• Online: 4.575

PowerMike

...schreibt in diesem Blog über Technik und mehr

08.06.2011 15:04    |    PowerMike    |    Kommentare (2)

Testfahrzeug Audi A3 8P 2.0 TDI
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 118000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von PowerMike 4.0 von 5
weitere Tests zu Audi A3 8P anzeigen Gesamtwertung Audi A3 8P 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Den A3 habe ich mehrere Jahre für den täglichen Weg zur Arbeit genutzt. Einfach waren das immer 40km. Zwischendurch bin ich aber auch längere Strecken gefahren zu Treffen oder in den Urlaub. Insgesamt habe ich schon über 100.000km mit dem A3 zurückgelegt.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Der Kofferraum ist groß genug für den täglichen Gebrauch. Auch bei Urlaubsfahrten bekommt man problemlos das Gepäck einer Person unter. Bei zwei Personen und mehr als zwei großen Koffern muss man aber schon die Rückbank einbeziehen oder die Lehne umklappen.

Generell ist im A3 viel Platz. Auch 4 Personen können komfortabel eine längere Strecke fahren.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + zeitloses Design
  • - Sicht nach hinten ist begrenzt

Antrieb

4.5 von 5

Bei Strecken über 10km und gleichmäßiger Fahrweise ist der Verbrauch sehr gering. Für Kurzstrecken von z.B. 1-2km sollte man das Auto besser stehen lassen. Dabei leidet der Partikelfilter zu sehr und auch der Verbrauch ist viel zu hoch.

Der 2.0 TDI ist ein sehr guter Kompromiss zwischen Reichweite und Leistung. 400 bis 1000km Reichweite sind abhängig von der Fahrweise möglich.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + geringer Verbrauch
  • + das DSG schaltet blitzschnell und sehr komfortabel
  • - Kurzstrecke schadet dem DPF

Fahrdynamik

4.0 von 5

In der Stadt passt der A3 in viele Parklücken rein. Und die Beschleunigung an der Ampel bereitet keine Probleme. Der A3 ist sehr agil unterwegs. Allerdings untersteuert er aber auch gerne was wohl dem Frontantrieb anzulasten ist. Trotzdem macht er auch auf div. Alpenpässen großen Spaß.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Fazit - Fahrdynamik
  • + gute Beschleunigung
  • - Frontlastig

Komfort

4.0 von 5

Die Sitze bieten guten Seitenhalt. Die Qualität ist auch gut, nach 100TKM ist kein Verschleiß zu erkennen. Die Federung ist allerdings sehr sportlich. Man sollte in jedem Fall das Fahrzeug zur Probe fahren.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + gute Klimatisierung
  • - recht hartes Fahrwerk

Emotion

4.0 von 5

Das Design des A3 hat etwas zeitloses. Er ist trotz seiner 8 Jahre die er mittlerweile gebaut wird immer noch schön anzuschauen. Im Innenraum fühlen sich die Schalter immer noch gut an.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + schönes Design

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 300-400 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 65719
Haftpflicht 200-300 Euro (55%)
Vollkasko 200-400 Euro 70%

Gesamtfazit zum Test

  • + zeitloses Design
  • - Fahrwerk
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der A3 ist ein Kompaktwagen der für alles mögliche genutzt werden kann. Sowohl für die tägliche Fahrt zur Arbeit als auch für Umzüge habe ich ihn schon genutzt. Das Platzangebot ist demnach sehr gut.

Die Kombination aus dem 2.0TDI und dem DSG ist ebenfalls gut gelungen. Sowohl in der Stadt als auch Überland lässt sich der A3 sehr entspannt fahren. Das Getriebe schaltet richtig und je nach Gasfuß entweder faul oder sportlich.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ohne PDC ist das Risiko für Heckschäden recht hoch. Die Sicht ist beim Einparken, zumindest durch die Heckscheibe, nicht sehr gut. Allerdings betrifft das auch viele andere Autos in der Kompaktklasse.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

21.07.2011 21:20    |    thomaswi

Hallo Powermike

Du hast das Fahrwerk mit einem Minus bewertet!

Es ist mit das Beste am A3,auch im Vergleich mit anderen Wagen.

MfG

thomaswi


27.07.2011 13:38    |    PowerMike

Das Fahrwerk ist schon gut. Allerdings ist es nicht für gemütliche Fahrten ausgelegt. Bodenwellen kommen ziemlich deutlich durch. Audi hat es für mich an der Stelle etwas übertrieben mit der Sportlichkeit. Daher die gesonderte Erwähnung.

 

Gruß

PowerMike


Deine Antwort auf "Fahrzeug-Test zu Audi A3 8P 2.0 TDI"

Was zuletzt passiert ist

Blogbesucher

  • anonym
  • br403
  • JBB07
  • Co.M.
  • Bigsnake3
  • diezge
  • Thoste95
  • thun727
  • kk_benz
  • holo1981