• Online: 5.797

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

rotherbach

SportsLounge Alles was mich an Autos interessiert.

24.10.2016 15:39    |    Rotherbach    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: 8P, 8PA, A3, Audi, Cabrio, Kaufberatung, RS3, S3, Sportback

Einleitung

 

Das Modell 8P beerbte den A3 8L im Jahr 2003. Er wurde zuerst als 3-Türer eingeführt. Der 5-Türer wurde erst 2004 eingeführt und erhielt den Namenszusatz „Sportback“. Komplettiert wurde die Baureihe erst 2008 mit der Einführung des A3 Cabriolets. War der Vorgänger noch recht rundlich und etwas zierlich geraten, stellte sich der Nachfolger hier komplett anders dar. Er war stämmig, hatte eine dominante Front und zeigte wesentlich mehr Kontur und weniger fließende Formen. Im Rahmen eines ersten kleinen Facelifts wurde der Audi Singleframegrill auch beim A3 3-Türer analog zum Sportback eingeführt. Im Jahr 2008 erfolgte eine umfangreiche Modellpflegemaßnahme, eine kleine Detailpflegemaßnahme wurde nochmals 2010 durchgeführt. Der 3-Türer wurde Anfang 2012 eingestellt, der 5-Türer im Herbst 2012, das Cabrio blieb noch bis März 2013 im Programm.

 

Im A3 wurde eine große Bandbreite an Motoren eingesetzt. Bei den Benzinern begann das Programm ursprünglich mit einem 102 PS starken 1.6L Saugmotor und reichte bis zu einem 3.2L VR6 Motor mit 250 PS. Mit der konzernweiten Einführung der turboaufgeladenen Direkteinspritzer wurde auch der A3 mit diesen ausgerüstet. Die Bandbreite hierbei reicht von 1.2L bis hin zu einem 2.5L 5 Zylinder im RS3, der in Europa allerdings ausschließlich von Audi eingesetzt wurde. Die Leistungsspanne beträgt hierbei 105 bis 340 PS. Auf nicht ganz so viele Motorisierungen kommt man bei den Dieseln. Bei Einführung wurden noch Pumpe-Düse-TDI Motoren mit 1.9 oder 2.0L und 105 bis 170 PS verbaut, diese wurden durch modernere Common Rail Dieselmotoren mit 1.6 bis 2.0L ersetzt, diese leisteten 90 bis 170 PS. Ein Teil der Motoren konnte mit dem Audi quattro Antrieb kombiniert werden. Bis auf den RS3, der serienmäßig ein Doppelkupplungsgetriebe besaß, wurden alle Motorisierungen mit einem Schaltgetriebe ausgestattet. Bei einem Teil konnte alternativ ein Doppelkupplungsgetriebe mit 6 oder 7 Gängen geordert werden. Beim 2.0 FSI gab es die Option ein klassisches Wandlergetriebe zu ordern. Die 1.6L und 2.0L Common Rail TDI Motoren sind vom VW Abgasskandal betroffen.

 

Trotz seines vergleichsweise hohen Preises und der schmalen Serienausstattung, war der Audi A3 ein sehr erfolgreiches Modell. Vielfach wurden viele Extras von den Käufern geordert. Die Verarbeitung des A3 besitzt ein vorbildhaftes Niveau, die sichtbaren Materialien sind dem Preis nach angemessen ausgewählt. Der Korrosionsschutz ist sehr gut, das gebotene Sicherheitsniveau ist sehr gut und hoch. Das Platzangebot im A3 ist eher bescheiden, der Sportback bietet etwas mehr Raum. Für den Kofferraum gilt vergleichbares. Dafür ist die Sitzqualität sehr gut und der Langstreckenkomfort gut, da das Standardfahrwerk mild sportlich mit ausreichendem Restkomfort hat, Modelle mit Sport- oder S-Line-Fahrwerk hingegen sind sehr hart abgestimmt und nicht jedermanns Geschmack, wobei diese im Laufe der Produktion hin zu mehr Komfort optimiert wurden.

 

Der A3 ist zwar in großen Stückzahlen und großer Auswahl auf dem Markt verfügbar, er ist dennoch nach wie vor sehr gefragt und teuer, vor allem TDI und Sportmodelle zeichnen sich in der Regel durch stolze Preisvorstellungen aus. Einfache Verschleißteile wie z.B. Bremsen kann man mittlerweile günstig im Zubehör bekommen. Teile und Service für die ein Besuch beim Audipartner notwendig ist sind jedoch eher teuer.

 

Typische Schwachstellen des Audi A3 8P:

 

1.6L Benzinmotor:

  • defekte Zylinderkopfdichtungen

 

1.6/2.0 FSI:

  • defekte Zylinderkopfdichtungen
  • defekte Zündspulen (v.A. 2.0 FSI)
  • verschlissene DeNOx Katalysatoren
  • Keine Freigabe für E10, kann zu Korrosion an Leitungen und Verschraubungen führen

 

1.2/1.4 TFSI:

  • verschlissene und gelängte Steuerketten
  • hoher Ölverbrauch
  • vereinzelnd Zylinderkopfdichtungsprobleme
  • Verschlissene Nockenwellenversteller

 

1.8/2.0 TFSI

  • hoher Ölverbrauch
  • in den ersten 2 Produktionsjahren vereinzelt gelängte verschlissene Steuerketten bei 2.0 TFSI
  • 1.8/2.0TFSI: verschlissene Steuerkettenspanner zwischen 2009 und 2011, defekte Rückschlagsventile im Nockenwellenversteller
  • vereinzelnd Zylinderkopfdichtungsprobleme

 

2.0 TDI-PD Motoren

  • defekte Ölpumpenantriebe – führen zu Motor und Turbodefekten
  • thermische Probleme können Zylinderkopfrisse erzeugen (170 PS Variante besonders stark betroffen)
  • defekte Zylinderkopfdichtungen
  • defekte Pumpe-Düse Elemente
  • verschlissene Zweimassenschwungräder, können im Worst Case das Getriebegehäuse beschädigen

 

1.6 TDI-CR Motoren

  • teilweise von VAG Abgasskandal betroffen, Betroffenheit und Rückruf prüfen
  • verschlissene Injektoren
  • defekte Zylinderkopfdichtungen
  • hoher Ölverbrauch
  • verkokte Abgasrückführung

 

2.0 TDI-CR Motoren

  • teilweise von VAG Abgasskandal betroffen, Betroffenheit und Rückruf prüfen
  • defekte, verschlissene Piezoinjektoren
  • defekte Zylinderkopfdichtungen
  • hoher Ölverbrauch
  • verschlissene Zweimassenschwungräder, können im Worst Case das Getriebegehäuse beschädigen

 

3.2L VR6:

  • verschlissene Steuerkettenspanner
  • hohe thermische Belastung führt zu Zylinderkopfproblemen und Zylinderkopfdichtungsproblemen

 

Getriebe und Antrieb:

  • Softwarefehler kann bei DSG Fahrzeugen beim Anfahren zum Motorabsterben führen
  • Hoher Kupplungsverschleiß
  • Kupplungswartung bei DSG überdurchschnittlich teuer
  • Häufig defekte 7-Gang-DSG Getriebe (nicht RS3), Steuergerätefehler, verschlissene Kupplungen, verschlissene Mechanik
  • verschlissene Antriebswellen
  • defekte Zweimassenschwungräder bei handgeschalteten 3.2L äußert sich durch rhythmisches Klackern
  • verschlissene Haldexkupplung bei 3.2L (Heckachse bei quattro wird nicht angetrieben)
  • verschlissene, jaulende Differentiale bei 3.2L

 

Fahrwerk:

  • verschlissene Querlenkerbuchsen
  • korrodierte oder gebrochene Fahrwerkfedern

 

Sicherheit:

  • frühe Modelle mit fehlerhaften Windschutzscheiben ausgeliefert: „Coronaeffekt“.

 

Komfort:

  • defekte Klimaanlagen, defekte Klimakompressoren
  • frühe Modelle lassen sich nur schwer wirklich volltanken
  • defekte Open Sky Dächer

 

Karosserie & Korrosion:

  • sich ablösender Unterbodenschutz
  • an und um 3. Bremsleuchte
  • vordere Kotflügel
  • Kennzeichenbeleuchtung
  • oberhalb der Rückleuchten
  • Massekontakte an Karosserie im Motorraum an Wasserkasten, Längsträger zwischen Scheinwerfer und Batterie
  • Schrauben und Kanten von Türen, Radläufen und Verstärkungen

 

Bitte beachten: Gebrauchte Fahrzeuge hatten ein Leben vor dir. Daher können sie neben den typischen Mängeln auch ungewöhnliche Mängel, Macken und Fehler haben, die zu ermitteln unmöglich ist. Daher muss man jedes Auto individuell begutachten und darf sich nicht darauf verlassen, dass in einer Kaufberatung wirklich alle Fehler aufgeführt sind. Aus diesem Grund ist eine Kaufberatung ein Hilfsmittel und ersetzt im Zweifel keinen Fachmann und keine ausgiebige Begutachtung. Außerdem bemühe ich mich zwar ein möglichst vollständiges Bild zu geben, kann aber leider nicht gewährleisten, dass ich wirklich jeden Mangel recherchieren konnte.

 

Copyright: Rotherbach, 2016, Artikel darf bei Angabe der Quelle im Rahmen der Copyleft Regeln frei verwendet werden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

24.10.2016 15:40    |    Rotherbach

Hallo,

 

Du möchtest zu der Informationssammlung etwas beitragen? Du hast einen Fehler gefunden?

 

Dann poste diese Informationen bitte als Kommentar. Ich werde Fehler natürlich prüfen und freue mich über die Ergänzung weiterer Schwachstellen und Stärken.

 

LG Kester


08.03.2017 21:35    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A3 8P & 8PA:

 

Review - Kaufberatung A3 8P/8PA

 

[...] ersetzt - würde ich euch bitten, mal drüber zu schauen und mir eventuell übersehene Macken mitteilen?

 

http://www.motor-talk.de/.../kaufberatung-audi-a3-8p-t5845029.html

 

Ich lese natürlich hier und im Blog mit.

 

LG Kester

[...]

 

Artikel lesen ...


29.07.2017 13:09    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A3 8P & 8PA:

 

Audi A3 Kaufempfehlung - (Steuerkettenprobleme usw. )welche Motorisierung am zuverlässigsten?

 

[...] Vielleicht hilft dir das hier als erste Orientierung weiter:

https://www.motor-talk.de/.../kaufberatung-audi-a3-8p-t5845029.html

 

Am robustesten ist wohl der 1.6 - allerdings auch am langweiligsten.

Die TFSI sind eine Wundertüte [...]

 

Artikel lesen ...


02.10.2017 11:31    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi News:

 

Ein guter Deal, wenn der Motor passt

 

[...] Einen guten Überblick findet Ihr im Audi-A3-8P-Forum. Ebenfalls sehr hilfreich ist das FAQ-Lexikon des A3 und eine Kaufberatung von MOTOR-TALKer rotherbach. Wir gehen hier auf die häufigsten Mängel des Audi A3 8P ein.

 

Historie/Modellwechsel [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Kaufberatung Audi A3 8P"

Informationen

gesperrte User

Folgenden Usern ist das Posten von Kommentaren und Beiträgen ausdrücklich untersagt, da Ihre Beiträge regelmäßig gegen die notwendigen Objektivitäts- und Wahrheitskritierien verstoßen.

  • Meehster
  • rudi333
  • Knecht ruprecht 3434
  • guruhu

Blogleser (86)