ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7: Kapitale Motorschäden beim 1.2 TSi EA211

Golf 7: Kapitale Motorschäden beim 1.2 TSi EA211

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 29. August 2014 um 22:49

Hallo! In letzter Zeit treten gehäuft kapitale Motorschäden beim 1.2 TSI auf. 4 Schrauben vom Nockenwellenversteller lösen sich, wandern Richtung Zylinderkopf und blockieren so das Nockenwellenrad. Der Zahnriemen reißt und der Motor ist hin.

Hat es hier im Forum auch schon jemanden erwischt?

Img-0752
Img-0754
Img-0753
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 31. August 2014 um 0:32

Ich arbeite in einem größeren Autohaus der VW-Gruppe. Bei uns ist es das 3. Auto innerhalb 4 Wochen. 2x VW Golf aus 2014, 1x Seat Leon aus 2014. Kilometer 7000, 11000 und 19000. 1 Privatauto und 2 aus Autovermietungen. Es werden immer die Rumpfmotoren ersetzt, da die Kolben mit den Ventilen zusammengestoßen sind. Im aktuellen Fall ist außerdem massiv Öl ausgetreten, vermutlich ein Pleulschaden zusätzlich. Die Garantieabteilungen wollen immer Fotos vom Nockenwellenrad haben. Bisher war immer ein bestimmter Hersteller schadenverursachend. Diese sind auf den Teilen vermerkt, nennen werde ich ihn nicht öffentlich.

Ich möchte hier klarstellen, dass ich nicht für die Konkurrenz o.ä. arbeite, noch hier was schlechtreden will oder gar mit VW ne Rechnung offen habe. Ich möchte lediglich wissen, ob es auch andere Betroffene gibt.

1795 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1795 Antworten
am 11. März 2015 um 17:21

Und was genau hat das jetzt mit den Motorschäden beim 1,2 TSI zu tun? :confused: :rolleyes:

Motor hat es gerade bei 7777km zerlegt. Fahrzeug ist ein Polo 6R Facelift mit 1.2l TSI und 90PS.

Danke VW

Image
am 15. März 2015 um 7:32

Sind bei den Motorschäden "nur" die 1.2 betroffen? Haben die 1.4 das Problem mit dem Nockenwellenversteller nicht?

Bei mir wurde ja im Dezember wegen des defekten Einlassverstellers bei km-Stand 14000 ein neuer Motor eingebaut. Habe ich nun die neue Ausführung des Nockenwellenverstellers bekommen, oder muss ich damit rechnen, dass ich bei km-Stand 30000 wieder einen neuen Motor brauche? Ich habe das heute mal fotografiert, vielleicht weiß hier ja jemand, ob dies das abgeänderte Teil ist.

Die abgelesene Teilenummer bei mir lautet 04E 109 088 M.

Chris

Nockenwellenversteller1
P1080785nockenwellenversteller2

Sorry, wenn ich doof Frage, aber ich fahre ein Golf 7 1,2l 86ps und Bj 03/2013.

Ist dieser davon auch betroffen, oder nur ab Baujahr 2014???

Danke für eure Antworten.

Zitat:

@carphone66 schrieb am 10. April 2015 um 19:50:56 Uhr:

Bei mir wurde ja im Dezember wegen des defekten Einlassverstellers bei km-Stand 14000 ein neuer Motor eingebaut. Habe ich nun die neue Ausführung des Nockenwellenverstellers bekommen, oder muss ich damit rechnen, dass ich bei km-Stand 30000 wieder einen neuen Motor brauche? Ich habe das heute mal fotografiert, vielleicht weiß hier ja jemand, ob dies das abgeänderte Teil ist.

Die abgelesene Teilenummer bei mir lautet 04E 109 088 M.

Chris

Hallo Chris,

der Versteller mit Index M ist der gute. Also, keine Sorge.

Gruß RedBulli68

Themenstarteram 23. April 2015 um 23:04

Bitte aufpassen. Aktuell werden AT-Motoren mit altem Versteller an die Händler geliefert. In der TPI steht, dass in diesem Fall der M-Versteller einzubauen ist. Aktuell haben wir einen 7er Golf EZ 04/14 mit 17.000 km auf der Bühne. Geliefert wurde ein AT-Motor mit dem alten Versteller ...

Sorry für die eventuell zu laienhafte Frage, aber wo bitte steht die Kennung meines Motors?

Habe nämlich auch einen 1,2TSI.

Angeblich betrifft es nur 1,2 l Motoren EA211, die in Polen montiert wurden und dann nach Wolfsburg ans Band geliefert wurden. Dabei seien falsche Schrauben verwendet worden? Kann ich fast nicht glauben, dass es an den Schrauben liegen soll. Oder waren die zu kurz?

Wenn man die obere Abdeckhaube abbaut, kann man den Nockenwellenversteller kontrollieren. Hat man die Nummer mit dem M am Ende, gibt es kein Problem (Teile Nr. 04E 109 088 M). Ansonsten könnte man vielleicht zur Vorsicht je einen Tropfen Loctite an das Ende der Gewinde geben, in der Hoffnung, dass die Kapillarwirkung genügend davon in die Gewindegänge reinzieht.

Auf Undichtigkeiten achten. Wenn um den Nockenwellenversteller herum Öl sichtbar wird, sofort zur Werkstatt.

Chris

am 25. April 2015 um 22:53

Bis zu welchem DAtum wurde der EA211 verbaut?

Ab wann der neue Nockenwellenversteller "M".

Wir haben am 23.12.2014 einen 1,2TSI, 110PS, geliefert bekommen...... Wo finde ich diese EA-Nummer?

Oder ganz einfach: Kann mein Motor auch betroffen sein?

Themenstarteram 25. April 2015 um 23:13

Der EA 211 ist der aktuelle Motor. Wir haben letzte Woche einen nagelneuen Motor bekommen, bei dem der alte Versteller eingebaut war. In der TPI wird darauf verwiesen, dass das passieren kann. In diesem Fall muss beim neuen Motor der M-Versteller eingebaut werden.

Anbei Bilder des aktuellsten Falls...

20150417-143258
20150417-143323
20150417-145402
+1
Themenstarteram 25. April 2015 um 23:28

Hier ist die Teilenummer des Nockenwellenverstellers zu sehen. In diesem Fall ein AL, also der falsche. Und das bei einem nagelneu gelieferten AT-Motor!!!

20150422-161414

Ich werde morgen mal bei unserem Octavia nachschauen, welcher Versteller verbaut ist. Seit einiger Zeit tourt der Motor beim Kaltstart auf 1400 U/min hoch und läuft 10-20sek unruhig...

Wird, falls der falsche Versteller verbaut ist, der alte einfach so getauscht?

am 26. April 2015 um 8:35

Giten Tag die Herren. Bin seit dieser Woche Besitzer eines 7er 1.2 TSI vom April 2014. Habe ihn gegen einen 6er mit gleicher Motorisierung getauscht. Mir fiel direkt bei der ersten Fahrt auf, dass der Motor relativ laut ist. Nicht dérart, dass jeder im Ort weiß, dass ich gerade heim komme... Verglichen zu meinen fast Elektro-Auto flüsterleisen 6er hört sich das Ding aber an wie ein Diesel oder ein Transport Van. Knattert so ein wenig beim Beschleungen. So wie denn das Postauto kommt. Muss dazu sagen, dass ich sehr gemütlich und im Zweifelsfall eher untertourig fahre. Der liebe Golf wird also nicht getreten.

Da mein 6er von dieser Steuerketten-Austausch-Aktion betroffen war, bin ich mittlerweile hellhörig und stieß auf dieses Thema. Ich werde Mo nochmals zum Freundlichen gehen und fragen. Kündigt sich der hier besprochene Defekt eventuell so an?

LG und danke,

Sven.

Themenstarteram 26. April 2015 um 8:48

Nein, der 7er Golf ist lauter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7: Kapitale Motorschäden beim 1.2 TSi EA211