ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. auf AB stehengebleiben - Auto springt nicht mehr an

auf AB stehengebleiben - Auto springt nicht mehr an

BMW 3er E46
Themenstarteram 31. Dezember 2018 um 21:14

Hallo,

 

ganz ganz dringend, auf der Autobahn, Rauchentwicklung, Temperaturanzeige auf rot gegangen, hab rechts angehalten, Motor aus , nach einer Weile geguckt aber springt nicht an..

 

Leider Tester zuhause, als ich den Öldeckel abgemacht habe, kam Rauch raus..

Kp ob zu wenig Öl, könnte aber sein..

 

Motorleuchte ging an..

 

Kann das sein das der Motor ab einem bestimmten motortemperatur nicht anspringt??

 

330Ci Facelift

Ähnliche Themen
295 Antworten

Mit "Temperatur auf rot gegangen" brauchst den eh nimmer starten, um sonderlich weit zu fahren.

Kein Wasser mehr drin oder WaPu-Plastikrad defekt ?

Ein Schlauch oder Plastikstutzen undicht oder gar geplatzt ?

Hast davon was dabei ? Und Werkzeug ? ;-)

---> ansonsten erstmal abschleppen.

Oh nein! Dass braucht wirklich kein Mensch! Wenn du auf der Autobahn stehst dann brauchst du wohl den ADAC. Der Motor geht bei Überhitzung Eigentlich nicht aus.

Kühlmittelstand?

Themenstarteram 31. Dezember 2018 um 21:39

Bevor ich gefahren bin, habe ich Wasser nachgefüllt, bis der rote Ständer raus kam vom Behälter.

Also daran wird das nicht liegen.

 

Mit ADAC gesprochen, sind unterwegs, er meinte am Telefon Zylinderkopfdichtung.

 

Ich fuhr den Wagen, sah den roten Bereich und habe deshalb rechts angehalten und den Motor ausgemacht.

Aber jetzt, nach einer halben Stunde, der Wagen springt nicht an.

 

Woran das liegen könnte ,??

Zylinderkopfdichtung! Wasser im Zylinder. Vergiss es! Lasse dich auf den nächsten Parkplatz schleppen und fahre mit dem Taxi zur Feier. Kannst das Problem eh nicht vor 2.1. lösen.

Naja aber wenn du vorher schon nachgefüllt hast dann war dir ja bekannt dass was dran ist. Kaputte Kopfdichtungen sind selten bei dem Motor. Vieleicht eine kaputte Wasserpumpe? In jedem Fall erst mal runter von der Autobahn.

Themenstarteram 31. Dezember 2018 um 22:11

Die WaPu ist 1 Jahr alt , vll. ein ticken länger.

Vom namenhaften Hersteller, kein Febi!

 

Wagen ist gerade auf dem Schlepper, geht zur Abschleppdienst , werde ich innerhalb von 2 Wochen per Sammelgut transport bekommen.

 

Geht per Mietwagen gleich weiter .

 

Der ADAC Typ war im Auto und versuchte es zu starteten, er meinte keine Kompression, wird die Kopfdichtung sein..

 

Ich habe den Kühler und Behälter vor 3-4 Monaten neu gemacht, dennoch musste ich immer mal wieder Wasser nachfüllen...

 

Hatte nie an einen defekten Zylinderkopfdichtung gedacht, weil jeder schrieb, extrem selten..

 

Wer weiß, ob es das ist?!

 

Kurz bevor das los ging auf der AB, sah ich die Motorkontrollleuchte angehen

 

 

Was könnte wohl im Speicher stehen, falls es an der Dichtung liegen sollte?

Nach meinen Erfahrungen mit defekten Zylinderkopfdichtungen, die zum Wasserkreislauf hin defekt waren, hatte das hohen Kühlmittelverbrauch zur Folge, aber keinen Motorstillstand.

Wenn man den Motor aber überhitzt, sind Folgeschäden logisch.

In jedem Fall nicht mehr versuchen zu Starten! Wenn die Zylinder mit Wasser vollgelaufen sind, kann es beim Starten zu Schäden kommen da das Wasser nicht verdichtet werden kann.

Also erst mal Zündkerzen rausdrehen und schauen ob da Wasser dran ist. Falls trocken dann Kompression messen, prüfen ob Öl und Wasserstand stimmen

Oh man wie mies, ist ja ein super Start in den Jahr

Hallo

 

Prüfe mal die Sicherungen im Kasten der Steuergeräte im Motorraum, die sind für Zündung und vieles mehr verantwortlich.....

 

Wünsche dir frohes neues Jahr :)

 

Gruß Stormy

Hatte einen ähnlichen Fall damals mit meinem E39 mit dem M52 Motor.

 

Abschleppdienst meinte Wasserpumpe kaputt und überhitzt.

 

Motor sprang nicht mehr an.

 

Hab dann direkt am Pannenort Wasser aufgefüllt und entlüftet.

 

Danach sprang der Motor an und ich bin noch knapp 2 Jahre damit gefahren.

 

Bei mir war der Kühler gerissen gewesen.

 

Kann es sein das der Motor eine Schutzvorrichtung hat die verhindert das bei Überhitzung der Motor nicht anspringt?

Themenstarteram 1. Januar 2019 um 14:21

Zunächst ein frohes neues Jahr.

Gleichzeitig auch ein großes Dankeschön für die superschnelle Reaktion hier.

 

Aktuell bin auf dem Weg nach Hause, zu meiner Verwunderung konnte mein Wagen gestern noch direkt zu mir nach Hause geschleppt werden, am der Stelle nochmal ein riesen Lob an den ADAC, lief gestern alles einwandfrei.

 

 

So, gleich bin ich am Auto, was kann ich alles inwiefern überprüfen ?

 

- Ölstand kontrollieren

- Wasserstand kontrollieren

- alle Sicherungen checken

- Zündkerzen ausbauen und schauen ob Wasser drinnen ist, ggf raus ziehen.

- per INPA auslesen

 

Am Kühlsystem hatte ich bisher gemacht:

Thermostat bis 1,5 Jahre alt

Wasserpumpe bis 1,5 Jahre alt

Kühler paar Monate alt

Kühlbehälter + Deckel paar Monate alt

1x Wasserschlauch paar Monate alt

 

 

Am besten wäre der ADAC direkt damit ab in die Werkstatt gefahren. Die sollen das Kühlsystem mal abdrücken. Irgendwo ist es ja undicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. auf AB stehengebleiben - Auto springt nicht mehr an