ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Fenster öffnen sich von alleine

Fenster öffnen sich von alleine

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 7. November 2009 um 19:11

Hallo,

es ist mir schon zweimal passiert, dass sich beide vorderen Fenster von alleine öffnen (ohne dass man die Fernbedienung bedient) und der Schreck ist natürlich groß, wenn man morgens ins Carport kommt und beide Fenster komplett auf sind. Es ist aber 100% sicher, dass das AUto den ABend zuvor komplett zu war.

Wem ist schon ähnliches passiert?

Unserer VW Werkstatt in Trittau ist dieser Fall gänzlich unerklärlich.

Ähnliche Themen
117 Antworten

Ja das berühmte Problem der Geisterfunktionen oder Geisternichtfunktionen.

@ Golf5Polo...

Von diesen Problemen hatte ich eine ganze Latte, auch das Fensterproblem.

Ich will sie nicht mehr alle aufzählen, das würde den Rahmen sprengen.

Seit 2 ½ Jahren habe ich (fast) keine solchen Erscheinungen mehr.

Grund dafür war, die genaue Analyse, plus Protokollierung der Ereignisse.

Das zusammen führte dann zu einer Unwiderlegbarkeit der Beweise.

Mit etwas rechtlicher Hilfe muss dann selbst der VW - Konzern eingestehen,

dass er nachbessern muss.

Das war es bei mir, und es hat zu 98% geklappt, die 2% stehen noch an!

Was sind die 2%?; Die Klima z.B.! Da „Bumst“ was, nach 1 – 2 Kilometern.

Das ist auch spürbar am Lenkrad, und an der Mittelkonsole, trotz Klima aus!

Meine, und von der Werkstatt (VW) akzeptierte Erkenntnis; „ Die Steuergeräte

haben eine beschränkte Kompatibilität!“ (Umgangssprachlich; - ; „ Es

funktioniert nicht ganz so wie wir uns das gedacht haben“)

Genauso haben das Insider zu mir gesagt; Noch Fragen? Bitte!

Das sind Fakten!

 

@Jubi....

Zitat:

Zum Problem:

 Komfortschließen deaktivieren und es sollte nicht mehr passieren.

Zitat Ende:

Eine der dümmsten Antworten die ich kenne, u. die man immer wieder

findet! “ Hat bei mir auch funktioniert, ist aber nicht die Lösung““!!

Findet man bei Windof-Nutzern aber auch immer wieder, einfach

beschämend. (Fremdschäm)

Ich schalte etwas aus was ich gekauft habe, was mir in der MFA auch

angeboten wird, um ein Problem schlampiger Konfiguration zu beheben?

Mir fliegt der Draht aus der Mütze ob eine solchen Empfehlung!

Komfortschließen funktioniert bei mir nun seit 2 ½ Jahren einwandfrei,

sogar ohne Bestätigungsblinken, was ich auch als Vorteil sehe.

Näheres über die gesamte Inkompatibilität nur über PN.

Was soll denn diese bescheuerte Anmache, bist du noch ganz dicht, oder stehst du gerade unter Drogen? Wenn du ein Problem mit VW hast, dann lass deine Wut bitte nicht an User hier im Forum ab! :confused: :mad:

Zitat:

Eine der dümmsten Antworten die ich kenne, u. die man immer wieder findet! “ Hat bei mir auch funktioniert, ist aber nicht die Lösung““!!

Wo ist jetzt der "Dumme" Teil in meiner Antwort, wenn es sogar bei dir so funktioniert hat? :confused:

Hier ist ein Forum, das Lösungsansätze für manche Probleme liefert, aber NICHT die Entwicklungsabteilung von VW, die dir zusätzlich noch Hintergrundinformationen dazu liefert wieso/weshalb dieses oder jenes nicht korrekt funktioniert, wie es eigentlich sollte!

Schämen wird sich hier nur einer und das wirst du sein! Wenn du wieder klar bei Verstand bist und ließt, was für ein Schwachsinn du vergangene Nacht hier vom Stapel gelassen hast!

 

 

 

Wurde soeben von der Polizei angerufen, da ein Anwohner in meiner Straße mein offenes Beifahrerfenster gemeldet hat. ( Anwohner denken mit :) )

Das gleiche war bereits vor einer Woche als ich in der Früh zum Auto ging.

Ärgerlich :(

Habe in der MFA " Komfort - Fensterbed. - Alle deaktiviert " richtig so?

Heißt dass um es endgültig mit Komfortfunktion zu beheben dass ich ein neues Motorsteuergerät brauch?

Ich ahne schon beim :) " Es gibt kein Update für Ihres, Sie brauchen ein neues! Kosten um die 1000€. Läuft nicht über Garantie."

Hallo,

 

ich hatte das Problem auch vorgestern. Ich stand in der SB Waschanlage und hab die Karre gewaschen (Passat CC) und plötzlich gehen alle Scheiben runter. Dachte erst, weil ich den Schlüssel in der Tasche hatte und der evtl. öffnet. Scheiben wieder hoch gefahren mit der FB und weiter gesprüht und wieder gehen die Fenster runter. Das Spiel wiederholte sich 4x. Ich habe folgendes bemerkt:

 

- Scheiben öffnen sich , soblad ich mit dem Wasserstrahl auf die Türschnalle gesprüht habe (Kessy)

- Im MFA erscheint die Anzeige " Batterie Fernbedienung leer, bitte austauschen"

 

Rein logisch macht es Sinn, dass die Scheiben runtergehen, wenn die Batterie leer ist. Weil das Auto erkennt dann nicht mehr, ob sich der Schlüssel im Wagen befindet und deshalb gehen die Scheiben runter.

Blöderweise sind die Batterien leider nicht leer, die Meldung kam nur jetzt beim Waschen .... Damit ich weiter waschen konnte, hab ich den Schlüssel in die Zündung gesteckt und die Zündung angelassen, dann konnte ich weiter machen.

 

Vielleicht hilft Euch das bei der Fehlersuche, mich würde das auch interessieren, was da los ist. Bis jetzt waren meine Scheiben eigentlich immer zu.

Hallo, ich habe das selbe Problem mit der Komfortschließung! Diese wurde bei Vw ausgeschalten und dann war ruhe. Nach nem halben Jahr hab ich sie (weil es mich gestört hat eine Funktion an meinem Caddy nicht nutzen zu können) wieder anschalten lassen! Fenster gingen daraufhin wieder sporatisch runter, mal Fahrer- mal Beifahrerseite! Wieder zu Vw gefahren ausschalten lassen, mein Freundlicher kann sich das natürlich nicht erklären davon hätte er noch nie etwas gehört! Ärgern tut mich das schon... Nun fällt mir nach fast 2 Jahren (die mein Caddy auf dem Buckel hat) auf, dass ich ständig Schlieren (senkrecht) auf beiden Seitenscheiben hab... und zum allem Übel auch senkrechte Kratzer, sehen aus wie die Schlieren sind aber Kratzer! Die Gummis sind Grün aber nicht hart Dreck find ich auch nicht! Es ärgert mich masslos in allen anderen Scheiben sind keine Kratzer! Nun frag ich mich ob das alles mit der Komfortschließung zu tun haben kann... also, dass schon immer ein Fehler in der Tür besteht!??? Vw weiß von allem nichts und sagt es kommt vom Eiskratzen die Kratzer sind aber akkurat gerade senkrecht nach unten! Kennt das jemand an seinem Fahrzeug??? Oder ist das nur bei mir???

 

Jetzt ist meine Garantie fast zu ende und ich möchte schon noch etwas dagegen unternehmen...

 

Das ist mein erstes Auto womit ich ständig beim Freundlichen antanzen muss und dann auch alles beweisen muss bevor etwas unternommen wird... Steuerkette haben sie auch bis zum Schluss abgestritten bis es endlich bei denen vor der Tür beim anlassen gerattert hat...

 

So --> sorry langer Text...

 

Kennt jemand das Problem mit seinen Scheiben besonders das mit den Kratzern???

Habe einen Golf 7 GTD und das ist mir jetzt 2x passiert dass die Fahrerseite von alleine runtergefahren ist.

Mein Discover Pro hatte Touchsstörungen wenn es sehr kalt war.

Habe ihn jetzt zum VW gestellt und die haben gemeint, dass eine neue Software aufgespielt wurde und bei dem Fenster gab es natürlich keine Störungen im Fehlerspeicher und Sie haben die Sensoren/Elektronik gemessen und das haben sie an den Hersteller geschickt.

Jetzt warte ich auf eine Antwort.

Zitat:

@Park757 schrieb am 2. März 2016 um 11:51:31 Uhr:

Habe einen Golf 7 GTD und das ist mir jetzt 2x passiert dass die Fahrerseite von alleine runtergefahren ist.

Mein Discover Pro hatte Touchsstörungen wenn es sehr kalt war.

Habe ihn jetzt zum VW gestellt und die haben gemeint, dass eine neue Software aufgespielt wurde und bei dem Fenster gab es natürlich keine Störungen im Fehlerspeicher und Sie haben die Sensoren/Elektronik gemessen und das haben sie an den Hersteller geschickt.

Jetzt warte ich auf eine Antwort.

Das ist genau das übliche Blah ,Blah von VW.

Der Fehhler ist denen genau bekannt; hundsmiserable Software.

Modellunterscheidung, und Features durch Programmieirung!, das

kann einfach nicht gutgehen.

Ich blieb damals bei diesem Fehler, und auch anderen einfach stur,

bekam ein neues BCM, und gut war es dann. Brauchte aber einen RA.

Habe Jetzt ein anderes Problem, nach 5 Jahren, werde wieder

genauso so stur vorgehen, Garantie gilt noch, notfalls wieder mit RA!

Anmerkung: VW braucht mir über Programmierung nichts erzählen,

ich bin selbst IT`ler.

Ich vermute folgendes. Die automatische Regenschließung ist aktive. Nun werden bei Regen oder durch den Regensensor ausgelösten Impulse versucht die Fenster zu schließen. Da die stg nicht schnell genug erwachen weiß er die Position nicht und steuert die Fenster an. Da diese nun schwergängig gehen wegen evtl widerstand. Fahren die fensterheber durch den einklemmschutz in die Mittelstellung.

Es kann nun versucht werden den Safe Modus auszucodierrn. Anschließend versuchsweise den regen bzw Lichtsensor

Sollte das nicht zum Erfolg führen klemmt evtl die ffb taste. Als letztes wurde ich sagen das empfangsmodul hat ein masseproblem durch Feuchtigkeit.

Ich reihe mich mal ein mit meinem Audi A6 4F Allroad... habe den Wagen gekauft, angeblich wären die FFB Batterien leer. Bis dahin alles ok, Komfortschließen/-öffnen klappt ohne Probleme.

Sobald ich die Batterie in die FFB einsetze, kann ich mit dem Schlüssel den Wagen verriegeln, entriegeln und nach 1s drücken gehen die Scheiben auch alle runter bzw. wieder hoch.

Jetzt ist es mir aber schon mehrfach passiert, dass ich das Auto verriegelt habe mit geschlossenen Scheiben und den Schlüssel nicht berührt habe. Fenster gehen alle auf! Seltsamerweise konnte ich mit Schliessen aber auch nicht mehr die Fenster hochfahren. So als wenn permanent AUF angesteuert wäre...

Habe dann die zweite FFB genommen, Batterie nur dort rein... gleiches Spiel.

Habe auch mehrfach beobachtet, dass die Fenster einfach auffahren, während der Schlüssel ruhig liegt.

z.B. habe ich im Kofferaum gesessen und der Schlüssel neben mir gelegen... klack, klack, hat er auf einmal den Tankdeckel entriegelt.

Jetzt zu Hause habe ich das weiter beobachtet. Auto steht unten an der Straße und ich packe Batterie rein... LED blinkt kurz darauf und Scheiben gehen alle auf!

Abschließen mit FFB ging in dem Moment dann auch nicht. Ich musste dann runter ins Auto, Scheiben manuell hoch fahren. So als wenn der AUF Knopf hängen würde... habe den mit dem Multimeter geprüft, der Schaltet sauber...

Fensterheber sind eingelernt (hoch bis zu und dann 10s noch mal hoch gedrückt lassen) und Komfortschließen ist schon deaktiviert.

Batterie aus dem Schlüssel nehmen und es ist gut, so wie es seit der Überführung am Wochenende auch immer ok war.

Mein Allroad hat gute 280tkm runter... evtl. ist ja ein Kabel blank oder Kabelbruch?

Aber seltsamerweise muss es vom Funkschlüssel kommen, mit der blinkenden LED gehen die Fenster sofort auf.

Gibt es mittlerweile neue Erkenntnisse?

Zitat:

@Kenny7 schrieb am 7. April 2017 um 22:08:59 Uhr:

Ich reihe mich mal ein mit meinem Audi A6 4F Allroad... habe den Wagen gekauft, angeblich wären die FFB Batterien leer. Bis dahin alles ok, Komfortschließen/-öffnen klappt ohne Probleme.

Sobald ich die Batterie in die FFB einsetze, kann ich mit dem Schlüssel den Wagen verriegeln, entriegeln und nach 1s drücken gehen die Scheiben auch alle runter bzw. wieder hoch.

Jetzt ist es mir aber schon mehrfach passiert, dass ich das Auto verriegelt habe mit geschlossenen Scheiben und den Schlüssel nicht berührt habe. Fenster gehen alle auf! Seltsamerweise konnte ich mit Schliessen aber auch nicht mehr die Fenster hochfahren. So als wenn permanent AUF angesteuert wäre...

Habe dann die zweite FFB genommen, Batterie nur dort rein... gleiches Spiel.

Habe auch mehrfach beobachtet, dass die Fenster einfach auffahren, während der Schlüssel ruhig liegt.

z.B. habe ich im Kofferaum gesessen und der Schlüssel neben mir gelegen... klack, klack, hat er auf einmal den Tankdeckel entriegelt.

Jetzt zu Hause habe ich das weiter beobachtet. Auto steht unten an der Straße und ich packe Batterie rein... LED blinkt kurz darauf und Scheiben gehen alle auf!

Abschließen mit FFB ging in dem Moment dann auch nicht. Ich musste dann runter ins Auto, Scheiben manuell hoch fahren. So als wenn der AUF Knopf hängen würde... habe den mit dem Multimeter geprüft, der Schaltet sauber...

Fensterheber sind eingelernt (hoch bis zu und dann 10s noch mal hoch gedrückt lassen) und Komfortschließen ist schon deaktiviert.

Batterie aus dem Schlüssel nehmen und es ist gut, so wie es seit der Überführung am Wochenende auch immer ok war.

Mein Allroad hat gute 280tkm runter... evtl. ist ja ein Kabel blank oder Kabelbruch?

Aber seltsamerweise muss es vom Funkschlüssel kommen, mit der blinkenden LED gehen die Fenster sofort auf.

Gibt es mittlerweile neue Erkenntnisse?

Ich vermute das dein Problem eher an dem Empfangsmodul liegt. Nicht an den Fernbedienungen.

Tippe darauf das sich das Relais zum öffnen fest gehangen hat.

Sollte nun eine Verbindung zwischen FFB und Empfänger entstehen, schaltet das Modul frei und das Relais signalisiert öffnen.

p.s. Das Problem liegt meist am Komforsteuergerät. Dieses muss ausgebaut werden und das schädliche Relais ersetzt werden oder halt ein neues Komforsteuergerät eingebaut werden.

Jedoch muss dann via Audi der Komponentenschutz für 35€ entfernt werden, damit es wieder codierbar ist...

Zitat:

@Rotkehle schrieb am 10. April 2017 um 19:50:11 Uhr:

 

Ich vermute das dein Problem eher an dem Empfangsmodul liegt. Nicht an den Fernbedienungen.

Tippe darauf das sich das Relais zum öffnen fest gehangen hat.

Sollte nun eine Verbindung zwischen FFB und Empfänger entstehen, schaltet das Modul frei und das Relais signalisiert öffnen.

Also mal KSTG ausbauen, evtl. reinschauen oder mal beim Relais "anklopfen", falls es ein mechanisches ist oder mal die Lötstellen anschauen? Nach Ostern habe ich vielleicht Zeit dazu. Bis nur froh, dass er ohne Funk nicht auch öffnet :)

Hallo zusammen , habe einen Golf 6 Bj 2012 . Das mit dem Fenster öffnen von Allein per Geisterhand - bis zum Anschlag - , ist mir 2 x passiert im Abstand von etwa fünf Monaten , einmal im Winter bei Minus 10° draußen im Skiurlaub , ein zweites mal gestern im Wald auf einem einsamen Parkplatz ! Fehlbedienung unmöglich (Schlüssel in Tasche oder was man hier so liest ... ) da die Fenster per FB nur so lange herunterfahren , wie der Schlüssel gedrückt wird ! Bei loslassen sofort stopp ! Habe jetzt die Komfortbedienung im MFA+ aufgerufen und die Fensterbetätigung per FB(Schlüssel) deaktiviert . Habe festgestellt , das ist kinderleicht zu machen von jedermann , welcher eine MFA+ hat ! Parallel kann jetzt die Werkstatt die Fehlerspeicher auslesen , vielleicht erkennt man die Ursache.

Letzte Nacht waren bei mir auch alle Fenster auf. Keine Ahnung warum. Vielleicht durch einen Wackelkontakt der Rückleuchte am Abend zuvor. War wohl zu Viel Regen die letzten Tage. Vorher gabs keine Probleme.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Fenster öffnen sich von alleine