Schnell durchtreten bis Vollgas gibt es eigentlich nie Probleme.

Wenn das DSG aber mal eine 'Trotzphase' hat, und man zu langsam durchtritt, kommt so etwas schon einmal vor.

Themenstarteram 23. Januar 2011 um 14:03

Das könnte sein das ich zu langsam auf das Gaspedal getreten habe und deshalb das DSG geschaltet hat.

Hätte ja sein können das so etwas im DSG vorgesehen ist.

Ich werde das bei Gelegenheit nochmal testen.

Habe gerade (wieder mal) den Hinweis in der Autozeitung gelesen, daß bei kaltem Motor 2.500 UpM nicht überschritten werden sollen, -für die ersten 10 (!) Km. Neu ist das ja nicht gerade, steht auch in jeder Betriebsanleitung und man weiß sowas seit eh und je.

Also was, bitte, war der Zweck Deines Eilstarts? Flucht? ;) :)

MfG Walter

am 23. Januar 2011 um 16:04

Zitat:

Original geschrieben von Walter4

Habe gerade (wieder mal) den Hinweis in der Autozeitung gelesen, daß bei kaltem Motor 2.500 UpM nicht überschritten werden sollen, -für die ersten 10 (!) Km. Neu ist das ja nicht gerade, steht auch in jeder Betriebsanleitung und man weiß sowas seit eh und je.

Also was, bitte, war der Zweck Deines Eilstarts? Flucht? ;) :)

MfG Walter

Gibt auch Leute die haben gleich vor ihrer Tür eine Landstraßen oder Autobahnauffahrt und dann muss man halt manchmal schon mal so bis 3500 - 4000 Umin drehen ;)

Ja, die Motor/Getriebesteuerung zieht die Motortemperatur als Schaltkriterium heran. Damit wird eine Überbelastung vermieden.

Themenstarteram 23. Januar 2011 um 16:21

Ich hab in der Tat direkt vor der Haustür eine Landstraße wo der Verkehr mit 70-100km/h fährt, wenn man da rauf will muß man Gas geben oder der nächste knallt in den Kofferraum.

War gerade nochmal unterwegs um es zu testen, das DSG schaltet wirklich stur bei 2500U/min wenn der Motor kalt ist bei Vollgas (kein Kickdown) ,mir kommt es vor als ob der Motor aber nicht mit voller Leistung beschleunigt sondern in der Leistung reduziert ist.

Nach 2-3 min. Fahrt ist der Spuk vorbei und der Motor dreht höher, das gleiche gilt auch für den S-Modus, da zeigt der Motor das gleiche Verhalten.

Morgen geht der Wagen zum Händler wegen den Scheinwerfern und der Wagen bekommt ein neues Motorsteuergerät.

Gruß

SVEAGLE

So eine Kastration sollte nicht sein, halte ich im Zweifel für gefährlich.

Themenstarteram 23. Januar 2011 um 16:43

Für den Fall das doch mehr Leistung gebraucht wird steht ja noch Kickdown zur Verfügung. Nur dann dreht der Motor bis in den Begrenzer.

Wir haben beide Autos mit DSG

 

im kalten Zustand wird frühzeitig geschaltet auch wenn ich Vollgas gebe. Nur bei Benutzung des Kickdowns erfolgt maximale Beschleunigung ohne Rücksicht auf Verluste

 

Allerdings habe ich mit 140 PS keine Probleme trotz frühzeitigem Schalten am Ende der Beschleunigungsspur auf 100 km/h zu sein um auf die BAB zu fahren. Die Auffahrt ist nur 400 m vom Zuhause entfernt

Deine Antwort
Ähnliche Themen