ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Honda Civic TypeR Bj. 2017

Honda Civic TypeR Bj. 2017

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 31. Juli 2017 um 9:11

Hallo hat jemand erfahrung mit dem neuen honda civic typ r

Möchte mir den nächstes jahr zulegen

Beste Antwort im Thema

Die Nachfrage ist wohl höher als beim FK2R seinerzeit. Es sind ca um die 11000 FK8 gebaut bzw de facto abgesetzt weltweit. Ich denke, es hat mit den ersten Mini-Modifikationen zu tun und der Einführung des Notfallsystems (ab April Pflicht) und einem Partikelfilter (ab Sept. 6c Pflicht). Ich denke, dass ein etwaiges Schaltproblem in den Griff gebracht werden soll; hakt doch der 4. und der 2. Gang bei gefühlt 30% aller R´s ab und an. Dann weisen geschätzt 10-20% eine Mini-Rostschweißnaht an der oberen linken Heckklappe auf. Einige beklagen auch, dass ein trockenes heruntergelassenes Fenster nass-schmierig wieder hochkommt u ahnen etwaige Undichtigkeiten.

Nach erst 3000km meinerseits kann ich jedoch keinen Mangel bestätigen.

2073 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2073 Antworten

Rocco, das zitieren musst Du echt noch mal üben. Das läuft bei Dir schon seit Tagen aus dem Ruder ;)

Ist mir auch schon aufgefallen, hoffe es ist trotzdem lesbar;=)... muss mich mehr konzentrieren:=)...

Zitat:

@Merryann schrieb am 18. Juni 2019 um 19:05:14 Uhr:

Rocco, das zitieren musst Du echt noch mal üben. Das läuft bei Dir schon seit Tagen aus dem Ruder ;)

Heute das erste Mal den Becher von der Mishimoto Oil Catch Can geöffnet.

 

Nach 3000km in einem Zeitraum von 4 Monaten sind in meinem Fall ca. 6ml ölhaltige Flüssigkeit im Becher.

 

Fahrweise eher verhalten, überwiegend Kurzstrecke, selten hochgedreht, nur wenige Minuten auf der Autobahn ausgefahren

IMAG0596.jpg
IMAG0597.jpg

Was wäre sonst damit passiert, wenn du es nicht aufgefangen hättest? Verbrannt oder im Ölkreislauf?

Verbrannt - was nicht schlimm ist. Dummerweise wird die Schlonze über den Ansaugtrakt dem Motor wieder zugeführt, was bei Direkteinspritzern das Problem mit sich bringt, das sich Öldämpfe etc im Einlasstrakt und auf den Einlassventilen niederschlagen.

War bei Saugrohreinspritzung nie ein Problem, da dort das Benzin-Luftgemisch auch diesen Weg genommen hat und damit alles immer gut sauber gehalten wurde.

Sieht nach einer Weile dann so aus... (suche nach TFSI ergab einfach deutlich mehr Ergebnisse - betrifft aber jeden Direkteinspritzer) .

Die Catch Can sammelt eben einen grossen Teil davon ein. Verhindert die Verkokung nicht, zögert es aber ziemlich hinaus, bis es aussieht wie auf den Bildern.

Danke @cathammer für die Erklärung :-)

Bitte, hab ja auch so n Ding :D

Bei dir ist ja auch wenig von der Blörre drin, nach wieviel km ist das?

Hmm, keine Ahnung, viel wars nicht, ich schätz mal so 2-3k . War glaub ich die erste Leerung, da hab ich recht früh nachgeschaut. Der FK8 produziert in der Tat entweder sehr wenig Blowby oder das Motoröl hat nen sehr niedrigen NOACK, d.h. kaum Verdampfungsverluste. Oder beides in Kombination. Mein Mazda 3 MPS war da anders, der hat auf 5000km gut und gern nen Viertelliter in die Catch Can befördert.

Je weniger der K20C1-Motor davon produziert umso erfreulicher ist das und umso besser :-)

Hi

 

Ich möchte den Schaltknauf gegen einen anderen Tauschen. Kann man den alten einfach abdrehen und den neuen drauf, oder muss der Faltenbalg weg um das zu bewerkstelligen?

 

Danke Toe

 

So geht's:

https://youtu.be/S5MV0C3HaKQ

Der ist einfach abzudrehen!

Einfach abdrehen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Honda Civic TypeR Bj. 2017