ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Honda Civic TypeR Bj. 2017

Honda Civic TypeR Bj. 2017

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 31. Juli 2017 um 9:11

Hallo hat jemand erfahrung mit dem neuen honda civic typ r

Möchte mir den nächstes jahr zulegen

Ähnliche Themen
1963 Antworten

Der steht ja noch nicht mal beim Händler ... ich hab nur auf dem Nürburgring drinnen gesessen. Andere Erfahrungen werden schwer zu finden sein

Die in new york hatten schon zwei in Juni!

Deutschland ist mal wieder zu langsam!

20170629-190151
20170629-190056
20170629-190045
+4

Nee,D ist ein Nischenmarkt.

Ich hab´s mal in den TypeR Bereich verschoben und bei der Gelegenheit die Überschrift korrigiert. ;)

Ja Herrschaften - wer trägt sich denn mit dem Gedanken zuzuschlagen und Fk8 Pilot zu werden? Ich werf´ mal meinen Hut in den Ring - ab September heißt es erstmal Probefahrt..

..wer noch?

Greetz

Zumindest mache ich am Samstag eine Probefahrt. Mal sehen ...

Angucken werde ich mir den mal. Ist in meinen Augen interessanter als der FK2R.

Die Probefahrt habe ich auch schon fest gebucht... auch wenn ich den EP3 nicht vor seiner Zeit ablösen will, muss man ja wenigstens ungefähr wissen, wohin die Reise danach geht. Oder gehen kann ;)

Ich werde Anfang September einer Probefahrt absolvieren - was mich heut stutzig machte (da vor neuerlicher R Affinität nicht so drauf geachtet):

Preisunterschied bei Esso Super zu SuperPlus: satte 12 Cent! Hatte eher einen Unterschied von 5c in Erinnerung.

Stellte mit dann etwas desillusioniert die imaginäre Frage, warum der FK8 Splus benötigt und der FK2R sich mit Super begnügt.

An die Fachleute - wäre Splus nicht nur im absoluten R-Modus nötig bei entsprechendem Fordern?

Wie gesagt - 141cent da auf einmal zu sehen aufm Splus-Schild, während ich gerad Super für 129c tankte, ließ mich etwas ratlos zurück.

Das sind € 240.- Mehrkosten bei 10Ltr.Verbrauch a'100km. Der Wagen kostet ca. &36000-40000, Peanuts, bei dem Fahrspass.

Zitat:

@dartingjoe schrieb am 22. August 2017 um 19:12:21 Uhr:

Das sind € 240.- Mehrkosten bei 10Ltr.Verbrauch a'100km. Der Wagen kostet ca. &36000-40000, Peanuts, bei dem Fahrspass.

Kann u könnte u werde ich so sehen^^ - dennoch bleiben ja noch Fragen offen...

Hier mal mein Bericht nach der Probefahrt:

Zum tanken kann ich nur sagen das der Händler meinte, man muss nicht Super Plus tanken, das würde man maximal auf der Rennstrecke spüren. Von E10 hat er aber abgeraten!

Kann auch ein kurzes Feedback zum Honda Civic Type R geben:

 

Vorab muss ich natürlich sagen, das es in dieser Kategorie das erste mal ist das ich so ein Fahrzeug gefahren bin, da ich mit dem Verkäufer unterwegs war, konnte ich auch nicht alles testen und "musste" mich an Geschwindigkeitsbegrenzungen halten (-;

 

Verschiedene Fahr Modis:

Komfort: Hier konnte man deutlich einen unterschied spüren im vergleich zum Sport Modus, das lenken wird deutlich einfacher und auch die Dämpfung schluckt deutlich mehr. Für die Stadt auf jeden Fall angenehm zu fahren und auch wenn deutlich härter abgestimmt als der Tiguan, immer noch vorstellbar damit auch längere Strecken über schlechte Autobahnen zu fahren!

 

Sport: Perfekt für die schnelle fahrt auf Landstraßen, gutes Feedback vom Auto und etwas schwerere Lenkung, was mir aber zu jeder Zeit das Gefühl gegeben hat, alles unter Kontrolle zu haben und eben auch Sicherheit!

 

Sport R: Bin ich nur kurz gefahren, einfach um es zu testen, ist noch mal einen ganzen ticken härter als der Sport Modus und macht glaube ich nur Sinn auf neuen Straßen oder Strecken mit wirklich gutem Belag (-;

Wird man glaube ich selten bis nie nutzen <- ich zumindest!

 

Optik außen: Der Wagen hat mir auf den Bildern schon gefallen und auch wenn dieser in Rally weiß dort stand, fand ich die Optik gar nicht so brachial wie sie teilweise auf den Bildern rüberkommt, es wirkt an sich stimmig, alles passt irgendwie zusammen und am Ende ergibt sich ein durchaus positives und gar nicht so "extremes" Gesamtbild!

 

Optik innen: Hier bin ich vom Tiguan etwas mehr gewohnt, aber für ein Auto das in der GT Version nahezu alle extras hat und mit Metallic Lackierung und Überführung unter 40.000k € UVP kostet, ist das alles durchaus annehmbar! Die sitze fühlten sich wirklich gut an, ich bin ca. 180 m groß und wiege 85 Kilo, in den 45 Minuten habe ich seht entspannt gesessen und mich angenehm wohl gefühlt, nicht so gepresst wie es optisch vermuten lässt. Das Navi haben wir gar nicht ausprobiert, der Bildschirm war aber schön groß und hatte eine matte Front, Fingerabdrücke konnte man aber trotzdem recht gut sehen. Ansonsten eine Mischung aus Carbon Optik, Alcantara und Hartplastik, aber alles in allem gut verarbeitet und an den wichtigsten Stellen auch ansprechend. Die Knöpfe am Lenkrad und der Türe wirkten zwar etwas billig, aber das Lenkrad fasste sich gut. Was mir gut gefallen hat, war das die Mittelkonsole wirklich PLATZ hatte, selbst in meinem Tiguan ist die Klappe eher schau, im Type R konnte man locker gefühlt 3 1x Liter flaschen unterbringen (-;

 

Das fahren war auch wirklich erstaunlich gut, man hatte zu jeder Zeit das Gefühl man braucht nur aufs Pedal zu treten und der Wagen schiebt nach vorne, was mich gewundert hat, waren die frühen, sehr frühen Schaltmöglichkeiten! Ob ich jetzt bei 60 in den 5ten geschaltet habe oder bei 130 im 6ten war, ich meine da kommen ja noch mal 130km/h bis ich auf 260 bin oO

Was SEHR gewöhnungsbedürftig für mich war, war die Zwischengas Funktion, jedes mal beim Runterschalten heulte der Motor auf... Der Verkäufer meinte man gewöhnt sich daran und man kann das ganze auch ausschalten!!! Im Alltag braucht man das ganze wahrscheinlich auch eher weniger, aber das ist am Ende auch der einzige Kritikpunkt der mir beim fahren aufgefallen ist.

 

Vieles ist natürlich sehr subjektiv, da ich "noch" keinen vergleich habe zu anderen Autos in dieser Klasse, das Schalten war sehr präzise auch wenn man ich an die kurzen Wege gewöhnen muss, beim schalten vom ersten in den zweiten, war ich manchmal nicht sicher ob ich schon geschaltet habe (-;

 

Positiv fand ich auch das man beim Rückwärts fahren 3 verschiedene Kamera Einstellungen wählen konnte, nah, weit winkel und direkt auf den Boden um eventuelle Gegenstände auf dem Boden zu sehen.

 

Wie gesagt es waren nur 45 Minuten, Top Speed war ca. 195, wobei ich auch dort noch das Gefühl hatte wenn ich aufs Gas trete das noch mehr geht und das ohne Probleme! Lautstärke ist glaube ich bei 170 auch nicht anders als im Tiguan, wie das ganze bei 270 aussieht weiß ich natürlich nicht!

 

Aber alles in allem würde ich als Fazit ziehen, für 40k€ ist es schwer ein Auto mit entsprechender Technik, Leistung und Assistenzsystemen zu bekommen! Wenn man die Optik mag versteht sich (-;

Na, das hat ja wohl Spaß gemacht, nee!!??

Ja hat Spaß gemacht, hat es aber im subaru wrx sti eine Woche später auch ;)

 

Leider war der Verkäufer dabei und beim subaru nicht, daher fällt es mir schwer den honda zu vergleichen ! Macht halt einiges aus ob man alleine fährt oder nicht!

 

Bin mal gespannt was die anderen berichten nach ihren Probefahrten !?

 

Nächste Woche habe ich eventuell noch mal eine mit Verkäufer )-:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Honda Civic TypeR Bj. 2017