ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Erstes eigenes Auto 320i ?

Erstes eigenes Auto 320i ?

BMW 3er E46
Themenstarteram 22. Dezember 2014 um 22:16

Hallo Leute

Ich suche seit einiger Zeit nach einem ersten Auto für. Bis jetzt hab ich noch den BF17 Führerschein aber Anfang Februar werde ich 18 und möchte mir mein erstes eigenes Auto kaufen. Ich habe schon von Beginn an bei meiner Rechersche mich auf 2 Marken festgelegt gehabt, nämlich Audi und BMW. Da beim A4 B6/B7 der 1.8t nur sehr schwer zu bekommen ist bin ich zu Bmw gekommen.

Nach einigen Recherchen bin ich auf den E46 320i gestoßen. R6-Zyl. und vom äußeren sehr schick. Ich wollte erst einen 318i da der etwas weniger schluckt und vielleicht etwas günstiger kommt aber da wurde mir von abgeraten da die 4 Zyl. von damals mehr Probleme machen als die R6-Zyl.

Habe jetzt ein paar 320i gefunden die passen würden. Würde gern mal hören welcher den das sorgloseste Paket sein könnt und welcher von den Werten ansich die bessere Figur macht.

1. http://suchen.mobile.de/.../202018308.html?...

2. http://suchen.mobile.de/.../202454261.html?...

Bei diesem 320i gefällt mir das Lenkrad nicht so gut wie beim 1. und es ist schon stark abgegriffen. Aber vielleicht kann man ja das alte Lenkrad gegen ein gut erhaltenes Sportlenkrad wie beim 1. austauschen??

3. http://suchen.mobile.de/.../191552590.html?...

Dieser E46 steht schon eine ganze weile drinne und das wundert mich schon. Außerdem finde ich das Holz nicht ganz so schick aber wenn alles andere passt und der Zustand 1a ist wäre das auch in Ordnung.

So, was sagt ihr? :)

mfg

Beste Antwort im Thema

Es ist wirklich, wie es in meiner Signatur steht. :D

69 weitere Antworten
Ähnliche Themen
69 Antworten

ja klar. war bei mir genauso dass meine Versicherung immer billiger war als die im Internet. Aber als groben Anhaltspunkt langt es ja

Oft ist die Stammversicherung aber auch viel teurer als andere war z.B. bei mir der Fall -> immer vergleichen ;)

Und als Anfänger mit dem schlimmsten rechnen :D

Und bitte keinen 316i oder 318i kaufen.

Nur dass dir die günstigste Versicherung nichts bringt, wenn du dort im Schadensfall monatelang auf dein Geld warten musst und dann auch noch einen Anwalt brauchst ... ;)

Bei einer Haftpflichtversicherung wartet man als Verursacher eh nicht auf sein Geld - da gibt's nämlich überhaupt nix:D

Ja, na klar aber wenn man eine bekannte Versicherung auswählt läuft das wie beispielsweise huk, adac etc.

Auto ist ja leider schnell wirtschaftlicher Totalschaden :(

@Joseph: VK könnte sich als Fahranfänger aber auch durchaus lohnen. Zumindest tat es das bei mir damals ;)

@fanta: Mag sein und vergleichen kann man sicher, aber vorerst würde ich einfach mal bei der Stammversicherung anfragen, dann weiß man was auf einen zukommt. Damit rechnet man dann und kann später immer noch nach günstigeren Alternativen suchen.

Man weiß ja auch nie, ob die im Internet angezeigten Preise wirklich stimmen, denn da spielen ja so viele Faktoren eine Rolle.

@Habuda ja klar hab auch nichts gegenteiliges behauptet nur, dass man das Vergleichen im Anschluss nicht vergessen sollte ;)

Oft fehlen ja auch manche Anbieter bei den Online-Vergleichen.

Dann sind wir uns ja einig :)

Zitat:

@loveDJ schrieb am 22. Dezember 2014 um 23:24:59 Uhr:

Ich würde den 320i nicht auf mich zulassen. Ich würde ihn als 2. Wagen bei meiner Mutter eintragen lassen und sie hat glaube SF22 oder so in der Richtung. Da wird das schon etwas billiger.

Aber man so. Wie geht der 316i auf der Bahn? Ich glaube auf der AB kommt nach 150 nicht mehr viel, fasst nix. So sieht es zumindest in den Videos aus. Sport man beim beschleunigen von 0-100 etwas druck in den sitz oder lässt einen die Bescheinigung fast kalt?

Zur Wahl steht bei mir ja auch noch ein A4 B6 oder B7 mit den 2.0 Sauger oder 1.8t

Also so etwas wie "Druck in den Sitz" spürt man selbst beim E46,320i erst ab ca. 4500 rpm. Bin den Z3 mit 1.8er Maschine gefahren ... Hatte 115ps... Bei dem war das Beschleunigen in meinen Augen ausreichend, allerdings nervte es mich, dass dieser bei 100km/h bereits 3000rpm dreht ... Das macht allerdings der E46 320i auch nicht viel besser. Nervt auf der Autobahn schon ziemlich. Hier hört sich der 4Zyl. überfordert an und der 6 Zyl. brüllt dauerhaft.

Zitat:

@BMW-Fan93 schrieb am 22. Dezember 2014 um 22:57:43 Uhr:

Ich habe mir jetzt zum 21. Geburtstag einen 316i gekauft weil der mit schon teuer genug ist im Unterhalt. Ich bezahle jetzt für meinen 470€ im halben Jahr an Versicherung (Teilkasko 150€ SB). Der 320 hätte mich min 550€ gekostet. Und das sind jetzt Preise für die Schadenfreiheitsklasse 4

Ich habe einen 330i touring und ich bin nächstes Jahr SF2 und zahle monatlich 60€ mit 150 TK. (Habe 15 tkm pro Jahr)

Das wären circa 340 im halben Jahr.

(Bin aber auch 24)

Kommt also immer darauf an wo man wohnt etc.

Aber ein Audi 1.8T wird nicht entscheidend billiger sein.

Ich finde allerdings die Versicherungskosten sind noch das geringste.

Sprit + Geld für Wartung und Reparaturen sind deutlich höher im Monat.

Der Vorteil von dem Bmw ist dass der Motor robust ist bis auf Kleinigkeiten. Beim 1.8T weißt du nie wie der Turbo behandelt wurde und wie lange er dementsprechend hält.

@TE wie ist denn dein Streckenprofil? Viel Stadt oder viel Land/AB?

Für viel Stadt würde ich keines der beiden Auto als erstes Auto nehmen.

Ich frage mich ob du schon von Audi den 2.0 bzw. 1.8T gegen den 320i gefahren hast?

Vermute nein? Der 1.8T ist leider ein sehr beliebter Motor weil er als einer der robustesten Turbo Benziner gilt mit ordentlich Leistungspotential nach oben. Du musst halt einfach für dich entscheiden was dir mehr "taugt". Beim Turbomotor hast du einfach upgrade Möglichkeit für später. Der 320i ist eher der crusier sag ich mal.

Den Audi 2.0 vergiss mal ganz schnell das ist einer der schlimmsten Motoren was Ölverbrauch betrifft und ist mehr als träge!

Ich empfehle erstmal 320i vs. 1.8T zu fahren um zu schauen wo du mehr emotionen hast. Vom Unterhalt wirst du mit dem 1.8T wahrscheinlich günstiger dran sein. 8L innerorts sind absolut machbar bei vorausschauender Fahrweise.

Falls es wichtig ist... http://www.zeperfs.com/en/duel37-85.htm :p

nehmen sich nichts :)

Hey LoveDJ woher kommst du?

Dass du dir ausgerechnet ein Auto von MetropolCars in schweinfurt anguckst :)

Bei dem hatte ich mir auch schon ein Auto angeguckt.

Ansonsten gefällt mir das Coupe natürlich besser als die Limousine.

Sind an sich gute Autos zum einsteigen, der 320 ist schnell genug für nen Anfänger.

Wenn, dann auf jeden Fall 6 Zylinder.

Und Versicherungstechnisch einfach mal euren Heini fragen.

Themenstarteram 23. Dezember 2014 um 18:20

Also mit der Versicherung muss ich mich mal direkt bei der HUK informieren. Mal sehn wie die das handhaben.

Also das der Heckantrieb, speziel in dieser Zeit, mit Vorsicht zu fahren ist, ist mir klar ;) Fahre zur ZEit auch öfters einen Lexus IS 250, auch mit RWD ;)

Falls ich das Auto direkt auf mich versichern müsste muss ich erst nochmal nachrechnen wie das mit dem Geld aussieht. Also wenn es >1200 im Jahr werden müsste man sich das mit dem 6-Ender nochmal überlegen ;)

Mein Streckenprofil sieht so aus: ca. 65% Stadt / und der Rest teilt sich zwischen AB und Landstraße auf wobei ein klein wenig mehr Autobahn gefahren wird.

Ich wohne in 98693 :) Wollte nicht ein Auto aussuchen was top aussieht aber 300km von mir weg steht. Somal man ja noch nicht so wirklich weiß ob einem das Auto auf lange Sicht zusagt da ich leider noch keines Probefahren konnte

Also ich fahre seit 8 Jahren 320 und fahr immer noch gern damit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Erstes eigenes Auto 320i ?