ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Ganzes Fass mit 55 Liter ÖL kaufen ???

Ganzes Fass mit 55 Liter ÖL kaufen ???

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 22. Juli 2014 um 22:16

mein Grosshändler hat mir heute zu einem ganz netten Preis ein Shell Helix Longlife Fass mit 55 Liter angeboten. Eigentlich brauche ich nicht soviel, aber es würde bei mir ca. 3 jahre halten, denkt ihr , wenn das Siegel geöffnet und Luft ans Öl kommt ist die Haltbarkeit begrenzt ?

Was taugt Shell Helix LL3 überhaupt ?

Beste Antwort im Thema

Da wird halt gerne von der Ölbranche verzählt,

das das Öl nach spätestens 3 Jahren nicht mehr zu verwenden ist!

Ich bin gerne bereit, das abgelaufene Öl, natürlich nur gegen Bares, zu entsorgen :D

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Kippst du das in den Tank oder in den Motor wenn es nur 3 Jahre hält?

Ob es nach dem öffnen in der Haltbarkeit begrenzt ist, glaube ich nicht aber weiß ich auch nicht sicher.

Mach für mich aber keinen Sinn so viel auf einmal zu kaufen.

Gruß

Marius

ich vermute mal dass es dem Öl nichts

ausmacht. Ein Mhd oder nach dem Anbruch innerhalb von x Tagen verbrauchen ist mir auf den Kanistern noch nicht aufgefallen. denke die Öle werden hauptsächlich durch Abgase, Temperatur in ihren Eigenschaften verändert. Am besten den Großhändler fragen.

Vermutlich kommen die Öle der verschiedenen Hersteller sowieso alle aus derselben Produktion, wie auch beim Sprit. Auch falls es Unterschiede geben sollte, glaube ich nicht, dass wir diese im Alltagsbetrieb signifikant bemerken würden. Zumal LL3 ja schon ziemlich enge Vorgaben macht

Themenstarteram 22. Juli 2014 um 23:31

Zitat:

Original geschrieben von Superdino

Kippst du das in den Tank oder in den Motor wenn es nur 3 Jahre hält?

habe 3 Autos zu versorgen......

Themenstarteram 22. Juli 2014 um 23:34

wohin mit dem doofen Fass ?? das wiegt bestimmt 70kg, naja ich stelle es in den Keller und zapfe mir daraus, eigentlich Schwachsinn.....

Zitat:

Original geschrieben von rolandnatze

Zitat:

Original geschrieben von Superdino

Kippst du das in den Tank oder in den Motor wenn es nur 3 Jahre hält?

habe 3 Autos zu versorgen......

Ok, dann ist es verständlich.

am 23. Juli 2014 um 0:02

Zitat:

Original geschrieben von rolandnatze

wenn das Siegel geöffnet und Luft ans Öl kommt ist die Haltbarkeit begrenzt ?

zum einen ist das 'siegel' nicht wirklich luftdicht - der darunterliegende drehverschluss hingegen schon!

theoretisch altert das öl sobald luft drann kommt - praktisch machen 3jahre aber nichts aus....

Zitat:

das wiegt bestimmt 70kg,

nö...

das dürfte nichtmal 50kg wiegen - kann man alleine ins auto wuchten....

55 Liter Öl sind knappe 39 Kg + das Gewicht vom Blechfaß

was kostet denn das 55 Liter Faß Öl,

und welches Öl ist denn drinnen?

War es nicht so das Oel im Fass oder auch Plastikkanister ein Verfallsdatum hat? Ich glaub 5 Jahre wenn icht nicht irre. Ich wuerde mal schauen ob auf dem Fass was steht.

Moin

Öl altert ab dem Moment mit dem man es öffnet. Die Additive verflüchtigen sich, Verbindungen ändern sich, Wasser kann hinzukommen. Das ist Fakt.

In wie weit sich die Eigenschaften aber bei ein oder dreijähriger Lagerung ändern, das sollte dir mit Sicherheit nur der Hersteller sagen können.

Denn leider ist es dem Öl egal, ob jemand etwas glaubt, oder sich etwas nicht vorstellen kann.

 

Moin

Björn

Zitat:

Original geschrieben von rolandnatze

habe 3 Autos zu versorgen......

Und die brauchen alle drei die gleiche Ölsorte und daran wird sich in den nächsten Jahren auch garantiert nichts ändern?

Hallo!

In einem anderen Thread wird gerade mal wieder diskutiert, ob ein Ölwechsel überhaupt nötig ist! Da würde ich mir um ein unbenutztes Öl, daß sich seit 3 Jahren in einem geöffneten Gebinde befindet überhaupt keine Gedanken machen...

Da wird halt gerne von der Ölbranche verzählt,

das das Öl nach spätestens 3 Jahren nicht mehr zu verwenden ist!

Ich bin gerne bereit, das abgelaufene Öl, natürlich nur gegen Bares, zu entsorgen :D

Moin

Öl schmiert immer. Auch nach 20 Jahren in nem alten Trecker noch. Aber wenn man das Öl mal untersucht, dann sollte man nicht erwarten, das dieses dann auch nur im Ansatz noch die Eigenschaften hat, die es vor 20 Jahren mal hatte.

Und das gilt auch für den Thread, in dem es ums gar nicht mehr Wechseln geht. Klar kann man überziehen, klar schmiert es dann noch, aber eben nicht mehr mit den Eigenschaften, die die Norm mal vor gab.

Und dabei geht es nicht nur um die Viskosität sondern auch um andere Eigenschaften wie Fähigkeit Säuren zu binden.

Diese Eigenschaften altern auch an der Luft, nur ist es da wie mit Lebensmitteln, das MHD ist freiwillig bestimmt, keine absolute Grenze.

Bei Laufzeiten kann ich sagen das Öle nach 300-400 Stunden Volllast fertig sind. Nicht weil es der Hersteller sagt, nein Weil Ölproben die bestätigen.

Ein bis zwei Jahre Lagerung wäre meine Grenze.

Moin

Björn

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Ganzes Fass mit 55 Liter ÖL kaufen ???