ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Türen lassen sich nichtmehr von innen öffnen

Türen lassen sich nichtmehr von innen öffnen

Themenstarteram 17. Juni 2010 um 10:22

Guten Morgen MT.

Seit gestern ist mir das Schließverhalten meines Golf VI 2.0 TDI schon etwas komisch vorgekommen. Heute wollte ich es genau wissen. Ich schließe also mit dem Funkschlüssel ab, "ratsch" die Türen verriegeln. Alles wie immer. Dann drücke ich ein zweites mal auf Schließen, wie ich es mache wenn das Weibchen an der Tanke im Auto wartet, doch was passiert? Es blinkt, aber "ratscht" nicht.

Nun habe ich mich also ins Auto gesetzt und nochmal verriegelt. Alles normal, ein zweites mal auf Schließen gedrückt, es blinkt, aber man hört nichts. Also am Hebel gezogen zum Öffnen, die Türe war jedoch wie vermutet verschlossen. Auch nach mehrmaligem Ziehen, lies sich die Tür nicht öffnen. Man hört jedoch beim ersten Mal ziehen auch ein "ratschen" in der Tür, aber sie lässt sich nicht öffnen. Jetzt dürcke ich noch ein paar mal auf Schließen und ziehe immer wieder am Hebel. Plötzlich lässt sich die Tür wieder öffnen und die rote LED in der Tür, leuchtet dauerhaft. Wenn ich dann die Tür wieder schließe, auf und abschließe und es nochmal versuche, geht es aber wieder nicht.

Das ganze war aber definitiv vor ein paar Monaten noch nicht. An der Codierung wurde seither nichts geändert. Das Auto war lediglich beim :), welcher die Elektrik wegen Lastmanagement- und Licht/Regensensorproblemen überprüfen wollte.

Hatte das schonmal jemand, bzw. was könnte das Problem sein? Ich denke ich komme um eine Fahrt zum :) nicht herum...

Im Anhang noch ein Scan.

Ähnliche Themen
13 Antworten

normalerweise kann man die tür nicht von innen öffnen wenn du diese abgeschlossen hast

versteh dein problem nicht so ganz????

Zitat:

Original geschrieben von Scherf

normalerweise kann man die tür nicht von innen öffnen wenn du diese abgeschlossen hast

versteh dein problem nicht so ganz????

Wenn man 2x den Schließen Knopf drückt sollte man eigentlich von innen öffnen können, steht so auch beim Post des TE und in der Bedienungsanleitung.

Zitat:

Original geschrieben von rv112xy

Guten Morgen MT.

Dann drücke ich ein zweites mal auf Schließen, wie ich es mache wenn das Weibchen an der Tanke im Auto wartet, doch was passiert? Es blinkt, aber "ratscht" nicht.

Hab ich das richtig verstanden? Du schließt Dein Auto (ein zweites Mal???) ab wenn Dein "Weibchen" im Auto sitzt? Häh? :confused:

Und wieso schließt Du ein zweites Mal ab? Und was erwartest Du dann?

Dein sog. "ratsch" bedeutet ja, dass die Schließmechanismen den Wagen abschließen. Und nun drückst Du ein zweites Mal auf abschließen, was erwartest Du nun? Der Wagen ist bereits verriegelt und kann also nicht die gleichen Geräusche machen wie wenn er aufgeschlossen wäre.

Zitat:

Original geschrieben von TDI-Fan63

Hab ich das richtig verstanden? Du schließt Dein Auto (ein zweites Mal???) ab wenn Dein "Weibchen" im Auto sitzt? Häh? :confused:

Und wieso schließt Du ein zweites Mal ab? Und was erwartest Du dann?

Dein sog. "ratsch" bedeutet ja, dass die Schließmechanismen den Wagen abschließen. Und nun drückst Du ein zweites Mal auf abschließen, was erwartest Du nun? Der Wagen ist bereits verriegelt und kann also nicht die gleichen Geräusche machen wie wenn er aufgeschlossen wäre.

Teste es doch mal bei deinem, dann weist du was er meint. Ein Mal auf abschließen drücken und das Auto verriegelt, kann aber nicht von innen geöffnet werden. Drück man gleich anschließend noch Mal auf schließen, dann hört man noch mal was von der Verriegelunng und man kann das Auto von innen, aber nicht von außen öffenen (Innenraumüberwachung ist so glaube auch deaktiviert).

@TE

Denke mal, da wird nur der :D was machen können...

Das ausbleibende Geräusch der Schließzylinder ist richtig, wurd ja schon gesagt.

Geht denn die DWA an wenn man im inneren rumzappelt?

Wenn nicht, hat der Wagen eigentlich alles richtig gemacht, bis auf die Türen von innen entriegelbar zu machen => :)

Ich schließe mich an, verstehe es auch nicht ganz .. also wenn abgeschlossen ist dann geht das Auto von innen nicht auf ? Das ist ja richtig, jedenfalls beim ersten mal nicht. Du musst 2x am "Innenöffner" ziehen dann geht die Tür auch auf. Egal ob du ein oder zwei oder fünf mal auf den Schlüsselschließer gedrückt hast (funktioniert der überhaupt wenn man IM Auto sitzt ?).

Ja, funktioniert auch wenn man drin sitzt...

:D ich spiele des öfteren mit der DWA so! :D

 

Und ja, die Türe geht von innen wie von aussen, auch nicht mehr auf.

Ausser, glaube ich, man hat diese "Panik-Funktion" wie bei den Amis integriert.

 

Themenstarteram 17. Juni 2010 um 22:51

Wenn einmal verschlossen wurde, geht die Tür nicht auf. Egal, wie oft ich am Türöffner ziehe. Man muss 2 mal auf schließen drücken, egal von außen oder innen, dann kann man mit zweimaligen Ziehen am Türöffner die Tür von innen öffnen.

Ich war heute Mittag nochmal im Auto und habe den Fehlerspeicher ausgelsen. Nichts hinterlegt. Jedoch habe ich dann nochmal gestet und da ging es wieder! Vielleicht habe ich einfach die ganzen Tage nicht schnell genug hintereinander auf Schließen gedrückt. Ich meine aber mich zu erinnern, dass ich früher auch nach 1 Minute, ein zweites mal abgeschlossen habe und die Türen dann von innen zu öffnen zu waren.

Ich muss das ganze mal beobachten und falls es wieder nicht geht zum :). Trotzdem danke. Vielleicht hat ja nochmal jemand das Problem, der kann sich dann gerne per PN melden.

Achja, ich habe im Übrigen keine DWA und die Türen klacken ganz leise ein zweites Mal, beim 2. Verschließen.

Jetzt bin ich aber neugierig ... ich bin fast sicher das der Wagen (von Innen) immer auf geht. Muß ich morgen mal testen wenn ich meinen Golf wieder habe :-) !

Themenstarteram 18. Juni 2010 um 0:00

Dann teste mal, der Wagen ist nicht zu öffnen bei einmaligem verschließen. Dies erschwert den Einbruch. Man muss durchs Fenster klettern, was Zeit kostet und eine eventuelle Flucht erschwert.

Hallo!

Zitat:

Original geschrieben von Edroxx

Jetzt bin ich aber neugierig ... ich bin fast sicher das der Wagen (von Innen) immer auf geht. Muß ich morgen mal testen wenn ich meinen Golf wieder habe :-) !

Nee, geht nicht. Eigentlich beunruhigend, dass diese Tatsache vielen hier nicht bewusst ist - immerhin kann das auch gefährlich sein, wenn jemand im Auto wartet und man (versehentlich bzw. aus Gewohnheit) abschließt.

Ich finde das gehört zu den Dingen, mit denen man sich unbedingt vertraut machen sollte, denn es ist zwar eine sehr nützliche Funktion, aber eben mit der Nebenwirkung, dass man ziemlich wirksam Leute einsperren kann.

rv112xy hat es völlig richtig beschrieben. Ist von Hersteller zu Hersteller auch etwas unterschiedlich, bei Opel muss man z.B. zweimal drücken, damit "richtig" zu ist (d.h. von innen nicht mehr entriegelbar).

vg, Johannes

Das ganze nennt sich SAFE Funktion, und gibts bei VW schon ewig. Kennt nur keiner.

Wichtig dabei, hier ist zu unterscheiden, wie das Auto verschlossen wurde. Bei der automatischen Fahrverriegelung geht die Tür auf, wenn man 2 mal den Türöffner betätigt. Wenn er richtig abgeschlossen wurde, muss man ein 2. Mal draufdrücken, um die Innenraumöffner wieder zu entriegeln. Allerdings muss dieses immer innerhalb von 5 sec. erfolgen, ansonsten funktioniert es nicht. Damit wird den Doppelabschließern gedacht, die sicherheitshalber ein 2. Mal absperren.

Zitat:

Original geschrieben von call0174

Bei der automatischen Fahrverriegelung geht die Tür auf, wenn man 2 mal den Türöffner betätigt.

Bei meinem MJ 2010 reicht dazu 1x Türöffner. Beim G IV brauchte es noch 2x.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Türen lassen sich nichtmehr von innen öffnen