ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 tdi Notlauf

Golf 6 tdi Notlauf

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 11. November 2020 um 8:12

Moin, bin seit gestern Besitzer eines Golf 6 2.0 tdi mit 6 Gang dsg Getriebe bj 2009. Auf dem Weg nachhause war erst mal alles gut mit dem Auto. Nach ca einer halben stunde Autobahn fahrt ging aufeinmal die Motor kontrolleuchte an, und die vorglühleuchte hat angefangen zu blinken. Ab dem Moment ging das Auto in den Notlauf und ist nicht mehr als 100-120 kmh gefahren. Weiß einer woran das liegen könnte und was man machen kann?

Beste Antwort im Thema

Der Schlauch ist nur zur Belüftung der Unterdruckdose der Turboladerverstellung - da ist es quasi egal, es könnte nur Dreck mit eingesaugt werden der dann das Ventil blockieren kann. Check den schon erwähnten Schlauch ZWISCHEN dem Magnetventil und der Turbodose sowie die Dose (Schlauch abziehen mal dran saugen). Ansonsten halt das ganze Unterdrucksystem prüfen inkl. Unterdruckspeicher im Ventildeckel. Wenn der Fehler immer grade dann kommt wenn der Motor auf Betriebstemperatur kommt - auch die Leitung ab Magnetvenil zum AGR-Kühlerbypass und die dortige Dose prüfen (Magnetventil über dem Ölfilter).

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

AGR dicht. Wahrscheinlich austauschen.

Gekauft beim Händler oder von Privat?

So ein Fehler grade mal 30 min nach Kauf...

Wieviel Kilometer hat der Wagen denn gelaufen?

 

Bevor hier wild hin und her geraten wird solltest du erstmal den Fehlerspeicher auslesen lassen, vielleicht gibt es auch noch die Möglichkeit zu schauen wann daß das letzte mal passiert ist bzw. wann der das letzte mal gelöscht wurde. Am besten lässt du dir beides schriftlich mitgeben oder bestätigen.

Themenstarteram 11. November 2020 um 12:05

Zitat:

@pepe889900 schrieb am 11. November 2020 um 08:41:14 Uhr:

Gekauft beim Händler oder von Privat?

So ein Fehler grade mal 30 min nach Kauf...

Wieviel Kilometer hat der Wagen denn gelaufen?

Bevor hier wild hin und her geraten wird solltest du erstmal den Fehlerspeicher auslesen lassen, vielleicht gibt es auch noch die Möglichkeit zu schauen wann daß das letzte mal passiert ist bzw. wann der das letzte mal gelöscht wurde. Am besten lässt du dir beides schriftlich mitgeben oder bestätigen.

Von privat gekauft. Der Wagen hat 180.000 gelaufen. Die Vorbesitzerin meinte sie hat ihn eigentlich nur in der Stadt gefahren. Fehlerspeicher lasse ich die Tage mal auslesen

Zitat:

Von privat gekauft. Der Wagen hat 180.000 gelaufen. Die Vorbesitzerin meinte sie hat ihn eigentlich nur in der Stadt gefahren. Fehlerspeicher lasse ich die Tage mal auslesen

Das glaub ich jetzt nicht (also das mit der Stadt...).

ASR kündigt sich vorher an..die kontrolleuchte leuchtet und geht nach Abschalten wieder aus..mehrmals!

Meist ist ARS um die 100.000 -110.000 kaputt..möglicherweise wurde es bereits ein mal ersetzt und du hast Garantie...wenn Inspektionen bei VW gemacht worden sind..

Die Frau wusste vmtl. bescheid!

Themenstarteram 11. November 2020 um 13:03

Meint ihr der Dpf könnte voll sein ? Oder hat das nichts damit zu tun

die Kontrolleuchte deutet darauf hin! Du solltest den Fehlerspeicher auslesen lassen..dann weißt du es genau!

Bei meinem 1,6 tdi war es so...Kosten ca. 1.500 - ich habe ca. 350 löhnen müssen, weil VW den Großteil

übernommen hat.

Ob diese teile günstiger Im Netz angeboten werden, weiß ich nicht.

Gebraucht würde ich das nicht nehmen..

Einen DPF haben bei uns selbst die Fahrer mit dem blanken Blech unter dem Gaspedal kaum vor 200 Tkm gefüllt bekommen. Mein TDI hat mittlerweile über 300 Tkm, DPF sollte (ausgelesen) eigentlich voll sein, eine Fehlermeldung gibt es aber aktuell noch nicht. Den DPF kann man auch günstig reinigen lassen, da braucht es keinen neuen.

Der wievielte Besitzer bist du denn? 180000km in 11 Jahren und nur Stadt geht irgendwie nicht zusammen. AGR-Probleme (also Updateprobleme) haben sich bei mir schleichend angekündigt, komplett ohne Fehlereintrag oder Notlauf. Ist denn bekannt, ob und seit wann das EA189-Update drauf ist? Fahrzeuge mit diesem Motor sollte man meiner Meinung nach nur vom Händler kaufen (aber die werden in D einen Teufel tun). Ich habe meinen CFFB dieses Jahr mit ähnlicher Laufleistung mit Anfangssymptomen beim Freundlichen in Zahlung gegeben.

Und wie das geht. Ich habe im Juni unseren 21 Jahre alten Golf4 verkauft mit 142000 km. Der ist auch nur immer knappe 8km am Stück gefahren.

Themenstarteram 11. November 2020 um 14:51

Die Dame war laut ihren Aussagen, und laut fahrzeugschein erst Besitzerin. Ich muss mir jetzt die Tage hier in Dortmund eine Werkstatt finden wo ich mal hin kann zum auslesen dann melde ich mich noch mal.

Zitat:

@au37x schrieb am 11. November 2020 um 14:48:11 Uhr:

Und wie das geht. Ich habe im Juni unseren 21 Jahre alten Golf4 verkauft mit 142000 km. Der ist auch nur immer knappe 8km am Stück gefahren.

Und der hatte einen DPF...

Der noch nicht. Aber hier wird immer das Schreckgespenst Kurzstrecken Auto rausgeholt. Es gibt Fahrzeuge die machen das und leben auch noch.

Zitat:

@Marcc_29 schrieb am 11. November 2020 um 14:51:58 Uhr:

Ich muss mir jetzt die Tage hier in Dortmund eine Werkstatt finden wo ich mal hin kann zum auslesen dann melde ich mich noch mal.

Ich rate zum freundlichen VCDS- User. Der überlässt dir zumindest das Diagnoseprotokoll. Dann kann man auch gleich mal in den Messwerten nach dem Differenzdruck schauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen