ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Heckwischer abgebrochen

Heckwischer abgebrochen

Themenstarteram 25. März 2007 um 14:49

Hey Jungs,

Als ich gegen Mitternacht zu meinem Auto kam stand mein Heckwischer vom Auto ab... als ich ihn zurückklappen wollte hing er in meiner Hand. Jemand hatte ihn abgebrochen. Ärgern bringt nicht viel, hier zwei Pics, vielleciht hat schon jemand die Erfahrung gemacht und kann mir sagen was da an Reparaturkosten anfällt?

Dabei hat mein A3 doch niemandem was getan. ;)

Aber mal ehrlich, wie verzweifelt muss man sein um sich an jemandes Auto zu vergreifen? Arme Seele. :)

'Nen schönen Sonntag...

O.

P.S.: Die Fotos sind entstanden nachdem ich die losen Tele entfernt habe.

Ähnliche Themen
30 Antworten
Themenstarteram 25. März 2007 um 14:52

Ein weiteres Foto.

Hi, mein Beileid schade das man diese IDIOTEN nie erwischt :mad:

Gruss,Y-D

So blöd es klingt, aber Du hast Glück gehabt, dass sie Dir nix verkratzt haben. Hier gab es schon Bildern von abgebrochenen Außenspiegeln, bei denen die Kollateralschäden immens waren. ;)

Neuer Wischerarm kostet um die 30 €, Kappe ~3 €, Wischerblatt ~9 €.

Zitat:

Original geschrieben von Yellow-Driver

Hi, mein Beileid schade das man diese IDIOTEN nie erwischt :mad:

Gruss,Y-D

und wenn man mal einer erwischt sind die Finger ab ! :mad:

 

*ironie an*

dein A3 hat vielleicht niemanden was getan.. aber er hat halt 170PS.. vllt mal einen überholt? :D

*ironie aus*

 

Grüße

Domi

da bräucht ich ja ein Tagesabo

Zitat:

Original geschrieben von Ferkel13

da bräucht ich ja ein Tagesabo

Bei Dir greifen Sie doch gleich zum LKW! :D ;)

Auch mein Beileid, würde aber gerne mit dir tauschen...

Ich habe heute meinen guten A3 zum Lackierer gebracht (abgestellt-gemacht wird er morgen)...mir wurden innerhalb von 3 Tagen Fahrer- und Beifahrertür verkratzt.......macht 350 EUR. Und über den Preis kann ich mich nicht beklagen!!

Ist echt eine unglaubliche Schweinerei von diesen Arschlöchern...mir fehlen da echt die Worte...scheint aber IMO Mode zu sein :mad:

Zitat:

Original geschrieben von Turboflitzer

Auch mein Beileid, würde aber gerne mit dir tauschen...

Ich habe heute meinen guten A3 zum Lackierer gebracht (abgestellt-gemacht wird er morgen)...mir wurden innerhalb von 3 Tagen Fahrer- und Beifahrertür verkratzt.......macht 350 EUR. Und über den Preis kann ich mich nicht beklagen!!

Ist echt eine unglaubliche Schweinerei von diesen Arschlöchern...mir fehlen da echt die Worte...scheint aber IMO Mode zu sein :mad:

Auch mein Beileid, sowohl an justadonis, als auch an Turboflitzer.

Aber so etwas ist heutzutage wohl wirklich in Mode oder ist einfach nur Neid. Ich mein es gibt auch Mutproben. Früher blieb es bei den Mercedes-Sternen heute ist den Vandalen die Marke schon egal, womit ich nicht andeuten will, dass Vandalismus an Fahrzeugen anderer Marken weniger schlimm ist. Find ich schon schade, dass solche Leute ihre Wut an anderer Leute Besitz (der nebenbei gesagt nicht sehr billig war) auslassen müssen. Schade ist zudem noch, dass es denen Spaß macht und diese Typen davon kein schlechtes Gewissen bekommen. Für mich unverständlich :rolleyes:.

Ausserdem ist es völliger Driss, dass man diese Leute in der Regel nicht erwischt und es keine Zeugen gibt und wenn, dass diese nichts gesehen haben wollen :mad:.

Naja ist und bleibt ein leidiges Thema.

Gruß

aeronitro

Themenstarteram 26. März 2007 um 14:57

Neuer Heckwischer dran. Hat mich 53 Euro gekostet. Hm... Als er drei Wochen alt war hat mir jemand den Kotflügel vorn rechts zerkratzt. Silvester jemand 'nen Kracher auf dem Dach explodieren lassen.

Das bei 12.000 km Laufleistung. Ich bin gespannt wie das Auto dann mit 50.000 km aussieht... ;)

Armer Sportarsch. :((

Kenne das leider aus eigner Erfahrung:

Am Skoda Fabia Happy - absolutes Spar Auto - meiner Frau habe ich bereits drei verschiedene Schlüsselkratzer - Neid kanns da wohl nicht sein - eher absolute Dummheit . Leider erwischt man solche deppen selten und wenn überhaupt sind es nicht straffähige Jugendliche ....

Mit solchen Leuten hatte ich auch schon zu kämpfen, siehe auch hier. Den Täter hat man bis heute nicht gefunden, auch ist der Kratzer immer noch da, werde ihn erst im Sommer entfernen.

Bei uns im Geschäft waren über Nacht vor einiger Zeit auch Vandalen unterwegs. Bei allen Neuwagen, die draußen standen, wurde die Motorhaube zerkratzt.

Die schrecken echt vor nix zurück. Meinem Lackierer sind Sie über einen Zaun auf das abgesperrte (und beleuchtete) Firmengelände gesprungen und haben ihm die Kiste zerkratzt...man ist das bitter.

Bei mir gibt es drei Möglichkleiten, weshalb 'er' zerkratzt wurde:

1.) ich stand jeweils in 2.Reihe (voll auf dem Bordstein) parkend...allerdings gibt es hier im Frankfurter Bankenviertel auch sonst kaum Plätze... Fußgänger, die es hier kaum gibt, kommen dennoch 1a am Wagen vorbei...wahrscheinlich passte das einem dennoch nicht!

2.) wäre ein persönlicher Grund, den ich mir NICHT erklären kann

3.) es störte einen 'Frankfurt-Fan', dass ich auf der Heckscheibe einen 'Mainz05' Aufkleber' drauf habe...

Egal weshalb, die Kratzer sind raus und ich bete dafür, dass jetzt Ruhe ist.

Wünsche ich auch allen weiteren 'Leid-geplagten'!!!

Zitat:

Original geschrieben von Turboflitzer

[...]

3.) es störte einen 'Frankfurt-Fan', dass ich auf der Heckscheibe einen 'Mainz05' Aufkleber' drauf habe...

[...]

Ich will dich jetzt nicht kritisieren, aber gerade deshalb würd ich mir nichts aufs Auto kleben, von wegen Fußballvereine oder sonstige Vereinswappen, wo ein Wettbewerb stattfindet, da es immer einen Gegner dieses Wappens geben wird, was dann folglich das Risiko von Vandalismus erhöht. Traurig, dass man seinen Verein so nicht mehr repräsentieren kann, aber für mich die einzige Lösung um die Gefahr von Vandalismus zu reduzieren.

Gruß

aeronitro

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Heckwischer abgebrochen