ForumCivic 10
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Erfahrungsaustausch Civic 1.5 i-VTEC Turbo CVT, 182 PS Limousine (2017)

Erfahrungsaustausch Civic 1.5 i-VTEC Turbo CVT, 182 PS Limousine (2017)

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 27. Juli 2017 um 22:00

Suche Leute die sich auch den Civic 1.5 i-VTEC Turbo CVT, 182 PS Limousine zugelegt haben zwecks erfahrungsaustausch.

Drei, vier Fragen schon mal.

1. Was verbraucht Eurer tatsächlich?

2. Habt Ihr auch schon bei Aliexpress eingekauft und wenn was? https://de.aliexpress.com/wholesale?...

3. Wie gut funktioniert Euer Dongle?

4. Wie kommt Ihr mit dem Honda Connect zurecht, habt Ihr Tipps?

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

zu 1. 7,4 im Mix

zu 2. ja sehr viel, kann gerne bei Nachfrage drauf eingehen

zu 3. Setzt manchmal aus und es fehlen dadurch Strecken

zu 4. Hab keine Tipps, würde jedoch mehr Apps installieren wollen (entspricht ja nicht dem "Alten")

Dsc-4750kkk
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Spirit24 schrieb am 12. Mai 2019 um 02:28:13 Uhr:

Habe heute leicht Kritik abbekommen, von Verwandtschaft, warum ich mir Honda kaufen würde und nicht VW oder Seat, damit rechnete ich aber schon :D

Weil du ein geiler Typ mit Hang zum individuellen Design und belastbarer/haltbarer Technik zum fairen Preis bist - sag Ihnen das.

1781 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1781 Antworten

Tolle Autos, und cool sind sie schon die Amis...

Zitat:

@Hondatester schrieb am 26. Februar 2019 um 16:31:50 Uhr:

Zitat:

@Civic10CVTLimosine schrieb am 26. Februar 2019 um 15:40:30 Uhr:

 

Das ist mir letztens auch aufgefallen, als der Tank laut Anzeige leer war gingen nur etwas über 40 Liter rein.

Ja die Tankanzeige kommt um 70 - 100 km zu früh...

ich habe das auch mal ausgereizt. als die restreichweite bei mir 0 km anzeigte,

bin ich noch ca. 5 km gefahren, und habe knapp 45 L getankt

(ein paar mal schnepsen lassen) das Auto war also randvoll. man

kann also davon ausgehen, dass noch ca. 1L drin war.

ergo, bei stimmt die reichweitenanzeige. und mein BC (verbrauch) passt auch.

wenn ich nachrechne, komme ich auf 0,1 bis 0,2 L Mehrverbrauch. also Top!

Kann ich bestätigen, der BC zeigt ~0,2L weniger als die Realität an.

So genau hat es bisher bei keinem meiner anderen Fahrzeuge angezeigt.

Bei mir schwankt die Angabe des BC. Er zeigte mir werte von 0,33 bis 0,57 l weniger an.

Kurze vom Thema abweichende Frage: auf der Honda HP wird der Hrv für 0-100 km/h mit 7.8s angegeben als Schalter und das mit dem 1.5T-Motor. Ist da ein Fehler?? CVT soll langsamer Beschleunihen

Nö, das wird schon passen, der 1.5er Civic ist mit CVT auch nur 0,1 Sek. schneller auf 100 km/h und verliert über 100 km/h kontinuierlich Zeit gegenüber dem manuell geschaltetem, auf 200 km/h sind es schon einige Sekunden. Das ist durch die höhere Verlustleistung des CVT-Getriebes bedingt und völlig normal.

Ab 200 km/h bzw. generell bei sehr langer Übersetzung verschlechtert sich der Wirkungsgrad des CVT-Getriebes extrem und die Belastung steigt deutlich an, deshalb sind die CVT auch deutlich früher Vmax-abgeregelt im Vergleich zu den manuell geschalteten Versionen.

Der HRV ist im PDF bisher nur als 130 PS gelistet, dort fehlt ihm mit CVT selbst 0-100 km/h schon eine Sekunde auf den Handschalter. Daher wundert es nicht dass es beim 182 PS auch so sein soll.

Die 7,8 Sekunden finde ich aber sehr optimistisch, ist der HR-V doch minimal schwerer und hat eine deutlich schlechtere Aerodynamik als der 10er Civic welcher den Sprint bestenfalls in 8,1 Sek. schafft.

Jup beim 130PS 1.5er sinds 10,7 vs. 11,4 Sekunden. Also ganz normal, wie vorher schon erklärt wurde.

 

Wenn wer nicht schalten kann wird er vermutlich aber dennoch vom CVT abgezogen ;)

Zitat:

@tommy_c20let schrieb am 28. Februar 2019 um 11:21:54 Uhr:

Nö, das wird schon passen, der 1.5er Civic ist mit CVT auch nur 0,1 Sek. schneller auf 100 km/h und verliert über 100 km/h kontinuierlich Zeit gegenüber dem manuell geschaltetem, auf 200 km/h sind es schon einige Sekunden. Das ist durch die höhere Verlustleistung des CVT-Getriebes bedingt und völlig normal.

Ab 200 km/h bzw. generell bei sehr langer Übersetzung verschlechtert sich der Wirkungsgrad des CVT-Getriebes extrem und die Belastung steigt deutlich an, deshalb sind die CVT auch deutlich früher Vmax-abgeregelt im Vergleich zu den manuell geschalteten Versionen.

Der HRV ist im PDF bisher nur als 130 PS gelistet, dort fehlt ihm mit CVT selbst 0-100 km/h schon eine Sekunde auf den Handschalter. Daher wundert es nicht dass es beim 182 PS auch so sein soll.

Die 7,8 Sekunden finde ich aber sehr optimistisch, ist der HR-V doch minimal schwerer und hat eine deutlich schlechtere Aerodynamik als der 10er Civic welcher den Sprint bestenfalls in 8,1 Sek. schafft.

ich weiß, ich wiederhole mich hier, aber erstens, ein stock Civic 1.5 cvt (limo) liegt

zwischen 7,2 und im SCHLECHTESTEN FALL 7,5 sek. auf 100 km/h (gps) also nix mit

im "besten fall 8,1" hör doch endlich mal auf mit dem Blödsinn!! ;)

 

2. die 1.5 limo beschleunigt mit dem cvt auf 100 SCHNELLER, als der handschalter.

3. ich verliere von 100-200 nicht "einige" sekunden, es sind noch nicht mal 2!!

4. das kann ich alles beweisen, oder man es auf youtube nachschauen, usw.

die belastung würde das cvt auch über 200 km/h aushalten, nur die ausgangswelle

im cvt wird sicherheitshalber auf 200 sachen begrenzt, sicherheitstoleranzen mit

eingerechnet. in der realität wären 220 bestimmt auch kein problem, aber honda will

hier sicher gehen.und in der praxis ist das auch nicht wirklich schlimm...

in den daten ist das cvt (limo) im sprint auch schneller angegeben, als der schalter.

warum das beim hrv andersrum ist, weiß ich nicht. vielleicht kommt honda mit ihren

eigenen daten nicht klar... auf jeden fall ist der hrv nicht so viel schwerer (ca. 1428 Kg)

Ich gehe nach den Werksangaben, die sind nun mal die glaubhaftesten. Und da ist CVT 0,3 bis 0,4 Sek. schneller, das ist nichts. Honda wäre ja schön blöd wenn sie 7,1 Sek. angeben könnten und es nicht tun. Da reicht es schon dass die Straße leicht abschüssig ist, mehr Grip hat, die Reifen besser sind usw. um 0,5 Sek. Unterschied zu generieren, im Zweifel vertraue ich bei 0-100 km/h lieber dem Hersteller welcher diese Werte mit perfektem Testequipment und unter idealen Bedingungen ermittelt.

Dass manche Fahrzeuge besser im Futter stehen als andere und gewisse Pressefahrzeuge ebenfalls, ist nichts neues. Wenn man sich aber die in meinen Augen viel aussagekräftigeren 100 bis 200 km/h Zeiten anschaut ist die Sache ganz klar wer die Nase vorn hat.

Dass du dich da immer so angepisst fühlst, fahr doch deinen und sei glücklich, ich hab auch noch ein Fahrzeug mit AT und würde es nicht gegen einen Handschalter tauschen wollen.

Beweisen musst du mir gar nichts, dafür gibts genug Fachzeitschriften und Youtube-Tester wo 0 bis 200 km/h getestet haben. Und egal was du suchst, abgesehen von 0-100 wo CVT schneller sein muss da ein manueller Schaltvorgang nun mal ca. 0,5 Sek. dauert, liegt der MT, vor allem bei höherem Tempo, vorn.

Beispiel..

CVT, 0-100 7,2 Sek., 0-200 km/h 32,8 Sek.:

https://www.youtube.com/watch?v=7RPMTX4kgrI

 

6 MT, 0-100 7,8 Sek., 0-200 km/h 30,0 Sek.:

https://www.youtube.com/watch?v=_s56XMbzA6w

Man sieht, diese ca. halbe Sekunde auf 100 km/h ist das CVT auch hier schneller als der manuell geschaltete (logisch), trotzdem holt der manuelle nicht nur die 0,6 Sek. wieder auf sondern fährt sogar einen Vorsprung von 2,8 Sekunden auf 200 km/h heraus obwohl der MT ja weiterhin Zeit beim schalten verliert. Lass beide Videos mal zeitgleich ablaufen. ;)

Und die fahren nur Tacho 200, GPS sind das nochmal 5 bis 7 km/h weniger. Aber von den Zeiten her passt das zu anderen Fahrzeugen wie z.B. dem ähnlich schweren Honda Prelude BB1 2.2 VTEC mit 185 PS der auch um die 33 Sek. 0-200 km/h braucht.

Wie gesagt, nicht angepisst fühlen, es ist aus technischer Sicht ein Fakt dass CVT deutlich höhere Verluste hat als ein manuelles Geschriebe, nicht nur bei Honda sondern auch bei Toyota, Audi, Subaru etc., weil es physikalisch nun mal so ist.

Genauso wie eine Wandler-Automatik mit offener Wandlerkupplung halt nur 80 % der Leistung übertragen kann und mehr Verbrauch generiert weil die Kraft halt rein übers Öl übertragen wird. Sobald die WÜK zu sind geht die komplette Kraft voll durch wie beim MT.

Zitat:

@tommy_c20let schrieb am 28. Februar 2019 um 16:05:08 Uhr:

Ich gehe nach den Werksangaben, die sind nun mal die glaubhaftesten. Und da ist CVT 0,3 bis 0,4 Sek. schneller, das ist nichts. Honda wäre ja schön blöd wenn sie 7,1 Sek. angeben könnten und es nicht tun. Da reicht es schon dass die Straße leicht abschüssig ist, mehr Grip hat, die Reifen besser sind usw. um 0,5 Sek. Unterschied zu generieren, im Zweifel vertraue ich bei 0-100 km/h lieber dem Hersteller welcher diese Werte mit perfektem Testequipment und unter idealen Bedingungen ermittelt.

es ist nur so, dass weltweit nach gps diese werte ermittelt werden, die DEUTLICH

unter der werksangabe liegen! ich gehe nicht davon aus, das ALLE tester dazu

bergab fahren. und das ist vielleicht der grund, warum Honda jetzt beim

neuen HRV totz gleichem Motor und höherem gewicht deutlich bessere sprintwerte

angibt!?

Zitat:

Dass du dich da immer so angepisst fühlst, fahr doch deinen und sei glücklich, ich hab auch noch ein Fahrzeug mit AT und würde es nicht gegen einen Handschalter tauschen wollen.

Beweisen musst du mir gar nichts, dafür gibts genug Fachzeitschriften und Youtube-Tester wo 0 bis 200 km/h getestet haben...

1. ich muss dir nix beweisen, stimmt, habe ich eigentlich auch nicht nötig.

2. in deinem aufgeführten "videobeweis" ist das so aussagekräftig? ist das die

gleichen Bedingungen? nur etwas gegenwind- und schon ändert sich die 100-200

zeit erheblich. da sind 2,8 Sekunden auch gar nix ;) gerade weil bei hohen

Geschwindigkeiten der windwiderstand überproportional steigt.

3. angepisst bin ich nur, wenn du mich verbal anpissen willst, ansonsten ist

für mich alles gut.

Die Werksangabe 0-100 ist leicht zu erreichen, daher denke ich das ein gut eingefahrener 1.5T durchaus darunter liegen kann.

Interessant wäre mal ein paar Ergebnisse von Prüfstandläufen, die im serientrimm gemacht wurden, zu sehen.

Der FK3 Diesel hat auch reichlich nach oben gestreut, 10PS mehr als angegeben sind keine Seltenheit.

Vielleicht ist Honda großzügig bei den Turbomotoren, ich hätte nix dagegen ;)

7mod war doch einer der 1. die einen 1.5T auf dem Prüfstand hatten, der hat meine ich fast auf 200 PS gestreut

schaut mal bitte selbst auf deren facebook seite:

https://de-de.facebook.com/7mod.de/

ich meine der 1.5T geht wie eine Rakete für die 180 ps die er angeblich hat. Ein neuer E-Klasse diesel Benz neueres Baujahr wollte mich auf der Autobahn bei meiner Probefahrt von der linken Spur schieben. hab einfach drauf gelatscht und bin die Gänge durchgegangen bis 210 km/h und der benz konnte nicht mithalten.... erst bei 210 wenn die künstliche Begrenzung (Handschalter nimmt wohl laderuck raus) kommt isser vorbei gegangen....

mit 7 mod hatte ich auch schon mal telefoniert, das sind kompetente leute dort!

warum ist die limo bei 210 abgeriegelt, und der hatch bei 220? weil die limo

schmalere räder hat?? ohne Begrenzung rennen beide gleich schnell, durch den

(etwas) besseren cw wert, die limo eventuell sogar noch ein stück schneller.

PS: 7 mod hebt auch mit einem cklick bei allen civics die Begrenzung auf, außer beim cvt.

noch mal kurz was zum HRV:

wenn der deutlich schwerere CRV mit ca. 190 PS und Automatik (cvt)

schon mit 8,1 s gemessen wird (werksangabe sind glaube ich um die 9s),

dann könnt ihr euch ja vorstellen, wie der kleinere HRV nach vorne geht.

es scheint also tatsächlich so, dass der 1.5T generell stärker ist, als gedacht.

CRV 0-100 CVT

Der 1.5 ist definitiv stärker als angegeben, aber würde das jetzt nicht am cvt fest machen. Von 0-100 kann aber kein Schaltgetriebe im 1.5 civic dem cvt das Wasser reichen, die schaltzeiten rauben da einfach die sekündchen. Im oberen Geschwindigkeitsbereich amortisiert sich dann aber die überlegene Beschleunigung vom cvt, da ist das Schaltgetriebe einfach überlegener, da der Motor mehr Drehmoment frei gibt. Deshalb sind die Schalter beim Civic von 100-200 etwas schneller, vorrausgesetzt man nimmt sich während des schaltvorgangs nicht zu lang Zeit. Letztlich, egal was man hat, ob cvt oder handschalter, der 1.5er Turbo ist auf jedenfall eine kleine Wucht. ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Erfahrungsaustausch Civic 1.5 i-VTEC Turbo CVT, 182 PS Limousine (2017)